Burbach

Beiträge zum Thema Burbach

Lokales SZ-Plus
Zahnmediziner haben zu ihren Patienten naturgemäß einen engen Kontakt; die Ansteckungsgefahr hinsichtlich des Coronavirus ist besonders hoch. Yana Marmann (l.) aus Wenden verweist aber darauf, dass vor allem das Personal sich schützen müsse – gesunde Patienten dagegen könnten auch zu Routine-Untersuchungen bedenkenlos die Praxis aufsuchen. Andere Einrichtungen bitten dagegen um die Verschiebung von nicht unbedingt notwendigen Terminen.

Unterschiedliches Vorgehen wegen Corona
Wen Zahnärzte jetzt noch behandeln

cs Wenden/Erndtebrück/Burbach. Sie stehen in Zeiten der Corona-Krise mit an vorderster Front. Kaum jemand kommt dem gefährlichen Virus potenziell so nah wie Zahnärzte, die zu ihren Patienten im Alltag naturgemäß ganz besonders engen Kontakt pflegen und etwa beim Bohren feines Aerosol erzeugen – Sprühnebel, der in den Mund gespritzt wird und sich von dort ausbreitet, im Zweifel vollgepackt mit Viren und Bakterien. Das Ansteckungsrisiko für Zahnmediziner und ihre Mitarbeiter ist dementsprechend...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 4.663× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.