Caritasverband Siegen-Wittgenstein

Beiträge zum Thema Caritasverband Siegen-Wittgenstein

Lokales

Caritas hilft bei Antrag
"Demokratie leben"

sz Siegen. Das Programm „Demokratie leben!“ unterstützt lokale Projekte, die sich für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft sowie gegen jegliche Form von Extremismus und Menschenfeindlichkeit stark machen. Vereine und Initiativen können Anträge auf Förderung durch den Aktionsfonds und den Jugendfonds stellen. Die Schwerpunkte liegen laut Mitteilung in der Förderung von Demokratie, Vielfaltgestaltung und interreligiösem Dialog sowie in der Prävention und Bekämpfung von Extremismus,...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 31× gelesen
LokalesSZ
Katharina Jung erkannte den Bedarf und ist nun Leiterin der Caritas-Beratungsstelle für Kinder von lebensbedrohlich erkrankten Kindern.

Caritas-Projekt „Hörst du mich?“
Hilfe in absoluten Notsituationen

nja Siegen. Wenn Mama und Papa plötzlich miteinander tuscheln, wenn sich die Atmosphäre zu Hause ändert und Anspannung das bislang fröhliche Miteinander verdrängt: Schon solche Anzeichen einer Krise gehen an Kindern nicht spurlos vorbei. Wenn Mama dann auch noch viel im Bett liegt, oft zum Arzt muss und es ihr gar nicht gut geht, wachsen Angst, Sorge – und Verunsicherung. Seit 2017 bietet der Caritasverband Siegen-Wittgenstein Kindern lebensbedrohlich erkrankter Eltern Unterstützung an. „Hörst...

  • Siegen
  • 13.11.20
  • 281× gelesen
LokalesSZ
Für diesen Original-Cartoon aus der Feder von Ralph Ruthe bekam der Caritasverband Siegen-Wittgenstein eine Rekordsumme. Die kann er gut
gebrauchen.
2 Bilder

Warmer Geldregen für Caritasverband
Feuersbacherin ersteigert Ruthe-Original für 40.050 Euro

js Siegen.  Spannung, Staunen, Sprachlosigkeit: Der Dreiklang dieses Sonntags dürfte bei allen Beteiligten lange nachhallen. Um Punkt 18 Uhr fiel beim Online-Auktionshaus Ebay der virtuelle Hammer. Damit wechselte eine Original-Zeichnung von Ralph Ruthe den Besitzer, und atemberaubende 40.050 Euro landeten auf dem Konto des Caritasverbands Siegen-Wittgenstein. Ein Rekordpreis. „Damit hat natürlich niemand gerechnet“, freut sich Iris Dittmann von der Caritas über den Erfolg ihrer Versteigerung....

  • Siegen
  • 03.11.20
  • 653× gelesen
LokalesSZ
Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit können Gründe dafür sein, die Schuldnerberatung in Anspruch nehmen zu müssen.

Hohe Nachfrage bei der Schuldnerberatung
Spitze noch nicht erreicht

juka Siegen. Kurzarbeit, Stellenkürzungen und ausbleibende Einnahmen aus Nebenjobs: Die Corona-Krise trifft viele Arbeitnehmer hart. Für Arbeitslose erschwert sich zudem die Suche nach einer Beschäftigung. „Not kennt keine Quarantäne“, weiß Dieter Sommer von der Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein, der eine deutlich verstärkte Nachfrage auf die Hotline wahrgenommen hat. „Vor Ort ist es noch keine riesige Welle, da macht sich auch die Lockdown-Situation und...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 134× gelesen
Lokales
Rund 100 Schmuckstücke kamen für die Ausstellung zusammen.
4 Bilder

Krönchenquilter stellten Steppdecken aus
Individuelle Kunstwerke

tom Bürbach. Die Krönchenquilter Siegen stellten am Wochenende zum 21. Mal ihre bunten und handgefertigten Quilts aus. Zahlreiche Besucher hatten im Heimathaus in Bürbach die Möglichkeit, rund 100 Schmuckstücke zu bewundern. Der Kreativität freien Lauf lassenBei einem Quilt handelt es sich um eine vielseitig einsetzbare Zierdecke. Vielen ist sie vielleicht eher unter dem Begriff Steppdecke bekannt: Stoffstücke werden per Hand oder mit der Maschine zusammengenäht. Am Ende besteht ein Quilt aus...

  • Siegen
  • 17.11.19
  • 192× gelesen
LokalesSZ
80 Folien in einer Stunde - Ägidius Engel hatte sich einiges vorgenommen. Die Gäste hörten trotz vieler Informationen zum Thema Digitalisierung interessiert zu.
12 Bilder

100 Jahre Caritasverband Siegen-Wittgenstein
"Sozial braucht digital" - aber wie viel ist zu viel?

sos Geisweid. Digitalisierung ist allgegenwärtig. Wer versucht, sich ihr zu entziehen, oder nicht die technischen Möglichkeiten hat, der kann teilweise gar nicht mehr an am sozialen Leben teilnehmen, weil es online stattfindet. Nicht nur, aber oft. Die einen sehen darin die absolute Erfüllung, die anderen den wahr gewordenen Albtraum. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen. Oder wie Ägidius Engel es ausdrückte: „Das Thema ist ein dicker Elefant.“ Der Geschäftsführer des Diözesan-Ethikrats...

  • Siegen
  • 17.11.19
  • 244× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.