Busfahrer

Beiträge zum Thema Busfahrer

LokalesSZ-Plus
Reges Leben, reichlich Busverkehr, aber: Lediglich 87 Prozent der Busse fuhren im Juli ab ZOB Siegen pünktlich (Vormonat: 83 Prozent) ab.

Selbst in Coronazeiten
Busse weiterhin unpünktlich

ch Siegen/Bad Berleburg. Das Busfahren unter Corona-Bedingungen hat sich sichtbar verändert. Der Regelfahrplan wurde erst durch das Virus ausgebremst, dann gab es einen entschleunigten Notfahrplan und später wurde nach dem Ferienfahrplan gefahren. Mit angezogener Handbremse und ausgedünntem Angebot.Die Zahl der Fahrgäste hat sich deutlich reduziert und wächst erst langsam wieder, und alle tragen eine Maske. Vor allem: Die Pandemie hat für mehr Pünktlichkeit auf den Straßen und und an den...

  • Siegen
  • 28.08.20
  • 177× gelesen
Lokales
Der Busverkehr muss um den Mórer Platz in Freudenberg wochenlang einen Bogen machen.

Umbauarbeiten in Freudenberg
Busverkehr an zwei Haltestellen fällt aus

+++ Update 26. Juni +++ sz Büschergrund. Auch die Bushaltestelle „Büschergrund Schulzentrum“ wird ab Montag, 29. Juni, barrierefrei umgerüstet. Neben der Station „Freudenberg Mórer Platz“ wird demnach auch diese Haltestelle für den Verkehr voll gesperrt, teilt die Stadtverwaltung Freudenberg mit. Eine Nutzung der Linie 290 kann lediglich ab der Haltestelle „Büschergrund Triftstraße“ erfolgen. Auch die Nutzung der Pkw-Stellplätze in den Bereichen vor der Mensa und der Buswende ist während der...

  • Freudenberg
  • 26.06.20
  • 269× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Barverkauf von Tickets in VWS-Bussen bleibt: Janosek Asanovic sitzt neuerdings in weißen Handschuhen am Steuer seines VWS-Busses, seine ganz persönliche Maßnahme zum Schutz vor dem Coronavirus.

VWS braucht das Geld
Barzahler müssen am Busfahrer vorbei

mir Siegen. Janosek Asanovic ist ein positiv denkender Mensch. Als Busfahrer in Diensten der Wern-Group wird er in diesen Corona-Seuchentagen hart auf die Probe gestellt. Weil: An jeder Haltestelle steigen neue Fahrgäste ein und lösen mit Bargeld ein Ticket. Steht da ein Infizierter? Oder hat er nur einen glasigen Blick, weil der Obstler beim Frühschoppen so gut geschmeckt hat? Asanovic hat sich ein simples Hilfsmittel für die stressige Arbeit am Steuer besorgt: weiße Handschuhe aus...

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 13.403× gelesen
Lokales
Am Betzdorfer Busbahnhof hat es am Mittwochmorgen "gerumst".

Am Betzdorfer Busbahnhof
Busfahrer zieht Falschparker aus Auto

sz Betzdorf. Immer wieder für Zündstoff sorgt es, wenn Autofahrer den Betzdorfer Busbahnhof verbotenerweise nutzen, um kurze Wege zu den dortigen Ladenlokalen zu haben. So geschehen am Mittwochmorgen. Laut Polizeibericht hatte ein 60-Jähriger seinen Wagen dort abgestellt, um eine Apotheke aufzusuchen. Dadurch sollen Busfahrer an der Einfahrt in den Busbahnhof behindert worden sein. Schließlich gilt es hier, eine 180-Grad-Wende zu absolvieren. Als der 60-Jährige mit seinem Pkw den...

  • Betzdorf
  • 04.03.20
  • 3.540× gelesen
Lokales
Landrat Michael Lieber, Geschäftsführer Oliver Schrei und Erster Kreisbeigeordneter Konrad Schwan (v. l.) zogen gestern auf der Bindweide ein erstes Fazit. Der Kreis organisiert seit gut einem halben Jahr den Großteil des Busverkehrs selbst.
2 Bilder

„Es hat sich eingespielt“
Westerwaldbus: positives Resümee

goeb Bindweide. Frohe Mienen und das Thema Linienbusverkehr – das erlebte man in der Vergangenheit selten zusammen. Bei der Westerwaldbus GmbH, der noch jungen Tochter der kreiseigenen Westerwaldbahn, zogen gestern Landrat Michael Lieber, Geschäftsführer Oliver Schrei und Erster Kreisbeigeordneter Konrad Schwan im Betriebsgebäude auf der Bindweide ein positives Resümee. Denn der Kreis übt sich seit gut einem halben Jahr als „Busunternehmer“. Wie berichtet, hatte er sich vom starke Verluste...

  • Gebhardshain
  • 29.07.19
  • 597× gelesen
Lokales

17-Jähriger randalierte in Bus

sz Friedrichsthal. Ein 17-Jähriger hat am Montag gegen 15.50 Uhr in einem Bus in Friedrichsthal randaliert. Der 54-jährige Busfahrer hatte den Jugendlichen nach einem gültigen Fahrschein gefragt und ihn aufgefordert, ihm diesen erneut zu zeigen, damit er den Namen erkennen könne. Da er sich weigerte, übernahm ein weiterer, ebenfalls anwesender 44-jähriger Busfahrer das Gespräch. Dabei beleidigte der Jugendliche die Männer und zeigte sich laut Polizei „höchst aggressiv“. Er versuchte, eine der...

  • Stadt Olpe
  • 16.07.19
  • 116× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.