Burbach

Beiträge zum Thema Burbach

LokalesSZ
Sechs Kater sitzen dicht gedrängt auf einem Schrank im Haus von Katharina Bechem. Damit sie sich nicht noch weiter vermehren, sind weibliche und männliche Tiere räumlich voneinander getrennt worden.

Was tun, wenn es zu viele Tiere werden?
60 Katzen in einem Haus

tin Siegen/Burbach. Katharina Bechem (Name von der Redaktion geändert) befindet sich in einer schwierigen Situation. In ihrem Mietshaus leben 45 Katzen. Vor ein paar Tagen waren es noch 60. Die Tiere hatten sich innerhalb von zwei Jahren rasant vermehrt. Erst waren es nur zwei - ein Kater und eine zugelaufene Straßenkatze. Der erste Wurf war noch geplant. Dann versäumten es Katharina Bechem und ihr Mann, die Tiere kastrieren zu lassen. Die jungen Katzen betrieben Inzest. Es wurden immer mehr....

  • Siegen
  • 20.01.22
Lokales
Vielerorts werden in den kommenden Tagen die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Wir geben einen Überblick.

Der Überblick für die Region
Viele Weihnachtsbaum-Sammelaktionen

sz Siegen/Kreuztal/Hilchenbach/Netphen/Burbach. In der Region finden ab dem 8. Januar wieder zahlreiche Weihnachtsbaum-Sammelaktionen statt. Ein Überblick: ►Stadt Kreuztal: Eine flächendeckende Abholung durch Jugendgruppen erfolgt nicht, die Weihnachtsbäume werden im Januar mit dem Biomüll abgeholt. Die Bäume sollten nicht größer als 1,50 Meter sein und möglichst zerkleinert in die Tonne gepackt werden. ►Krombach und Eichen: Jugendliche der Kirchengemeinde Krombach sammeln am Samstag, 8....

  • Siegen
  • 06.01.22
Lokales
6320 Euro sind – mithilfe von Sponsoren – beim Kalenderverkauf von Meteo Siegerland zusammengekommen.
2 Bilder

Etliche Wünsche erfüllt
Zahlreiche Spenden für Kinder und Einrichtungen

sz Siegen/Burbach/Hilchenbach. Zum sechsten Mal in Folge hat Meteo Siegerland eine Spende aus dem Kalenderverkauf an das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe übergeben. 350 Kalender wurden verkauft, mithilfe der Sponsoren kamen am Ende 6320 Euro zusammen. Rund 940 Wünsche gingen ein Im 15. Jahr der Aktion Herzklopfen von Alibaba, der Alternativen Lebensräume GmbH wurden vor dem Siegener Rathaus jetzt die zwei letzten Geschenke überreicht, eines vom Büro des Bürgermeisters und eines von...

  • Siegen
  • 29.12.21
LokalesSZ
Das Braunkehlchen hat sich in den feuchten Wiesen des südlichen Kreises Siegen-Wittgenstein gehalten wie sonst nirgends in NRW. Die Biologische Station hat die Aufmerksamkeit der Europäischen Union u. a. auf diese Besonderheit gelenkt und sie dazu bewogen, Gelder in Millionenhöhe locker zu machen.

Biologische Station bekommt Antrag durch
4,2 Millionen Euro losgeeist

goeb Siegen. In glückliche Gesichter schauten die Pressevertreter am Dienstag im Kreishaus, wohin sie Landrat Andreas Müller, Umweltdezernent Arno Wied sowie Dr. Jasmin Mantilla-Contreras, die Leiterin der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein, und ihre Kollegen Manuel Graf und Antje Zeeden eingeladen hatten. Kurz vorher war ein Bewilligungsbescheid der EU-Kommission im Haus eingegangen. Aus Brüssel (und anderen Quellen) fließen insgesamt 4,2 Millionen Euro Fördergelder im Rahmen des...

  • Siegen
  • 15.12.21
LokalesSZ
Es gibt ein deutliches Gefälle zu den Hebesätze z. B. der angrenzenden rheinland-pfälzischen Kommunen: In Brachbach etwa, hier das Gewerbegebiet im Bild, liegen die Hebesätze deutlich unter den Siegen-Wittgensteiner Sätzen.

Dreiländereck
Hohe Steuern: IHK Siegen kritisiert Ungleichgewicht scharf

ch/sz Siegen/Haiger/Brachbach. Das tut der Wirtschaft weh: Eine aktuelle Erhebung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zeigt, dass die Gewerbesteuerhebesätze bundesweit unverändert hoch sind – die „Top 50“ der Gemeinden beim Gewerbesteuerhebesatz liegen dabei allesamt in NRW. Regional hat NRW auch hier unter den Flächenländern den wenig rühmlichen Spitzenplatz inne. Darunter leidet die regionale Wettbewerbsfähigkeit, denn in den Nachbarländern des bevölkerungsreichsten...

  • Siegen
  • 10.10.21
LokalesSZ
Weil er seine Spielsucht finanzieren musste, stahl ein Mitarbeiter monatelang  elektronische Steuerungskomponenten aus einer Burbacher Firma.

800.000 Euro Schaden
Spielsucht: Mitarbeiter stiehlt Steuerungskomponenten aus Firma

juka Siegen/Burbach. Über fast 16 Monate hinweg zogen sich die Taten. Zwischen Januar 2017 und April 2018 nutzte ein Mitarbeiter einer Burbacher Firma seinen Zugang zum Lager immer wieder aus, wartete, bis seine Kollegen Feierabend gemacht hatten. Dann transportierte er teure elektronische Steuerungskomponenten aus dem Lager in sein Auto, um sie später zu verkaufen. Über 10.000 Exemplare entwendete der heute 33-Jährige dabei, verursachte einen Schaden von fast 800.000 Euro. Im April 2018 fielen...

  • Siegen
  • 05.10.21
Lokales
Wir haben die beiden Direktkandidaten vor der Wahl noch schnell zum Kaffeeklatsch getroffen.
Video

Volkmar Klein (CDU) und Luiza Licina-Bode (SPD)
Kaffeeklatsch am Wahlsonntag

sabe/lz Burbach/ Bad Laasphe. Heller Sonnenschein in Burbach trifft auf einen gut aufgelegten Volkmar Klein (CDU) im hauseigenen Wintergarten und unterstreicht die häusliche Landhaus-Atmosphäre. Knapp 50 Kilometer entfernt sitzt Luiza Licina-Bode bei warmem Cappuccino und geschäftigem Treiben in einer Bad Laaspher Bäckerei und wirkt aufgeregt, aber authentisch. Bode und Klein sind zwei der Direktkandidaten, die um das Direktmandat im Kreis Siegen-Wittgenstein kämpfen. Der Mann aus Burbach will...

  • Siegen
  • 26.09.21
LokalesSZ
Proportional gesehen hat die Stadt Siegen von allen Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein den größten Einwohnerverlust.

Zahl der Weggezogenen deutlich höher als die der Zugezogenen
Stadt Siegen verliert Einwohner

juka Siegen/Bad Berleburg/Olpe. In der Stadt Siegen überstieg im Jahr 2020 die Zahl der Weggezogenen die der Zugezogenen zum zweiten Mal in Folge. 5796 Menschen kamen in die Kommune hinzu, während 6322 Personen aus Siegen wegzogen. Damit beträgt der Wanderungssaldo -526, im Vorjahr waren es nur 81 Personen, die mehr weg- als hingezogen waren. 2017 (+609) und 2018 (+384) war der Trend noch genau andersherum. Siegen mit größtem Einwohnerverlust im KreisAuf 1000 Einwohner gerechnet kehrten Siegen...

  • Siegen
  • 23.09.21
Lokales
Freie Fahrt in Bussen und Bahnen haben die Menschen in Siegen-Wittgenstein und Olpe am Samstag, 18. Spemteber.

Mobilitätswoche auch in der Region
Kostenloser ÖPNV am Samstag

sz Siegen/Bad Berleburg. Mit zahlreichen eigenen Aktionen macht die heimische Region bei der Europäischen Mobilitätswoche mit. Ein Überblick über die Veranstaltungen: SiegenDonnerstag, 16. September, 18 Uhr: Online-Vortrag „Mobilität der Zukunft – die Mobilitätswende vor Ort gestalten“ durch das Zukunftsnetz Mobilität NRW. Referenten sind Andreas Falkowski und Theo Jansen. Teilnehmen können 100 Personen, die Anmeldung ist möglich per E-Mail an l.kuehnel@siegen.de.Samstag, 18. September, 10 bis...

  • Siegen
  • 15.09.21
Lokales
Bei der Hausdurchsuchung fand die Polizei weiteres Diebesgut.

Nach Tankstellenraub in Siegen
Polizei nimmt 21-Jährigen fest

sz Siegen/Burbach. Die Polizei hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen 21-Jährigen kurz nach einem Tankstellenraub festnehmen können. Gegen 1.10 Uhr betrat der 21-Jährige eine Tankstelle an der Eiserfelder Straße in Siegen. Dort versuchte er gewaltsam, in den Kassenbereich zu gelangen. Er nahm Zigaretten aus dem Regal; anschließend flüchtete er auf einem Fahrrad in Richtung Innenstadt. Die alarmierte Polizei traf ihn in unmittelbarer Nähe zum Tatort an. Bei der anschließenden Kontrolle...

  • Siegen
  • 13.09.21
Lokales
Für die Grundschule im Hickengrund entsteht am Standort Niederdresselndorf ein zweigeschossiger OGS-Anbau.

Mehr Raum für Ganztagsbetreuung
Kommunen wappnen sich für den Rechtsanspruch in Grundschulen

tip Burbach/Siegen. Der bundesweite Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule ab dem Schuljahr 2026/2027 kommt. Bund und Länder einigten sich im Streit um die Finanzierung des Vorhabens auf einen Kompromiss, der Bundestag stimmte am Dienstag zu. Die Kommunen können planen. Oder sie haben bereits vorgesorgt, wie in Burbach. Denn: „Der Bedarf an OGS-Plätzen ist in den vergangenen Jahren auch ohne Rechtsanspruch deutlich gestiegen“, sagt Jochen Becker, zuständiger Fachbereichsleiter...

  • Burbach
  • 08.09.21
LokalesSZ
Wer am 26. September in einem der heimischen Wahllokale seine Stimme abgeben will, sollte vorher die Maske aus der Hosentasche holen - und sie tunlichst aufsetzen (Symbolbild).

Wer wählen will, muss Mund und Nase bedecken
Kommunen bitten zur Maskenwahl

ihm Siegen/Bad Berleburg. Das Wahlrecht ist für die Demokratie existenziell wichtig. Jeder Wahlberechtigte muss die Möglichkeit haben, seine Stimme abzugeben. Die NRW-Landesregierung hat nun Maskenpflicht in den Wahllokalen für die Bundeswahl angeordnet. Sind damit Maskenverweigerer von der Stimmabgabe an der Urne ausgeschlossen? Müssen sie zur Briefwahl schreiten? Die SZ hat in vier Kommunen nachgefragt, wie man die Vorgabe umsetzen will. Grundsätzlich gilt: Wer wählen will, muss eine OP- oder...

  • Siegen
  • 03.09.21
Lokales
Flutkatastrophe: Insgesamt 68 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Laasphe, Bad Berleburg, Erndtebrück, Netphen, Siegen und Burbach sind am Donnerstagabend in Richtung Düren aufgebrochen.

Flutkatastrophe (Update)
Feuerwehren und DRK aus Siegen-Wittgenstein rücken nach Düren aus

sz Siegen/Düren. Nachdem die bislang bereits eingesetzten Kräfte des Kreises Siegen-Wittgenstein, darunter auch die gesamte Führungseinheit des Kreises am späten Donnerstagabend wohlbehalten zurückgekehrt sind, wurden nach Auskunft von Kreisbrandmeister Bernd Schneider gleich drei komplette Feuerwehrzüge aus dem Kreisgebiet zur Hilfeleistung in den Kreis Düren abkommandiert. Die insgesamt 68 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Laasphe, Bad Berleburg, Erndtebrück, Netphen, Siegen...

  • Siegen
  • 16.07.21
Lokales
Gleich mehrere Unfälle unter Alkoholeinfluss ereigneten sich am Wochenende.

In allen Fällen Führerschein eingezogen
Betrunkene Männer fabrizieren Unfälle

sz Siegen/Burbach/Netphen. In Siegen und Burbach hat es am Wochenende jeweils einen Unfall unter Alkoholeinfluss gegeben, teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Mit 1,5 Promille fünf Autos beschädigtBereits am Freitagmittag war ein 57-Jähriger mit seinem Auto auf der Frankfurter Straße in Siegen in Richtung Eremitage unterwegs. Beim Abbiegevorgang auf die Idsteiner Straße verwechselte er nach ersten Erkenntnissen Gas und Bremse. Dabei kollidierte er mit einem geparkten Pkw. Anschließend...

  • Siegen
  • 05.07.21
Lokales
Auch in der Stadt Siegen ist die Einwohnerzahl leicht zurückgegangen.

In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe
Einwohnerzahl geht zurück

juka Siegen/Olpe. Im Kreis Siegen-Wittgenstein lebten zum 31. Dezember 2020 1453 Menschen weniger als noch ein Jahr zuvor. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landesbetriebs IT NRW hervor. Insgesamt wies der Kreis zu diesem Zeitpunkt 275 491 Einwohner aus. Im Kreis Olpe lebten Ende 2020 insgesamt 133 362 Menschen und damit 593 weniger als zum Jahresende 2019. Auch mit Blick auf das gesamte Bundesland ist die Bevölkerungsentwicklung rückläufig – erstmals seit 2011. 17 925 570 Menschen lebten zum...

  • Siegen
  • 21.06.21
Lokales
In der Siegerlandkaserne in Burbach sollen sich die Misshandlungen der Flüchlinge abgespielt haben.

Forderungen von Geldstrafe bis Freispruch
Burbach-Großverfahren geht ins Finale

mick Siegen. Der Oberstaatsanwalt will viermal Geldstrafe in unterschiedlicher Höhe. Die Verteidiger halten kleinere Zahlen für vertretbar, durchaus aber auch Freisprüche. Das ist das Ergebnis des vorletzten Verhandlungstages im Burbach-Großverfahren, das am 1. Juli mit den letzten Worten der Angeklagten und dem späteren Urteil nach fast drei Jahren ein Ende finden soll. Erstmals seit längerer Zeit sind an diesem Dienstag wieder Zuschauer dabei, darunter auch frühere Mitangeklagte....

  • Siegen
  • 16.06.21
Lokales
Symbolbild.

Burbach-Prozess um Misshandlungen
Letzte Urteile im Juli geplant

sz Siegen. Im Prozess um misshandelte Migranten in einer Notunterkunft in Burbach zeichnet sich ein Abschluss ab. Von ursprünglich 38 Angeklagten steht das Urteil im Hauptverfahren noch für vier Personen aus. Die Plädoyers sollen am 15. Juni gehalten werden, kündigte das Landgericht Siegen am Dienstag an. Mit einem Urteil sei dann am 7. Juli zu rechnen. In der Landesunterkunft sollen Mitarbeiter geflüchtete Menschen über Monate hinweg bis September 2014 in einem „Problemzimmer“ eingesperrt,...

  • Siegen
  • 08.06.21
LokalesSZ
Im Burbach-Verfahren wurde lange in der Siegerlandhalle verhandelt, das Urteil am 15. Juni soll aber im Landgericht verkündet werden.

Plädoyers und Urteil am 15. Juni
Burbach-Prozess: Tunesier packt aus

mick Siegen. Lange Zeit wirkte es so, als würde er niemals enden. Jetzt aber ist das Ende des Burbach-Prozesses absehbar. Zumindest, was das große Umfangsverfahren betrifft, das am 8. November 2018 mit mehr als 30 Angeklagten und großen Medienecho begonnen hat. Am Mittwoch sind die vier verbliebenen Männer – drei frühere Wachleute und ein Mitarbeiter der Gruppe der „Sozialbetreuer“ – nun zum letzten Mal durch die provisorischen Sicherheitsschranken am Eingang zum Hüttensaal der Siegerlandhalle...

  • Siegen
  • 27.05.21
LokalesSZ
Noch "steigt" alle zwei Wochen im Hüttensaal der Siegerlandhalle der Burbach-Prozess, in ihrer finalen Phase könnte die Verhandlung jedoch in das Landgericht Siegen umziehen.

Urteil könnte im Juli fallen
Noch vier Angeklagte im Burbach-Prozess

mick Siegen. Vier Angeklagte sitzen im Burbach-Prozess aktuell noch alle zwei Wochen im Hüttensaal der Siegerlandhalle. Wenn es nach der Kammer geht, zieht die Hauptverhandlung spätestens im Juni, beim übernächsten Termin, ins Landgericht um. Und am 7. Juli könnte das Urteil gegen die vier Männer fallen. Zwei von ihnen haben sich noch nicht zu den Vorwürfen eingelassen, wollen darüber bis zum 28. Mai nachdenken. An diesem Mittwoch möchte das Gericht die Beweisaufnahme schließen. Wobei weitere...

  • Siegen
  • 12.05.21
LokalesSZ
Da waren’s nur noch fünf: Im Burbach-Verfahren lichtet sich die Anklagebank.

Landgericht Siegen
Im Burbach-Verfahren lichtet sich die Anklagebank

mick Siegen. Da waren es nur noch fünf. Zwei weitere Angeklagte des „Burbach-Verfahrens“, die vor Ostern ihre Einlassungen abgegeben hatten, brauchen zum nächsten Termin am 28. April nicht mehr zu kommen. Der frühere Wachmann N. (55) wurde von der 1. großen Strafkammer für fünf Fälle von Freiheitsberaubung zu einer Geldstrafe von 1275 Euro verurteilt. Beim Sozialbetreuer M. hielt die Kammer zwei solcher Straftaten für bewiesen, sie verurteilte ihn zu 900 Euro. Verteidigung hatte sich im...

  • Siegen
  • 14.04.21
Lokales
Das Verfahren gegen einen ehemaligen Wachmann könnte eingestellt werden.

Burbach-Prozess
Verfahren gegen Ex-Wachmann vor der Einstellung

mick Siegen. Nachdem das Gericht in dieser Woche bereits zwei Einstellungen verkündet hatte, die am 3. März übereinstimmend von Angeklagten und Oberstaatsanwalt beantragt wurden, steht im Burbach-Verfahren eine weitere solche Lösung in Aussicht. Ein früherer Wachmann, der zuvor lange Jahre im Polizeidienst stand, könnte nach Vorstellung von Oberstaatsanwalt Christian Kuhli gleichfalls auf diese Weise aus dem Prozess ausscheiden. Der 44-Jährige hat am Mittwoch eine ausführliche Einlassung...

  • Siegen
  • 24.03.21
LokalesSZ
Mit einer Geldanlage von 5.5 Millionen Euro hat sich der
Zweckverband Siegerland-Flughafen vermutlich verkalkuliert  – das Geld dürfte weg sein.

Politisches Reizthema
Siegerland-Flughafen legt 5 Millionen Euro bei "exotischer" Bank an

ihm Siegen/Lippe. Der Siegerland-Flughafen ist auch im Jahr 2021 ein politisches Reizthema. Mehrfach spielte er in den aus Corona-Gründen stark dezimierten Redebeiträgen beim Kreistag am vergangenen Freitag eine Rolle. Die gewichtigste Kritik kam von Sprecher der Bürgermeisterkonferenz, dem Kreuztaler Walter Kiß. Kiß erinnerte daran, wie man sich früher am Flughafen gerieben habe: „Inzwischen ist es ruhig geworden in dieser Frage, weil ein Finanzierungsmodell gefunden wurde, das den angeblich...

  • Burbach
  • 22.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.