Buswende

Beiträge zum Thema Buswende

LokalesSZ
Sie hätten an dieser Stelle gerne eine Bushaltestelle, die die Straße mit nutzen würde: Die Anwohner der Sieg-Lahn-Straße protestieren weiterhin gegen den geplanten Mini-Busbahnhof.

Fronten in Feudingen verhärtet
Anwohner wehren sich weiter gegen Busbahnhof

vc Feudingen. Die Gegner des zentralen Busbahnhofs in Feudingen geben nicht auf: Bei einem Ortstermin ließen sie am Donnerstag am Busbahnhof, wie er bereits von der Bad Laaspher Lokalpolitik beschlossen wurde, kein gutes Haar. Zum Hintergrund: Die jetzt bestehende Bushaltestelle in Höhe der Volksbank wird als zu gefährlich angesehen. Hier war sich die Politik weitestgehend einig, dass Abhilfe geschaffen werden müsse. Soweit war das Ziel klar – der Weg dahin endete in einem jahrelangen Streit...

  • Bad Laasphe
  • 15.10.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Hürden abbauen

E-Autos, E-Roller und E-Bikes: Auch unsere Straßen sind längst zum Experimentierfeld smarter Mobilität geworden, der öffentliche Nahverkehr im südlichen Südwestfalen sieht dagegen alt aus. Sowohl das Internetangebot vom Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd wie auch der World-Wide-Web-Auftritt und die seit 2013 (!) bestehende App der VWS: umständlich, eine altmodische Fahrplanauskunft samt Preistafel im Stil öffentlicher Bekanntmachungen. Das Bezahlen per Handyticket: Fehlanzeige, die...

  • Siegen
  • 16.09.21
LokalesSZ
Weiter unten bei Familie Hahlweg lehnt der Landesbetrieb Straßenbau NRW ein solches Buskap ab.
2 Bilder

Vermessungstechniker stehen vor der Tür
Eine Busbucht ins Grundstück?

howe Feudingen. Hartwig Hahlweg ist der engagierte Mann, der vis à vis zur städtischen Grünanlage am Feudinger Bahnhof wohnt – dort, wo die Stadt bekanntlich eine Buswende geplant hat. Die Hahlwegs kämpfen seit Jahren gegen die Nutzung des „letzten Grün-Stücks“ als Buswende und hatten angeboten, ihre gegenüber liegende Grundstückseinfahrt so zu verlegen, dass alternativ dort dann die Busse an einem Kap halten könnten. Letztlich tun sie das ohnehin schon, weil hier seit je her eine...

  • Bad Laasphe
  • 20.08.20
LokalesSZ
Das grüne Gelände am Feudinger Bahnhof, vis à vis zum renommierten Landhotel Doerr, soll als Buswende gestaltet werden. Dagegen wehren sich nun auch Besitzer und Pächter des über 130 Jahre alten gastronomischen Betriebs. Foto: Holger Weber

„Tourismus-Förderung sieht anders aus!“
Landhotel Doerr übt Kritik an der Buswende

howe Feudingen. Die jüngsten Berichte über das Bahnhofsumfeld in Feudingen hatten für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt. Da war zunächst die erschütternde Nachricht von der Schieflage des renommierten Landhotels Doerr, das sehr stark unter der Corona-Krise litt. Inzwischen konnten die Familien Doerr, Rübsamen und Eisenacher nur mit größten Anstrengungen das Schlimmste verhindern und den Betrieb des Landhotels aufrecht erhalten. Parallel dazu gesellt sich seit geraumer Zeit die Diskussion um eine...

  • Bad Laasphe
  • 10.06.20
LokalesSZ
Der Feudinger Busunternehmer Eberhard Wied ist mit seinem Schulbus gleich mal an die Parkanlage beim Bahnhof gefahren. „Die Fläche ist zu klein für die Größe der Busse“, sagt der 64-Jährige klipp und klar. Foto: Holger Weber
2 Bilder

Streit um Mini-ZOB in Feudingen
Buswende wäre zu klein für die großen Busse

howe Feudingen. Als Marcus Winkeler und Achim Schneider, die beiden führenden Männer im Bauamt der Stadt Bad Laasphe, bei Eberhard Wied um einen Termin baten, da wuchs bei dem Feudinger Busunternehmer die Hoffnung auf eine bessere Lösung für die geplante Busbucht am Bahnhof. Pustekuchen: Am Ende, so sehr Eberhard Wied auch gegen das geplante Projekt argumentierte, hatten Winkeler und Schneider das allerletzte Wort. „Ich habe die beiden in unseren Linienbus gesetzt, um ihnen zu vermitteln, wie...

  • Bad Laasphe
  • 04.06.20
LokalesSZ
Eine Sache von Minuten war am Donnerstagabend im Bad Laaspher Bauausschuss das Votum für den Bau der Busbucht in Feudingen. Zehn Mitglieder sprachen sich dafür aus, drei dagegen. Foto: Holger Weber

Mini-ZOB in Feudingen kommt
Bauausschuss gibt grünes Licht für die Buswende

howe Bad Laasphe. Die Grünen-Fraktion versuchte am Donnerstagabend im Bad Laaspher Bau-, Umwelt- und Denkmalausschuss, den Feudinger „Park“ beim Bahnhof noch zu retten. Vergeblich: Am Ende votierte der Fachausschuss eindeutig mit 10 Ja-Stimmen bei 3 Nein-Stimmen für den Bau der lange Zeit umstrittenen und in den vergangenen Jahren hart diskutierten Busbucht. Zuvor stellte Grünen-Mitglied Peter Honig den Antrag, das Thema komplett von der Tagesordnung zu nehmen. Dabei lieferten die Grünen eine...

  • Bad Laasphe
  • 29.05.20
LokalesSZ
Ein Mini-ZOB soll auf dieser Grünfläche in Feudingen entstehen, mit diesem Beschlussvorschlag geht die Verwaltung in die nächste Bauausschusssitzung. Der Bau ist durchaus umstritten. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Mini-ZOB am Bahnhof Feudingen
Stadt hofft auf grünes Licht der Politik für die Buswende

bw Feudingen. Die Geschichte der angedachten Buswende in Feudingen ist inzwischen zu einem Fortsetzungsroman mutiert. Es gab ein Hin und Her zwischen einem zunächst favorisierten kleinen Zentralen Omnibusbahnhof auf der Grünfläche vor dem Feudinger Bahnhof und einer einfachen Bushaltestelle (mal mit, mal ohne Busbucht). Die verschiedenen Varianten wurden heiß diskutiert – nun geht die Stadtverwaltung mit dem Beschlussvorschlag in die nächste Sitzung des Bauausschusses, den Bau der Buswende in...

  • Bad Laasphe
  • 19.05.20
LokalesSZ
In Gernsdorf im Siegerland ist die Ortsdurchfahrt neu asphaltiert worden. In diesem Zuge hat man auch die Bushaltestelle angelegt: Mitten auf der Fahrbahn mit deutlicher Kennzeichnung „BUS“. Foto: privat

Zentraler Busbahnhof in Feudingen
Anwohner sehen im Bau keine Lösung für Probleme

sz/howe Feudingen. Die Feudinger Familie Bade hätte sich bei der jüngsten Bauausschusssitzung gewünscht, dass die Mitglieder dem Vorschlag von Klaus Preis (FDP) gefolgt wären. Der hatte nämlich vorgeschlagen, das Thema „Omnibusbahnhof“ erst einmal auszusetzen und vor Ort einen Besichtigungstermin zu machen. Dann hätte auch das Planungsbüro den Radius mal mit Holzpflöcken abstecken können, damit man sich auch mal ein Bild hätte machen könnte. Stattdessen schalteten CDU und SPD auf stur,...

  • Bad Laasphe
  • 22.09.19
LokalesSZ
Die städtische Fläche, auf der die Feudinger Modellkirche gegenüber vom Landhotel Doerr steht, soll zu einer Buswende umfunktioniert werden. Ein Dutzend Feudinger Bürger beschwerte sich am Mittwochabend im Bauausschuss. Foto: Holger Weber

Mehrheit im Bad Laaspher Bauausschuss
Die Buswende in Feudingen soll gebaut werden

howe Bad Laasphe. Die Buswende auf dem städtischen Wiesengelände in Feudingen, vis à vis zum Landhotel Doerr, soll gebaut werden. Der Bad Laaspher Bauausschuss gab der Verwaltung am Mittwochabend mit eindeutiger Mehrheit grünes Licht für die weiteren Planungen. CDU und SPD stimmten komplett dafür, zwei Ausschussmitglieder von Grüne und FDP sprachen sich dagegen aus, zwei Kommunalpolitiker enthielten sich. Dem Beschluss ging eine intensive Diskussion voraus, an der 15 Minuten lang auch das...

  • Bad Laasphe
  • 05.09.19
LokalesSZ
Wo das kleine Kirchlein von Feudingen steht, soll ein Busbahnhof errichtet werden. Der Bauausschuss tagt hierzu am 4. September in Bad Laasphe. Foto: Holger Weber

Thema im Laaspher Bauausschuss
Buswende in Feudingen: Fünf Anlieger sind dagegen

howe Bad Laasphe/Feudingen. Die Stadt Bad Laasphe will einen Busbahnhof in Feudingen - neben dem Parkplatz des Landhotels Doerr - errichten. Wie aus der aktuellen Vorlage zur kommenden Sitzung des Bau-, Denkmal- und Umweltausschusses (am Mittwoch, 4. September, 17.30 Uhr im Ratssaal) hervorgeht, schlägt die Verwaltung vor, die Baumaßnahme umzusetzen. Als bessere Anbindung zur bestehenden Bahnlinie in Feudingen solle mit der Buswende auch die Verkehrssicherheit verbessert werden, heißt es. Dazu...

  • Bad Laasphe
  • 29.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.