Bruchwerk-Theater

Beiträge zum Thema Bruchwerk-Theater

KulturSZ
Lars Dettmer (l.) und David Penndorf schwelgten in Erinnerungen, erzählten Anekdoten und sprachen über Momente kreativer Neuorientierung.

Theater-Werkstätten „tollMut“ und „Neon“ melden sich zu Wort
Bruchwerk-Gruppen bleiben kreativ - trotzdem!

jca Siegen. Das für vergangenen Donnerstag im Bruchwerk-Theater geplante Impro-Match der Theatergruppe „tollMut“ konnte aufgrund der Corona-Maßnahmen leider nicht stattfinden. Improvisiert wurde dennoch: David Penndorf als Leiter der Theatergruppe „tollMut“ und Lars Dettmer als Leiter des Jugendclubs „Neon“ trafen sich zum Dialog, schwelgten in Erinnerungen an „wahres“ Theater, erzählten Anekdoten von vergangenen Schauspielen und sprachen über Momente kreativer Neuorientierung.Es entstand ein...

  • Siegen
  • 22.01.21
Kultur
Im Bruchwerk wurde in Technik investiert, um die Veranstaltungen so aufnehmen zu können, dass sie auch in ihrer digitalen Variante funktionieren.
2 Bilder

Bruchwerk-Theater bietet hybride Reihe "Nahaufnahme" an
Das „Weiße im Auge …“

gmz Siegen. „Eigentlich sind wir streamingmüde“, sagt Milan Pešl bei der Presse-Vorstellung des neuen hybriden Angebots aus dem Bruchwerk-Theater Siegen, das unter dem Titel „Nahaufnahme“ ab Donnerstag, 3. Dezember, jeweils ab 20.15 Uhr, sieben hybride Veranstaltungen anbietet. Ihrer Beobachtung nach funktionieren viele Streaming-Angebote nicht wirklich, weil sie einfach eine „analoge“ Darbietung abfilmen und ins Netz stellen. Der Mehrwert eines solchen Angebots sei gering, so Pešl vom...

  • Siegen
  • 10.11.20
Kultur
Aufnahmestudio-Atmosphäre statt Veranstaltungsflair: Milan Pešl und seine Gäste Ann-Katrin Drews und Andreas Müller, die Musiker Achim Weiss und Mario Mammone, David Penndorf an den Kameras und Tim Lechthaler am Aufnahme- und Übertragsungstisch – und dennoch wird es nicht nur eine „Sendung“, sondern birgt für alle Anwesenden eine Runde emotionalen Seins, ein Miteinander-Erleben.

Bruchwerk-Theater im Livestream-Gespräch mit Drews und Müller
Mit Mattscheiben sprechen

ne Siegen. Die Livestreams aus der Kreativschmiede Bruchwerk-Theater am Fuße des Siegberges unter dem Motto „Endzeitdekadenz“ (die SZ berichtete mehrfach) gingen vergangenen Donnerstagabend pünktlich nach der „Tagesschau“ in die achte Runde, die vorletzte vor der Spielzeitpause des Sommers. Milan Pešl begrüßte sein Publikum, die Musiker und die beiden eingeladenen Talkgäste auf den Mindestabstands-Couches zum Endzeittalk „Nullen und Einsen“, oder kurz und knapp: „Digitalisierung und Kunst – und...

  • Siegen
  • 16.05.20
KulturSZ
Auch für die Schauspieler Lisa Kusz und Valentin Stroh war die Situation ungewohnt. Sie lasen zusammen „Nach dem Ende“ von Dennis Kelly in der „Endzeitdekadenz“-Livestream-Reihe des Bruchwerk-Theaters.

Bruchwerk-Theater streamte szenische Lesung „Nach dem Ende“
Harter Stoff in harter Zeit

pav Siegen. Wenn sich das Leben auf einmal in einem Atomschutzbunker abspielt und es in rationierten Mengen nur noch Chili und Thunfisch mit Mayo zu essen gibt, ist die Welt offensichtlich aus den Fugen geraten. Das Bruchwerk-Theater in Siegen bietet nun schon seit fünf Wochen jeden Donnerstag in seinem Livestream unter dem Motto „Endzeitdekadenz“ unterschiedliche Formate an, die eine willkommene Abwechslung von einem surrealen Alltag und eine kulturelle Alternative sind. Nachdem es beim...

  • Siegen
  • 24.04.20
KulturSZ
Sopranistin Sophia Körber und Gitarrist Mario Mammone gaben im Bruchwerk-Theater ein wunderschönes Konzert, das am Mittwoch live gestreamt wurde.

Livestream-Konzert mit Sophia Körber und Mario Mammone
Bruchwerk-Theater bot Balsam für die Seele

lip Siegen. Besondere, schwierige Zeiten bringen neue positive Formate hervor. Das Bruchwerk-Theater hat sich in der kurzen Zeit seines Bestehens schon mehrfach mit innovativen Aktionen hervorgetan. Nun zeigt das Leitungsteam mit der neuen Livestream-Reihe „Endzeitdekadenz“ (jeden Donnerstag ab 20.15 Uhr) den Willen, sich nicht unterkriegen zu lassen und trotz Theaterschließung auf Spendenbasis weiterzumachen. Was für eine großartige Idee, die beiden Ausnahmemusiker Sophia Körber – vielfach...

  • Siegen
  • 11.04.20
Kultur
Wie durch eine unsichtbare Wand getrennt sind die Charaktere (dargestellt von Irina Ries und Milan Pešl) im Stück "Atmen" von Duncan Macmillan. Die Folie diente sowohl als Kontaktschutz als auch Bühnenbild.
4 Bilder

Bruchwerk-Theater überzeugt online mit Irina Ries und Milan Pešl
„Atmen“ in ungewissen Zeiten

fb Siegen. „Du sprichst über deine Gefühle“, sagt sie. „Tut mir leid“, sagt er. „Nein, das ist toll“, erwidert sie lachend. Dieser Dialog-Ausschnitt kann beinahe stellvertretend stehen für das gesamte Theaterstück „Atmen“ von Duncan Macmillan. Das Bruchwerk-Theater Siegen machte am Donnerstagabend das Drama zwar digital, aber doch ergreifend nah erfahrbar. Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen verlagerten die Siegener Theatermacher die szenische Lesung in einen Youtube-Livestream....

  • Siegen
  • 03.04.20
KulturSZ
Erstes Mal, mit Anlaufschwierigkeiten, gemeistert: Milan Pešl, Levia Murrenhoff und Werner Hahn (v.l.) sendeten am Dienstagabend ihre Lesung „Quarantäne – Eine Endzeitdekadenz“ live aus dem Siegener Bruchwerk-Theater.
5 Bilder

"Quarantäne"-Lesung live aus dem Bruchwerk-Theater gestreamt
"Schräg, aber machbar" für Schauspieler und Publikum

zel Siegen. Und wenn ich mich schick gemacht hätte fürs Theater, es hätte keiner gesehen. Getränke darf ich ausnahmsweise mit reinnehmen, denn ich bin schon drin: Ich bin zu Hause. Erwartungsfroh sitze ich am Dienstagabend um 19.30 Uhr vor dem Rechner, den Link vom Bruchwerk-Theater angeklickt habe ich, und auf dem richtigen YouTube-Kanal gelandet bin ich. Lustige Musik, das bekannte Werbemotiv für die virtuelle Lesung „Quarantäne – Eine Endzeitdekadenz“ sehe ich da, und dass es gleich losgeht....

  • Siegen
  • 25.03.20
KulturSZ
„Quarantäne - Eine Endzeitdekadenz“ heißt die virtuelle Lesung am Dienstag, 19.30 Uhr, die das Bruchwerk-Theater live streamt und mit diesem Bild bewirbt, das von Endzeitstimmung und Überfluss erzählt.
2 Bilder

"Pionierarbeit": Dienstagabend Livestream aus dem Bruchwerk-Theater
"Quarantäne"-Lesung mit Sicherheitsabstand

zel Siegen. Es gibt wieder Theater! Nein, diese Meldung ist Fake News. Natürlich dürfen wir nicht in einem Raum zusammenkommen, Publikum und Schauspieler. Aber es gibt etwas, das wie Theater ist, das dem Altbekannten, dem schon Vermissten am nächsten kommt: ein Livestream aus dem Siegener Bruchwerk-Theater. Am Dienstagabend um 19.30 Uhr laden Milan Pešl, Werner Hahn und Levia Murrenhoff zur virtuellen Lesung „Quarantäne - Eine Endzeitdekadenz“ ein. Dabei sein kann jede und jeder mit...

  • Siegen
  • 23.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.