CDU

Beiträge zum Thema CDU

Lokales SZ-Plus
Die  Dreifachturnhalle erhält in diesem Jahr eine zusätzliche Tribüne.

Kreuztaler Haushalt unter Dach und Fach
"Historische Zeiten"

nja  Kreuztal.  9,5 Mill. Euro Investitionen sollen 2020 in die Kreuztaler Infrastruktur fließen und diese fit für die nächsten Dekaden des 21. Jahrhunderts machen, insgesamt 6,6 Mill. Euro fließen in den Folgejahren in die Modernisierung des Schulzentrums Kreuztal und das Gebäude der Hauptschule Eichen, die dann Herberge für die Eichene Grundschule werden soll. Tribünenanbau in der Dreifachturnhalle, Schul- und Sportcampus, Umwandlung der Stadthalle in ein Bürgerforum: Dies sind nur einige der...

  • Siegen
  • 27.02.20
  • 90× gelesen
Lokales
Ministerpräsident Armin Laschet (l.) im Gespräch mit Michael Richard (vorn) und Bernd Eichert (r.), die einen offenen Brief der heimischen Landwirte überreichten.
8 Bilder

Traktoren und Schilder beim Politischen Aschermittwoch der Landes-CDU
Landwirte als Begrüßungskomitee für Armin Laschet

win Kirchveischede. Der Landesvater kam zu spät. Die Ankunft von Armin Laschet war für 16.45 Uhr angekündigt, es wurde gut 20 Minuten später, bis zwei schwarze Limousinen mit Aachener Zulassung und aufgepflanzten Blaulichtern vor der Schützenhalle von Kirchveischede vorfuhren. Aus einem der gepanzerten Autos stieg Armin Laschet, der sogleich von einer Gruppe von Männern und Frauen umlagert wurde, die den gesamten Ort in Beschlag genommen hatte, um auf ihr Anliegen hinzuweisen: Es waren...

  • Lennestadt
  • 26.02.20
  • 274× gelesen
Lokales
Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Georg Freitag und Anke Fuchs-Dreisbach übergaben einen Kinderrückhaltegurt an Michael Hermann. Foto: CDU

CDU spendet an Malteser Hilfsdienst
Unterstützung für den großen Herzenswunsch

sz Bad Berleburg. Im Rahmen einer vorweihnachtlichen Weckmann-Aktion hatte der CDU-Stadtverband Bad Berleburg Spenden gesammelt. Der Erlös ging in gleichen Teilen an den Malteser-Herzenswunsch-Krankenwagen und die DRK-Kinderklinik in Siegen. Anstelle eines Spendenschecks überreichten die Mitglieder der CDU Bad Berleburg ein Baby- und Kinderrückhaltesystem für den Krankenwagen. Damit ist auch das sichere Transportieren von jüngeren Fahrgästen gewährleistet. „Es ist uns ein großes Anliegen,...

  • Bad Berleburg
  • 25.02.20
  • 82× gelesen
Lokales
Das wäre die allerschnellste Variante: Radfahrer statt Autos auf die HTS, wie hier bei "Siegtal Pur". Die CDU stellt sich aber vor, den Bikern parallel zur HTS einen Radschnellweg zu bauen, damit sie Staus ein Schnippchen schlagen können.

Von Littfeld nach Betzdorf
CDU will Radschnellweg

sz Littfeld/Betzdorf. Einen Fahrradschnellweg zwischen Betzdorf und Littfeld mit Abzweigen nach Dreis-Tiefenbach und ins Ferndorftal will die CDU-Kreistagsfraktion vorantreiben. Mit einem Antrag für den Kreisverkehrsausschuss und den Kreistag soll das Projekt eingestielt werden. Schon 2020 Fördergeld beantragen Die Kreisverwaltung, so der Antrag, soll Verhandlungen mit dem Landesbetrieb Straßen NRW als Planungsbehörde aufnehmen und mit Blick auf die Landesgrenze zwischen NRW und...

  • Siegen
  • 22.02.20
  • 281× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bad Laasphes CDU-Stadtverbandsvorsitzender Thorsten Weber (l.) und Fraktionsvorsitzender Günter Wagner (r.) präsentieren am Donnerstagabend ihren Bürgermeisterkandidaten Dirk Terlinden. Foto: Holger Weber

Bürgermeisterkandidat in Bad Laasphe
Dirk Terlinden malt die erste Jamaika-Farbe

howe Bad Laasphe. Zugegeben: Die Masse war nicht los auf der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Bad Laasphe. Da hätte sich die Spitze der Christdemokraten sicher mehr Resonanz gewünscht. Schließlich ging es am Donnerstagabend um die Marschrichtung für die Zukunft. Denn: Dirk Terlinden stellte sich als Bürgermeisterkandidat vor und machte den Anfang bei der CDU. Der 51-Jährige mit Feudinger Wurzeln ist aktuell noch Büroleiter des Oberbürgermeisters in Leverkusen. Nun will er gerne aus...

  • Bad Laasphe
  • 21.02.20
  • 251× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Protagonisten in der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Altenhof/Girkhausen (v. l.): CDU-Gemeindeverbandsvor- sitzender Bernd Eichert, Vorsitzender Siegbert Henkel, Kreistagskandidatin Dr. Heike Hausmann aus Hünsborn und stellv. Vorsitzender Thomas Schönauer.  Foto: hobö

„Hacken in den Teer hauen“

hobö ■ Heute in einer Woche kommen Christdemokraten aus der gesamten Gemeinde Wenden im Saal der ehemaligen Gaststätte Avenarius in Gerlingen zusammen, um ab 19 Uhr vor allem die Nominierung der CDU-Kandidaten für die Gemeinderatswahlen am 13. September vorzunehmen. Als letzte der sieben Ortsverbände formulierte die CDU-Ortsunion Altenhof/Girkhausen am Dienstagabend ihre Vorschläge für die entscheidende Nominierungsrunde am 27. Februar. In der Mitgliederversammlung im Besprechungsraum der...

  • Wenden
  • 20.02.20
  • 123× gelesen
Lokales

CDU NRW lädt ein / Ministerpräsident Armin Laschet der Hauptredner
Politischer Aschermittwoch

sz Kirchveischede. Der CDU-Landesverband Nordrhein-Westfalen führt auch seinen 19. Politischen Aschermittwoch im Südsauerland durch. Dieser findet statt am Mittwoch, 26. Februar, ab 17 Uhr in der Schützenhalle Kirchveischede, Wissbergstraße 1. Als Hauptredner spricht der Vorsitzende des CDU-Landesverbands NRW, Ministerpräsident Armin Laschet. Überdies werden der Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen, Josef Hovenjürgen, der Parlamentarische Staatssekretär Klaus Kaiser sowie der...

  • Lennestadt
  • 13.02.20
  • 184× gelesen
Lokales SZ-Plus
Quo vadis, CDU? Diese Frage stellen sich auch Parteimitglieder an der Basis in Wittgenstein. Viele von ihnen haben eine klare Meinung, wer den Parteivorsitz nach dem Abgang von Annegret Kramp-Karrenbauer übernehmen soll.
2 Bilder

Suche nach einem CDU-Vorsitzenden
Die Tendenz geht ganz klar zum Sauerländer

tika/bw Wittgenstein. Friedrich Merz mahnt bereits zu einer „anständigen“ Kandidatensuche – und ist längst selbst im Pool der Bewerber. Armin Laschet „scheut gar nichts“. Und Jens Spahn zollt seiner möglichen Vorgängerin Annegret Kramp-Karrenbauer „großen Respekt“. Der interne Wahlkampf um den CDU-Vorsitz und damit wohl auch um die Kanzlerkandidatur hat nach dem angekündigten Rücktritt von „AKK“ längst begonnen. Die Siegener Zeitung hat ein Stimmungsbild an der Wittgensteiner Basis der...

  • Bad Berleburg
  • 13.02.20
  • 623× gelesen
Lokales SZ-Plus
Applaus bei den Mitgliedern des CDU-Stadtverbandes Drolshagen nach dem klaren Ergebnis für Bürgermeister Uli Berghof. Nur zwei Mitglieder stimmten mit Nein, als es um die Frage ging, ob Berghof wieder CDU-Kandidat für die Bürgermeisterwahl werden soll.
2 Bilder

Vertrauensbeweis für Berghof

mari ■ 39 Ja-Stimmen, zweimal nein: Das Ergebnis der Abstimmung des CDU-Stadtverbands Drolshagen über die erneute Kandidatur von Uli Berghof als Bürgermeister von Drolshagen war am Dienstagabend im Alten Bahnhof in Hützemert eindeutig. Und ein klares Bekenntnis für seine gute Arbeit in den vergangenen fünf Jahren für die Rosestadt. Einen Gegenkandidaten gab es in der Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl am 13. September nicht. Nach der Auftaktrede des Vorsitzenden, Florian Müller...

  • Drolshagen
  • 12.02.20
  • 47× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der öffentliche Auftritt von Friedrich Merz, gestern im Haus der Siegerländer Wirtschaft – nachdem Annegret Kramp-Karrenbauer am Morgen überraschend verkündet hat, dass sie keine Kanzlerkandidatur mehr anstrebt und mittelfristig auch den Parteivorsitz abgeben will. Die Ironie der Geschichte: Vor sechs Jahren hatte „AKK“ hier ebenfalls eine Laudatio im Rahmen einer CDA-Veranstaltung gehalten, wenig später begann der politische Aufstieg der ehemaligen Ministerpräsidentin des Saarlandes. Foto: rt

Unionspolitiker schweigt zu AKK
AfD: Friedrich Merz redet in Siegen Klartext

ch Siegen. An diesem Abend warten im Haus der Siegerländer Wirtschaft alle. Auf eine Antwort. Auf eine Aussage. Auf eine Ansage. Am Montagmorgen hatte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer überraschend verkündet, dass sie keine Kanzlerkandidatur mehr anstrebt und mittelfristig auch den Parteivorsitz abgeben will. Nun sind alle Augen auf den potenziellen CDU-Kanzlerkandidaten gerichtet. Blitzlichtgewitter der Fotografen, die etwa 80 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung zücken ihre...

  • Siegen
  • 10.02.20
  • 360× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Interview mit der Siegener Zeitung sprach CDU-Politiker Friedrich Merz  über seinen Bezug zum Kreis Siegen-Wittgenstein, über die Zukunft der CDU und über eine Zusammenarbeit mit der AfD.

Friedrich Merz im Interview mit der Siegener Zeitung
„Potenzial der Union liegt bei 35 plus X“

sp Siegen. Im Interview mit der Siegener Zeitung sprach CDU-Politiker Friedrich Merz (geboren in Brilon) über seinen Bezug zum Kreis Siegen-Wittgenstein, über die Zukunft der CDU und über eine Zusammenarbeit mit der AfD.  • Welche Verbindung haben Sie als Sauerländer zum Kreis Siegen-Wittgenstein? „Ich bin von 1989 bis 1994 Mitglied des Europäischen Parlaments gewesen. Das war mein erstes politisches Amt, das ich in der hauptberuflichen Politik hatte, und der Kreis Siegen-Wittgenstein...

  • Siegen
  • 10.02.20
  • 312× gelesen
Lokales
CDU-Mann Friedrich Merz (2. v. l.) bei der Verleihung des Roswith-Oerter-Arbeitnehmer-Preises an Heinrich Weiss (Mitte), der die Auszeichnung stellvertretend für die SMS Group entgegennahm. Nach der Feierstunde im Haus der Siegerländer Wirtschaft stellte sich der Unionspolitiker Merz der SZ im Interview.
2 Bilder

Friedrich Merz zur AfD: "Nie, nie, nie wieder"
Potenzieller CDU-Kanzlerkandidat redet in Siegen Tacheles, schweigt aber zu AKK

sp/ch Siegen. Eloquenter Auftritt im Haus der Siegerländer Wirtschaft: Bei einer Veranstaltung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft hat sich Friedrich Merz zum einen als kenntnisreicher Wirtschaftspolitiker und zum anderen als knallharter Stratege präsentiert. "Keine Zusammenarbeit mit den Feinden unserer Demokratie" Bei der Verleihung des Roswith-Oerter-Preises  an die Dahlbruch-Düsseldorfer SMS group hat Merz einer Zusammenarbeit von CDU und AfD eine klare Absage erteilt....

  • Siegen
  • 10.02.20
  • 6.629× gelesen
Lokales SZ-Plus
Jochen Ritter (l.) und Stadtverbandsvorsitzender Markus Arens (r.) waren die ersten Gratulanten, die Peter Weber (M.) zu seiner in geheimer Wahl erfolgten einstimmigen Nominierung zum Bürgermeisterkandidaten der CDU beglückwünschten.

Einstimmiges Votum für Weber

win ■ Ohne Zweifel – so spannend wie fünf Jahre zuvor war es am heutigen Dienstagabend nicht, als die Olper CDU-Mitglieder ihren Kandidaten für die bevorstehende Bürgermeisterwahl nominierten. Kein Wunder, war es doch 2015 in einem Wettstreit auf Augenhöhe um die Frage gegangen, ob Dr. Bettina Wolf oder Peter Weber die Nachfolge von Horst Müller antreten werde. Damals hatte Weber das Rennen bekanntlich für sich entschieden und 62,9 Prozent der Stimmen erhalten, während Dr. Bettina Wolf mit 35,8...

  • Stadt Olpe
  • 04.02.20
  • 129× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bad Berleburgs aktueller Bürgermeister Bernd Fuhrmann (l.) soll auch bei der Kommunalwahl in diesem Jahr das Rennen machen. Am Freitagabend kürte ihn die CDU – im Beisein von Ehefrau Ute und Sohn Tim – zum Kandidaten.

CDU nominiert Kandidaten
Votum ohne eine Gegenstimme

howe Arfeld. Der CDU-Stadtverband Bad Berleburg hat am Freitagabend den amtierenden Bürgermeister Bernd Fuhrmann mit deutlicher Mehrheit zum Kandidaten für das Amt des Verwaltungschefs für die Kommunalwahl in diesem Jahr gewählt. Bernd Fuhrmann vereinte bei 40 abgegebenen Stimmen im Zentrum Via Adrina in Arfeld 37 Stimmen für sich. Zwei Mitglieder enthielten sich, ein Zettel wurde für ungültig erklärt. Damit erhielt der aktuelle Bad Berleburger Bürgermeister keine einzige...

  • Bad Berleburg
  • 03.02.20
  • 200× gelesen
Lokales
 CDU-Stadtverbandsvorsitzender Jens Kamieth (rechts)  gratuliert Steffen Mues zum einstimmigen Votum des Vorstands zur erneuten Nominierung als Bürgermeisterkandidat der CDU.

Einstimmiges Votum
Vorstand nominiert Mues

sz Siegen. Einstimmig hat der Vorstand des Siegener CDU-Stadtverbands entschieden, der Mitgliederversammlung erneut Steffen Mues  als Bürgermeisterkandidat vorzuschlagen. „Er hat“, so Stadtverbandsvorsitzender Jens Kamieth, „die Kraft, auch zukünftig für die Stadt neue Impulse zu setzen, damit sich die Dynamik in Siegen weiter fortsetzt.“ Das amtierende Stadtoberhaupt zeigte sich dankbar für das Votum und das ihm entgegengebrachte Vertrauen: „Natürlich möchte ich die erfolgreiche Arbeit...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 141× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der CDU-Ortsvereinsvorstand mit alten und neuen Mitgliedern (v. l.): Lothar Epe, Jochen Billich, Rüdiger Schnüttgen, Tim Mynar, Verena Stahl, Albert Schneider, Jan Weiskirch, Lothar Sabisch und Norbert Grobbel. Foto: win

Sabisch übernimmt wieder

win ■ Fast drei Stunden lang tagte am Montagabend der Ortsverband der CDU Griesemert/Neger/Oberveischede, und bei dieser Sitzung trat der seltene Fall ein, dass mehr Anwesende da waren als Mitglieder vorhanden sind. Der Grund: Tim Mynar als Vorsitzender hatte die Versammlung auch für Nichtmitglieder geöffnet, und so saßen über 40 Menschen im Saal des Landgasthofs Sangermann, obwohl der Ortsverband nur 34 Mitglieder hat. Am Ende der langen Sitzung stand ein deutlich veränderter CDU-Ortsverband....

  • Stadt Olpe
  • 21.01.20
  • 188× gelesen
Lokales
Die Jubilare stellten sich nach der Ehrung zum gemeinsamen Foto auf (v. l.): Ortsverbands-Vorsitzender Christian Sondermann, Klaus Gerstein (50 Jahre), Johannes Tigges (25), Ewald Keller (50), Torsten Panthöfer (40), Karl-Heinz Dittrich (40), Altbürgermeister Ulf Stötzel (50), Günter Klaas (40). Mit dabei Bürgermeister Steffen Mues (l.) und Landratskandidat Arne Fries (r.)  Foto: Ortsverband

Alle Vorschläge einhellig gebilligt / Jubilare gewürdigt
Nominierung und Ehrung

sz Kaan-Marienborn. Der CDU-Ortsverband hat in der Weißtalhalle die Bewerber als Vorschläge für den Stadtverband zur Kommunalwahl am 13. September nominiert. In seinen Eingangsworten dankte Ortsverbands-Vorsitzender Christian Sondermann Bernd-Dieter Ferger, der an der Spitze einer Findungskommission die Vorschläge erarbeitet hatte. In der Vorstellungsrunde wurde der notwendige Generationen-Wechsel deutlich und von den Versammlungsteilnehmern positiv aufgenommen. Die Vorstellungen der...

  • Siegen
  • 19.01.20
  • 155× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mitglieder des CDU-Ortsverbands Dahl/Friedrichsthal stellten am Dienstagabend die Weichen für die Kommunalwahl im September (v. l.): Beisitzer Chris Schröder, Thomas Primavesi, der nach Willen des Verbandes im Zuge der Kommunalwahlen in den Stadtrat
einziehen soll, Uwe Knipp, Wunschkandidat für den Kreistag, Dr. Benita Wister, Kandidatin für die Reserveliste und Bewerberin um das Ortsvorsteheramt in Dahl und Friedrichsthal, Beisitzer und Ortsvorsteher Wolfram Stinn, Vorsitzender Dirk Jürgens, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Markus Arens und CDU-Mitglied Josef Häner. 	Foto: yve

CDU-Ortsverband sprach sich für Dr. Benita Wister aus - 37-Jährige soll Ortsvorsteherin werden
Erneutes Votum für Thomas Primavesi

yve   Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Dahl/Friedrichsthal am Dienstagabend im Clubraum der Dorfgemeinschaftshalle in Dahl stand in erster Linie die Benennung des Kandidaten im Vordergrund, der im Zuge der Kommunalwahl am 13. September in den Olper Stadtrat einziehen soll. Derzeit vertritt dort Thomas Primavesi die Interessen der Bewohner der beiden Olper Ortschaften. Und so soll es nach Willen des Ortsverbandes auch bleiben. Einstimmig sprachen sich die Mitglieder für den...

  • Stadt Olpe
  • 16.01.20
  • 176× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Gerechtigkeitsgöttin Justitia kann ihre Waage in die Ecke stellen. Denn die Staatsanwaltschaft Siegen wird Helmkampfs Strafantrag, mit dem er sich gegen eine vermutete Verleumdung seitens der Sozialdemokraten wehren wollte, nicht nachgehen.

Staatsanwaltschaft Siegen verfolgt Strafantrag nicht
CDU-Mann gegen SPD-Trio: Justitia kommt nicht zum Einsatz

ch Siegen. Das war zu erwarten: Die Auseinandersetzung zwischen Thomas Helmkampf (CDU) und der SPD im Kreistag Siegen-Wittgenstein wird nicht vor den verbundenen Augen der Justitia ausgetragen. Die Gerechtigkeitsgöttin kann ihre Waage in die Ecke stellen. Denn die Staatsanwaltschaft Siegen wird Helmkampfs Strafantrag, mit dem er sich gegen eine vermutete Verleumdung seitens der Sozialdemokraten wehren wollte, nicht nachgehen. Keine Anhaltspunkte für Straftat Die drei...

  • Siegen
  • 14.01.20
  • 512× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der CDU-Vorstand des Ortsverbands Rüblinghausen/Saßmicke mit Kreisvorsitzendem (v. l.): Jochen Ritter, Josef Bröcher, Hendrik Ernst, Uwe Knipp, Markus Bröcher und Heinrich Peter Gummersbach. Foto: win

„HPG“ tritt nicht wieder an

win ■ In Saßmicke und Rüblinghausen, im Kreistag und im Drolshagener Land ist die Abkürzung „HPG“ vielen gängig. Es spricht sich einfacher als der komplette Name von Heinrich Peter Gummersbach, dessen ehrenamtlicher Einsatz für die CDU im Kreistag mittlerweile 18 Jahre andauert. Bei der Sparkasse in Drolshagen ist „HPG“ im vorigen Jahr als Niederlassungsdirektor in den Ruhestand getreten – und im neuen Jahr will er dies auch kommunalpolitisch tun. Als die Mitglieder des CDU-Ortsverbands...

  • Stadt Olpe
  • 10.01.20
  • 290× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der CDU-Ortsverband Kleusheim geht mit seinem bewährten Vorstand ins neue Jahr. Zwei Mitglieder sollen zugleich Kandidaten für die Kommunalwahl sein (v. l.): Volker Köhler, Michael Baumann, Dr. Dirk Köster und Dr. Michael Heite. Foto: win

Bürgermeister soll weitermachen

win ■ Mit einem einstimmigen Votum bestätigten die Mitglieder des CDU-Ortverbands Kleusheim am Mittwochabend ihren Vorstand im Amt. Vorsitzender Dr. Dirk Köster, sein Stellvertreter, Michael Baumann, sowie die Beisitzer Dr. Michael Heite und Volker Köhler bleiben somit auch im Wahljahr 2020 für die Christdemokraten in Alten- wie in Neuenkleusheim in der Verantwortung. Zwei von ihnen sollen gleichzeitig Kandidaten werden. Michael Baumann, der bereits der aktuellen Stadtverordnetenversammlung...

  • Stadt Olpe
  • 09.01.20
  • 162× gelesen
Lokales
Die CDU im Kreis möchte den Bürgern und Gemeinden nicht  tiefer in die Geldbörse greifen, als es zwingend notwendig erscheint.

Gemeinden und Bürger nicht übermäßig belasten
CDU will Kreisumlage nur moderat erhöhen

sz Kreis Altenkirchen. „Wir stehen an der Seite unserer Gemeinden und unserer Bürgerinnen und Bürger und lehnen die von SPD, Grünen und Linken geforderte Erhöhung der Kreisumlage um 1,5 Prozentpunkte ab“, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU im Vorgriff auf die Kreistagssitzung am kommenden Montag, „Das Geld kommt mittelbar aus dem Portemonnaie der Menschen im Kreis“, konstatieren Fraktionsvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer und Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach, Der Kreistag muss...

  • Betzdorf
  • 13.12.19
  • 269× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.