CJD

Beiträge zum Thema CJD

Lokales
Das Gelände des CJD in Eichhagen: Marc Hufnagel hat die komplette Liegenschaft erworben. Das Jugenddorf bleibt in Teilbereichen als Mieter vor Ort.

Entsorgungsunternehmer neuer Inhaber
Jugenddorf in Eichhagen verkauft

sz/win Eichhagen. Beim Christlichen Jugenddorf Deutschlands (CJD) ist derzeit Bewegung. Im vorigen Jahr wurde bekannt, dass der Standort Wissen im Nachbarkreis Altenkirchen komplett geschlossen wird. In Wittgenstein gehen Jugenddorf und der bisherige Standortleiter, Wolfgang Langenohl, getrennte Wege (die SZ berichtete). Und nun kommt eine Nachricht, die den heimischen Standort betrifft, genauer: das Herzstück des CJD Olpe, den bisherigen Hauptstandort in Eichhagen. In einer Pressemitteilung...

  • Kreis Olpe
  • 01.04.21
Lokales
Zum Gebetsfrühstück am 11. Januar 2018 wurde Wolfgang Langenohl als Nachfolger von Standort- und Erziehungsleiterin Anke Bremmer im Christlichen Jugenddorfwerk (CJD) Siegen-Wittgenstein in Birkelbach vorgestellt.

CJD: Überraschende Personalie
Jugenddorf plant Zukunft ohne Wolfgang Langenohl

vö Birkelbach. Zumindest für Außenstehende kommt diese Personalie im Birkelbacher Jugenddorf völlig überraschend: Wolfgang Langenohl ist seit dem 1. März nicht mehr für das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) tätig. Der Standortleiter war mehr als 25 Jahre für seinen bisherigen Arbeitgeber im Einsatz. Entsprechende Informationen der Siegener Zeitung bestätigte Inka Bihler-Schwarz, Pressesprecherin in der CJD-Zentrale in Ebersbach. Seine Tätigkeiten als Fachbereichsleiter Kinder-,...

  • Erndtebrück
  • 06.03.21
Lokales
An der Walzwerkstraße in Wissen haben u.a. Anleiterin Katharina Becker (2. vl.) den Part als Kümmerer übernommen, den das CJD nach der Standort-Schließung in Wissen nicht mehr bieten konnte.

"Neue Arbeit" übernimmt CJD-Angebot
Migranten haben Kümmerer gefunden

sz Wissen. „Wir haben ab Mitte August in Rekordzeit die Plätze eingerichtet und im Schnellverfahren fürs nötige Fachpersonal gesorgt. Es hat geklappt, weil wir als langjähriger Partner in Bietergemeinschaften die Angebote kennen, weil wir die Kümmerer in Altenkirchen ebenfalls laufen haben und weil es um eine kleine Gruppe ging“, sagt der 41-jährige Diplom-Sozialwissenschaftler Björn Pulz, der im Mai 2019 beim Verein „Neue Arbeit“ anheuerte und dort mittlerweile das Kerngeschäft...

  • Wissen
  • 19.10.20
LokalesSZ
Um die 30 Staudenpflanzen zieren nun die kleine Fläche vor der CJD-Großtagespflege an der Poststraße 32 in Bad Berleburg. Die Kinder und Mitarbeiterinnen der Einrichtung bedankten sich bei den Stiftern.

Bergminze, Bergenien und Storchschnäbel
Neues Blumenbeet für Großtagespflege

ako Bad Berleburg. Die CJD-Großtagespflege „Berlebürgerchen“ darf sich über ein neues Blumenbeet freuen. Mehrere winterharte und traditionell kultivierte Stauden zieren nun die Freifläche vor dem Gebäude an der Poststraße 32. Die Kosten für die Verschönerung des kleinen Areals haben Frisörmeisterin Marina Marchel und die Geschäftsstelle der Provinzial Versicherung Schmeck und Limper im Rahmen einer Schenkungsaktion übernommen. Staudengärtnermeister Lars-Peter Kroh setzte die Pflanzen zusammen...

  • Bad Berleburg
  • 30.09.20
LokalesSZ
Der gesamte Gebäudekomplex des CJD in Wissen wird bald leer stehen, der christliche Träger zieht sich komplett aus dem Kreis Altenkirchen zurück.

CJD-Mitarbeiterschaft widerspricht Darstellung zur Standortschließung
„Das ist nicht so locker-flockig abgelaufen“

dach Wissen. Es habe „intensive Beratungen“ gegeben, hatte das Christliche Jugenddorfwerk (CJD) in einer Pressemitteilung vergangene Wochen zur Schließung aller Angebote in Wissen vermeldet. Und: Darin sei auch die Mitarbeitervertretung eingebunden gewesen. Doch davon will Wolfgang Gregoric nichts wissen. Dabei hätte er es doch mitbekommen müssen, wäre es so gewesen. Denn Gregoric ist der Vorsitzende der Mitarbeitervertretung (MAV) des Wissener Standorts, an dem knapp 70 Kollegen beschäftigt...

  • Betzdorf
  • 14.07.20
Lokales
Noch hängt die Fahne am Christlichen Jugenddorf in Wissen nicht auf Halbmast, angebracht wäre es allerdings. Das Aus sämtlicher Einrichtungen ist beschlossene Sache. Foto: rai

Alle Einrichtungen werden geschlossen
CJD zieht sich komplett aus Wissen zurück

sz/thor Wissen. Es ist sicherlich nicht mit dem Verlust des Walzwerks gleichzusetzen, dennoch ist es für Wissen ein heftiger Schlag ins Kontor – auch weil von heute auf morgen zwei große Immobilienkomplexe leerstehen werden. Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e. V. (CJD) wird sich mit all seinen Einrichtungen aus der Stadt zurückziehen. Am Montag wurde Bürgermeister Berno Neuhoff über diese Entscheidung informiert. Neben dem Juggenddorf an der Kantstraße sind auch die Lehrwerkstätten...

  • Betzdorf
  • 09.07.20
LokalesSZ
Das Birkelbacher Jugenddorf muss sich mit schweren Vorwürfen gegen eine ehemalige Mitarbeiterin beschäftigen. Der Frau wird zur Last gelegt, mit einem damals 16-jährigen Schutzbefohlenen eine sexuelle Beziehung eingegangen zu sein.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt
Erzieherin von 16-Jährigem geschwängert?

vö/bw Birkelbach. Das Birkelbacher Jugenddorf wird aktuell von schweren Vorwürfen erschüttert: Anonyme Informanten sind an die Staatsanwaltschaft Siegen herangetreten und werfen einer ehemaligen Mitarbeiterin der Einrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes (CJD) Siegen-Wittgenstein vor, eine sexuelle Beziehung mit einem damals 16-jährigen Schutzbefohlenen geführt zu haben. Mehr noch: Der Jugendliche soll die Frau geschwängert haben, das Kind sei mittlerweile geboren, geht aus einem der...

  • Erndtebrück
  • 28.05.20
LokalesSZ
Das Gebetsfrühstück in Birkelbach ist längst zu einem Treffpunkt für Vertreter aus Politik, Wirtschaft und anderen wichtigen Teilen der Gesellschaft avanciert – vor allem aber auch für CJD-Mitarbeiter. Foto: Timo Karl
2 Bilder

CJD-Gebetsfrühstück in Birkelbach
Lanze für gesellschaftliches Miteinander gebrochen

tika Birkelbach. Die Worte, die Klaus Gräbener wählte, gingen weit über sein persönliches Fachgebiet hinaus – und waren doch eng damit verknüpft. Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen formulierte am Mittwochmorgen jeden einzelnen Satz mit Bedacht, vor allem aber aus tiefster Überzeugung – und brach damit eine Lanze für ein gesellschaftliches Miteinander. „Das Hauptproblem liegt in den Köpfen der Menschen. Nie waren die Fundamentaldaten in diesem Land so gut –...

  • Erndtebrück
  • 20.02.20
LokalesSZ
Ortsvorsteher Fritz Hoffmann, Verena da Silva Santos (CJD-Koordinatorin für ambulante Hilfen), Isabell Ginsberg (CJD-Koordinatorin für stationäre Hilfen), Einrichtungsleiter Wolfgang Langenohl, der CDU-Bürgermeisterkandidat Steffen Haschke sowie die CDU-Landtagsabgeordneten Anke Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth diskutierten über zahlreiche Themen.

Diskussionsrunde im CJD
Von politischen Potenzialen und Grenzen

tika Birkelbach. Ein vielfältiges Betreuungsangebot erfordert Fachkräfte – in hoher Qualität, aber auch Quantität. Problematisch gestaltet sich vor allem der letztgenannte Faktor, das Ringen um qualifizierten Nachwuchs ist groß – im Handwerk, in der Industrie, in der Pflege und nicht zuletzt in sozialen Berufen. „Es ist nicht einfach, Fachkräfte zu gewinnen. Die Standards und damit die Hürden sind hoch, weshalb wir beispielsweise keine Heilerziehungspfleger bei uns direkt ausbilden dürfen“,...

  • Erndtebrück
  • 05.11.19
LokalesSZ
Eine direkte Anfahrt über die Bitze soll nicht erfolgen. Stattdessen plant die Verwaltung eine Hol- und Bringzone einzurichten. Über ein Verkehrskonzept soll später separat beraten und entschieden werden.

Kindergarten auf der Bitze in Wahlbach
Ein Neubau für mehr Kinderlachen

tile Burbach/Wahlbach. Dieser Tage nimmt die Übergangskita auf dem Schulhof der Grundschule Wahlbach den Betrieb auf. Künftig soll es neben der Kindertageseinrichtung des ev. Kirchenkreises eine zweite dauerhafte Kita auf der Bitze geben. Träger wird dort, wie in dem jetzt startenden Provisorium, das christliche Jugenddorfwerk (CJD) Olpe sein. Auf dem Papier existiert der Neubau bereits. Paul Legge von der Firma Büdenbender Hausbau stellte die Pläne der schlüsselfertigen Lösung jüngst in der...

  • Burbach
  • 16.09.19
Lokales
Einrichtungsleiter Wolfgang Langenohl begrüßte die neue Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Siegen, Daniela Tomczak.

Chefin der Agentur für Arbeit besucht CJD
Ausbildungshotel könnte eine ernsthafte Option sein

sz Birkelbach. Das CJD Siegen-Wittgenstein hat seine Angebotspalette erweitert, den aktuellen Bedarfen angepasst und ist mit über 70 Beschäftigten ein großer Arbeitgeber im Kreis Siegen-Wittgenstein. Mit diesen Eckdaten empfing Einrichtungsleiter Wolfgang Langenohl die neue Vorsitzende der Agentur für Arbeit Siegen, Daniela Tomczak, bei ihrem Antrittsbesuch im Jugenddorf in Birkelbach. Anhand zahlreicher Medien stellte Wolfgang Langenohl die Arbeit seiner Mitarbeiter vor. Außerdem gab er einen...

  • Erndtebrück
  • 02.08.19
Lokales
Trafen sich zum Gespräch und zum Austausch über eine vielfältige Themenauswahl: Erndtebrücks Ex-Bürgermeister Karl-Ludwig Völkel, CJD-Einrichtungsleiter Wolfgang Langenohl, Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau (hinten, v. l.) sowie der SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende Thomas Kutschaty, die SPD-Bundestagsabgeordnete Nezahat Baradari, CJD-Bewohner Michael und die stellvertretende Einrichtungsleiterin Isabell Ginsberg (vorne, v. l.).

Thomas Kutschaty besucht das Christliche Jugenddorf
Wenn alle Optionen erschöpft sind

tika Birkelbach. Politisch ist dieser Trend durchaus forciert, dennoch bereitet er vor allem den Trägern sozialer Einrichtungen großes Kopfzerbrechen. „Die Belegung macht mir viel Mühe“, brachte es Wolfgang Langenohl am Dienstag auf den Punkt. Der Einrichtungsleiter des Standortes des Christlichen Jugenddorfs (CJD) in Birkelbach nutzte die Gelegenheit, um Klartext zu reden – und Thomas Kutschaty damit zum Teil direkt, zum Teil indirekt Arbeitsaufträge aufzugeben. Der ehemalige...

  • Erndtebrück
  • 23.07.19
Lokales
Unterhalb der Turnhalle und der bestehenden DRK-Kita in Holzhausen soll zeitnah eine Übergangslösung auf einem gemeindlichen Grundstück realisiert werden. Die Baugenehmigung des Kreises flatterte vergangene Woche ins Burbacher Rathaus.
3 Bilder

Zwei Kita-Neubauten und Spielplatz-Umgestaltung
Politik ist grundsätzlich dafür

tile Lützeln. Es ging vor allem um Grundsätzliches. In der Sitzung des Schul- und Sozialausschusses der Gemeinde Burbach, der diesmal im Dorfgemeinschaftshaus in Lützeln tagte, gab es für gleich drei anstehende Projekte politischen Rückenwind des Gremiums. Zweimal erhielt die Verwaltung in „erster Instanz“ grünes Licht der Fraktionen: Die Pläne der Kommune zeitnah selbst als Investor für den Bau von zwei Kitas in Erscheinung zu treten, traf auf Wohlwollen. Ebenso die Bestrebungen der...

  • Burbach
  • 26.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.