Bundestagswahl

Beiträge zum Thema Bundestagswahl

Lokales
Die Grünen wollen Sondierungsgespräche mit SPD und FDP.

Markus Söder spricht von Vorentscheidung (4. Update)
Die Grünen wollen die Ampel

+++ Update 6. Oktober, 15.46 Uhr +++ SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat sich in einer Pressekonferenz zu den ersten Sondierungsgesprächen mit der SPD geäußert. „Wir werden Gespräche zu dritt beginnen mit der FDP und den Grünen“, sagte Scholz bei einem kurzen Statement in Berlin. „Die Bürgerinnen und Bürger haben uns einen Auftrag gegeben, eine gemeinsamem Regierung zu bilden“, so der Kanzlerkandidat der SPD. Das sei auch in neuesten Umfragen deutlich abzulesen. „Es ist jetzt an uns, das auch...

  • Siegen
  • 06.10.21
Lokales
Ein Zitat des heimischen Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (CDU) wurde absichtlich verfälscht. Nun gibt das RedaktionsNetzwerk Deutschland, das mitbetroffen ist, den Fall an die Zentralstelle für Hasskriminalität.

RND übergibt Fall an Behörden
Rüddel-Zitat absichtlich verfälscht

jakSiegen/Hannover. Erwin Rüddel, Bundestagsabgeordneter auch für den Oberkreis Altenkirchen, ist zum Fälschungsopfer geworden. Eine vom RedaktionsNetzwerk Deutschland veröffentlichte Zitatbox wurde verfälscht und mit einer Falschaussage versehen. Das twitterte RND-Chefredakteur Marco Fenske auf Twitter. Nun wolle das RND, in dem auch die Siegener Zeitung Mitglied ist, den Fall bei der Zentralstelle für Hasskriminalität zur Anzeige bringen. 

  • Betzdorf
  • 28.09.21
LokalesSZ
Wie hier in Kirchen wurden am Sonntag die Stimmen separat ausgezählt und nicht ihren ursprünglichen Wahlbezirken zugeordnet. Das führt dazu, dass die
Ergebnisse auf Ebene der Ortsgemeinden nicht mehr korrekt dargestellt werden können.

Stimmen werden nicht zugeordnet
Briefwahl verzerrt lokale Ergebnisse

thor Kreis Altenkirchen. Je weiter der Abend am Sonntag fortschritt, desto mehr Ortsgemeinden färbten sich auf der Seite des Landeswahlleiters entweder rot oder schwarz – das sichtbare Zeichen dafür, welche Partei vor Ort die Mehrheit errungen hatte. Und dabei gab es durchaus Überraschungen: Wie aktuell berichtet, gingen traditionelle CDU-Hochburgen wie Herdorf, Kirchen oder auch Mudersbach an die SPD. Doch an dieser „offiziellen“ Version bestehen starke Zweifel, denn die Stimmen der vielen,...

  • Altenkirchen
  • 27.09.21
LokalesSZ
SZ-Redakteurin Nadine Buderath.

KOMMENTAR
Risse in der CDU-Welt

Nach der Wahl 2017 schrieb die SZ, dass an der mittleren Sieg die christdemokratische Welt noch in Ordnung ist. Zwar färbte sich die Verbandsgemeinde Wissen nach der Ergebnisauszählung auch dieses Mal schwarz, aber die heile Welt dürfte manchen Riss erlitten haben. 10,4 Prozentpunkte Verlust bei den Erststimmen, ein Minus von 11,2 Prozentpunkten bei der CDU-Landesliste. Bei der langen Debatte um die wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge mischte die Landes-AfD mit, punkten konnte sie damit auf...

  • Wissen
  • 27.09.21
LokalesSZ

CDU siegt – trotz herber Verluste
Stadt Wissen geht an die Sozialdemokraten

nb Wissen. Fünfmal Schwarz, einmal Rot: Die Siegstadt Wissen geht an die Sozialdemokraten, in den fünf Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde siegt die CDU. Allerdings müssen die Christdemokraten im Wisserland herbe Verluste hinnehmen: 11,2 Prozentpunkte weniger als bei der Wahl 2017 haben sie auf VG-Ebene eingefahren. Die Sozialdemokraten wiederum legen 4,9 Prozentpunkte zu. Ganz ähnlich sieht es bei den Erststimmen aus: Mit 37,5 Prozent hat Erwin Rüddel zwar die Nase vorn, aber 2017 waren es...

  • Wissen
  • 27.09.21
LokalesSZ
Das ist der wichtigste Akt einer jeden Demokratie: Der Stimmzettel kommt in die Wahlurne. Das war am Sonntag in Betzdorf nicht anders.

Bundestrend umgekehrt
CDU hat in Betzdorf-Gebhardshain die Nase vorn

dach Betzdorf-Gebhardshain. Betzdorf hat für den Kreis Altenkirchen stets eine besondere Bedeutung. Und: In der größten Stadt des AK-Lands liegt die SPD vorn, und zwar deutlich. 29,3 Prozent holen die Sozialdemokraten, die Christdemokraten kommen auf 21,3 Prozent. Nur zum Vergleich: Vor vier Jahren kam die SPD auf 26,2 – und die CDU auf 33,6. Die Konservativen befinden sich also, zumindest bei diesem Urnengang, in der Sieg-Heller-Stadt im Sinkflug. Der Rest des Parteienspektrums liest sich wie...

  • Betzdorf
  • 27.09.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Daniel Montanus.

KOMMENTAR
Eine echte Volkspartei

Für die SPD in der VG Daaden-Herdorf war’s ein guter Abend – und einer, der Erinnerungen geweckt hat. Denn vor einigen Jahrzehnten, zu Günter Wolframs Zeiten, galt das Daadener Land noch als rote Hochburg. Aber mit jeder Wahl ist dieser Nimbus weiter gebröckelt – bis zu diesem Sonntagabend. Ergebnisse wie die aus Schutzbach (40,2 Prozent) oder Nisterberg (41,1) sind beachtlich, gerade mit Blick auf die heutige Parteienlandschaft. Und so darf sich die SPD im Daadener Land noch als echte...

  • Daaden
  • 27.09.21
LokalesSZ
In den Wahllokalen waren selbstverständlich genügend Stimmzettel vorrätig, so wie hier in Herdorf.

Böses Erwachen für die CDU
Selbst in Herdorf ist die SPD stärkste Kraft

damo Daaden/Herdorf. Dass SPD-Kandidat Martin Diedenhofen den Wahlkreis abermals nicht geholt hat, liegt nicht an den Wählern in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf: Nur im Wahllokal Derschen/Mauden hat Erwin Rüddel eine Mehrheit einfahren können – ansonsten hat die Verbandsgemeinde rot gewählt. Die CDU hat erdrutschartig verlorenUnd das gilt auch für die Zweitstimmen: Die CDU hat erdrutschartig verloren und ist selbst in Herdorf nur noch zweitstärkste Kraft. 11,8 Prozentpunkte der Stimmen...

  • Daaden
  • 27.09.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

KOMMENTAR
Unberechenbar

Die Altvorderen der CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen kennen sie noch: Ergebnisse von 50 Prozent und mehr für die Union. Diese Zeiten sind schon lange vorbei, und sie werden auch nicht wiederkommen. Wie vielerorts auch sind alte, oft auf Konfessionen beruhende Bindungen an Parteien weggebrochen. Es wird nicht mehr automatisch dort das Kreuz gemacht, wo es Mama und Papa, Oma und Opa stets vorgegeben haben. Die VG Kirchen ist ein Stück weit politisch unberechenbar geworden – und das ist auch...

  • Kirchen
  • 27.09.21
LokalesSZ
Kurz nach 18 Uhr im Bürgerhaus Freusburg: Die Wahlhelfer konnten mit dem Auszählen der Stimmen beginnen.

Bitteres Jahr für die CDU in der VG Kirchen
Verluste in Kirchen

thor Kirchen. Nein, das Jahr 2021 wird bei den Christdemokraten der Verbandsgemeinde Kirchen definitiv nicht in guter Erinnerung bleiben. Ganz im Gegenteil. Fast ist man geneigt, von einem – Achtung Wortspiel – „schwarzen Jahr“ zu sprechen. Erst verlor die CDU mit ihrem Kandidaten Michael Conrad die Bürgermeisterwahl, nun muss sie auch bei der Bundestagswahl herbe Verluste hinnehmen und landet bei 29,8 Prozent. Wobei das noch sehr vorsichtig formuliert ist. Ein Minus von 11,1 Prozentpunkten im...

  • Kirchen
  • 27.09.21
Lokales
Neben CDU-Mann Erwin Rüddel (CDU/M.) haben es noch drei weitere Bewerber über die Landesliste in den Bundestag geschafft.

Bundestwagswahl im Kreis Altenkirchen
Vier Bewerber vertreten AK in Berlin

jak Betzdorf/Mainz. Freude nach der Bundestagswahl am Sonntag für die Wähler im Landkreis Altenkirchen. Im großen Wahlkreis 197 (Neuwied), zu dem auch der Oberkreis gehört, haben es gleich vier Bewerber in den neuen Bundestag geschafft.  Neben dem am Sonntag direkt gewählten Erwin Rüddel (CDU), vertreten auch SPD-Mann Martin Diedenhofen (SPD - Listenplatz 7), Sandra Weeser (FDP - Listenplatz 4) und Andreas Bleck (AfD - Listenplatz 3) die Region in Berlin.

  • Altenkirchen
  • 27.09.21
Lokales
Erwin Rüddel.
14 Bilder

Bundestagswahl: Liveticker Kreis Altenkirchen
Erwin Rüddel und sein härtestes Rennen

23.35 Uhr - Der junge Martin Diedenhofen (SPD) jagt dem CDU-Routinier viele sicher geglaubte Bezirke ab. Erwin Rüddel kommt nur knapp als Erster ans Ziel 21.58 Uhr - "Armin Laschet ist der Verlierer dieser Wahl", kommentiert SZ-Chefredakteur Markus Vogt. Volkspartei? Ein historisches Ergebnis für die CDU 20.52 Uhr - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat von "einem sehr schönen Abend" für ihre SPD gesprochen. Die CDU habe in Rheinland-Pfalz schon "erdrutschartig an Boden...

  • Betzdorf
  • 26.09.21
LokalesSZ
Für Erwin Rüddel war lange Zeit nicht klar, ob er den Wahlkreis holen würde. Im Hotel Vierwinden in Windhagen, seinem Heimatort, feierte er mit Parteifreunden und Familie den vierten Einzug ins Parlament.

Bundestagswahl
Erwin Rüddel kommt nur knapp als Erster ans Ziel

goeb Betzdorf. Marathon-Mann Erwin Rüddel (65) hat seit seinem Bundestagseinzug 2009 seine SPD-Konkurrenten ums Direktmandat im Wahlkreis Neuwied immer auf Abstand halten können. Diesmal spürte er den Hauch des 26-jährigen Mitbewerbers Martin Diedenhofen (SPD) bis zuletzt im Nacken. Es war sein härtestes Rennen. Völlig ausgepumpt schloss der Windhagener mit 31,9 Prozent der Erststimmen das Rennen, 1,7 Pünktchen vor dem Lehramtsstudenten aus Erpel am Rhein, der zwar kein ausgewiesener...

  • Betzdorf
  • 26.09.21
Lokales
Olaf Scholz, Kanzlerkandidat der SPD.
3 Bilder

Die aktuellste Hochrechnung zur Bundestagswahl
SPD mit Olaf Scholz festigt Vorsprung vor der Union

+++ Update 22.52 Uhr, Hochrechnung +++ SPD: 26 Prozent CDU/CSU: 24,5 Prozent Grüne: 13,9 Prozent FDP: 11,7 Prozent AfD: 10,5 Prozent Linke: 5,0 Prozent Andere: 8,4 Prozent +++ Update 21.49 Uhr, Hochrechnung +++ Wir blicken auf die neueste Hochrechnung des ZDF. SPD: 26 Prozent CDU/CSU: 24, Prozent Grüne: 13,9 Prozent FDP: 11,7 Prozent AfD: 10,5 Prozent Linke: 5,0 Prozent Andere: 8,4 Prozent +++ Update 21.17 Uhr, Hochrechnung +++ Hier kommt die aktuellste Hochrechnung des ZDF: SPD: 26 Prozent...

  • Siegen
  • 26.09.21
Lokales
Nach den ersten Hochrechnungen haben die Spitzenkandidaten der Parteien sich zu den Wahlergebnissen in der „Berliner Runde“ geäußert. Klar ist, dass SPD und Union einen Regierungsauftrag aus den Wahlergebnissen ableiten. Allerdings ist eine Regierung nur unter einem Dreierkoalition möglich.

Der Machtpoker beginnt
Olaf Scholz und Armin Laschet wollen beide ins Kanzleramt

sz Siegen/Berlin. Nach der Bundestagswahl 2021 und den ersten Hochrechnungen sprechen die Parteien und Kanzlerkandidaten über die ersten Ergebnisse. „Das Votum der Bürgerinnen und Bürger ist sehr eindeutig“, erklärt Olaf Scholz (SPD) in der „Berliner Runde“ und verweist auf die Zugewinne seiner Partei. Andere Parteien hätten keine zugewinne erzielt – „auch das ist eine Botschaft“. Dass drei Parteien eine Regierung bilden müssen, sei nicht verwunderlich. Er möchte, dass dies auch schnell...

  • Siegen
  • 26.09.21
Lokales
Dr. Christian Zimmermann analysiert für die SZ die Wahlergebnisse und steht Redakteurin Sarah Benscheidt Rede und Antwort.
Video

Bundestagswahl (Update)
Dr. Christian Zimmermann: Luiza Licina-Bode profitiert vom Bundestrend

sabe/ap Siegen. Am Wahlabend analysiert Politikwissenschaftler Dr. Christian Zimmermann von der Universität Siegen für die Siegener Zeitung die ersten Hochrechnungen und später die Ergebnisse der Wahl. "Vorerst handelt es sich erst einmal nur um Prognosen", so Zimmermann - und die seien immer mit Vorsicht zu genießen. Das Ergebnis sei sehr unsicher und lasse noch keine validen Aussagen zu. Eine wirkliche Überraschung seien die ersten Ergebnisse für ihn nicht. Bis auf eine Ausnahme: "Die Linken...

  • Siegen
  • 26.09.21
LokalesSZ
SZ-Chefredakteur Markus Vogt.

KOMMENTAR
Volkspartei? Ein historisches Ergebnis für die CDU

Dass es so endet, hätte einem schlechten Drehbuch entspringen können. Unionskanzlerkandidat Armin Laschet hat bei der Stimmabgabe zur Bundestagswahl gegen die Regeln der geheimen Wahl verstoßen. Seine Kreuze waren auf dem falsch gefalteten Zettel deutlich zu erkennen. Ein pannenreicher Wahlkampf geht mit einem dicken Patzer zu Ende. Vom missglückten Lacher bis zur missglückten Stimmabgabe: Armin Laschet ist der Verlierer dieser Wahl. Er hat die CDU bei Zustimmungswerten von 36 Prozent...

  • Siegen
  • 26.09.21
Lokales
Warnungen vor einem Linksbündnis durchzogen in den vergangenen Wochen den Wahlkampf vor der Bundestagswahl. Doch womöglich käme eine Koalition aus SPD, Grünen und Linken gar nicht auf eine Mehrheit im neuen Bundestag.

Ampel, Jamaika, GroKo und Co.
Diese Bündnisse hätten jetzt eine Mehrheit

sz Siegen/Berlin. Welche Regierung wird Deutschland zukünftig führen? Mehr als 60 Millionen Menschen waren am Sonntag bei der Bundestags­wahl aufgerufen, genau darüber abzustimmen. Nach dem Schließen der Wahllokale ist klar: Das Ergebnis ist denkbar knapp – und gleich mehrere Bündnisse würden auf eine Mehrheit der Sitze im neuen Deutschen Bundestag kommen. Klar ist auch: Nur eine Koalition aus SPD und Union ist als Zweierkoalition denkbar. Ansonsten würden nur Bündnisse aus drei Parteien eine...

  • Siegen
  • 26.09.21
Lokales
26. September, 18 Uhr: Die Wahllokale in der Region sind dicht.
2 Bilder

Bundestagswahl 2021
18 Uhr: Wahllokale in der Region sind dicht

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Aus und vorbei: In diesen Minuten schließen die Wahllokale in der Region. Direkt um 18 Uhr kommen die ersten Prognosen, wenige Minuten später die ersten Hochrechnungen. Mit dem vorläufigen amtlichen Endergebnis ist in der Wahlnacht zu rechnen. Die Prognosen Die am Wahlsonntag um Punkt 18 Uhr veröffentlichten Prognosen lagen in der Vergangenheit dagegen oft schon ziemlich nah am Endergebnis, auch wenn zu diesem Zeitpunkt noch kein einziger Wahlzettel...

  • Siegen
  • 26.09.21
Lokales
Um in den Deutschen Bundestag gewählt zu werden, benötigen Parteien mindestens 5 Prozent der Stimmen bei einer Bundestagswahl. Die sogenannte Fünfprozenthürde gilt auch bei Landtags- sowie einigen Kommunalwahlen.

Bundestagswahl 2021
Was ist die Fünf-Prozent-Hürde?

sz Siegen/Berlin. Bei der Bundestagswahl stehen viele Parteien zur Auswahl. Doch längst nicht alle, für die man sein Kreuz machen kann, schaffen es in den Bundestag. Der Grund hierfür ist die sogenannte Fünfprozenthürde – oft wird sie auch Sperrklausel oder Fünfprozentklausel genannt. Wie funktioniert sie und warum gibt es sie? Fünfprozenthürde – was ist das? Die Fünfprozenthürde bedeutet, dass eine Partei bei einer Wahl mehr als 5 Prozent der Zweitstimmen erhalten muss, um in das Parlament...

  • Siegen
  • 26.09.21
Lokales
Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat am Sonntagvormittag in Aachen gewählt. Dabei missachtete er jedoch eines der Grundprinzipien der Bundestagswahl. Der Wahlleiter hätte ihn zurückweisen müssen.

Fauxpas bei der Stimmabgabe (Update)
Darum zählt die Stimme von Armin Laschet trotzdem

+++ Update 16.05 Uhr +++ sz Berlin/Aachen. „Bei der Urnenwahl muss der Wähler um das Wahlgeheimnis zu wahren, in der Wahlkabine seinen Stimmzettel – nachdem er ihn gekennzeichnet hat – in der Weise falten, dass seine Stimmabgabe nicht erkennbar ist. Der Wähler wirft dann den so gefalteten Stimmzettel in die Wahlurne.“ So die Theorie. Was der Bundeswahlleiter auf seiner Homepage schreibt, das gilt für jede Bundesbürgerin und jeden Bundesbürger bei einer Wahl. Auch für Politikerinnen und...

  • Siegen
  • 26.09.21
Lokales
Die Wahllokale in der Region sind geöffnet, die wohl spannendste Bundestagswahl aller Zeiten läuft.

Bundestagswahl 2021
Wahllokale in der Region geöffnet

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. 26. September 2021, 8 Uhr - die Wahllokale in der Region sind ab jetzt geöffnet. Die diesjährige Bundestagswahl findet unter dem Vorzeichen der Corona-Pandemie statt. Für alle, die ihre Stimme am Sonntag im Siegerland, in Wittgenstein, im Kreis Olpe oder im Kreis Altenkirchen vor Ort in einem Wahllokal abgeben wollen, gelten die bereits aus dem Alltag bekannten Hygieneregeln. Insbesondere gilt in allen 16 Bundesländern eine Maskenpflicht. Ausnahmen gibt es...

  • Siegen
  • 26.09.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.