CDU

Beiträge zum Thema CDU

Lokales
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst richtete sich per Videobotschaft an die Parteifreunde in der Olper Stadthalle, die Jochen Ritter auch weiterhin im Landtag vertreten wissen wollen.
2 Bilder

CDU-Kreisverband Olpe
Jochen Ritter für NRW-Landtag nominiert

yve Olpe. Als letzter der südwestfälischen CDU-Kreisverbände hat nun auch Olpe einen Kandidaten für den Urnengang am 15. Mai 2022 nominiert. Jochen Ritter wurde am Samstagmorgen in der Olper Stadthalle aufgestellt. 99 Prozent der Christdemokraten gaben ihr Votum für den 55-Jährigen ab, sie möchten Ritter auch weiterhin in Düsseldorf für den Wahlkreis 128 vertreten wissen. In seiner Begrüßung hatte der in Olpe wohnhafte Abgeordnete betont, dass nach der Bundestagswahl der Blick nun auf...

  • Stadt Olpe
  • 05.12.21
LokalesSZ
Michael Wäschenbach, Kreisvorsitzender der CDU, im Gespräch zur Zukunft der Partei mit der SZ.
2 Bilder

Gravierende Veränderungen der Kreis-CDU
Größter Umbruch ihrer Geschichte

dach Altenkirchen. Die verpatzten Wahlen und der Rückzug diverser Parteigranden bescheren der CDU derzeit mannigfaltige Baustellen. Es geht um eine inhaltliche Neujustierung, ein neues Verständnis von Demokratie und auch ums Personal. All das gilt, und das ist wohl das Novum an der Situation, sowohl auf Bundes- als auch auf Landes- und Kreisebene. Tendenz der Mitglieder ist fallend Die Christdemokraten vor Ort hatten bekanntlich ihren Parteitag vom Herbst auf den 19. März 2022 verschoben,...

  • Altenkirchen
  • 01.12.21
LokalesSZ
Außer Ausbesserungsarbeiten hat sich „Am Kapplerstein“ in Aue in den vergangenen Jahren nicht viel getan. Die Anliegerstraße ist nur ein Beispiel dafür, dass der Investitionsstau im Stadtgebiet schon jetzt immens ist.

„Kostengünstigen Gemeindestraße“
CDU will Straßen sanieren

vö Bad Berleburg. Die Bad Berleburger CDU-Fraktion möchte das Thema Straßenbau wieder in Gang bringen – und zwar noch vor der Landtagswahl im kommenden Jahr. Denn in der Stadt Bad Berleburg ist die Situation ähnlich wie in vielen anderen Kommunen landesweit: Mit der Diskussion um die Beiträge für Anlieger nach dem Kommunal-Abgaben-Gesetz (KAG) ist die Sanierung von Gemeindestraßen nahezu zum Erliegen gekommen. In einem aktuellen Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planen, Wohnen und...

  • Bad Berleburg
  • 30.11.21
LokalesSZ
Erwin Rüddel änderte seine Auffassung zur Verlängerung der epidemischen Lage.

Erst so, dann so
Warum Erwin Rüddel für die Verlängerung der epidemischen Lage gestimmt hat

dach Berlin/Altenkirchen. Wie geht das zusammen? Erwin Rüddel, direkt gewählter Abgeordneter der Kreise Altenkirchen und Neuwied, hat am Donnerstag im Bundestag für die Verlängerung der epidemischem Lage von nationaler Tragweite gestimmt. Und das, obwohl er sich bereits Wochen und Monate vorher öffentlich für deren Ende ausgesprochen hatte. Gegenüber der Siegener Zeitung am 22. Oktober sagte der Christdemokrat, der bis vor Kurzem dem Gesundheitsausschuss des Bundestags vorstand: Corona werde...

  • Betzdorf
  • 20.11.21
LokalesSZ
Die Fraktionen werden wohl noch etwas Geduld aufbringen müssen, bis der Haushaltsentwurf beraten werden kann (Archivfoto).

Erndtebrücker Fraktionen nur teilweise überrascht
Haushaltsberatungen verzögern sich

vc Erndtebrück. Die Gemeindeverwaltung hat die nächste Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses Erndtebrück abgesagt. Ursprünglich sollte das Gremium am kommenden Mittwoch, 17. November, tagen. Grund dafür sei, so heißt es aus dem Rathaus der Edergemeinde, dass der Haushaltsentwurf 2022 noch nicht abschließend erstellt sei: „Bei der Aufstellung des Haushalts 2022 hat die Einhaltung des Haushaltssicherungskonzeptes mit Darstellung des strukturellen Haushaltsausgleichs in 2023 besondere...

  • Erndtebrück
  • 11.11.21
Lokales
In der Jungen Gruppe treffen sich die Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU-Fraktion, die bei ihrer Wahl jünger als 35 Jahre alt sind.

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Florian Müller neuer Vizechef der Jungen Gruppe

sz Berlin/Kreisgebiet. In der konstituierenden Sitzung der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wurde der heimische Bundestagsabgeordnete Florian Müller einstimmig zum stellv. Vorsitzenden gewählt. Neue Vorsitzende ist Ronja Kemmer. Als weitere stellv. Vorsitzende wurden laut Pressemitteilung Emmi Zeulner (CSU) sowie Philipp Amthor gewählt. Der Jungen Gruppe gehören in dieser Legislaturperiode fünfzehn junge Abgeordnete unter 35 Jahren an. Die Junge Gruppe lenkt den Fokus der Bundes-...

  • Kreis Olpe
  • 10.11.21
LokalesSZ
Auf Wilnsdorfer Gebiet stehen zwei Windkraft-Anlagen. Sie sind mittlerweile zwölf Jahre alt. Laut Haubergsgenossenschaft will der Investor Eurowind diese durch neue Anlagen ersetzen. Auch ganz neue Windräder sind geplant.

Investor verhandelt mit Haubergsgenossenschaft
Mehr Windkraft auf der Kalteiche

tip Wilnsdorf/Burbach. Auf der Kalteiche könnten in den kommenden Jahren weitere Windkraftanlagen entstehen. Der Investor Eurowind verhandelt in dieser Sache aktuell mit Grundstücksinhabern. Das bestätigte die Wilnsdorfer Wald- und Haubergsgenossenschaft der Siegener Zeitung. Die Verwaltung der Wielandgemeinde weiß offiziell nichts davon. Die Verwaltung wurde nicht informiert „Uns ist zwar bekannt, dass erweiterte Windenergieplanungen im Bereich Kalteiche auf der letzten...

  • Wilnsdorf
  • 09.11.21
LokalesSZ
Michael Wäschenbach (l.), hier mit dem CDUFraktionssprecher im Kreistag, Dr. Josef Rosenbauer, bestritt, dass es unterschiedliche Strömungen in der Kreis-CDU gebe. Allerdings interpretiere er seine Rolle als Vorsitzender so, dass er auch beim Kreis und in der Kreistagsfraktion mitrede. „Das schmeckt vielleicht
nicht immer jedem.“

CDU sucht neuen Kurs
Michael Wäschenbach gibt Vorsitz ab

thor/dach Kreis Altenkirchen. „Wie der Herr, so’s Gescherr“: Unter der Überschrift dieses alten Sprichworts könnte man das beschreiben, was derzeit hinter den Kulissen des CDU-Kreisverbands geschieht. Denn es ist mitnichten so, dass eine inhaltliche und vor allem auch personelle Debatte nur in Berlin und in der Landespartei geführt wird. Keine Frage: Es geht darum, der Union im AK-Land programmatisch eine Frischzellenkur zu verpassen, es geht aber und auch gerade darum, wer künftig welche...

  • Altenkirchen
  • 15.10.21
LokalesSZ
Nach der Ankündigung von Armin Laschet, den Platz als CDU-Parteivorsitzender zu räumen, scheinen die Christdemokraten an einem Scheideweg zu stehen. Wir haben ein Stimmungsbild zur Situation der Partei aus der Region eingeholt.
10 Bilder

Der Ruf der Basis
Stimmungsbild der CDU in der Region - Entscheidungswege im Fokus

sz Siegen/Olpe/Berlin. Die CDU hat mit der Aufarbeitung der herben Wahlniederlage vom 26. September begonnen. Der Generalsekretär hat einen ersten Aufschlag gemacht und angekündigt, dass nicht nur der gesamte Vorstand neu gewählt werden soll, sondern das auch gleich noch mit mehr Rückmeldung von der Basis. „Wir wissen: Es braucht mehr Mitgliederbeteiligung“, lässt sich Ziemiak zitieren. Die Christdemokraten vor Ort hoffen darauf, dass der Unmut über die vergangenen Personalentscheidungen...

  • Siegen
  • 13.10.21
LokalesSZ
Das ist die Frauen-Power auf den CDU-Stühlen im neuen Bundestag. 36 Frauen bekamen ein Mandat, das ist noch nicht einmal ein Viertel der Fraktion. Annegret Kramp-Karrenbauer ist noch auf der Collage abgebildet, sie verzichtete inzwischen auf ihr Mandat. Dafür rückt mit Nadine Schön eine Frau nach.
3 Bilder

Zukunft der CDU
Frauen-Union plant eigene Konferenz

ihm Siegen/Berlin. „Auf uns kommt’s an!“ steht auf der Website der Frauen-Union Deutschland. Die CDU-Frauenorganisation begnügt sich nicht mehr mit einer Rolle in der zweiten Reihe, sondern will den Erneuerungsprozess der Partei mitbestimmen. Pressesprecherin Silke Adam erklärte der SZ, dass man dabei sei, eine große Konferenz im Online-Format einzuberufen, bei dem die Frauen aus den Landes-, Bezirks- und Kreisverbänden mitreden sollen. Dabei gehe es nicht nur um die Modalitäten zur Wahl des...

  • Siegen
  • 12.10.21
Lokales
CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak ist nach den Beratungen der Parteispitze am Montagmittag vor die Presse getreten. Die gesamte CDU-Spitze soll neu gewählt werden.

Nach Beratungen der Parteispitze
CDU will kompletten Vorstand neu wählen

RND Siegen/Berlin. Die CDU-Spitze um Parteichef Armin Laschet hat mit Beratungen über Konsequenzen aus der historischen Wahlniederlage und eine Neuaufstellung der Partei begonnen. Nach dem Treffen sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak: „Wir wissen, es braucht in Zukunft mehr Mitgliederbeteiligung.“ Darum solle es am 30. Oktober eine Kreisvorsitzenden-Konferenz geben werden. „Am 2. November werden wir dann über eine Mitgliederbefragung entscheiden.“ Dann sei auch klar, wann der Bundesparteitag...

  • Siegen
  • 11.10.21
LokalesSZ
Armin Laschet hofft weiter auf ein Jamaika-Bündnis,

Ist Opposition eine Chance?
Was denkt die Basis der CDU?

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die SPD hat bei der Bundestagswahl nun mal das bessere Ergebnis erzielt, trotzdem hofft CDU-Vorsitzender Armin Laschet weiter auf ein Jamaika-Bündnis, während CSU-Chef Markus Söder dessen Position fleißig torpediert. Die Ampel-Sondierer SPD, Grüne und FDP loten ihre Möglichkeiten aus. Was denkt die CDU-Basis dazu? Alles richtig so, Armin Laschet, kämpf weiter? Oder sollte er sich devot zurückziehen? Vielleicht sollte die Union die Zeit in der Opposition nutzen, um...

  • Siegen
  • 08.10.21
LokalesSZ
Der Eins-A-Komplex an der Schulstraße gehört laut SPD zu jenen Themen, die die CDU unbeantwortet lasse.

Sozialdemokraten beklagen Stillstand
SPD Bad Berleburg schießt gegen die CDU

sz/vö Bad Berleburg. Der Konter ließ nicht lange auf sich warten: Nach den kritischen Worten des CDU-Fraktionsvorsitzenden Martin Schneider in Richtung SPD-Ratsfraktion, die der Wunderthäuser jüngst bei der CDU-Mitgliederversammlung in Arfeld formulierte, spielen die Sozialdemokraten den Ball zurück. „Statt regieren, nur jammern und blockieren. Was ist los mit der CDU Bad Berleburg?“ – das fragt der SPD-Ortsverein in einer Stellungnahme. SPD in Bad Berleburg verwundert über die CDU Beim Lesen...

  • Bad Berleburg
  • 06.10.21
Lokales
Hendrik Wüst, hier beim Sommerempfang der Gemeinde Neunkirchen, könnte Armin Laschet als NRW-Ministerpräsident folgen.

Nachfolger von Armin Laschet
Hendrik Wüst soll neuer NRW-Ministerpräsident werden

sz Siegen/Düsseldorf. Wer wird neuer Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen? Armin Laschet will in einer Sondersitzung des CDU-Landesvorstands an diesem Dienstagabend einen Personalvorschlag unterbreiten. Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) aus Kreisen der CDU NRW erfahren hat, möchte Laschet NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst als neuen CDU-Landesvorsitzender und Ministerpräsidenten vorschlagen. Dies haben mehrere Personen aus der NRW-CDU gegenüber dem RND bestätigt. Wüst gilt schon...

  • Siegen
  • 05.10.21
LokalesSZ
Wahlen und Ehrungen: Ein großer Teil des frisch gewählten Vorstandes des CDU-Stadtverbandes Bad Berleburg stellte sich nach der Mitgliederversammlung im Arfelder Zentrum Via Adrina zum Foto auf.

Scharfe Kritik an Laschet aus Bad Berleburg
CDU-Basis sieht Wahlniederlage mit Ansage

vö. Arfeld. Georg Freitag machte am Donnerstagabend aus seiner persönlichen Enttäuschung kein Geheimnis: Die CDU-Niederlage bei der Bundestagswahl – und nichts anderes sei dieses Ergebnis – werte er als „Verlieren mit Ansage“. Einige personelle Entscheidungen vor der Wahl hätten nicht dem Willen der Parteibasis und der Wählerschaft entsprochen, meinte der Alertshäuser mit einem klaren Seitenhieb in Richtung Kanzlerkandidat Armin Laschet, der offenbar „mit Anlauf in Fettnäpfchen“ getreten sei....

  • Bad Berleburg
  • 02.10.21
LokalesSZ
Der seinerzeitige Bürgermeister der Gemeinde Wenden, Peter Brüser (r.), gratuliert Gerd Müller (Mi.) am 4. November 2009 zu dessen Wiederwahl zum neuen (und alten) 1. stellv. Bürgermeister. Links: der damalige 2. stellv. Bürgermeister, Jochen Sauermann.

Gerd Müller wird 80 Jahre
„Ehre, wem Ehre gebührt“

hobö Hillmicke. An diesem Mittwoch begeht ein Mann seinen 80. Geburtstag, der mit unermüdlichem ehrenamtlichen Engagement viele Spuren in der Gemeinde Wenden und insbesondere in seinem Heimatort Hillmicke gelegt hat: Gerd Müller. Die Liste seiner Auszeichnungen und Ehrungen könnte diese Seite komplett füllen, was Gerd Müller gleichwohl besonders charakterisiert, sind seine herzliche Kontaktfreudigkeit, sein Humor und seine einhergehende Bodenständigkeit. In dem Wort Feierstunde schwingen oft...

  • Wenden
  • 29.09.21
LokalesSZ
Generalstabsarzt Dr. Stephan Schoeps (l.) hat Dr. Peter Enders in Koblenz die Ruhestandsurkunde überreicht.
2 Bilder

„Zurruhesetzung“ des Soldaten Enders
Bundeswehrzeit des Landrats endet offiziell am Freitag

dach Altenkirchen. Hätte Peter Enders nicht irgendwann den Schritt in die Politik gemacht, er könnte sich jetzt damit begnügen, einer Finca auf Mallorca einen neuen Anstrich zu verpassen. Oder jeden Morgen mit einem Bötchen vor Santorin zum Angeln abzulegen. In Kanada Elche zu beobachten. Doch all das, was sehr nach Ruhestand klingt, muss noch ein paar Jahre warten. Enders ist bekanntlich seit 2019 Landrat des AK-Landes. Sechs Jahre seiner Amtszeit stehen noch aus.  In den Ruhestand gesetzt...

  • Altenkirchen
  • 28.09.21
LokalesSZ
Beim Auftakt des Bundestagswahlkampfs der NRW-CDU auf dem Olper Ümmerich jubelte Johannes Winkel Kanzlerkandidat Armin Laschet zu.

Hendrik Wüst als Wunschnachfolger
Johannes Winkel fordert Klarheit für NRW-Union

js Kreuztal/Düsseldorf. Die Wunden des Wahlabends sind noch nicht geleckt, und schon werden aus den Reihen der CDU Forderungen nach personellen Konsequenzen laut. Johannes Winkel, Landesvorsitzender der JU in Nordrhein-Westfalen, fordert rasche Klarheit für die Zukunft der NRW-Union. Er spricht sich für einen baldigen Übergang von Armin Laschet zu Hendrik Wüst aus – sowohl als Ministerpräsident als auch im Amt des Landesparteivorsitzenden. Keine langen ÜberlegungenLaschet wird demnächst in den...

  • Siegen
  • 28.09.21
Lokales
Armin Laschet hat den Regierungsanspruch der Union relativiert, berichtet das RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Laschet relativiert Regierungsanspruch:
„Stehen bereit, wenn Ampel nicht klappt“

sz/rnd. Siegen/Berlin. Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat den am Sonntagabend erweckten Eindruck relativiert, er erhebe trotz der Wahlniederlage der Union einen Regierungsanspruch. Das berichtet das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Bei einer CDU-Vorstandssitzung sagte er laut Teilnehmerkreisen am Montagvormittag: „Aus dem Wahlergebnis kann niemand einen Regierungsanspruch ableiten, das habe ich am Sonntag auch nicht gesagt.“ Laschet hatte am Vorabend allerdings deutlich gemacht, dass er...

  • Siegen
  • 27.09.21
LokalesSZ
In Netphen lässt es sich gut leben. Volkmar Kleins Vorsprung ist kleiner geworden, er hat sich aber behauptet.

Volkmar Klein kann Netphen halten
Zweitstimme: CDU und SPD fast gleichauf

mir Netphen. Netphen hat eindeutig gewählt und dem Burbacher Christdemokraten Volkmar Klein bei den Erststimmen eine klare Mehrheit verschafft, am Ende stehen 38,12 Prozent für ihn zu Buche. Immerhin fast 6 Prozentpunkte weniger als vor vier Jahren. Luiza Lucina-Bode (SPD) kommt auf respektable 26,78 Prozent, ein Resultat in etwa wie ihr Vorgänger vor vier Jahren. 8,91 Prozent kann der aus Siegen stammende und allseits bekannte FDP-Kreistagssprecher Guido Müller in Netphen für sich verbuchen....

  • Netphen
  • 27.09.21
Lokales
Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat am Sonntagvormittag in Aachen gewählt. Dabei missachtete er jedoch eines der Grundprinzipien der Bundestagswahl. Der Wahlleiter hätte ihn zurückweisen müssen.

Fauxpas bei der Stimmabgabe (Update)
Darum zählt die Stimme von Armin Laschet trotzdem

+++ Update 16.05 Uhr +++ sz Berlin/Aachen. „Bei der Urnenwahl muss der Wähler um das Wahlgeheimnis zu wahren, in der Wahlkabine seinen Stimmzettel – nachdem er ihn gekennzeichnet hat – in der Weise falten, dass seine Stimmabgabe nicht erkennbar ist. Der Wähler wirft dann den so gefalteten Stimmzettel in die Wahlurne.“ So die Theorie. Was der Bundeswahlleiter auf seiner Homepage schreibt, das gilt für jede Bundesbürgerin und jeden Bundesbürger bei einer Wahl. Auch für Politikerinnen und...

  • Siegen
  • 26.09.21
LokalesSZ
Paul Breuer (CDU, l.) und sein einstiger SPD-Kontrahent Willi Brase trafen sich im Newsroom der Siegener Zeitung wieder.
5 Bilder

Ex-Bundestagsabgeordnete vor der Wahl
Willi Brase und Paul Breuer im Doppelinterview

tip Siegen. Sie waren die beiden großen Siegerländer „B“ im großen „B“: Willi Brase (SPD) und Paul Breuer (CDU) haben den Kreis lange als Bundestagsabgeordnete in Berlin vertreten. Mittlerweile sind sie von der großen Bühne abgetreten und sind politisch nur noch in Ehrenämtern vertreten. Wir haben sie zum Doppel-Interview in die Redaktion der Siegener Zeitung eingeladen. Beim Blick auf den aktuellen Bundestagswahlkampf kamen – bei allen politischen Differenzen – erstaunlich ähnliche Sichtweisen...

  • Siegen
  • 13.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.