Chor

Beiträge zum Thema Chor

KulturSZ
Singen im Chor tut gut – der Gemeinschaft und dem Einzelnen. Der Landesmusikrat will Amateurmusiker und -musikerinnen bei ihren Unternehmungen unterstützen, ist aber auch für Profis da. Er ist „die Stimme der Musik in NRW“.
3 Bilder

Eva Luise Roth stammt aus Bad Laasphe und ist u.a. Referentin für Amateurmusik
Landesmusikrat NRW ein "Gatekeeper" im positiven Sinn

zel Düsseldorf/Köln/Bad Laasphe. t Das Wort „Lobbyarbeit“ liebt sie nicht – „das klingt so nach Hinterzimmer“, sagt Eva Luise Roth, „wir flüstern niemandem ein“. Sie beschreibt den Verein, bei dem sie seit rund 20 Jahren arbeitet, lieber so: „Der Landesmusikrat ist die Stimme der Musik in NRW, und die soll laut klingen.“ Roth, die in Siegen geboren wurde und in Bad Laasphe aufgewachsen ist, ist beim LMR Referentin für Amateurmusik und Berufsmusik. Die Geschäftsstelle des Landesmusikrats ist in...

  • Bad Laasphe
  • 22.10.21
Lokales
Mit der Singbus-Aktion möchte der Sängerkreis Bigge-Lenne Lust aufs gemeinsame Singen wecken.

Singbus macht Halt in Attendorn
Auf der Suche nach Nachwuchs-Sängern

sz Attendorn. Nach langer Zwangspause ohne Gesang startet die Sängerjugend im Sängerkreis Bigge-Lenne wieder durch: Dabei ist im Grunde alles wie früher – und doch ist nichts wie gehabt, weil viele Chöre nun geradezu vor einem Neuanfang stehen. Eineinhalb Jahre Pandemie, Unsicherheiten und Lockdown haben zu vermehrtem Mitgliederschwund geführt, den es nun aufzuholen gilt. Zu diesem Zweck macht der Singbus der Deutschen Chorjugend am Samstag, 23. Oktober, ab 13.30 Uhr Halt in Attendorn (JAC...

  • Kreis Olpe
  • 15.10.21
LokalesSZ
Bei den Konzerten in der Stadthalle wirkt auch
„BIGGEsang“ – „der beste Chor im Westen 2019“ mit.
3 Bilder

Zwei Konzerte in der Stadthalle / SZ verlost Karten
Ausnahmetalente im Chorgesang verbringen Wochenende im „Wendschen“

yve Elben. „Die Jungs sind unfassbar gut.“ Volker Arns spricht von einem der besten Männerchöre in Deutschland und darüber hinaus. „Die haben schon alles abgeräumt.“ Der Chorleiter beschreibt die Sänger von „Sonat Vox“ als Ausnahmetalente. Zum ersten Mal hören Volker Arns und der MGV „1931“ Elben deren Stimmen beim Limburger Männerchorfestival 2016. Arns leitet mehrere Chöre aller Chorgattungen, blickt auf zahlreiche Auszeichnungen zurück, er kennt sich aus im Musikgeschäft und ist gleich...

  • Wenden
  • 07.10.21
LokalesSZ
Martin Stracke und Günter Stock von den Ottfinger Chören nahmen Urkunde und Medaille von Paul Schulte (Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Musik im Laienbereich des Landesmusikrates NRW und Präsident der Volksmusikerbundes NRW) sowie Dr. Michael Reitemeyer (Gruppenleiter Abteilung Kultur bei Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW) entgegen (v. l.).

Auszeichnung
Zelter-Plakette für Ottfinger Chöre

sz Ottfingen/Essen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Anfang September den Ottfinger Chören für 100 Jahre Verdienste um die Pflege der Musik die Zelter-Plakette verliehen. Zur Verleihung der Zelter- und Pro-Musica-Plaketten für das Jahr 2021 hatte der Verband Deutscher Konzertchöre NRW (VDKC NRW) im Auftrag des Landesmusikrates NRW (LMR) Ende September Vereinsvertreter in den RWE-Pavillon der Philharmonie Essen eingeladen, teilen die Ottfinger Chöre, deren Männerchor „Frohsinn“ 1921...

  • Wenden
  • 01.10.21
LokalesSZ
Die 2. Vorsitzende Beate Weyand gratulierte den Jubilaren Michael Barke, Kerstin Horchler, Sabine Dreisbach, Regina Stöcker und Eberhard Kühl (v. l.).

Verteidigung des Meistertitels im Visier
Gemischter Chor „Liederkranz“ Schameder will 2022 richtig durchstarten

bw Schameder. Endlich darf auch der Gemischte Chor „Liederkranz“ Schameder wieder proben und auftreten. Der Neustart nach der Corona-Zwangspause ist gelungen, wie die erste Kostprobe kürzlich bei der Feier am Glockentürmchen bewiesen hat (die SZ berichtete). Wie es sich in der Jahreshauptversammlung, zu der die Vorsitzende Kerstin Horchler 30 Mitglieder im Gemeindebau begrüßte, zeigte, haben sich die Sängerinnen und Sänger für 2022 eine Menge vorgenommen. Unter anderem möchte der...

  • Erndtebrück
  • 28.09.21
LokalesSZ
Der Gesangverein „Chorisma“ Birkelbach hatte bei der Jahreshauptversammlung einige Ehrungen auf der Tagesordnung.

Von Null auf Hundert
„Chorisma“ hat Neustart geschafft

schn Birkelbach. Aktuell hat der Gesangverein „Chorisma“ Birkelbach insgesamt 29 aktive Sängerinnen und Sänger – das ist zwar nicht schlecht, aber es könnte natürlich immer besser sein. Aus Sicht der Vorsitzenden Anna Iselt gehen dem gemischten Chor aktuell die jungen Stimmen etwas ab: „Wir fragen uns: Wie motivieren wir junge Menschen, in unseren Chor zu kommen?” Insbesondere Männerstimmen könne der Gesangverein immer gebrauchen. „Wir sind immer offen”, sagte Anna Iselt. Chorsänger und...

  • Erndtebrück
  • 28.09.21
Lokales
Fein, virtuos und gediegen: Es war mit „Live And Acoustic“ am Samstag ein wunderschöner Abend.
3 Bilder

Drei Tage Rockmusik und Chorgesang
Schöne Begegnungen bei "We Ahr together"

rai Kirchen. Nach einer gefühlten Ewigkeit hat im Stadtkern wieder ein Fest stattgefunden. Drei Tag lang, kontrast- und facettenreich. Mit vielen Leuten, Jung und Alt – und, ganz wichtig, für den guten Zweck. Die Benefizveranstaltung „We Ahr Together“ lockte zahlreiche Besucher auf das Gelände rund um das Heimatmuseum. Am Freitag rockte die Band „UnArt“, und die Gäste trotzten unter Regenschirmen dem bisweilen heftig niederprasselnden Regen. „Rock am Ring“ und „Wacken“ ließen grüßen: Am Ende...

  • Kirchen
  • 13.09.21
LokalesSZ
Singsation-Chorleiter Christoph Haupt schickte einen Appell ins Publikum, die heimischen Chöre mit weiteren Stimmen zu verstärken.
2 Bilder

Singsation feiert 30-jähriges Bestehen mit Open-Air-Konzert
Ein viel versprechender Neuanfang

vö Bad Berleburg.  Lange mussten die Verantwortlichen des Bad Berleburger Chores Singsation zittern: Denn bei der Generalprobe am Freitag hatte es noch wie aus Eimern geschüttet. Doch nach einem durchwachsenen Start am Samstag schien schließlich ab nachmittags die Sonne vom blauen Wittgensteiner Himmel. Nach einem in jeder Hinsicht abwechslungsreichen Konzertereignis auf dem Berleburger Schützenplatz steht eines fest: Der Wittgensteiner Chorgesang ist nach ganz schwierigen Monaten zurück. Es...

  • Bad Berleburg
  • 13.09.21
Lokales
SZ-Redakteur Peter Barden.

BIS AUF WEITERES
Ohrwürmer

Ganz ehrlich, ich mache gern mal den Mund auf. Und erhebe meine Stimme. Das meine ich aber in diesem Fall gar nicht politisch, sondern musikalisch. Denn ich bin Mitglied eines Chores und das aus Überzeugung. Ich liebe das Singen – leichter lässt sich eine positive Körpererfahrung im Alltag kaum nachen. Ich mag die Gemeinsamkeit von Frauen- und Männerstimmen: Sie sind für mich auch ein Bild der Gesellschaft, in der es ohne die gleichberechtigte, harmonische Kooperation von Frauen und Männern...

  • Siegen
  • 09.09.21
KulturSZ
Trost, Solidarität und Geld für von der Sommerflut Geschädigte generierte Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange mit dem Kammerchor Weidenau und Organist Jürgen Poggel.

Kammerchor Weidenau gibt Benefizkonzert für Flutopfer
Hilfe und Trost durch die Musik

ne Weidenau. Musik kann helfen und heilen – und Trost spenden. Den Beginn ihres neuen Konzertprogramms nach monatelangen Einschränkungen und Distanzregelungen widmeten die Organisatoren um Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange, Tanja Wagener und Dechant Karl-Hans Köhle einem traurigen Anlass: In Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben starke Sommerregen schlimmste Verwüstungen angerichtet, Menschen sind gestorben oder haben alle materielle Existenz verloren, Infrastrukturen der...

  • Siegen
  • 06.09.21
Lokales
Carolien Treude (r.) ist nicht mehr Vorsitzende der „Klangschmiede“ Wittgenstein. Zu ihrer Nachfolgerin wählte der Chor jetzt Gabi Mengel.

Gabi Mengel neue Vorsitzende der „Klangschmiede“
Carolien Treude hat Spuren hinterlassen

schn Weidenhausen. Die Vorstandswahlen des Chores „Klangschmiede“ Wittgenstein wurden am Freitagabend im Weidenhäuser „Steffes Hof“ durchaus emotional: Carolien Treude zog sich nach 17 Jahren an der Spitze des Gesangvereins von ihrem Amt zurück. In ihre Zeit als Vorsitzende fielen unter anderem drei Meisterchortitel. Die Sängerinnen und Sänger betonten, wie sehr sich die Vorsitzende immer wieder um die Moral der Truppe verdient gemacht hat. Für sie stehe jetzt aber etwas anderes ins Haus,...

  • Bad Berleburg
  • 01.09.21
KulturSZ
Intermezzo Langenau trat bei der 50-Jahr-Feier der Stadt Kreuztal in Dreslers Park in Kreuztal auf (2019).

Intermezzo Langenau sucht Chorleiter/in und will wieder starten
Wie geht Chor-Neustart?

gmz - Wie geht es einem Chor nach anderthalb Jahren Stillstand? Was ist von ihm übrig? gmz Buschhütten. Manchmal ist es gar nicht so einfach mit dem Neustart Kultur. Zwar sind alle froh, dass man „wieder darf“, aber das reicht oft nicht aus, um weiterzumachen. Ein Chor, der vor diesem Problem steht, ist Intermezzo Langenau. Wegen der Corona-Regelungen haben die Mitglieder seit März 2020 nicht mehr gemeinsam gesungen und haben sich deshalb sicher auch ein wenig als Chor „verloren“. Sie sind...

  • Kreuztal
  • 30.08.21
Lokales
Für langjährige Treue zum Männergesangverein Niederlaasphe wurden am Montagabend neun Mitglieder geehrt. Levent Bozkurt (r.) freut sich über die Wiederaufnahme des Übungsbetriebs ab nächster Woche.

MGV Niederlaasphe macht mit Weifenbach gemeinsame Sache
Lange Pause stellt Chor auf harte Probe

lh Niederlaasphe. Ohne Ständchen, aber dafür endlich wieder persönlich, trafen sich die Sänger des Männergesangvereins (MGV) Niederlaasphe am Montagabend im Gasthof Schäfer zur Jahreshauptversammlung. „Wir durchleben seit nun anderthalb Jahren die schlimmste Zeit, die sich ein Verein vorstellen kann, denn für das Vereinsleben sind gesellige Treffen und das gemeinsame Singen einfach unersetzlich“, betonte der 1. Vorsitzende Levent Bozkurt mit Nachdruck. Seit dem vergangenen Wochenende kann sich...

  • Bad Laasphe
  • 26.08.21
Kultur
Ars Cantica singt wieder – nach Lockdown und Proben via Zoom. Seit Mitte Juni wird wieder in Präsenz geprobt: in der ev. Erlöserkirche Salchendorf. Jetzt müsste es nur noch mit einem Konzert klappen!

Ars Cantica Neunkirchen probt wieder in Präsenz
Die Kunst des Singens nicht verlernt

juch Neunkirchen. Die lange Zeit des Wartens hat ein Ende. „Es ist wieder so weit! Wir proben in Präsenz!“, hieß es Mitte Juni für die knapp 30 Sänger und Sängerinnen des Vocalensembles Ars Cantica aus Neunkirchen. Die Vorfreude auf ein Wiedersehen nach den vielen Monaten, in denen aufgrund der Lockdown-Maßnahmen während der Corona-Pandemie keine normalen Chorproben stattfinden konnten, sei natürlich bei allen riesengroß gewesen, sagte der Chorleiter Tobias Hellmann im Gespräch mit der SZ....

  • Neunkirchen
  • 24.08.21
Lokales
Sängerinnen und Sänger von „Arion“ Weidenhausen bei der Probe mit Dirigent Christoph Haupt, der auch den Projektchor leiten wird.

Projektchor R:A:W 2021 startet am Mittwoch
Heimatlied trifft Rammstein

vc Weidenhausen. Die erste Teilnahme eines Projektchores bei Rock am Wehr in Schwarzenau ist Steffen Görnig noch in bester Erinnerung. „Das war einfach grandios.“ Eine Pandemie später fällt am Mittwoch der Startschuss zum zweiten Versuch einer Wiederholung – denn eigentlich wollte der Gemischte Chor Arion Weidenhausen bereits 2020 zur erneuten Teilnahme am Projektchor aufrufen. „Das hat dann ja nicht funktioniert. Umso mehr freuen wir uns über Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bei dem...

  • Bad Berleburg
  • 21.06.21
Lokales
In den Anfangszeiten der Pandemie hatte LahnVokal aus Feudingen mal unter Abstandsregelung in der riesigen Volkshalle geprobt. Jetzt soll das Singen wieder möglich sein – unter Auflagen, versteht sich.

Die Verordnungen machen den Sängern zu schaffen
Chöre dürfen wieder proben

howe Bad Berleburg. Sie hat es in der Corona-Zeit besonders schwer erwischt: Kulturschaffende, Künstler, Sänger oder Chöre. Während Sportvereine so langsam wieder mit dem Übungsbetrieb starten und die ersten Wettkämpfe geplant werden, hängen die Wittgensteiner Chöre und Gesangvereine weiter in der Luft. „Die Unsicherheiten sind noch groß“, weiß Kreischorleiterin Katja Kaiser. Der Chorverband NRW hat seit Samstag eine Übersicht über den „nicht berufsmäßigen Probenbetrieb“ auf Grundlage der...

  • Bad Berleburg
  • 08.06.21
Kultur
Das Frauenensemble Encantada hat zwar seinen Sitz in Neunkirchen, ist aber Mitglied im Kreis-Chorverband Altenkirchen. Der von Kristin Knautz geleitete Chor ging vergangenes Jahr kreativ mit der Corona-Krise um, probte und konzertierte „Unter der Brücke“ in Betzdorf. Dafür gab es den Publikumspreis beim ersten SiLa-Award.
2 Bilder

Frauenensemble Encantada Neunkirchen beim SiLa-Award erfolgreich
Zwei Preise für Proben und Konzert "Unter der Brücke"

sz Neunkirchen/Mainz. Das Frauensensemble Encantada aus dem Kreis-Chorverband Altenkirchen hat den „Großen Preis des Publikums“ beim erstem SiLa-Award gewonnen. Den Medienpreis hat der Chorverband Rheinland-Pfalz gemeinsam mit „Singendes Land – Das Magazin zur Chorkultur“ jetzt erstmals verliehen. 4721 Stimmen votierten in der Online-Abstimmung zum Publikumspreis. Jede Person, die an der Abstimmung teilnahm, konnte mit je einer Stimme für bis zu drei Chöre voten. Das von Kristin Knautz...

  • Neunkirchen
  • 18.05.21
Kultur
Chöre und Orchester aus dem Siegener Stadtgebiet erhalten die Möglichkeit, in der Käner Weißtalhalle zu proben.
2 Bilder

Stadt Siegen schnürt Kultur-Paket
In die Weißtalhalle zum Proben

sz Siegen. Unter dem Titel „Offensive zur Unterstützung der Siegener Kulturschaffenden“ hat der Siegener Kulturausschuss ein Maßnahmen-Paket beschlossen. Aus dem städtischen Haushalt wird ein Sonderfonds in Höhe von 50 000 Euro bereitgestellt, der bereits mit dem Haushalt 2021 verabschiedet wurde, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt. Auf Vorschlag der Kulturabteilung soll die Summe vier Förderzwecken zugutekommen. Zusatzförderung: Für Chöre, Orchester und Spielmannszüge wird in diesem...

  • Siegen
  • 29.04.21
Kultur
Auch in der heimischen Region bilden Freizeitmusiker eine tragende Säule im gesellschaftlichen Zusammenleben. Viele Veranstaltungen und Aktivitäten wären ohne ihre Mitwirkung undenkbar. Im Bild: Mitglieder des Musikvereins Müsen.

Aktuelle Studie des Deutschen Musikinformationszentrums
14,3 Millionen Menschen musizieren in ihrer Freizeit

sz Siegen/Bonn. 19 Prozent der Bevölkerung ab sechs Jahren in Deutschland machen hobbymäßig Musik. Zu diesem Ergebnis kommt die erste repräsentative Erhebung zum Thema Amateurmusizieren des Deutschen Musikinformationszentrums (miz), einer Einrichtung des Deutschen Musikrates. Laut einer Pressemitteilung zeigen sich zum Teil gravierende Unterschiede in den verschiedenen soziodemografischen Gruppen: Gut gebildete Menschen mit höherem Einkommen musizieren etwa doppelt so oft wie Menschen mit...

  • Siegen
  • 08.04.21
Kultur
Der Gesangverein Liedertafel Freudenberg hat ein technisches Luftreinhaltungskonzept umgesetzt.

Liedertafel Freudenberg investiert in reine Luft
Den Aerosolen Paroli bieten

sz Freudenberg. Der Gesangverein Liedertafel Freudenberg hat es sich zur Aufgabe gemacht, neben soziokulturellen Aktivitäten und Chorproben Menschen im vereinseigenem Sängerheim eine Bühne zu bieten – egal ob für Tanz, Gesang, Musik oder Theater. In der Hoffnung, dass in absehbarer Zeit die Covid-19-Pandemie durch Schnelltests, Impfungen und verbesserte Hygienekonzepte insoweit überwunden ist, dass Chorproben und Veranstaltungen wieder möglich sein werden, hat der Verein ein technisches...

  • Freudenberg
  • 23.03.21
LokalesSZ
Gemeinsam mit Christoph Haupt (oben links) findet die Chorprobe von „Arion“ Weidenhausen auf digitalem Wege statt. Das funktioniert bislang sehr gut.

Viele ältere Sänger klinken sich aus
Chor "Arion" probt per Zoom

vc Weidenhausen. „Wir proben jeden Mittwoch zu den gewohnten Zeiten.“ Das sagt Christoph Haupt, Chorleiter des Gemischten Chors „Arion“ Weidenhausen. Gewohnte Zeiten, ja. Eine gewohnte Chorprobe – sicherlich nicht. Denn seit Anfang November singt der Chor nicht mehr zusammen, sondern nutzt das Programm „Zoom“. Christoph Haupt ist für alle zu hören, als er den „Wellerman“ anstimmt. Dieser Shanty wurde durch seine verschiedenen Varianten im Internet ein Hit. Doch es erschallt im Zoom kein...

  • Bad Berleburg
  • 15.03.21
KulturSZ
Heike Scholl-Braun steht hinter dem Klangschirm-Halbrund. Die Wirksamkeit des von ihr entwickelten Schirms ist in intensiven Testreihen nachgewiesen.

Chorleiterin Heike Scholl-Braun entwickelt Klangschirm
Hoffnung für Chorsänger

lip Meerbeck/Siegen. Wer schon einmal an einer Zoom-Chorprobe teilgenommen hat, kennt die Schwierigkeiten dieser Behelfsmaßnahme. Da der Ton der anderen Sängerinnen und Sänger verzögert übermittelt wird, ist ein gemeinsames Singen nicht möglich. So sitzt man alleine vor dem Mikrofon, singt mehr oder wenig motiviert vor sich hin und folgt den Anweisungen und der übermittelten Begleitmusik. Hohe Ansteckungsgefahr beim SingenBesser als nichts, mag mancher denken. Nun gibt es Hoffnung, doch bald...

  • Siegen
  • 12.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.