Bundesstraße 480

Beiträge zum Thema Bundesstraße 480

Lokales SZ-Plus
Für die Eisenbahnbrücke auf der Bundesstraße 480 zwischen Raumland und Bad Berleburg wird auch über eine Ampel diskutiert – zu oft kommt es dort zu gefährlichen Situationen.

Verkehrsschau mit Bundesstraße 480
Ringen um Lösung für Fahrradfahrer

vö Bad Berleburg. Niemand in der Region ist begeistert darüber, dass bis zur Realisierung des Ausbaus der Bundesstraße 480 zwischen Bad Berleburg und Raumland acht weitere Jahre ins Land gehen sollen. Doch unabhängig davon sollten alle Kräfte gebündelt werden, um – kurzfristig – für mehr Sicherheit von Radfahrern und Fußgängern auf diesem engen und kurvigen Streckenabschnitt zu sorgen. „Natürlich wollen wir alle eine gute Lösung haben und natürlich dauert es uns bis zum kompletten Lösung zu...

  • Bad Berleburg
  • 13.05.20
  • 280× gelesen
Lokales SZ-Plus
Radfahrer sind auf dem Streckenabschnitt der Bundesstraße 480 zwischen Bad Berleburg und Raumland in einer schlechten und sehr gefährlichen Position. Ein Radweg wäre lange überfällig.  Foto: Martin Völkel

Fehlender Radweg zwischen Berleburg und Raumland
Meesmann skizziert Radweg

vö Raumland. Durch den jüngsten Antrag der CDU-Fraktion im Bad Berleburger Stadtrat steht das Thema im Ausschuss für Bauen, Planen, Wohnen und Umwelt am Dienstag, 26. November (18 Uhr), mit Sicherheit auf der Tagesordnung: Es geht um den fehlenden Radweg zwischen Bad Berleburg und Raumland und die Tatsache, dass diese Strecke auf der Bundesstraße 480 Radfahrern aus Sicherheitsgründen überhaupt nicht mehr zuzumuten ist. Die enorme Verkehrsdichte sorgt dafür, dass Zweiradfahrer im...

  • Bad Berleburg
  • 30.10.19
  • 303× gelesen
Lokales SZ-Plus
Schon führ Autofahrer ist die B 480 zwischen Bad Berleburg und Raumland recht unübersichtlich – für Radfahrer sogar unverantwortlich.

Radweg an der B480
Zumindest eine Übergangslösung

vö Raumland. Während Bad Berleburg laut offiziellem Zertifikat einerseits die nachhaltigste Kleinstadt Deutschlands ist, gibt es auf der anderen Seite – laut ebenfalls offizieller Analyse – in Sachen Fahrradfreundlichkeit jede Menge Luft nach oben. Die Odebornstadt rangiert in NRW im hinteren Bereich, was die Infrastruktur für Radfahren angeht. Daran besteht auch überhaupt kein Zweifel. Gut angedachte und vorbereitete Projekte wie der Bürger-Radweg zwischen Berghausen und Aue ziehen sich wie...

  • Bad Berleburg
  • 22.10.19
  • 225× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.