Burbach

Beiträge zum Thema Burbach

Lokales
Die A45 wird vom 4. auf den 5. September zwischen Wilnsdorf und Haiger/Burbach gesperrt.

Fahrbahn wird saniert
A45 zwischen Wilnsdorf und Haiger/Burbach eine Nacht gesperrt

sz Wilnsdorf. Die Autobahn 45 wird zwischen den Anschlussstellen Wilnsdorf und Haiger/Burbach von Samstag, 4. September, 20.30 Uhr, bis Sonntag, 5. September, 9 Uhr, in Fahrtrichtung Frankfurt voll gesperrt. Das teilt die Autobahn Westfalen GmbH mit. Kurz vor dem Baustellenbereich der Talbrücke Kalteiche wird demnach die Fahrbahn saniert. In Fahrtrichtung Dortmund steht im Baustellenbereich nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Fahrbahn erhält eine neue Deck- und Binderschicht.

  • Wilnsdorf
  • 28.08.21
Lokales
Flutkatastrophe: Insgesamt 68 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Laasphe, Bad Berleburg, Erndtebrück, Netphen, Siegen und Burbach sind am Donnerstagabend in Richtung Düren aufgebrochen.

Flutkatastrophe (Update)
Feuerwehren und DRK aus Siegen-Wittgenstein rücken nach Düren aus

sz Siegen/Düren. Nachdem die bislang bereits eingesetzten Kräfte des Kreises Siegen-Wittgenstein, darunter auch die gesamte Führungseinheit des Kreises am späten Donnerstagabend wohlbehalten zurückgekehrt sind, wurden nach Auskunft von Kreisbrandmeister Bernd Schneider gleich drei komplette Feuerwehrzüge aus dem Kreisgebiet zur Hilfeleistung in den Kreis Düren abkommandiert. Die insgesamt 68 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Laasphe, Bad Berleburg, Erndtebrück, Netphen, Siegen...

  • Siegen
  • 16.07.21
LokalesSZ
Frank Leyener geht aus seiner Sicht pragmatisch mit übriggebliebenem Corona-Impfstoff um - und verliert nun seine Lizenz.

Nach Verstößen gegen die Verordnung
Paukenschlag: Drei Hausärzte im Kreis verlieren ihre Impf-Lizenz

vö Siegen/Feudingen/Bad Berleburg/Burbach. Die Tatsache, dass Frank Leyener Corona-Impfstoff, der bei seinen Einsätzen in Alten- und Pflegeheimen übrig war, in eigener Regie an Patienten seiner Praxis verimpfte, hat für den Feudinger Mediziner Konsequenzen. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) hat ihm am Mittwoch die Impf-Lizenz entzogen. Entsprechende SZ-Informationen bestätigte KV-Vertreter Dr. Thomas Gehrke, der Leiter des Impfzentrums Eiserfeld, auf Anfrage: „Wir werden den Kollegen Frank...

  • Bad Laasphe
  • 24.02.21
Lokales
Schnee und Glätte sorgen am Dienstagmorgen für erhebliche Beeinträchtigungen auf den Straßen in Siegen-Wittgenstein. Auch auf der Kalteiche (B54) war es sehr rutschig. Dies bekam ein Autofahrer zu spüren, der von Wilnsdorf kommend in Richtung Haiger unterwegs war.
Video 10 Bilder

Schnee-Chaos in Siegen-Wittgenstein (Update und Video)
Polizei rückte zu elf Unfällen aus

kay/sz Siegen/Bad Berleburg. Der Schneefall machte Autofahrern im Kreis Siegen-Wittgenstein am Dienstagmorgen erneut schwer zu schaffen. Vor allem auf den Bergstrecken kam es zu teils massiven Behinderungen, viele Lkw hatten sich festgefahren und blockierten die Straßen. Der Schnee machte vor keinem Verkehrsweg halt: Bundes-, Kreis- und Landstraßen sowie die Autobahn waren betroffen, gut 20 Verkehrsbehinderungen wurden gemeldet. Sieben Verkehrsunfälle bis 8 Uhr Laut Stefan Pusch, Pressesprecher...

  • Siegen
  • 12.01.21
LokalesSZ
Zahnmediziner haben zu ihren Patienten naturgemäß einen engen Kontakt; die Ansteckungsgefahr hinsichtlich des Coronavirus ist besonders hoch. Yana Marmann (l.) aus Wenden verweist aber darauf, dass vor allem das Personal sich schützen müsse – gesunde Patienten dagegen könnten auch zu Routine-Untersuchungen bedenkenlos die Praxis aufsuchen. Andere Einrichtungen bitten dagegen um die Verschiebung von nicht unbedingt notwendigen Terminen.

Unterschiedliches Vorgehen wegen Corona
Wen Zahnärzte jetzt noch behandeln

cs Wenden/Erndtebrück/Burbach. Sie stehen in Zeiten der Corona-Krise mit an vorderster Front. Kaum jemand kommt dem gefährlichen Virus potenziell so nah wie Zahnärzte, die zu ihren Patienten im Alltag naturgemäß ganz besonders engen Kontakt pflegen und etwa beim Bohren feines Aerosol erzeugen – Sprühnebel, der in den Mund gespritzt wird und sich von dort ausbreitet, im Zweifel vollgepackt mit Viren und Bakterien. Das Ansteckungsrisiko für Zahnmediziner und ihre Mitarbeiter ist dementsprechend...

  • Siegen
  • 25.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.