Cannabis

Beiträge zum Thema Cannabis

LokalesSZ
Der 31-jährige Angeklagte (l.), hier mit seinem Anwalt Yücel Arslan, legte vor Gericht ein Geständnis ab.

Marihuana, Amphetamine und Kokain
Mordspuren führen zu Drogenlager

sz Hilchenbach. Der Anrufer war in Panik und verlangte ein dringendes Treffen mit einem 31-Jährigen, der den Hilferuf entgegengenommen hatte. Die Männer trafen sich am 24. August 2020 auf einem Autobahnparkplatz im Oberbergischen, wo der Fremde gleich zur Sache kam: „An deinem Haus wimmelt es von Bullen!“ Der 31-Jährige aus Nümbrecht wusste gleich, was gemeint war: Eine Villa an der Vormwalder Straße im Hilchenbacher Stadtteil Vormwald, die seinem Adoptivvater gehörte und seit Monaten leer...

  • Hilchenbach
  • 09.11.21
LokalesSZ
Die Polizei fand eine Plantage mit 25 Cannabispflanzen.

Junge Männer aus Attendorn vor Gericht
Cannabis auf Dachboden angebaut

js Siegen/Attendorn. Das ging als Eigenbedarf nun wirklich nicht mehr durch. Die beiden jungen Männer aus Attendorn, die sich am Dienstag vor der 2. großen Kammer des Landgerichts Siegen zu verantworten hatten, konnten sich nicht mit derartigen Ausreden aus der Schlinge ziehen. Das, was sie da bis vor zwei Jahren auf dem Dachboden angebaut, gepflegt, gehegt und geerntet haben, war nicht für sie allein bestimmt. Vielmehr haben sie Handel mit Betäubungsmitteln in nicht gerade kleinem Umfang...

  • Siegen
  • 02.11.21
LokalesSZ
Die Ermittler stießen im August 2020 an der Vormwalder Straße in Vormwald auf eine Hanfplantage größeren Ausmaßes.
2 Bilder

Nach zufälligem Marihuana-Fund in Vormwald
29-Jähriger steht vor Gericht

vö Vormwald/Bonn. Kommissar Zufall spielte zwar kräftig mit, das änderte aber nichts am großen Wurf, den die Polizei Siegen-Wittgenstein im August 2020 landete: Die Ermittler stießen an der Vormwalder Straße in Vormwald auf eine Hanfplantage größeren Ausmaßes. Auf das Gebäude war die Polizei wegen Blutspuren an der Eingangstür aufmerksam geworden. Es lag eine Verbindung zu dem brutalen Totschlag an einem 74-jährigen Mann in der Nachbarschaft nahe, der die Menschen in der Region erschütterte –...

  • Hilchenbach
  • 28.10.21
LokalesSZ
Cannabis-Besitz in dieser Größenordnung wird eine Straftat bleiben. Aber in die Debatte über den Konsum durch Erwachsene kommt Bewegung.
2 Bilder

Legalisierung wird wohl kommen
Cannabis: Erwin Rüddel (CDU) macht sich für Modellprojekt stark

goeb Siegen/Altenkirchen. Cannabis-Besitz in einer gewissen Größenordnung wird eine Straftat bleiben. Aber in die Debatte über den Konsum durch Erwachsene kommt Bewegung. Die Grünen sind der Ansicht, das Verbot verursache mehr Probleme als es löse, die FDP ist für eine Freigabe an Erwachsene und neuerdings gibt sich sogar Karl Lauterbach, jahrelang Gegner einer Freigabe, offen für Modellprojekte. Auch MdB Erwin Rüddel (CDU) macht sich für ein ergebnisoffenes Modellprojekt stark. Im SZ-Interview...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Eine stattliche Größenordnung der Drogendelikte, mit denen es die Polizei Siegen-Wittgenstein zu tun bekommt, drehen sich um Cannabis.
2 Bilder

Stefan Pusch im SZ-Gespräch
Cannabis-Legalisierung: Das sagt die Polizei

goeb Siegen. 60 Prozent aller Drogendelikte, die bei der Kreispolizei Siegen-Wittgenstein auf den Tisch kommen, drehen sich um Cannabis. Verbotener Anbau, Dealerei oder Besitz. „Das ist schon eine stattliche Größenordnung“, beschreibt der Sprecher der Behörde, Stefan Pusch. Je nach Jahr fallen 800 bis 1000 Drogendelikte insgesamt an. Seit die Großstadt Siegen das Konzept „Sichere Innenstadt“ umsetzt, wird viel kontrolliert. „Und wer viel kontrolliert, der findet auch viel“, sagt Pusch. So...

  • Siegen
  • 19.10.21
Lokales
Hier waren Profis am Werk: Nach dem Fund einer Handplantage in Olpe kümmert sich die Polizei um die Vernichtung der Marihuanapflanzen.
2 Bilder

Hunderte Marihuanapflanzen werden verbrannt
Polizei vernichtet Hanfplantage in Olpe

kaio Olpe. Nach dem Fund einer Cannabisplantage am Dienstagmorgen in Olpe haben Beamte der Kreispolizeibehörde Olpe am Freitagmorgen die Pflanzen in einen Container geladen und für die Vernichtung ein Entsorgungsunternehmen beauftragt. Die Drogen werden nun in einer Müllverbrennungsanlage entsorgt. Insgesamt konnte die Polizei mehrere Hundert Marihuanapflanzen sicherstellen. Der Straßenpreis der sichergestellten Ware liegt im sechsstelligen Bereich. Nach dem Hinweis durch den Energieversorger...

  • Stadt Olpe
  • 03.09.21
LokalesSZ
Ordnungswidrigkeit statt Straftat: Die Drogenbeauftragte des Bundes fordert eine Sechs-Gramm-Grenze bei Cannabis.

Debatte um Cannabis-Legalisierung
Heimische Antidrogenkämpfer kritisieren Daniela Ludwig (CSU) scharf

ch Siegen/Olpe. Leicht daneben, oder gewichtiger Gedankengang? Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), plädierte zum Wochenstart dafür, den Cannabis-Besitz bis zu einer Eigenbedarfsgrenze von sechs Gramm künftig bundesweit als Ordnungswidrigkeit zu verfolgen – und nicht mehr als Straftat. Das wäre ihrer Meinung nach „vertretbar“, der Grenzwert müsse „mit Bedacht festgelegt werden, denn er hat eine gewisse Signalwirkung und einen Einfluss auf das Konsumverhalten.“...

  • Siegen
  • 23.08.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Überflüssig!

Das macht einen sprachlos: Wenige Wochen vor der Bundestagswahl, also mitten im Wahlkampf, kommt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung mit einem Vorschlag zur weiteren schleichenden Legalisierung von Cannabis um die Ecke, der überflüssiger nicht sein könnte. Daniela Ludwig (CSU) formuliert die Angemessenheit der Sechs-Gramm-Grenze als Frage ... dabei steht außer Frage, das Cannabis als Rauschmittel der Gesundheit nicht gerade förderlich ist. Ausrufungszeichen! Und die Frage nach der...

  • Siegen
  • 23.08.21
Lokales

In Rudersdorf klicken die Handschellen
Dealer-Pärchen aus Haiger in Haft

sz Rudersdorf/Haiger. Bereits seit einiger Zeit hatten Ermittler des Rauschgiftkommissariates der Regionalen Kriminalinspektion Lahn-Dill ein Pärchen aus Haiger im Visier. Am Samstag klickten die Handschellen - ein Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an. Seit Anfang dieses Jahres führen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kommissariates Ermittlungen gegen das in Haiger lebende Pärchen. Operative Einheiten aus den Polizeipräsidien Mittel- und Westhessen sowie dem Landeskriminalamt in...

  • Wilnsdorf
  • 20.07.21
LokalesSZ
Cannabis-Tropfen Aus der Hanf-Pflanze können dabei helfen, Schmerzen zu lindern. Aber nicht bei jedem zeigt das freiverkäufliche Präparat die gewünschte Wirkung.
2 Bilder

Hanf auf Rezept
"Gras" gegen die Schmerzen

ap Siegen. Seit März 2017 darf Cannabis schwerkranken Menschen auf Rezept verschrieben werden, um deren Lebensqualität zu verbessern. Doch wie vielversprechend ist dieser Therapieansatz? „Cannabis ist nicht das Wundermittel, als das es oft wahrgenommen wird“, weiß Schmerztherapeutin Debora Rottes. Das in der Hanfpflanze enthaltene Cannabidiol (CBD) könne zwar in manchen Fällen gegen Muskel- und Knochenschmerzen helfen – aber nicht bei allen Patienten würde es die Beschwerden lindern. Aus diesem...

  • Siegen
  • 20.04.21
LokalesSZ
David M. soll eine Cannabisplantage betrieben haben.

Cannabispflanzen gezogen?
Hanfplantage in der Einliegerwohnung

nb Koblenz/Kirchen. Am 7. März klickten in Kirchen die Handschellen – die Polizei nahm David M. fest. Und mit der Festnahme machten die Beamten einer „professionellen“ Cannabisplantage ein Ende. So sieht es zumindest die Staatsanwaltschaft, die Anklage gegen den heute 38-Jährigen erhoben hat. Gestern Nachmittag war Prozessauftakt vor der 1. Strafkammer des Landgerichts in Koblenz. Wohl im Sommer 2019, ganz genau sei das nicht mehr einzugrenzen, habe David M. (Name von der Redaktion geändert)...

  • Kirchen
  • 22.10.20
Lokales

Unter Drogen am Steuer ertappt

sz Gerlingen. Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochabend auf der Koblenzer Straße haben Beamte einen unter Drogeneinfluss stehenden Pkw-Fahrer angehalten. Der 20-Jährige befuhr mit seinem Wagen die Straße in Richtung Rothemühle. Bei der Kontrolle stellten die eingesetzten Polizisten Anzeichen für einen möglichen Konsum von Betäubungsmitteln fest: Seine Pupillen waren sehr lichtunempfindlich und vergrößert. Ein angebotener freiwilliger Drogenschnelltest verlief positiv auf Cannabis. Zur...

  • Wenden
  • 03.09.20
LokalesSZ
„Baller-Liquid“ ist offensichtlich besonders im Nachbarkreis Lahn-Dill bei Jugendlichen beliebt. Vergangene Woche musste ein Jugendlicher nach einem Zug auf der Intensivstation der DRK-Kinderklink am Wellersberg behandelt werden.

Gefährliche "Baller-Liquids"
16-Jähriger landet nach Zug an E-Zigarette im Krankenhaus

sz/kalle Siegen/Dillenburg. Heftige körperliche Reaktionen löste bei einem 16-Jährigen der Zug an einer E-Zigarette aus. Die Zigarette war nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit sogenanntem Baller-Liquid gefüllt. Am vergangenen Dienstag traf sich der Jugendliche mit Freunden am Dillenburger Bahnhof. Nach einem Zug an der E-Zigarette eines Kumpels brach er zusammen. Der Vater des 16-Jährigen wurde gerufen, setze den Filius in den Wagen und steuerte die Polizei an. Da der Gesundheitszustand...

  • Siegen
  • 15.06.20
Lokales

Lange Liste an Verstößen festgestellt

sz Ennest. Ein 19-jähriger Motorrollerfahrer wurde am Montagabend von der Polizei angehalten und kontrolliert, da an dem Roller kein Kennzeichen angebracht war. Den Polizisten gestand der junge Mann, dass der Roller nicht versichert war und er keinen Führerschein besitze. Zudem konnte er auf Nachfrage der Beamten keinen Eigentumsnachweis, Fahrzeugpapiere oder einen Originalschlüssel vorlegen. Das Zündschloss des Rollers war allerdings komplett ausgebaut. Die Polizisten stellten während der...

  • Attendorn
  • 14.04.20
Lokales
In den Niederlanden wurde bei einem Bandenmitglied Stoff und Bargeld in einem Kochtopf gefunden.

Cannabis Plantage geplant
In Hilchenbach sollte "geerntet" werden

sz/kalle Hilchenbach. Unter Leitung der Staatsanwaltschaft Köln durchsuchten bereits Ende Februar Beamte des Zollfahndungsamtes Essen, unterstützt durch die niederländische Polizei Zeeland-West Brabant, das Hauptzollamt Köln und die Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis, insgesamt neun Objekte in Köln, Hilchenbach und Waalwijk (NL). Dabei wurden 89 kg Marihuana, 7 kg Haschisch sowie insgesamt 250.000 Euro Bargeld sichergestellt und sieben Verdächtige festgenommen. Seit Februar 2019 ermitteln die...

  • Hilchenbach
  • 05.03.20
Lokales

Unter Drogen zur Polizei gefahren

sz Olpe. Ein 58-Jähriger sprach am Montag in der Polizeiwache in Olpe vor, wo er zur Zeugenvernehmung geladen war. Dabei fielen der vernehmenden Beamtin seine geröteten Bindehäute auf. Der Verdacht, dass der 58-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde durch einen freiwilligen Drogentest bestätigt: Dieser fiel positiv auf Cannabis aus. Da der Vorgeladene aber mit seinem Motorrad zur Vernehmung vorgefahren war, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, um den Verdacht auf eine...

  • Stadt Olpe
  • 04.02.20
Lokales

Im Kreisverkehr unter Drogen aufgefallen

sz Elben. Ein 25-Jähriger befuhr am Montag mit seinem Pkw um 13.25 Uhr die Kreuzbergstraße in Elben aus Richtung Schönau kommend. Da er in Elben den Kreisverkehr mittig durchfuhr, hielten ihn Polizeibeamte auf der St.-Helenen-Straße an und überprüften ihn. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Cannabis und Amphetamin. Daraufhin brachten ihn die Beamten zur Polizeiwache in Olpe, um eine Blutprobenentnahme...

  • Wenden
  • 26.11.19
Lokales

Bühltunnel
Vier Autos in Unfall verwickelt

sz Niederschelden. Im HTS-Bühltunnel in Richtung Mudersbach mussten am Dienstagnachmittag eine 56-Jährige mit ihrem Skoda, ein 52-Jähriger mit seinem Mercedes und ein 23-Jähriger mit seinem Opel verkehrsbedingt anhalten. Von hinten näherte sich ein 28-Jähriger mit seinem Kastenwagen. Da er laut Polizei „abgelenkt auf die Navifunktion seines Handy schaute, bemerkte er die vor ihm stehenden Fahrzeuge nicht und fuhr mit ca. 30 km/h auf“. Dabei wurden alle Autos ineinander geschoben. Der 23-jährige...

  • Siegen
  • 16.10.19
Lokales

Vor Fahrt Mix aus Drogen konsumiert

sz Heggen. Einer Polizeistreife ist in der Nacht zum Mittwoch gegen 0.20 Uhr ein Audi-Fahrer auf der Hauptstraße in Heggen aufgefallen, da dieser nach rechts blinkte, aber links abbog. Daraufhin hielten sie den 33-Jährigen an und kontrollierten ihn. Dabei stellten sie fest, dass dieser sowohl leicht vergrößerte Pupillen und glänzende, gerötete Bindehäute hatte. Zudem reagierten die Pupillen stark verlangsamt auf Lichteinfall. Diese Anzeichen deuteten auf einen Konsum von Drogen hin. Ein...

  • Finnentrop
  • 18.09.19
LokalesSZ
Im März landete ein 24-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen wegen eines Fahrfehlers im Graben. Die Polizei stellte Cannabis-Konsum fest. Archivfoto: Timo Karl

Amtsgericht Bad Berleburg
Mit Cannabis im Blut lenkt der Wagen in den Graben

howe Bad Berleburg. Die geringe Einsichtsfähigkeit des 24-jährigen Angeklagten war es am Dienstag, die einen faden Beigeschmack hatte. Weil der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand, dürfte er im März während seiner Abendfahrt nahe Röspe in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto verloren haben. Statt kleine Brötchen zu backen, bestand der 24-Jährige zunächst auf seine Feststellung, dass die Geschwindigkeit und sein Fahrfehler für den Unfall verantwortlich gewesen seien – nicht die Drogen,...

  • Bad Berleburg
  • 20.08.19
Lokales
Hier, am Amtsgericht Betzdorf, kam der 29-jährige Angeklagte mit zwei blauen Augen davon.

„Ich wurde wieder leichtsinnig“
112 Gramm Marihuana: Noch gerade so Bewährung

dach Betzdorf/Kirchen. Wie sich der Knast anfühlt, weiß Michel G. ganz genau. Dorthin hatte den 29-Jährigen seine Drogenlaufbahn bereits gebracht. Zuletzt war er vor gut einem Jahr eingefahren, wenn auch nur kurz (knapp einen Monat), wenn auch „nur“ in Untersuchungshaft. Jetzt war es wieder einmal an der Zeit für den jungen Mann aus Kirchen, vor den Kadi zu treten. Richterin Melanie Neeb und ihre Schöffen hatten über das Schicksal von Michel G. (Name geändert) zu entscheiden. Vorausgegangen war...

  • Betzdorf
  • 26.07.19
Lokales
Die Polizei stellte die großen Cannabispflanzen in einem Attendorner Waldgebiet sicher. Foto: Polizei

Drogenpflanzen im Wald

sz Attendorn. Ein Zeuge machte die Kriminalpolizei Olpe auf eine Cannabisplantage in einem Attendorner Waldgebiet aufmerksam. Nach intensiven Ermittlungen rückte der Fokus auf einen 22-jährigen Tatverdächtigen. Es stellte sich heraus, dass der Beschuldigte, augenscheinlich über einen längeren Zeitraum, eine nicht unerhebliche Menge an Cannabispflanzen aufgezogen hatte. Dazu zog der 22-Jährige die Jungpflanzen zunächst mit Fachzubehör in seiner Wohnung auf und verpflanzte sie anschließend in ein...

  • Attendorn
  • 15.07.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.