Bundestagswahl

Beiträge zum Thema Bundestagswahl

Lokales
In der Jungen Gruppe treffen sich die Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU-Fraktion, die bei ihrer Wahl jünger als 35 Jahre alt sind.

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Florian Müller neuer Vizechef der Jungen Gruppe

sz Berlin/Kreisgebiet. In der konstituierenden Sitzung der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wurde der heimische Bundestagsabgeordnete Florian Müller einstimmig zum stellv. Vorsitzenden gewählt. Neue Vorsitzende ist Ronja Kemmer. Als weitere stellv. Vorsitzende wurden laut Pressemitteilung Emmi Zeulner (CSU) sowie Philipp Amthor gewählt. Der Jungen Gruppe gehören in dieser Legislaturperiode fünfzehn junge Abgeordnete unter 35 Jahren an. Die Junge Gruppe lenkt den Fokus der Bundes-...

  • Kreis Olpe
  • 10.11.21
LokalesSZ
Zwei neue Bundestagsabgeordnete für Siegen-Wittgenstein: Luiza Licina-Bode (SPD, links) und Laura Kraft (Grüne) berichten von ihrem Start in Berlin.
4 Bilder

Neue Bundestagsabgeordnete
Luiza Licina-Bode und Laura Kraft über die ersten Tage in Berlin

js Berlin/Siegen/Bad Laasphe. Zwei neue Bundestagsabgeordnete kommen in der Hauptstadt an: Luiza Licina-Bode (SPD) und Laura Kraft (Grüne) berichten von ihrem Start in Berlin. Welche Gemeinsamkeiten die beiden haben, welche Aufgaben es in den ersten Tagen zu erledigen gibt und wie sich die Wohnsituation darstellt - über all das hat die SZ mit den beiden Politikerinnen gesprochen. Laura Kraft kennt sich in Berlin noch nicht besonders gut aus Der Terminkalender ist pickepackevoll. Wer Laura Kraft...

  • Siegen
  • 06.10.21
Lokales
Die Grünen wollen Sondierungsgespräche mit SPD und FDP.

Markus Söder spricht von Vorentscheidung (4. Update)
Die Grünen wollen die Ampel

+++ Update 6. Oktober, 15.46 Uhr +++ SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat sich in einer Pressekonferenz zu den ersten Sondierungsgesprächen mit der SPD geäußert. „Wir werden Gespräche zu dritt beginnen mit der FDP und den Grünen“, sagte Scholz bei einem kurzen Statement in Berlin. „Die Bürgerinnen und Bürger haben uns einen Auftrag gegeben, eine gemeinsamem Regierung zu bilden“, so der Kanzlerkandidat der SPD. Das sei auch in neuesten Umfragen deutlich abzulesen. „Es ist jetzt an uns, das auch...

  • Siegen
  • 06.10.21
LokalesSZ
Luiza Licina-Bode (Bildmitte mit Blumenstrauß) nahm am Sonntag die Glückwünsche der Wittgensteiner Genossen entgegen – bei einer Party im Clubheim des FC Laasphe.

Luiza Lizina-Bode feiert Einzug in den Bundestag
„Ich habe mich gefreut wie Bolle“

howe Bad Laasphe.  „Mein Karma hat mich verlassen“. Den Satz sagte Luiza Licina-Bode am Wahlabend, als feststand, dass sie Volkmar Klein von der CDU auf den letzten Metern doch noch überholt hatte. Zwischenzeitlich lag die Bad Laaspherin 2000 Stimmen vorn, am Ende langte es knapp nicht. Und doch zieht die Sozialdemokratin aus der Lahnstadt in den Bundestag ein – über den letzten Platz der Landesliste. „Da hat dich dein Karma also doch nicht verlassen“, so SPD-Unterbezirks-Chef Karl-Ludwig...

  • Bad Laasphe
  • 03.10.21
LokalesSZ
Wahlen und Ehrungen: Ein großer Teil des frisch gewählten Vorstandes des CDU-Stadtverbandes Bad Berleburg stellte sich nach der Mitgliederversammlung im Arfelder Zentrum Via Adrina zum Foto auf.

Scharfe Kritik an Laschet aus Bad Berleburg
CDU-Basis sieht Wahlniederlage mit Ansage

vö. Arfeld. Georg Freitag machte am Donnerstagabend aus seiner persönlichen Enttäuschung kein Geheimnis: Die CDU-Niederlage bei der Bundestagswahl – und nichts anderes sei dieses Ergebnis – werte er als „Verlieren mit Ansage“. Einige personelle Entscheidungen vor der Wahl hätten nicht dem Willen der Parteibasis und der Wählerschaft entsprochen, meinte der Alertshäuser mit einem klaren Seitenhieb in Richtung Kanzlerkandidat Armin Laschet, der offenbar „mit Anlauf in Fettnäpfchen“ getreten sei....

  • Bad Berleburg
  • 02.10.21
Lokales
Ein Zitat des heimischen Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (CDU) wurde absichtlich verfälscht. Nun gibt das RedaktionsNetzwerk Deutschland, das mitbetroffen ist, den Fall an die Zentralstelle für Hasskriminalität.

RND übergibt Fall an Behörden
Rüddel-Zitat absichtlich verfälscht

jakSiegen/Hannover. Erwin Rüddel, Bundestagsabgeordneter auch für den Oberkreis Altenkirchen, ist zum Fälschungsopfer geworden. Eine vom RedaktionsNetzwerk Deutschland veröffentlichte Zitatbox wurde verfälscht und mit einer Falschaussage versehen. Das twitterte RND-Chefredakteur Marco Fenske auf Twitter. Nun wolle das RND, in dem auch die Siegener Zeitung Mitglied ist, den Fall bei der Zentralstelle für Hasskriminalität zur Anzeige bringen. 

  • Betzdorf
  • 28.09.21
LokalesSZ
Johanna Ermert, Fabrizio Paura, Hannah Schneider. Till Büdenbender, Yannik Büdenbender und Nele Letzel haben
gewählt, weil sie als junge Menschen ihre Zukunft mitbestimmen möchten.
6 Bilder

Bundestagswahl
Wahlrecht als Privileg wahrnehmen

isa Wittgenstein. Die Bundestagswahl 2021 war in vielen Bereichen besonders, auch weil die Ära von Angela Merkel nach 16 Jahren im Amt als Kanzlerin damit zu Ende geht. Es gibt viele junge Menschen, die ein Leben ohne Bundeskanzlerin gar nicht kennen – oder sich nicht daran erinnern können. Viele von ihnen hatten nun zum ersten Mal die Möglichkeit, ihre Kreuzchen zu setzen. Die SZ hat vor dem politisch richtungsweisenden Ereignis mit einigen Jungwählern im Altkreis gesprochen. Nele Letzel, 19...

  • Wittgenstein
  • 28.09.21
Lokales
Kurz nach der Wahl hat die SPD Grüne und FDP bereits zu Sondierungsgesprächen eingeladen.

SPD-Fraktionschef Mützenich will keine rote Linien ziehen
SPD lädt Grüne und FDP zu Sondierungsgesprächen ein

RND Berlin. Die SPD hat laut Fraktionschef Rolf Mützenich Grüne und FDP bereits zu Sondierungsgesprächen eingeladen. „Ich denke, dass die Menschen schnell eine Regierung wollen. Und zwar unter einem Kanzler Olaf Scholz“, sagte er am Dienstagmorgen in Berlin vor einer Sitzung der SPD-Fraktion im Bundestag. „Grüne und FDP sind von uns eingeladen worden, mit uns – wenn sie wollen auch in dieser Woche bereits – Sondierungsgespräche zu führen“ Die beiden Parteien hatten jedoch angekündigt, vorerst...

  • Siegen
  • 28.09.21
LokalesSZ
Beim Auftakt des Bundestagswahlkampfs der NRW-CDU auf dem Olper Ümmerich jubelte Johannes Winkel Kanzlerkandidat Armin Laschet zu.

Hendrik Wüst als Wunschnachfolger
Johannes Winkel fordert Klarheit für NRW-Union

js Kreuztal/Düsseldorf. Die Wunden des Wahlabends sind noch nicht geleckt, und schon werden aus den Reihen der CDU Forderungen nach personellen Konsequenzen laut. Johannes Winkel, Landesvorsitzender der JU in Nordrhein-Westfalen, fordert rasche Klarheit für die Zukunft der NRW-Union. Er spricht sich für einen baldigen Übergang von Armin Laschet zu Hendrik Wüst aus – sowohl als Ministerpräsident als auch im Amt des Landesparteivorsitzenden. Keine langen ÜberlegungenLaschet wird demnächst in den...

  • Siegen
  • 28.09.21
LokalesSZ
Am Sonntagabend sah so aus, als würde allein Volkmar Klein in den Bundestag einziehen. Aber Luiza Licina-Bode (r.), genau wie Laura Kraft, doch geschafft.

Freude über Bundestagsmandate
Und plötzlich hagelt es Glückwünsche

ihm Siegen. Gehofft hatten sie beide, aber als am Montagmorgen die Whatsapp-Gruppen und Postfächer vor Glückwünschen überliefen, konnten sie es kaum glauben. Die Bundestagskandidatinnen von SPD und Grünen waren am Sonntag nach einem spannenden und langen Wahlabend zu Bett gegangen in der Gewissheit, dass Volkmar Klein von der CDU das Direktmandat errungen hatte. Dass die beiden Konkurrentinnen über die Landeslisten in den Bundestag einziehen würden, war auch um Mitternacht noch nicht absehbar....

  • Siegen
  • 27.09.21
LokalesSZ
Wie hier in Kirchen wurden am Sonntag die Stimmen separat ausgezählt und nicht ihren ursprünglichen Wahlbezirken zugeordnet. Das führt dazu, dass die
Ergebnisse auf Ebene der Ortsgemeinden nicht mehr korrekt dargestellt werden können.

Stimmen werden nicht zugeordnet
Briefwahl verzerrt lokale Ergebnisse

thor Kreis Altenkirchen. Je weiter der Abend am Sonntag fortschritt, desto mehr Ortsgemeinden färbten sich auf der Seite des Landeswahlleiters entweder rot oder schwarz – das sichtbare Zeichen dafür, welche Partei vor Ort die Mehrheit errungen hatte. Und dabei gab es durchaus Überraschungen: Wie aktuell berichtet, gingen traditionelle CDU-Hochburgen wie Herdorf, Kirchen oder auch Mudersbach an die SPD. Doch an dieser „offiziellen“ Version bestehen starke Zweifel, denn die Stimmen der vielen,...

  • Altenkirchen
  • 27.09.21
LokalesSZ
Mit 81,9 Prozent war die Wahlbeteiligung in Drolshagener Land sehr hoch – unser Foto zeigt das Wahllokal im Gewölbekeller des Alten Klosters.

SPD und Grüne erzielen Gewinne
Aderlass für CDU auch in der Rosestadt

yve Drolshagen. Deutliche Verluste fährt die CDU auch in Drolshagen ein, nicht annähernd erreicht Direktkandidat Florian Müller den Zuspruch von Dr. Matthias Heider bei der Wahl 2017. Bei den Erststimmen erzielte der scheidende Bundestagsabgeordnete seinerzeit 61,1 Prozent, für Müller votierten am Sonntag 52,1 Prozent der Drolshagener Bürgerinnen und Bürger. Aderlass für die CDU auch bei den Zweitstimmen: Die Partei verlor mit 7,5 Prozentpunkte kräftig und kam auf 44 Prozent. Wollten die...

  • Drolshagen
  • 27.09.21
LokalesSZ
Die Verwaltung stellt keine Pflichtverletzung in Volkholz fest.

Neuwahl?
Bürger fordern Neuwahl in Volkholz

vö Volkholz. Der Antrag ist direkt an den Bundeswahlleiter adressiert: Reinhard und Gabriele Wacker aus Rückershausen beantragen noch am Sonntag nicht weniger als eine Neuwahl – und zwar für den Wahlraum Volkholz. Wahl fand im Wahlraum in Volkholz stattDer Wahlraum für diese Wahl sei – anders als bisher üblich – nicht mehr im Dorfgemeinschaftshaus in Rückershausen, sondern in Volkholz eingerichtet worden. Aufgrund der 3,8 Kilometer Entfernung und der fehlenden Anbindung durch geeignete...

  • Bad Laasphe
  • 27.09.21
LokalesSZ
Zwei Generationen, zwei unterschiedliche politische Schwerpunkte und dennoch ein Schicksal: Horst Günter Linde (Freie Wähler, l.) und Tobias Wied (Die Partei) haben Bundestagswahlkampf ohne große Erfolgsaussichten gemacht.
2 Bilder

Großer Tag für kleine Parteien
Kandidaten bilanzieren den Wahlkampf

lh Berghausen/Banfe. Mittendrin, statt nur dabei und irgendwie doch außen vor – so in etwa müssen sich Horst Günter Linde von den „Freien Wählern“ und Tobias Wied von „Die Partei“ in den vergangenen Wochen vorgekommen sein. Doch wie lief der Kampf um Wählerstimmen abseits der großen Traditionsparteien ab? Und wie motiviert man sich eigentlich für einen Wahlkampf ohne große Erfolgsaussichten? In zwei spannenden Ortsterminen sind wir den Fragen nachgegangen. Horst Günter Linde Für Horst Günter...

  • Bad Laasphe
  • 27.09.21
LokalesSZ
Am Sonntag bleibt die Tür des Dorf-gemeinschafts-
hauses in Bebbingen geschlossen. Die Bürger der Bins müssen in Rothemühle wählen.

Trostloser Wahlsonntag auf der Bins
„Wir werden wieder auseinandergerissen“

vye Bebbingen. „Viel bleibt uns hier nicht mehr.“ Brigitte Engel sitzt mit Bürgern der Bins auf ihrem Balkon in Bebbingen. Sie schaut auf das Dorfgemeinschaftshaus, ein uriges Gebäude aus Holz mit grünem Anstrich, nur etwas über 30 Quadratmeter groß. Die Ortsvorsteherin der Weiler Bebbingen, Büchen, Huppen und Schwarzbruch – kurz Bins in Anlehnung an den sich durch die Ortschaften schlängelnden Bach Bins – ist enttäuscht. Am Sonntag wollte sie zur Urne gehen, wenige Schritte hinab ins DGH....

  • Wenden
  • 27.09.21
LokalesSZ
SZ-Redakteurin Nadine Buderath.

KOMMENTAR
Risse in der CDU-Welt

Nach der Wahl 2017 schrieb die SZ, dass an der mittleren Sieg die christdemokratische Welt noch in Ordnung ist. Zwar färbte sich die Verbandsgemeinde Wissen nach der Ergebnisauszählung auch dieses Mal schwarz, aber die heile Welt dürfte manchen Riss erlitten haben. 10,4 Prozentpunkte Verlust bei den Erststimmen, ein Minus von 11,2 Prozentpunkten bei der CDU-Landesliste. Bei der langen Debatte um die wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge mischte die Landes-AfD mit, punkten konnte sie damit auf...

  • Wissen
  • 27.09.21
LokalesSZ

CDU siegt – trotz herber Verluste
Stadt Wissen geht an die Sozialdemokraten

nb Wissen. Fünfmal Schwarz, einmal Rot: Die Siegstadt Wissen geht an die Sozialdemokraten, in den fünf Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde siegt die CDU. Allerdings müssen die Christdemokraten im Wisserland herbe Verluste hinnehmen: 11,2 Prozentpunkte weniger als bei der Wahl 2017 haben sie auf VG-Ebene eingefahren. Die Sozialdemokraten wiederum legen 4,9 Prozentpunkte zu. Ganz ähnlich sieht es bei den Erststimmen aus: Mit 37,5 Prozent hat Erwin Rüddel zwar die Nase vorn, aber 2017 waren es...

  • Wissen
  • 27.09.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Achim Dörner.

KOMMENTAR
Fusionslinie gezogen

Die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain stemmt sich gegen den Bundestrend: Die CDU kommt vor der SPD ins Ziel. Zumindest das ist wie vor vier Jahren. Aber: Die Christdemokraten haben im Vergleich zur letzten Bundestagswahl satte 10,8 Prozentpunkte verloren. Wenn man wollte, man könnte es einen politischen Erdrutsch nennen. Das Gros der Gewinne können die Sozialdemokraten einheimsen. Sie legen um 5,9 Prozentpunkte zu. Immerhin: Bei der Erststimme kommt Erwin Rüddel deutlich besser weg als im...

  • 27.09.21
LokalesSZ
Das ist der wichtigste Akt einer jeden Demokratie: Der Stimmzettel kommt in die Wahlurne. Das war am Sonntag in Betzdorf nicht anders.

Bundestrend umgekehrt
CDU hat in Betzdorf-Gebhardshain die Nase vorn

dach Betzdorf-Gebhardshain. Betzdorf hat für den Kreis Altenkirchen stets eine besondere Bedeutung. Und: In der größten Stadt des AK-Lands liegt die SPD vorn, und zwar deutlich. 29,3 Prozent holen die Sozialdemokraten, die Christdemokraten kommen auf 21,3 Prozent. Nur zum Vergleich: Vor vier Jahren kam die SPD auf 26,2 – und die CDU auf 33,6. Die Konservativen befinden sich also, zumindest bei diesem Urnengang, in der Sieg-Heller-Stadt im Sinkflug. Der Rest des Parteienspektrums liest sich wie...

  • Betzdorf
  • 27.09.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Daniel Montanus.

KOMMENTAR
Eine echte Volkspartei

Für die SPD in der VG Daaden-Herdorf war’s ein guter Abend – und einer, der Erinnerungen geweckt hat. Denn vor einigen Jahrzehnten, zu Günter Wolframs Zeiten, galt das Daadener Land noch als rote Hochburg. Aber mit jeder Wahl ist dieser Nimbus weiter gebröckelt – bis zu diesem Sonntagabend. Ergebnisse wie die aus Schutzbach (40,2 Prozent) oder Nisterberg (41,1) sind beachtlich, gerade mit Blick auf die heutige Parteienlandschaft. Und so darf sich die SPD im Daadener Land noch als echte...

  • Daaden
  • 27.09.21
LokalesSZ
In den Wahllokalen waren selbstverständlich genügend Stimmzettel vorrätig, so wie hier in Herdorf.

Böses Erwachen für die CDU
Selbst in Herdorf ist die SPD stärkste Kraft

damo Daaden/Herdorf. Dass SPD-Kandidat Martin Diedenhofen den Wahlkreis abermals nicht geholt hat, liegt nicht an den Wählern in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf: Nur im Wahllokal Derschen/Mauden hat Erwin Rüddel eine Mehrheit einfahren können – ansonsten hat die Verbandsgemeinde rot gewählt. Die CDU hat erdrutschartig verlorenUnd das gilt auch für die Zweitstimmen: Die CDU hat erdrutschartig verloren und ist selbst in Herdorf nur noch zweitstärkste Kraft. 11,8 Prozentpunkte der Stimmen...

  • Daaden
  • 27.09.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

KOMMENTAR
Unberechenbar

Die Altvorderen der CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen kennen sie noch: Ergebnisse von 50 Prozent und mehr für die Union. Diese Zeiten sind schon lange vorbei, und sie werden auch nicht wiederkommen. Wie vielerorts auch sind alte, oft auf Konfessionen beruhende Bindungen an Parteien weggebrochen. Es wird nicht mehr automatisch dort das Kreuz gemacht, wo es Mama und Papa, Oma und Opa stets vorgegeben haben. Die VG Kirchen ist ein Stück weit politisch unberechenbar geworden – und das ist auch...

  • Kirchen
  • 27.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.