Bundespolizei

Beiträge zum Thema Bundespolizei

Lokales
Fast zehn Kilogramm Kupfer hat die Bundespolizei bei einer Überprüfung am Siegener Bahnhof im Rucksack eines Mannes gefunden.

Polizei stellt mutmaßlichen Dieb am Bahnhof Siegen
Mit 10 Kilogramm Kupfer im Rucksack unterwegs

sz Siegen. Eine Streife der Bundespolizei hat am Donnerstag am Bahnhof Siegen einen 33-jährigen Mann kontrolliert und in seinem Rucksack insgesamt vier Bündel Kupferdraht gefunden. Da die genaue Herkunft des Drahts ungeklärt blieb, stellten die Beamten das vermeintliche Diebesgut sicher. Wie die Polizei mitteilt war der Mann bei der Kontrolle gegen 16 Uhr zunehmend nervös geworden. Die Beamten durchsuchten den Rucksack des 33-Jährigen und fanden den Grund heraus: rund 9,1 kg Kupfer trug der...

  • Siegen
  • 26.11.21
Lokales
In der Wohnung des Ehepaars wurde Cannabis, Munition und Pyrotechnik gefunden.

Ehepaar aus dem Daadener Land vor dem Kadi
Sprengkapsel im Kleiderschrank

nb Betzdorf. Verborgen unter Decken: ein ordentlicher Vorrat Cannabis. Ganz offen herumliegend: eine Langwaffe und jede Menge Munition. Zudem fanden die Polizisten bei der Durchsuchung einer Wohnung im Daadener Land Pyrotechnik und – im Kleiderschrank – eine Sprengkapsel. Eigentlich hatte die Durchsuchung am 22. August 2019 dem Zimmer des Sohnes von Ehepaar B. gegolten, doch dann machten die Beamten in der restlichen Wohnung die genannten Funde. Und so mussten Sven B. und seine Frau Martina...

  • Betzdorf
  • 13.11.21
Lokales
Die Bundespolizei hat am Siegener Bahnhof eine 24-Jährige festgenommen.

Verfassungsfeindliche Rufe
Widerstand gegen Polizeibeamte am Bahnhof Siegen

sz Siegen. Eine 24-jährige Frau fiel Sonntagnacht Beamten der Bundespolizei auf. Laut Polizeibericht sei es im Anschluss zu "mehreren unschönen Handlungen" gekommen.  Beamte der Bundespolizei hörten gegen 00.15 Uhr bei einem Streifengang mehrmals hintereinander eine 24-Jährige das verfassungsfeindliche "Sieg Heil" rufen und hielten die Frau an. Die Beamten wiesen auf die Straftat hin, doch die alkoholisierte Siegenerin zeigte sich uneinsichtig. Es habe sich lediglich um einen Scherz gehandelt....

  • Siegen
  • 20.09.21
Lokales
Kein vertrauenserweckendes Gepäck: Am Bahnhof Siegen zogen Bundespolizisten einen Mann aus dem Verkehr.

Einbruchswerkzeug im Gepäck
Bahnhof Siegen: Polizei zieht Mann mit Waffen aus dem Verkehr

sz Siegen. Eine interessante Entdeckung machten Beamte der Bundespolizei bereits am 10. August gegen 19 Uhr am Hauptbahnhof Siegen: Sie kontrollierten einen Mann mit Waffen wie einer Druckluftpistole und einer Druckluftschrotflinte, Sturmhaube und Einbruchswerkzeug im Gepäck. Eine Überprüfung der Personalien des 35-Jährigen ergab, dass er bereits wegen Eigentumskriminalität und als Konsument von Betäubungsmitteln polizeilich bekannt ist. Auf der Dienststelle der Bundespolizei wurde der Mann...

  • Siegen
  • 20.08.21
Lokales
Ein Fenster des RE16 wurde in Höhe Littfeld vermutlich durch einen Steinwurf beschädigt.

Polizei sucht Zeugen
Ruhr-Sieg-Express in Littfeld mit Steinen attackiert

sz Littfeld/Quadrath-Ichendorf. Zu zwei gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr ist es am Freitag und Samstag im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Köln gekommen. Erst warfen Unbekannte im Bereich Littfeld Steine gegen den fahrenden Ruhr-Sieg-Express, später stellten dann ebenfalls unbekannte Täter einen Bauzaun am Haltepunkt Quadrath-Ichendorf nahe Bergheim in den Gleisbereich. In beiden Fällen kam es zu Sachbeschädigungen, Personen wurden nicht verletzt, wie die Polizei...

  • Kreuztal
  • 16.08.21
Lokales
Die Polizisten stellten einen Rucksack mit Spraydosen sicher, welcher der junge Mann bei seinem Fluchtversuch verloren hatte.

Täter verletzte die Beamten leicht
Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt

sz Siegen. Am Wochenende konnte die Bundespolizei in Siegen mit Unterstützung der Landespolizei am Bahnhof einen von drei Graffiti-Sprayern stellen. Der angerichtete Schaden ist groß. Am Sonntagmorgen gegen 3.15 Uhr erhielt die Bundespolizei über einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG eine Mitteilung über mehrere Personen, die anscheinend in der Abstellanlage des Bahnhofs Siegen Graffiti auf Züge anbrachten. Die Beamten machten sich sofort auf den Weg und beobachteten mehrere Personen, die...

  • Siegen
  • 14.06.21
Lokales

Mann beleidigt und geschlagen
Attacke auf der Zugtoilette

sz Rudersdorf/Siegen. Ein Paar hat sich am Freitag in einer Zugtoilette aufgehalten. Als ein Reisender darum bat, die Toilette nutzen zu dürfen, wurde er nach seinen Angaben mehrfach mit der Hand ins Gesicht und schließlich mit einer Dose geschlagen – die Ermittlungen dauern laut Polizeimitteilung an. Freitagabend gegen 19 Uhr wurde die Bundespolizei in Siegen alarmiert, da mehrere Personen in der Regionalbahn 95 am Haltepunkt Rudersdorf in eine körperliche Auseinandersetzung geraten waren....

  • Siegen
  • 17.05.21
LokalesSZ
Bastian Weil (30) aus Banfe versichert im SZ-Gespräch: „Bei mir hat die Bundespolizei keinen Syrer festgenommen.“ Die Beamten hätten sich sogar bei ihm für den Großeinsatz entschuldigt.

Hausdurchsuchung der Bundespolizei
Festnahme nicht in der Banfetalstraße

howe/vö Banfe. Bastian Weil aus Banfe traute seinen Ohren nicht, als er um viertel vor sechs von einem Hämmern mit Faustschlägen an die Haustür geweckt wurde. Zwei Bundespolizisten standen dort, aufgerödelt, hielten dem 30-Jährigen ein Handy vor die Nase. Ob er „den“ kennen würde? „Ich habe denen gesagt, dass ich die Person nicht kenne“, erzählt Bastian Weil im SZ-Gespräch. Der Aufmarsch der Polizeibeamten, schätzungsweise 12 bis 15 Mann, hat den Banfer geschockt. Dennoch: Er behielt die Ruhe,...

  • Bad Laasphe
  • 10.05.21
Lokales
Die Bundespolizei kontrolliert am Wochenende die Zugreisenden nach Waffen - und zwar noch bis Montag.

Bundespolizei kontrolliert am Bahnhof
Waffenverbotszone noch bis Montag

kay Siegen. Merklich mehr Präsenz als an sonstigen Tagen zeigt die Bundespolizei dieses Wochenende am Siegener Hauptbahnhof. Der Grund hierfür sind die laut Bundespolizei konstant hohen Fallzahlen von Gewaltdelikten am Hauptbahnhof Köln sowie an den Bahnhöfen Siegen und Siegburg/Bonn. Die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin hat daher eine Waffenverbotszone zum Verbot des Mitführens von gefährlichen Gegenständen für das Wochenende vom 7. bis zum 10. Mai 2021 erlassen. Von Freitag ab 14 Uhr bis...

  • Siegen
  • 08.05.21
Lokales
Ein Zugführer ist am Dienstagnachmittag unter Beschuss geraten. Unbekannte feuerten mit einer Softair-Pistole auf das Fahrerhaus.

Plastikkugel ins Fahrerhaus eingedrungen
Mit Softair-Pistole auf Lokführer geschossen

sz Siegen. Am Dienstagnachmittag meldete ein 28-jähriger Zugführer den Beschuss seines Zuges in Siegen. Während der Fahrt sei durch das offene Fenster eine Plastikkugel in das Fahrerhaus eingedrungen. Gegen 16 Uhr durchfuhr der Triebfahrzeugführer laut Pressemitteilung der Bundespolizei mit der RB 93, aus Bad Berleburg kommend, den Bahnübergang „Setzer Weg“, als er zwei Personen am Übergang wahrnahm. Kurz darauf hörte der Zugführer ein klackendes Geräusch und fand im Anschluss eine weiße...

  • Siegen
  • 06.05.21
Lokales
Ab Freitag, 7. Mai, gilt am Siegener Hauptbahnhof ein Waffenverbot.

Bundespolizei greift in Siegen hart durch
Bahnhof wird Waffenverbotszone

ch/sz Siegen. Messer, Schlagstöcke, Elektrotaser: Weil die Beamten der Bundespolizei immer öfter verbotene Waffen bei Bahnreisenden finden, greifen sie jetzt hart durch. Für den Siegener Hauptbahnhof, aber auch für den Großbahnhof in der Domstadt Köln und für den Bahnhof Siegburg/Bonn, gilt ab Freitag, 7. Mai, ein Waffenverbot. Die Bundespolizeidirektion in St. Augustin hat für die drei Bahnhöfe sogenannte Waffenverbotszonen ausgewiesen, die bis Montag, 10. Mai, Bestand haben. Waffenruhe am...

  • Siegen
  • 03.05.21
Lokales
Am Siegener Bahnhof klickten am Dienstagvormittag die Handschellen.

Flucht dauert nicht lange
Polizeibekannter Attendorner in Siegen gefasst

sz Siegen. Am Dienstagvormittag beobachtete eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof Siegen einen Mann beim Konsumieren von Betäubungsmitteln. Nach kurzer Flucht nahmen die Beamten den Mann fest und führten ihn der Strafvollstreckung zu. Gegen 10.45 Uhr wollten Bundespolizisten einen 30-jährigen Mann kontrollieren, da er augenscheinlich im Begriff war Drogen zu nehmen. Als der Mann die Beamten erkannte, ergriff er kurzerhand die Flucht. In vollem Lauf sprang er hierbei mit seinem Gesäß auf die...

  • Siegen
  • 03.03.21
Lokales
Am Hauptbahnhof Siegen knackte ein Krimineller das Schloss eines E-Bikes, wurde jedoch direkt von der Polizei erwischt.

Am Hauptbahnhof Siegen
Polizei stellt E-Bike-Dieb

sz Siegen. Ein Fahrraddieb hatte es am Mittwochmorgen am Hauptbahnhof in Siegen besonders eilig. Gegen 8.30 Uhr informierte ein Zeuge die Bundespolizei über einen Mann, der mit einem Winkelschleifer das Fahrradschloss eines E-Bikes gewaltsam öffnete. Am Fahrradständer vor den Diensträumen sahen die Beamten den Täter noch auf seiner Beute Richtung Innenstadt davonfahren. Polizei stellt den E-Bike-Dieb Umgehend verfolgten die Einsatzkräfte den Radfahrer fußläufig. Nach ungefähr 400 Metern...

  • Siegen
  • 20.01.21
Lokales
Der Mann griff sich immer wieder in die Jackentaschen, sodass die Beamten ihn schließlich durchsuchten.

Gerät als Taschenlampe getarnt
Mann mit Elektroschocker am Siegener Bahnhof

sz Siegen. Die Bundespolizei kontrollierte am Sonntagmorgen einen Mann am Bahnhof Siegen, der eine Taschenlampe mit sich führte, die sich als Elektroimpulsgerät entpuppte. Außerdem beschlagnahmten die Beamten mehrere Betäubungsmittel. Nervöses VerhaltenGegen 4 Uhr fiel der Bundespolizei am Siegener Bahnhof ein Mann auf, der anscheinend keine absehbaren Reiseabsichten hatte. Auf die Ansprache der Beamten reagierte der 30-jährige Kreuztaler zunächst nicht und versuchte, den Bundespolizisten...

  • Siegen
  • 18.01.21
Lokales
Ein 47 Jahre alter Familienvater wurde am Bahnhof Dillenburg brutal zusammengeschlagen - nun bittet die Polizei um Hinweise auf die Täter.

Bahnhof Dillenburg
Familienvater von Jugendlichen brutal verprügelt

sz Dillenburg. Opfer einer brutalen Straftat wurde am Samstag ein 47-Jähriger aus Dillenburg. Der Mann wollte laut Mitteilung der Bundespolizeiinspektion Kassel seinen Sohn gegen 18.30 Uhr am Bahnhof abholen, als ihn am Bahnsteig eine Gruppe Jugendlicher attackierte. Da der 47-Jährige auf vorausgegangene Provokationen nicht einging, schlugen und traten ihm die unbekannten Angreifer mehrfach gegen Kopf und Oberkörper. Danach flüchteten die Jugendlichen Richtung Innenstadt. Eine sofort...

  • Nachbargebiete
  • 04.01.21
Lokales
Die Beamten boten der 68-Jährigen ihre Hilfe an und stellten fest: Die Dame gilt als vermisst.

Überraschung am Siegener Bahnhof
Bundespolizisten entdecken zufällig vermisste Frau

sz Siegen. Um kurz nach Mitternacht trafen Bundespolizisten am Mittwoch eine ältere Dame am Siegener Hauptbahnhof an. Gerade aus einem Regionalexpress aus Frankfurt am Main ausgestiegen, blieb die 68-Jährige augenscheinlich orientierungslos mehrere Minuten am Bahnsteig stehen. Die Beamten beobachteten dies und boten ihre Hilfe an. 68-Jährige gilt als vermisst Bei einer Überprüfung der Personalien stellten sie dann überrascht fest, dass die Schwalmtalerin von ihren Angehörigen bei der...

  • Siegen
  • 02.12.20
Lokales

Nachtschwärmerinnen noch minderjährig
Ausflug endet in Armen der Bundespolizei

sz Siegen. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte Freitagfrüh gegen 1 Uhr zwei Mädchen am Siegener Hauptbahnhof. Als sich herausstellte, dass sie noch minderjährig waren, wurden sie in Gewahrsam genommen. Die Bundespolizisten kontaktierten die Eltern der 15- und 16-Jährigen aus Kirchhunden und Kreuztal. Diese holten die beiden Nachtschwärmerinnen umgehend von der Dienststelle ab. Der Grund ihres nächtlichen Ausflugs bleibt für die Beamten ein Geheimnis.

  • Siegen
  • 19.06.20
Lokales
Am Donnerstagabend wurde eine 17-Jährige an der Bahnstrecke zwischen Bad Berleburg und Erndtebrück in Birkelbach festgenommen. Sie hatte zuvor mehrere Gegenstände auf die Gleise gelegt und damit einen Zusammenstoß mit einem Personenzug verursacht. Symbolfoto: Archiv

Bahnübergang in Birkelbach
Zugunfall: 17-Jährige legt Paletten auf die Gleise

sz Birkelbach. Am Donnerstagabend wurde eine 17-Jährige an der Bahnstrecke zwischen Bad Berleburg und Erndtebrück in Birkelbach festgenommen. Sie hatte zuvor mehrere Gegenstände auf die Gleise gelegt und damit einen Zusammenstoß mit einem Personenzug verursacht. Verletzt wurde zum Glück niemand. Kurz vor 22 Uhr wurde die Bundespolizei über den gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr informiert. An einem Bahnübergang in Birkelbach wurden mehrere Holzpaletten und Äste auf die Schienenkörper...

  • Erndtebrück
  • 15.05.20
Lokales

Mädchen „türmen“ aus Jugendeinrichtungen

sz Siegen. Einsatzkräfte der Bundespolizei kontrollierten am späten Freitagabend zwei zwölf und 15 Jahre alte Mädchen in Siegen. Beide leben in Kinder- und Jugendeinrichtungen und waren dort „abgehauen“ – so wie sie es angekündigt hatten. Das gemeinsame Abenteuer endete auf der Dienststelle der Bundespolizei, wo die Beamten die Jugendeinrichtungen in Hagen und Herdecke darüber informierten, dass die Vermissten wohlbehalten aufgefunden wurden. Die Nacht verbrachten die Ausreißerinnen in einer...

  • Siegen
  • 30.03.20
LokalesSZ
Ein Sondereinsatzkommando der Bundespolizei räumte im Dezember zahlreiche Sprengkörper aus zwei Wohnungen in Bad Berleburg.

Pyrotechnik-Prozess ist terminiert
Auf filmreifen Einsatz folgt Gerichtsverhandlung

tika Bad Berleburg. Rund elf Monate sind vergangen, seitdem Mitarbeiter des Zollfahndungsamtes Essen eine Wohnung in Bad Berleburg durchsucht hatten – und dann fluchtartig verließen. Parallel dazu durchsuchten die Ermittler auch eine zweite Wohnung eines 33-Jährigen in Bad Berleburg. Nur wenig später waren Sondereinsatzkräfte der Bundespolizei vor Ort, um große Mengen Sprengstoff aus den Wohnungen eines damals 42-jährigen Mannes sowie des 33-Jährigen zu räumen – und am Tag darauf in vier...

  • Bad Berleburg
  • 05.11.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.