Bundeswehr

Beiträge zum Thema Bundeswehr

LokalesSZ
Abflug aus Afghanistan: Vor rund einem Jahr ging es für Olaf Lemmer das letzte Mal zurück in Richtung Heimat. Fünf Einsätze führten den Soldaten aus Siegen an den Hindukusch.
2 Bilder

Ein Bundeswehr-Hauptmann blickt zurück
Afghanistan wohl keine Erfolgsgeschichte

tip Siegen. Denkt Olaf Lemmer an Afghanistan, dann gehen ihm viele Bilder durch den Kopf. Es sind Bilder von gastfreundlichen Menschen. Es sind aber auch Bilder von viel Leid. Vor allem aber denkt Lemmer, dass das alles vielleicht doch irgendwie umsonst gewesen ist. Insgesamt knapp drei Jahre verbrachte der Siegener in fünf Einsätzen seit 2008 zwischen Kunduz, Kabul, Kandahar und Mazar-E-Sharif. Vor rund einem Jahr ging es für den Bundeswehr-Hauptmann zurück in die Heimat. Die jüngsten...

  • Siegen
  • 15.08.21
LokalesSZ
Rettungsfahrzeuge, so weit das Auge reicht. Dieses Bild bot sich den Helfern des DRK Niederschelden am Nürburgring, dem zentralen Drehkreuz für Einsatzkräfte und Logistik in der Katastrophenregion in der Eifel.
4 Bilder

Kritik an Helfern am Nürburgring
"So ein Geschwätz regt uns auf"

tip Niederschelden. Lange habe er überlegt – aber dann musste es einmal raus. Mit emotionalen Worten richtet sich Jens Kreutz vom DRK Niederschelden an Menschen, die Hilfskräfte in den Katastrophengebieten kritisieren. Ein in den sozialen Medien oft gelesener Vorwurf: Vor allem am Nürburgring, dem zentralen Drehkreuz für Helfer und Logistik, gebe es viele Fotos „von Rettungskräften, die da einfach nur in der Sonne rumliegen”. Überhaupt seien es ja eher private Initiativen, die vor Ort anpackten...

  • Siegen
  • 23.07.21
LokalesSZ
74 Soldaten haben seit November 2020 den Landkreis bei der Bewältigung der Corona-Pandemie unterstützt. Ein Teil von ihnen wurde jetzt von Landrat Andreas Müller empfangen, der sich dankbar zeigte für die Hilfe. Mit einem Soldaten und einer Soldatin blickte die SZ zurück auf die vergangenen Monate.
3 Bilder

Soldaten berichten von ihrem Einsatz in der Corona-Zeit
Kampf gegen den Feind im Inland

sabe Siegen/Erndtebrück. Ein bisschen sei es gewesen wie der erste Arbeitstag, sagt Hauptfeldwebel Sandra Postel. Neue Kollegen, der PC-Zugang, der Arbeitsplatz. Plötzlich war die Soldatin aus Nürnberg Teil einer Bürogemeinschaft: sie in Camouflage, die anderen in Chino-Hosen. Kurz vor dem Wochenende, einem Freitag im Spätherbst, hatte sie die Nachricht bekommen, am Montag saß sie im Gesundheitsamt. Das hatte Unterstützung bei der Bundeswehr angefordert. In vielen Regionen, so auch in...

  • Siegen
  • 16.07.21
LokalesSZ
Gestern noch in Quakenbrück, heute vielleicht schon im Arm eines Siegeners: Impfdosen von Moderna, die bei minus 15 bis minus 25 Grad Celsius gelagert und transportiert werden müssen.
2 Bilder

Oberstabsapotheker Jan Gerhardus
Arbeit am bundesweiten Drehkreuz für Corona-Impfstoff

rege Quakenbrück. Höchste Sicherheitsstufe in einer Kleinstadt in Niedersachsen. Wir befinden uns in Quakenbrück. Eine Basketball-Hochburg, Heimat des langjährigen Bundesligisten Artland Dragons. Bekannt auch durch das beliebte Spiel „Stadt, Land, Fluss“, Städte mit dem Anfangsbuchstaben „Q“ sind bekanntlich rar gesät. Ansonsten ein Kleinod – schöne Parkanlagen, eine historische Altstadt, nette Einkehrmöglichkeiten. Da passt es eigentlich nicht ins idyllische Bild, dass die Bundespolizei in und...

  • Kirchen
  • 02.05.21
LokalesSZ
Im Kampf gegen das Coronavirus greifen auch heimische Einrichtungen vermehrt auf die Hilfe von Bundeswehr-Soldaten zurück.

Antreten zum Corona-Schnelltest
Zusätzliche Soldaten rücken in Siegen-Wittgenstein an

ch Siegen/Olpe. Kaum hat das Bundeskabinett am Mittwoch den Weg politisch geebnet, marschiert auch schon die Verstärkung an: Ab Montag wird die Bundeswehr im Kreis Siegen-Wittgenstein nicht nur zur Verfolgung von Corona-Kontakten eingesetzt, sondern die Truppe unterstützt die Altenheime der Region beim Anfertigen von Schnelltests. Zunächst werden sechs Soldaten aus der Erndtebrücker Hachenbergkaserne in sechs Einrichtungen antreten, um die Pflegeteams zu entlasten. Der Hilferuf –...

  • Siegen
  • 27.01.21
LokalesSZ
Johann Detlev Niemann, Leiter des Kreisverbindungskommandos Olpe, Landrat Theo Melcher und Zugführer Benedict Boy (v. l.) stellten den Bundeswehreinsatz im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus gestern vor.
2 Bilder

Bundeswehr hilft im Gesundheitsamt Olpe
Im Feldanzug gegen das Coronavirus

hobö Olpe. „Das ist doch schön, wenn die Streitkräfte für die Gesundheit streiten“, frohlockte Landrat Theo Melcher im Olper Kreishaus und begrüßte einhergehend zu „einem Termin mal nicht nur mit Anzugträgern“. Er blickte dabei nach links und rechts, wo zwei Männer im Tarn-Feldanzug der Bundeswehr saßen. Gemeinsam stellten die Herren Details zu einem besonderen Einsatz der Bundeswehr im Kreis Olpe vor. Denn seit dem 26. Oktober hilft die Bundeswehr dem Olper Gesundheitsamt bei der Ermittlung...

  • Stadt Olpe
  • 18.11.20
LokalesSZ
In den Kreisen Olpe und Altenkirchen sollen die Soldaten die Gesundheitsbehörden bei der Kontaktnachverfolgung von Neuinfizierten unterstützen.

Kontaktverfolgung in der Corona-Krise
Soldaten helfen in Kreishäusern aus

ch/nb/win Siegen/Olpe/Altenkirchen.  In mehr als einem Dutzend Städten und Kreisen in Nordrhein-Westfalen helfen inzwischen mehr als 150 Bundeswehrsoldaten bei der Bewältigung der Corona-Krise. Auch in Rheinland-Pfalz heißt es: Antreten zur Unterstützung. Und es werden immer mehr Soldaten, die angefordert werden. So werden die Kameraden ab kommender Woche auch in den Gesundheitsämtern der Kreise Olpe und Altenkirchen aktiv. Sie sollen die Behörden bei der Kontaktnachverfolgung von...

  • Siegen
  • 23.10.20
LokalesSZ
Der Anblick am Himmel ist selten geworden, doch immer mal wieder sausen Militärjets im Tiefflug auch über unsere Region hinweg.

Luftwaffe der Bundeswehr
Kampfjets im Tiefflug über die Region

cs Siegen/Bad Berleburg. Ein lauer Frühsommerabend auf der heimischen Terrasse, ein erfrischendes Kaltgetränk zum verdienten Feierabend, nur das sanfte Zwitschern der Vögel ist zu hören – bis plötzlich ein ohrenbetäubender Lärm die Idylle schlagartig durchbricht. Ein Kampfjet der Luftwaffe donnert im Tiefflug über das obere Ferndorftal, ebenso wie kürzlich über Deuz. Gefühlt hatte es solche Flüge seit Ewigkeiten nicht mehr gegeben. Stimmt dieser subjektive Eindruck? Und, salopp gefragt, was...

  • Siegen
  • 31.05.20
Kultur
Führt die Spur zur Bundeswehr? Anais (Florence Kasumba, l.) und Charlotte (Maria Furtwängler) befragen Josch (Julius Nitschkoff) im „Tatort“-Fall „Krieg im Kopf“.

TV-Kritik: "Tatort: Krieg im Kopf" aus Göttingen
Aufwühlender Zukunftskrimi mit Furtwängler und Kasumba

dee Göttingen. Von wegen Provinz: Kommissarin Lindholm bekam es im jüngsten Tatort aus Göttingen („Krieg im Kopf“, Sonntagabend im Ersten) mit Geheimdiensten, Wissenschaftlern und geheimen Waffen zu tun, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellten. „Fast wie Terminator“, scherzte ein Beamter zu Beginn, und er sollte nach dem Mord an einer Frau recht behalten. Hier agierten Kriminelle mit Mikrowellen, die Menschen in den Irrsinn trieben und Hirnströme beeinflussten oder sie...

  • Siegen
  • 29.03.20
LokalesSZ
5083 Kilometer von der Heimat entfernt – das verewigte Ulrich Zwania auf einem Wegweiser in Mali. Die Siegen-Flagge ist immer mit dabei.
2 Bilder

Paketzusteller und Bundeswehr-Soldat Ulrich Zwania
Feldpostler sind eine Verbindung in die Heimat

sp Siegen. Über 5000 Kilometer entfernt von der Heimat – für den Trupbacher Ulrich Zwania ist das keine Ausnahme. Seit zehn Jahren ist er regelmäßig für etwa fünf Monate im Ausland und verbindet dabei zwei seiner Leidenschaften. Er arbeitet als Soldat für die Bundeswehr und als Postzusteller für die Deutsche Post DHL Group. Er ist Feldpostler. Ein Beruf, der im 18. Jahrhundert erstmals in der preußischen Armee in Erscheinung trat. Soldaten sollten fernab von Zuhause mit ihren Angehörigen durch...

  • Siegen
  • 02.02.20
Lokales
Die Linken-Fraktion im Rat der Stadt Siegen hatte den Ausrichter des Stadtfestes, die Gesellschaft für Stadtmarketing, angeschrieben: Die GSS solle die Erlaubnis für die Bundeswehr widerrufen, im Rahmen des Festes an Siegens neuen Ufern (hier die Premiere 2016) zu informieren und für sich zu werben.

Debatte um Bundeswehrausladung
Siegener FDP: „Falsches Signal“

sz Siegen. Ein Wort ergibt das andere, so ist das nun einmal mit der Rede und der Gegenrede. Zumal im politischen Raum: Kaum haben die Siegener Linken die Ausladung der Bundeswehr vom nächsten Stadtfest gefordert, melden sich die Liberalen zu Wort. FDP-Stadtverband und FDP-Fraktion im Rat der Krönchenstadt wenden sich mit Entschiedenheit gegen die Forderung der Linken-Stadtratsfraktion nach Ausschluss der Bundeswehr. "Zum Glück" gibt es ein Bekenntnis pro Bundeswehr Man könne unterschiedlicher...

  • Siegen
  • 19.07.19
Lokales
Manchmal sind Panzer durchaus gerne gesehen: Etwa dann, wenn ein Leopard-Panzer im Auftrag des Bundessforstes zur Biotoppflege über die Trupbacher Heide donnert.
2 Bilder

Ausladung der Bundeswehr vom Stadtfest
Linke schießen gegen Panzer

ch Siegen. Weil die politische Sommerpause begonnen hat und daher dieser Antrag der Linken zu spät für die Debatte im Stadtrat kommt, hat die Linken-Fraktion den Ausrichter des Siegener Stadtfestes, die Gesellschaft für Stadtmarketing, direkt angeschrieben: Die GSS soll die Erlaubnis für die Bundeswehr widerrufen, im Rahmen des Festes an Siegens neuen Ufern zu informieren und für sich zu werben. Präsenz nein, Debatte ja Besonders vor dem Hintergrund der öffentliche Diskussion um einen Einsatz...

  • Siegen
  • 14.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.