Bundeswehr

Beiträge zum Thema Bundeswehr

Lokales
Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Donnerstagabend mit dem Großen Zapfenstreich verabschiedet - die Musikauswahl der scheidenden Regierungschefin überrascht dabei durchaus.
Video

Abschied von Bundeskanzlerin
Diese drei Songs wünscht sich Angela Merkel beim Großen Zapfenstreich

sz Siegen/Berlin. Die Bundeswehr verabschiedet sich am Donnerstagabend mit einem Großen Zapfenstreich von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Die scheidende Regierungschefin wird vor dem für 19.30 Uhr geplanten Beginn der Zeremonie eine kurze Rede halten. Wegen der Corona-Pandemie gibt es anders als üblich keinen Empfang und eine deutlich geringere Zahl an Gästen. Als Ehrengast wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet, er wird von seiner Ehefrau Elke Büdenbender begleitet. Rote Rosen...

  • Siegen
  • 02.12.21
Lokales
Ob die Bundeswehr noch einmal im Kreis Altenkirchen anrückt, um Kommunen und Gesundheitseinrichtungen zu unterstützen, ist derzeit fraglich. Das Archivfoto entstand beim Einsatz der Soldaten im Kirchener Testzentrum.
2 Bilder

AK-Kreis kann sich weitere Amtshilfe vorstellen
Erneuter Bundeswehr-Einsatz fraglich

thor Betzdorf. Die Bundeswehr und die zivile Gesellschaft – das waren im Kreis Altenkirchen eigentlich immer zwei verschiedene Welten. Weil es kaum bis gar keine Berührungspunkte gab – sieht man von einer großen Ausnahme vor 50 Jahren ab: Als 1971 bei der Sprengung des Gasometers kurz vor Wissen Trümmerteile die B 62 versperrten, rückten Pioniere und Instandsetzungstrupps an. Dann herrschte wieder Ruhe. Bis das Virus kam. In der ersten Phase der Pandemie waren Soldaten im Kreis eine große Hilfe...

  • Betzdorf
  • 02.12.21
LokalesSZ
Zohra Soori-Nurzad kam selbst als Kind nach Deutschland. Mit dem Verein „Stitching for School and Life“ hilft sie ihren Landsleuten von Siegen aus.

Hilfsprojekt für den Hindukusch
Kleiner Verein mit gewaltigen Aufgabe in Siegen

js Siegen. Siegen ist ein „sicherer Hafen“. Per Ratsbeschluss hat sich die Stadt zum Mitglied des gleichnamigen Städtebündnisses erklärt, damit die Bereitschaft zur Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge und Asylbewerber im Zusammenhang mit der Seenotrettung signalisiert – im Sommer wurde dies erweitert um die Türöffnung für ehemalige Ortskräfte der Bundeswehr aus Afghanistan mit ihren Familien. Dem Lippenbekenntnis sind bereits Taten gefolgt. Am 7. September hat die Krönchenstadt fünf Familien mit...

  • Siegen
  • 01.10.21
LokalesSZ
Abschied und Neuanfang: Oberst Jörg Sieratzki, Brigadegeneral Michael Traut und der neue Kommandeur, Oberstleutnant Sven Menger (v. l.).
3 Bilder

Vom Hachenberg weiter zur NATO in Norditalien
Neuer Chef in der Hachenberg-Kaserne

bw/vc Erndtebrück. Zweigeteilt war der militärische Appell am Mittwochnachmittag in der Hachenberg-Kaserne: Nach der Unterzeichnung der Patenschaftsurkunde folgte die Übergabe des Kommandos über den Einsatzführungsbereich 2. Oberst Jörg Sieratzki übergab die Führung des Verbands an Oberstleutnant Sven Menger und verlässt das „Mutterhaus des Einsatzführungsdienstes“, wie Erndtebrück in der Luftwaffe genannt wird. Sieratzki wechselt zur NATO in Norditalien. Brigadegeneral Michael Traut lobte den...

  • Erndtebrück
  • 30.09.21
LokalesSZ
Feierliche Besiegelung der Patenschaft: Brigadegeneral Michael Traut, Bürgermeister Henning Gronau und Oberst Jörg Sieratzki loben die enge Verbundenheit zwischen Bundeswehr und Gemeinde (v.l.).
4 Bilder

Tiefe Verbundenheit offiziell besiegelt
Patenschaftsurkunde zwischen Gemeinde und Luftwaffenstandort unterzeichnet

bw/vc Erndtebrück. Nun ist es offiziell: Die Patenschaftsurkunde zwischen dem Luftwaffenstandort und der Gemeinde Erndtebrück wurde am Mittwoch im Rahmen eines militärischen Appells in der Hachenberg-Kaserne und damit in einer sehr feierlichen Zeremonie unterzeichnet. Vor zahlreichen Ehrengästen, der aufgereihten Truppe der Kaserne und begleitet vom Feuerwehr-Musikzug Netphen schritten Brigadegeneral Michael Traut, Oberst Jörg Sieratzki und Bürgermeister Henning Gronau die Front ab, bevor der...

  • Erndtebrück
  • 30.09.21
LokalesSZ
Generalstabsarzt Dr. Stephan Schoeps (l.) hat Dr. Peter Enders in Koblenz die Ruhestandsurkunde überreicht.
2 Bilder

„Zurruhesetzung“ des Soldaten Enders
Bundeswehrzeit des Landrats endet offiziell am Freitag

dach Altenkirchen. Hätte Peter Enders nicht irgendwann den Schritt in die Politik gemacht, er könnte sich jetzt damit begnügen, einer Finca auf Mallorca einen neuen Anstrich zu verpassen. Oder jeden Morgen mit einem Bötchen vor Santorin zum Angeln abzulegen. In Kanada Elche zu beobachten. Doch all das, was sehr nach Ruhestand klingt, muss noch ein paar Jahre warten. Enders ist bekanntlich seit 2019 Landrat des AK-Landes. Sechs Jahre seiner Amtszeit stehen noch aus.  In den Ruhestand gesetzt...

  • Altenkirchen
  • 28.09.21
LokalesSZ
Mit dem letzten Flug ist Familie Hafizi aus Kabul ausgeflogen worden – die hochschwangere Laila, ihr Mann Masiullah und die beiden Töchter Marwa (7) und Maryan (4) gehören zu 23 Afghanen, die Anfang des Monats in Siegen aufgenommen wurden.

Dankbare Ortskräfte
Hoffen auf ein Leben ohne Angst und Schrecken

js Siegen. Aufatmen. Versuchen, nach vorn zu schauen. Masiullah Hafizi bleibt nichts anderes übrig, als das Positive hervorzuheben. Gemeinsam mit seiner Frau Laila, im neunten Monat schwanger, und den beiden Töchtern Marwa (7) und Maryan (4) ist er der Hölle von Kabul entkommen. Auf den letzten Drücker, in der allerletzten Maschine, die sie und eine Reihe weiterer Ortskräfte aus der Heimat flog. Vor drei Wochen kamen die Hafizis nach Siegen, gemeinsam mit vier weiteren afghanischen Familien,...

  • Siegen
  • 28.09.21
Lokales
Oberstleutnant Christian Kramer (r.) übertrug die Führung der Ausbildungsinspektion in Erndtebrück an Major Carina Nastraha.

Hachenberg-Kaserne Erndtebrück
Ausbildungsinspektion hat eine neue Chefin

sz Erndtebrück. Im Rahmen eines Appells übertrug Oberstleutnant Christian Kramer, Leiter des Lehr- und Verfahrenszentrums des Einsatzführungsbereichs 2, die Führung der Einsatzführungsausbildungsinspektion jetzt von Oberstleutnant Thorsten Thielke an Major Carina Nastraha. Gut drei Jahre hat Oberstleutnant Thorsten Thielke die Ausbildungsinspektion auf dem Hachenberg geführt, fast elf Jahre war er am Luftwaffenstandort Erndtebrück stationiert. Nun führt ihn eine neue dienstliche Verwendung nach...

  • Erndtebrück
  • 24.09.21
Lokales
Bei einem Rundgang nutzte Generalleutnant Klaus Habersetzer (2. v. l.) die Zeit auch für ein Gespräch mit zwei österreichischen Lehrgangsteilnehmern.

Hachenberg-Kaserne Erndtebrück
Drei-Sterne-General Klaus Habersetzer auf Stippvisite

sz Erndtebrück. Eine ereignisreiche Zeit ist seit dem letzten Besuch des Kommandeurs Zentrum Luftoperationen in der Hachenberg-Kaserne in Erndtebrück vergangen. Nun führte der Terminplan Generalleutnant Klaus Habersetzer erneut zum Einsatzführungsbereich 2, um sich über Neuerungen und aktuelle Herausforderungen zu informieren. Empfangen wurde der Vorgesetzte vom Niederrhein durch den Kommandeur des Einsatzführungsbereichs 2, Oberst Jörg Sieratzki. Deutschen Luftraum 365 Tage im Jahr im Blick In...

  • Erndtebrück
  • 05.09.21
LokalesSZ
Abflug aus Afghanistan: Vor rund einem Jahr ging es für Olaf Lemmer das letzte Mal zurück in Richtung Heimat. Fünf Einsätze führten den Soldaten aus Siegen an den Hindukusch.
2 Bilder

Ein Bundeswehr-Hauptmann blickt zurück
Afghanistan wohl keine Erfolgsgeschichte

tip Siegen. Denkt Olaf Lemmer an Afghanistan, dann gehen ihm viele Bilder durch den Kopf. Es sind Bilder von gastfreundlichen Menschen. Es sind aber auch Bilder von viel Leid. Vor allem aber denkt Lemmer, dass das alles vielleicht doch irgendwie umsonst gewesen ist. Insgesamt knapp drei Jahre verbrachte der Siegener in fünf Einsätzen seit 2008 zwischen Kunduz, Kabul, Kandahar und Mazar-E-Sharif. Vor rund einem Jahr ging es für den Bundeswehr-Hauptmann zurück in die Heimat. Die jüngsten...

  • Siegen
  • 15.08.21
LokalesSZ

Bundeswehr erläutert Gründe für Rückzug der Klage
"Vorrang für Windkraft-Ausbau"

bw Volkholz/Benfe. Wie die Siegener Zeitung exklusiv berichtete, hat das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr seine Klage gegen die Genehmigung der vier Windkraft-Anlagen, die die Lahn Energy GmbH auf dem Benfer Rücken errichten will, aufgegeben und kürzlich die Berufung zurückgezogen. Die Gründe erläuterte ein Sprecher des Bundesamtes auf Anfrage unserer Zeitung. Das Verwaltungsgericht in Arnsberg hatte zunächst eine Drittanfechtungsklage des Bundes...

  • Erndtebrück
  • 12.08.21
LokalesSZ
Das Radar auf dem Ebschloh wird durch die vier geplanten Windräder auf dem Benfer Rücken (Bild unten) nicht entscheidend beeinträchtigt. Dem Ergebnis der Gutachten, die die Lahn Energy GmbH vorgelegt hat, folgte das Oberverwaltungsgericht, weshalb das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr jetzt die Berufung zurückgezogen hat.
2 Bilder

Windräder auf dem Benfer Rücken
Gericht sieht keine Konflikte

bw Volkholz/Benfe. Eines der beiden Klageverfahren gegen die Baugenehmigung für vier Windenergie-Anlagen, die die Lahn Energy auf dem Benfer Rücken auf Volkholzer Grund errichten will, ist jetzt abgeschlossen – mit erfolgreichem Ausgang für den beklagten Kreis Siegen-Wittgenstein und damit auch für die Windkraftfirma. Denn das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr hat die Berufung im Nachgang zum Erörterungstermin am Oberverwaltungsgericht Münster im Mai...

  • Erndtebrück
  • 11.08.21
LokalesSZ
Zehn Umdrehungen in der Minute macht die Antenne des GM 	406 F, so lautet die Bezeichnung des Radars genau. 
Die 	Anlage hat eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern.
3 Bilder

Neue Serie "Hinter der Fassade"
Unter der Kuppel dreht sich das „Auge“

bw Erndtebrück.  Auf einem Schild beim Tor steht „Gefährdungsstufe Alpha“. Auch wenn das gemäß dem NATO-Alphabet nur die niedrigste Stufe für militärische Objekte darstellt, gelten für die Radarstation auf dem Ebschloh besonders strenge Regeln: Bild- und Tonaufnahmen sind ringsherum verboten, der Zugang ist nur für Soldaten sowie ziviles Personal oder für vorher angemeldete Gäste möglich. Die SZ durfte jetzt aber hineinschauen und erhielt Einblicke für die neue Serie „Hinter der Fassade“. Die...

  • Erndtebrück
  • 07.08.21
Lokales
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

BIS AUF WEITERES
Zurück zum Dienst

Glauben Sie mir, ich habe mal alle Füchse und Hasen Nordhessens beim Vornamen gekannt. Damals, in Wolfhagen. Damals, bei der Bundeswehr. Dort, im sogenannten „Fulda Gap“, erwarteten wir zu jeder Sekunde den Einmarsch der Roten Armee. Dafür waren hier sämtliche großen Panzer-Brigaden stationiert. Ich frage mich bis heute, welcher Stratege im Verteidigungsministerium auf diese Theorie gekommen ist. Wäre ich ein Russe gewesen, ich hätte mir den Weg über die Reeperbahn oder den Viktualienmarkt...

  • Betzdorf
  • 24.07.21
LokalesSZ
Rettungsfahrzeuge, so weit das Auge reicht. Dieses Bild bot sich den Helfern des DRK Niederschelden am Nürburgring, dem zentralen Drehkreuz für Einsatzkräfte und Logistik in der Katastrophenregion in der Eifel.
4 Bilder

Kritik an Helfern am Nürburgring
"So ein Geschwätz regt uns auf"

tip Niederschelden. Lange habe er überlegt – aber dann musste es einmal raus. Mit emotionalen Worten richtet sich Jens Kreutz vom DRK Niederschelden an Menschen, die Hilfskräfte in den Katastrophengebieten kritisieren. Ein in den sozialen Medien oft gelesener Vorwurf: Vor allem am Nürburgring, dem zentralen Drehkreuz für Helfer und Logistik, gebe es viele Fotos „von Rettungskräften, die da einfach nur in der Sonne rumliegen”. Überhaupt seien es ja eher private Initiativen, die vor Ort anpackten...

  • Siegen
  • 23.07.21
LokalesSZ
74 Soldaten haben seit November 2020 den Landkreis bei der Bewältigung der Corona-Pandemie unterstützt. Ein Teil von ihnen wurde jetzt von Landrat Andreas Müller empfangen, der sich dankbar zeigte für die Hilfe. Mit einem Soldaten und einer Soldatin blickte die SZ zurück auf die vergangenen Monate.
3 Bilder

Soldaten berichten von ihrem Einsatz in der Corona-Zeit
Kampf gegen den Feind im Inland

sabe Siegen/Erndtebrück. Ein bisschen sei es gewesen wie der erste Arbeitstag, sagt Hauptfeldwebel Sandra Postel. Neue Kollegen, der PC-Zugang, der Arbeitsplatz. Plötzlich war die Soldatin aus Nürnberg Teil einer Bürogemeinschaft: sie in Camouflage, die anderen in Chino-Hosen. Kurz vor dem Wochenende, einem Freitag im Spätherbst, hatte sie die Nachricht bekommen, am Montag saß sie im Gesundheitsamt. Das hatte Unterstützung bei der Bundeswehr angefordert. In vielen Regionen, so auch in...

  • Siegen
  • 16.07.21
LokalesSZ
Fünf Windräder sind auf dem Hellerkopf in Nenkersdorf geplant.

Projektierer will geplante Standorte verschieben
Fünf Windräder auf dem Hellerkopf

ihm Nenkersdorf/Grissenbach. Auf der Bürgerversammlung in Nenkersdorf in der vergangenen Woche gab es keine große Debatte über die Windkraftplanung oberhalb der Dörfer auf dem Hellerkopf. Über zwei Windräder auf Nenkersdorfer Gebiet informierte der Beigeordnete Andreas Fresen. Eventuell komme noch ein weiteres in Grissenbach in Frage, sagte Nenkersdorfs Ortsbürgermeisterin Corie Hahn. Fest steht: Ein positiver Vorbescheid des Kreises liegt für zwei Anlagen vor. Tatsächlich aber plant die Firma...

  • Netphen
  • 06.07.21
Lokales
Martin Kretschmer (3. v. l.) von den Olper Lions überreichte den Spendenscheck an Oberst Johannes Stamm (3. v. r.).

Spende per Fahrrad eingesammelt
1500 Euro für das Bundeswehr-Sozialwerk

sz Olpe. Eine Spende überreichten am Samstag Mitglieder des Lions-Clubs Olpe-Kurköln an Johannes Stamm für das Bundeswehr-Sozialwerk. Lions-Präsident Martin Kretschmer begrüßte den in Olpe geborenen und aufgewachsenen Oberst, derzeit stellv. Kommandeur der Flugbereitschaft der Bundeswehr, und einen Teil seines Teams, das sich aktuell auf einer Spendentour von Berlin nach Bonn befindet. Bereits seit 2017 führt Oberst Stamm die Spendenaktion mit einer von ihm organisierten Radtour durch, mit der...

  • Stadt Olpe
  • 28.06.21
Lokales
Insgesamt 33 Soldaten und Soldatinnen waren im Kirchener Testzentrum im Einsatz. Stabsgefreite Maria Klassen sowie die Obergefreiten Mike Ermecke und Anna-Sophie Gebhardt (vorne, v. r.) wurden am Freitag stellvertretend verabschiedet. Das übernahmen (stehend, v. l.): Oberstleutnant Hans-Jürgen Merten, Nicki Billig, Michael Vitocco (Qualitätsbeauftragter Krankenhaus), Andreas Hundhausen und Dr. Peter Enders.

Landrat verabschiedet Soldaten
Einsatz im Testzentrum beendet

dach Kirchen. Am Ende fehlte nur ein zackiges: „Weggetreten!“ Landrat Dr. Peter Enders verabschiedete am Freitag drei Bundeswehrangehörige. Mit der Stabsgefreiten Maria Klassen sowie den Obergefreiten Anna-Sophie Gebhardt und Mike Ermecke verlässt das Militär das Kirchener Corona-Testzentrum wieder. Dabei traf Enders den richtigen Ton, ist er doch selbst eigentlich noch immer Soldat. Von 1978 bis 1998 gehörte er zur Truppe, am Ende im Range eines Oberfeldarztes. Seit seinem Ausscheiden –...

  • Kirchen
  • 26.06.21
Lokales
Stabsoffiziere aus 13 Nationen besuchten den Einsatzführungsbereich 2 in Erndtebrück.
2 Bilder

13 Nationen auf dem Hachenberg
Führungskräfte von morgen zu Gast

sz Erndtebrück. Stabsoffiziere aus insgesamt 13 Nationen besuchten jetzt den Luftwaffenstandort in Erndtebrück. Die Lehrgangsteilnehmer aus Nicht-Nato-Mitgliedsstaaten wurden durch den stellvertretenden Kommandeur und Leiter der Einsatzgruppe des Einsatzführungsbereichs 2, Oberstleutnant Michael Wentzel, in der Hachenberg- Kaserne in Empfang genommen. Grund des Besuchs war eine Informationsreise des Lehrgangs „General- und Admiralstabsdienstausbildung International“ der Führungsakademie der...

  • Erndtebrück
  • 11.06.21
Lokales
Die Bundeswehr sieht durch den Bau der Windräder den Schutzbereich der Radaranlage auf dem Ebschloh verletzt.

Erörterungstermin beim OVG
Klage gegen den Bau von Windrädern nahe Benfe

bw Münster/Volkholz/Benfe. Im Klageverfahren zur Genehmigung der vier Windkraft-Anlagen in der Gemarkung Volkholz hat kürzlich ein nicht-öffentlicher Erörterungstermin vor dem Oberverwaltungsgericht Münster stattgefunden. Gudrun Dahme, Vorsitzende Richterin am OVG sowie Pressesprecherin, bestätigte auf Anfrage lediglich, dass es diesen Termin im Berufungsverfahren gegeben habe – zu den Einzelheiten konnte sie aber nichts sagen. „Nur so viel: Der Sachverhalt muss zunächst noch weiter aufgeklärt...

  • Erndtebrück
  • 31.05.21
Lokales
Ihr Einsatz endet am Freitag (v. l.): Stabsgefreite Maria Klassen, Hauptgefreiter Steffen Möllers (beide Tester vom Standort Rennerod) sowie Hauptmann Christian Müller und Oberfeldwebel Maximilian Pietz (Organisation, Mayen).

Bundeswehr tauscht Personal
Testzentrum in Kirchen am Wochenende geschlossen

sz Kirchen. Das vom Kirchener Krankenhaus betriebene Corona-Schnelltest-Zentrum am Parkdeck Lindenstraße bleibt Samstag und Sonntag, 8. und 9. Mai, geschlossen. Hintergrund ist ein Personaltausch seitens der Bundeswehr. Bis einschließlich Freitag bleibt es täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Am Montag, 10. Mai, geht es dann ab 10 Uhr weiter. Das meldet die DRK-Klinik in einer Mitteilung an die Redaktion. Vier Soldaten im TestzentrumDas Testzentrum an der Lindenstraße ist von insgesamt vier...

  • Kirchen
  • 04.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.