Busbahnhof

Beiträge zum Thema Busbahnhof

LokalesSZ
Man muss kein Statiker sein, um zu erkennen, dass die Stütze nach der Beschädigung und dem Abknicken ihrer ureigenen Funktion so nicht mehr gerecht werden kann.

Ursache bislang unklar
Stütze am Busbahnhof Betzdorf beschädigt

rai Betzdorf. Das Markante am Betzdorfer Busbahnhof ist derzeit nicht das Zeltdach mit seinen ortsbildprägenden Kuppeln, sondern die unübersehbare Absperrung an zwei Busbuchten: Mit Bauzaun ist der Bereich großflächig unter dem Zeltdach abgesperrt. Der Grund ist eine beschädigte Abspannstütze, antwortete Bauamtsleiter Martin Schäfer auf Nachfrage. Es wurde bereits eine Hilfsstütze angebracht und ein Statiker hinzugezogen. Abspannstütze am Busbahnhof ist abgeknicktBei einer üblichen...

  • Betzdorf
  • 26.01.22
Lokales
Auf dem städtischen Wiesengelände beim Feudinger Bahnhof soll eine Art Mini-ZOB entstehen - eine Busbucht mit Haltestellen.

Bauausschuss Bad Laasphe
Busbahnhof Feudingen: Peter Honig scheitert mit Antrag

howe Bad Laasphe. Versuch gescheitert: Peter Honig, Grünen-Mitglied im Bad Laaspher Umwelt-, Bau- und Denkmalausschuss hätte gerne den Bau des Feudinger Mini-Busbahnhofs im letzten Moment noch verhindert. Doch das Gremium votierte bei nur drei Ja-Stimmen – Werner Oder (FDP), Markus Schmidt (Die FRAKTION) und Peter Honig (Grüne) – gegen seinen Antrag für die Tagesordnung im nicht-öffentlichen Teil. Da sollte die Vergabe der Baumaßnahme erfolgen. Peter Honig hatte gewünscht, diese Vergabe bis zum...

  • Bad Laasphe
  • 04.11.21
LokalesSZ
Sie hätten an dieser Stelle gerne eine Bushaltestelle, die die Straße mit nutzen würde: Die Anwohner der Sieg-Lahn-Straße protestieren weiterhin gegen den geplanten Mini-Busbahnhof.

Fronten in Feudingen verhärtet
Anwohner wehren sich weiter gegen Busbahnhof

vc Feudingen. Die Gegner des zentralen Busbahnhofs in Feudingen geben nicht auf: Bei einem Ortstermin ließen sie am Donnerstag am Busbahnhof, wie er bereits von der Bad Laaspher Lokalpolitik beschlossen wurde, kein gutes Haar. Zum Hintergrund: Die jetzt bestehende Bushaltestelle in Höhe der Volksbank wird als zu gefährlich angesehen. Hier war sich die Politik weitestgehend einig, dass Abhilfe geschaffen werden müsse. Soweit war das Ziel klar – der Weg dahin endete in einem jahrelangen Streit...

  • Bad Laasphe
  • 15.10.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Hürden abbauen

E-Autos, E-Roller und E-Bikes: Auch unsere Straßen sind längst zum Experimentierfeld smarter Mobilität geworden, der öffentliche Nahverkehr im südlichen Südwestfalen sieht dagegen alt aus. Sowohl das Internetangebot vom Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd wie auch der World-Wide-Web-Auftritt und die seit 2013 (!) bestehende App der VWS: umständlich, eine altmodische Fahrplanauskunft samt Preistafel im Stil öffentlicher Bekanntmachungen. Das Bezahlen per Handyticket: Fehlanzeige, die...

  • Siegen
  • 16.09.21
LokalesSZ
Einen Digitalisierungsschub soll es im ÖPNV geben, aber bis zum Großstadtniveau ist es noch ein weiter Weg.

Keine Zahlung mit Karte möglich
Busse der VWS: Immer noch im Münz-Zeitalter

ihm Siegen. Einsteigen und losfahren – ohne nach Kleingeld zu suchen, ohne beim Fahrer Schlange zu stehen: Das könnte das Busfahren einfacher und bequemer machen. Stefan Wied, der stellv. Geschäftsführer des ZWS (Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd) hat eine Vision dieser unkomplizierten Mobilität. Zum 1. Dezember plant der ZWS die Einführung des „E-Tarifs“. Ob das wirklich gelingt, sei noch nicht ganz sicher, sagt Wied. Aber der E-Tarif würde angemeldeten Nutzern der VWS-App das...

  • Siegen
  • 16.09.21
Lokales
Auf diesem park-ähnlichen Grundstück der Stadt soll eine Busbucht gebaut werden. Die Grünen wehren sich vehement dagegen.

Kritik an Antwort der Laaspher Verwaltung
Mit Busbahnhof ÖPNV-Leitlinien missachtet?

howe Feudingen. Über die Anfrage von Grünen-Ratsmitglied Viola Schneider hatte die Siegener Zeitung zuletzt berichtet. Die Bad Laaspher Stadtverordnete wollte von der Verwaltung wissen, ob mit dem Bau des Busbahnhofs in Feudingen nicht die ÖPNV-Leitlinien missachtet würden. Der Weg von dort bis ins Dorf sei gefährlich und viel zu weit. Die Antwort aus dem Rathaus erhielt die Grünen-Frau dann von Fachbereichsleiter Marcus Winkeler. Anfrage nur teilweise beantwortetUnd zwar in aller Kürze: Aus...

  • Bad Laasphe
  • 15.09.21
Lokales

Betzdorf: Schlägerei am Busbahnhof
Mit Flasche und Stuhl geworfen

sz Betzdorf.  Am Samstag in den frühen Morgenstunden meldete die Betreiberin einer Gaststätte am Busbahnhof eine Schlägerei mit mehreren Personen.  Beim Eintreffen der Polizei konnten die Beamten drei junge Männer im Alter von 18, 24 und 27 Jahren vor der Lokalität ausfindig machen. Es stellte sich heraus, dass der 27-Jährige mit den anderen beiden und einer weiteren unbekannten Person in Streit geraten war. Der Zoff endete schließlich in einer handfesten Auseinandersetzung, wobei der...

  • Betzdorf
  • 04.09.21
Lokales
Die Busse zwischen Hilchenbach und Kreuztal verspäten sich massiv.

R11 und R17
Busse zwischen Hilchenbach und Kreuztal mit Verspätungen

sz Hilchenbach/Kreuztal. Baustellenbedingt verkehren die Busse der Linien R11 und R17 aktuell im Streckenbereich zwischen Hilchenbach und Kreuztal mit Verspätungen von bis zu 40 Minuten. Das teilen die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd mit. Anschlüsse in Kreuztal von und nach Siegen und/oder Littfeld können nicht realisiert werden.

  • Hilchenbach
  • 13.04.21
Lokales
Langsam aber sicher schalten die Busse der VWS wieder in den Normalbetrieb.

Erneuter Hinweis auf die Maskenpflicht
Busse fahren ab Montag wieder nach gewohntem Fahrplan

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Ab Montag, 15. Februar, wird in Abstimmung mit dem Aufgabenträger (ZWS) der Busverkehr der Verkehrsbetriebe Westfalen Süd GmbH (VWS) wieder nach Normalfahrplan durchgeführt werden. Alle Ausbildungslinien (zu erkennen an dem "A") starten laut Pressemitteilung allerdings erst mit dem Hochfahren des Schulbetriebs am Montag, 22. Februar. Die Fahrplanauskunft hat aufgrund der Kürze der Beschlüsse diese Fahrten als "ausgefallen" gekennzeichnet. Drittanbieter, wie z. B....

  • Siegen
  • 12.02.21
Lokales
Die allermeisten Busse im ÖPNV haben jede Menge freie Polsterbänke zu bieten, so wie hier am unteren Struthof in Betzdorf.

Regulärer Fahrplan im Corona-Lockdown
Viele leere Busse im AK-Land unterwegs

dach Kreis Altenkirchen. Viele leere Busse sind derzeit auf den Straßen im AK-Land unterwegs. Ja, sagt Tobias Gerhardus, „wir fahren viel leere Luft durch die Gegend“. Zum Geschäftsbereich des Ersten Kreisbeigeordneten zählt auch die kreiseigene Westerwaldbahn – und somit auch deren Tochter, die Westerwaldbus GmbH. Die ist zuständig für den öffentlichen Busverkehr in den Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain, Kirchen, Daaden-Herdorf und vereinzelt darüber hinaus. Vor daher weiß Gerhardus,...

  • Altenkirchen
  • 01.02.21
Lokales
Auf dem parkähnlichen Gelände, wo das Modell der Feudinger Kirche steht, soll demnächst ein Busbahnhof gebaut werden. Anwohner wehren sich dagegen – bei der Idylle nicht unverständlich.

Anwohner kritisiert Bürgermeister
Busbahnhof sorgt für Gesprächsbedarf

sz/howe Feudingen. Mit der Vergabe des Planungsauftrags für den Feudinger Busbahnhof ist Anwohner Karl-Ludwig Bade natürlich komplett unglücklich. Über Jahre kämpft er nun schon gemeinsam mit den Nachbarn, darunter die Familie Hahlweg sowie die Hotelbesitzer Doerr, um den Erhalt des parkähnlichen Geländes am Bahnhof. „Es ist sicherlich eine zentrale Aufgabe des Bürgermeisters und des Bauamtsleiters, den Ausschuss fachlich zu unterstützen, die Varianten gegenüberzustellen und deren Vor- und...

  • Bad Laasphe
  • 06.12.20
Lokales

Unfall auf dem Busbahnhof
Fahrer bringt Verletzten in Klinik

sz Geisweid. Bei einem Verkehrsunfall am Geisweider Busbahnhof in Geisweid wurde am Donnerstagnachmittag ein 17-Jähriger schwer verletzt. Gegen 16.30 Uhr, so die Polizei, fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Mercedes über den ZOB. Dies ist eigentlich nur Bussen und Taxen erlaubt. Der junge Mann wollte aber zwei Bekannte abholen, die dort am Bussteig warten. In diesem Augenblick trat ein 17-Jähriger vom Bussteig auf die Fahrbahn, während er auf sein Handy schaute. Er wurde von dem Pkw erfasst und zum...

  • Siegen
  • 24.07.20
Lokales
Am Betzdorfer Busbahnhof hat es am Mittwochmorgen "gerumst".

Am Betzdorfer Busbahnhof
Busfahrer zieht Falschparker aus Auto

sz Betzdorf. Immer wieder für Zündstoff sorgt es, wenn Autofahrer den Betzdorfer Busbahnhof verbotenerweise nutzen, um kurze Wege zu den dortigen Ladenlokalen zu haben. So geschehen am Mittwochmorgen. Laut Polizeibericht hatte ein 60-Jähriger seinen Wagen dort abgestellt, um eine Apotheke aufzusuchen. Dadurch sollen Busfahrer an der Einfahrt in den Busbahnhof behindert worden sein. Schließlich gilt es hier, eine 180-Grad-Wende zu absolvieren. Als der 60-Jährige mit seinem Pkw den Busbahnhof...

  • Betzdorf
  • 04.03.20
LokalesSZ
Hier herspazieren ist nach wie vor nicht drin.

In der Betzdorfer Innenstadt
Fußgängerbrücke wird erst im Frühjahr fertig

goeb Betzdorf. Sie wird schmerzlich vermisst – die Konrad-Adenauer-Brücke, die die Fußgänger vom Busbahnhof Betzdorf über die Bahnlinie zur Wilhelmstraße bringt und umgekehrt. Eigentlich sollte die Baumaßnahme Ende Oktober fertig sein (die SZ berichtete), doch daraus wurde nichts. Schon das letzte Barbarafest musste ohne den barrierefreien Übergang auskommen. Über eine Million Euro investiert die Stadt seit der Sperrung im März in die Grundsanierung des Bauwerks. Rasch stellte man fest, dass...

  • Betzdorf
  • 19.11.19
Lokales
Rollatoren und busfahren, passt das zusammen?

Rollator-Tag in Weidenau
Wie kommt man ohne Unfall in den Bus?

kalle Weidenau. Hedi Roth aus Weidenau gehörte am Donnerstagvormittag zu denjenigen, die Tag für Tag mit einem Rollator unterwegs sind und wissen wollten, ob sie damit auch ohne fremde Hilfe in die Busse ein- und aussteigen können. „Das können sie problemlos“, sagte der Fuhrparkleiter der Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd, Hendrick Schöler, sichtlich stolz auf seine rund 350 Busse, die fast alle mit einer Rampe ausgestattet sind. „Und wenn ich dann an der Rampe eingestiegen bin, wie gelange ich...

  • Siegen
  • 19.09.19
Lokales
Ein Fall für die Polizei: die Blockade am Betzdorfer Busbahnhof. Symbolfoto: Polizei

Unnachgiebig an Engstelle
Straße blockiert und gegen Auto gefahren

sz Betzdorf. Zu einer Kollision eines Autos mit einem Lieferwagen kam es am Mittwochnachmittag im Bereich des Betzdorfer Busbahnhofs, meldet die Polizei an die Redaktion Hier wird bekanntlich der Fußgängerweg zur Wilhelmstraße hin (Rampenwendel) saniert. Dafür wurde ein großes Gerüst aufgebaut, durch das jeweils nur ein Fahrzeug hindurch passt. Dort war ein 21-Jähriger in besagtem Lieferwagen unterwegs – und laut Zeugenaussagen schon beinahe durch die Engstelle hindurch, als ihm ein 54-Jähriger...

  • Betzdorf
  • 01.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.