Alles zum Thema Burbach-Prozess

Beiträge zum Thema Burbach-Prozess

Lokales
Die Richter der 2. große Strafkammer des Landgerichts Siegen müssen nun entscheiden, ob ihre Kollegen im Burbach-Prozess befangen sind.

Burbach-Prozess: Befangenheitsantrag gegen Richter
Als habe die Kammer „etwas zu verbergen“

tile Siegen. Im Burbach-Prozess wurde ein Befangenheitsantrag gegen die 1. große Strafkammer des Siegener Landgerichts gestellt. Nachdem im Januar bereits ein Ablehnungsgesuch gegen die Vorsitzende Richterin Elfriede Dreisbach gestellt und abgelehnt worden war, standen am Mittwoch nun alle drei Richter der Kammer – Elfriede Dreisbach, Bettina Scholtis und Matthias Stehr – sowie „Ersatzrichter“ Dr. Fadi Al-Deb’i im Fokus der Anwälte Oliver Guski und Philipp Adam. Vorausgegangen war dem Antrag...

  • Siegen
  • 26.06.19
  • 829× gelesen
Lokales

Burbach-Prozess verspätet fortgesetzt
Angeklagter verstorben

tile Siegen. Nachdem wegen der Beerdigung eines der angeklagten Wachleute im sogenannten Burbach-Prozess, dessen Verfahren inzwischen abgetrennt worden war, die Hauptverhandlung am Mittwoch auf den frühen Nachmittag verschoben worden war - einige der mitangeklagten ehemaligen Security-Mitarbeiter begleiteten ihren toten Kollegen auf seinem letzten Gang -, konnte der Prozess trotzdem erst mit über zwei Stunden Verspätung fortgesetzt werden. Ein in Leer (Ostfriesland) wohnhafter Angeklagter hatte...

  • Siegen
  • 21.06.19
  • 350× gelesen
Lokales
Im Hüttensaal der Siegerlandhalle wurde am Mittwoch der Prozess zu den Misshandlungen in der Burbacher Notaufnahmeeinrichtung fortgesetzt. Die nächste Sitzung ist auf den 19. Juni terminiert.

Burbach-Prozess: TV-Bericht sorgte für Unruhe
Viel Lärm, nichts Neues

tile Siegen. Einen kleinen Sturm im Wasserglas vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts verursachte am Mittwoch ein gemeinsamer Hintergrundbericht zum Burbach-Prozess der  Fernsehsendung Lokalzeit und eines  Anzeigenblatts, der am Dienstag, 4. Juni, gesendet worden war. Mit Verweis auf die Ermittlungsakten stellte der Beitrag vermeintlich exklusiv fest, dass der Betreiber der Notaufnahmeeinrichtung auf der Lipper Höhe, European Homecare (EHC), offenbar „sehr viel früher von dem...

  • Siegen
  • 05.06.19
  • 341× gelesen
Lokales

Plädoyers im abgetrennten Verfahren
„System Burbach“ verselbstständigte sich

tile Siegen. In den Plädoyers des Oberstaatsanwalts Christian Kuhli sowie der Verteidiger, insbesondere in den Ausführungen des Anwalts Jens Kemper, wurde das ganz Dilemma, das den Verfahren wegen der Freiheitsberaubungen und Misshandlungen in der Flüchtlingsnotunterkunft in der ehemaligen Siegerlandkaserne zugrunde liegt, deutlich. Die Zustände auf der Lipper Höhe seien „gelinde gesagt schwierig“ gewesen, führte Kuhli nach Abschluss der Beweisaufnahme im parallel zur Hauptverhandlung in der...

  • Siegen
  • 28.05.19
  • 6× gelesen
Lokales
Am zweiten Prozesstag hörte die 1. große Strafkammer unter Vorsitz von Richterin Elfriede Dreisbach (M.) die ersten Einlassungen von zwei Angeklagten.

2. Prozesstag: Wachmann und Sozialbetreuer sagten aus
„Ich dachte, es sei richtig“

tile Siegen. Tonbandaufnahmen von Einlassungen sowie von Zeugen- und Sachverständigenaussagen im Prozess rund um die Misshandlungsvorwürfe in der Notunterkunft Burbach wird es nicht geben. Die 1. große Strafkammer des Siegener Landgerichts wies den Antrag von Rechtsanwalt Philipp Adam (Kaiserslautern) zurück. Die Strafprozessordnung sehe dies nicht vor; ferner gebe es keine „Ermächtigungsgrundlage“ für einen solchen Eingriff in die Grundrechte der Prozessbeteiligten, begründete die Vorsitzende...

  • Siegen
  • 28.05.19
  • 16× gelesen
Lokales
Großer Medienandrang herrschte beim Auftakt des Burbach-Prozesses in der Siegerlandhalle, in dem die Misshandlungsfälle in der Notaufnahmeeinrichtung auf der Lipper Höhe aufgearbeitet und verhandelt werden.

1. Prozesstag: Auftakt in der Siegerlandhalle
Anklageverlesung dauerte 90 Minuten

tile Siegen. Zahlreiche Kamerateams, Fotografen und Journalisten standen gestern Morgen vor dem Eingang des Hüttensaals der Siegerlandhalle Schlange. Zur Eröffnung der Hauptverhandlung des Misshandlungsprozesses wegen der Vorkommnisse in der Notunterkunft in der ehemaligen Siegerlandkaserne auf der Lipper Höhe vor vier Jahren war das mediale Interesse groß. 30 Angeklagte müssen sich vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts wegen der Vorwürfe der Freiheitsberaubung, Nötigung,...

  • Siegen
  • 27.05.19
  • 24× gelesen
Lokales

Abgetrenntes Burbach-Verfahren: Plädoyers am Dienstag
Freiheitsstrafen vom Tisch

sz Siegen. Heute werden im von der Hauptverhandlung in der Siegerlandhalle abgetrennten Verfahren im Burbach-Prozess die Plädoyers von Oberstaatsanwalt Christian Kuhli sowie den Verteidigern der insgesamt fünf Angeklagten erwartet. Großen Einfluss auf die Urteilsfindung der 1. großen Strafkammer am Siegener Landgericht dürften diese aber nicht mehr haben. Vieles wurde hinter verschlossener Tür bereits ausgemacht. Einlassung nicht als Geständnis anerkanntAuch gestern fand ein weiteres...

  • Siegen
  • 27.05.19
  • 6× gelesen
Lokales
Im zum Gerichtssaal umfunktionierten Hüttensaal in der Siegerlandhalle wurde die Befragung des ehemaligen Leiters der Notaufnahmeeinrichtung Burbach am Mittwoch fortgesetzt.

Burbach-Prozess: Heimleiter sagt erneut aus
Was EHC wusste, bleibt weiter unklar

tile Siegen. Es war wohl die richtige Entscheidung von Ricardo S. gewesen, für seine Aussage als Zeuge vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts einen Rechtsbeistand hinzuzuziehen. Der ehemalige Heimleiter der Burbacher Notaufnahmeeinrichtung auf der Lipper Höhe musste sich bei den Fragen des Gerichts, der Staatsanwaltschaft und den Verteidigern der Angeklagten im Hüttensaal der Siegerlandhalle ein ums andere mal bei seinem Anwalt rückversichern, was er sagen kann und was nicht....

  • Siegen
  • 22.05.19
  • 17× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.