CJZ

Beiträge zum Thema CJZ

KulturSZ
Grigory Berstein aus Köln und Petra Georg-Achenbach aus Wilnsdorf-Obersdorf stellen gemeinsam in der Städtischen Galerie Haus Seel aus. Ihre Arbeiten sind im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit bis 20. März zu sehen.
12 Bilder

"Jeder Mensch ist eine Perle" im Haus Seel
Verbindung gefunden: Petra Georg-Achenbach und Grigory Berstein

zel Siegen. Diese Verbindung! An der Wand ein Gemälde von Grigory Berstein. Menschen in einem Boot. „In einem Papierboot“, sagt der Künstler. Ja, das sind Flüchtlinge. Aber keine heutigen. Sondern aus der Bibel. Die Sintflut. „Wir sind alle biblische Figuren“, sagt der Kölner Künstler. In dem schwankenden Kahn sitzen wir alle. Was ist schon sicher heutzutage? Und direkt gegenüber stürzende Wasser aus blauem Stoff. Die Obersdorfer Goldschmiedin und Künstlerin Petra Georg-Achenbach erinnert mit...

  • Siegen
  • 24.02.22
KulturSZ
Petra Georg-Achenbach hat in sieben Monaten eine Arbeit kreiert, mit der sie an das Schicksal der im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge erinnern will. Wie genau „Jeder Mensch ist eine Perle“ aussieht, wird noch nicht verraten. Erster Ausstellungsort ist ab dem 27. Februar die Städtische Galerie Haus Seel.

"Jeder Mensch ist eine Perle" im Haus Seel
Petra Georg-Achenbach stellt mit Grigory Berstein aus

zel Siegen/Obersdorf. Das passt: Die Woche der Brüderlichkeit hat dieses Jahr das Motto „Fair Play – jeder Mensch zählt“. Und da die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (CJZ) Siegerland jedes Jahr mit einer Ausstellung zur Woche der Brüderlichkeit in der Städtischen Galerie Haus Seel vertreten ist, hat sich der katholische Vorsitzende der CJZ, Werner Stettner, an das Projekt „Jeder Mensch ist eine Perle“ von Petra Georg-Achenbach erinnert – und sie mit dazugeholt. Die...

  • Siegen
  • 24.01.22
Kultur
Über 80 Arbeiten von israelischen Kindern und Jugendlichen hat das Künstlerpaar Anat und Ehud Shamai im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit“ zusammengestellt.

"Woche der Brüderlichkeit" in Siegen: Das Programm
Kunst, die für sich spricht

 sz Siegen.  Kurz nach dem Startschuss für das bundesweite Festjahr „#2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland“ (#2021JLID) eröffnet die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland (CJZ) gemeinsam mit Kultur Siegen am 28. Februar die Ausstellung „Speaking Art“ und damit auch das thematische Veranstaltungsjahr der LWL-Kulturstiftung in Westfalen-Lippe. Arbeiten von Jugendlichen aus IsraelMehr als 80 Arbeiten von israelischen Kindern und Jugendlichen im Altern von zwei bis 18...

  • Siegen
  • 24.02.21
Kultur
Das Porträt „Gali“, in Acrylfarben gemalt von Tal Preger Galili mit 17 Jahren (heute ist sie ausgebildete Industriedesignerin, so die Sammler), ist Teil der Ausstellung in Siegen zur Woche der Brüderlichkeit.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (CJZ) Siegerland
Förderung für Woche der Brüderlichkeit

sz/pebe Siegen/Köln. Ausstellungen, Konzerte, Theatervorführungen, Workshops und Diskussionsforen sollen im nächsten Jahr innerhalb des bundesweiten Veranstaltungsprogramms „2021 – Jüdisches Leben in Deutschland“ die kulturelle Landschaft auch in Nordrhein-Westfalen prägen. Dazu haben sich die beiden Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) zusammengetan. Am Dienstag gaben sie einen Ausblick auf ihre Beiträge. Mit dabei ist auch die Gesellschaft für Christlich-Jüdische...

  • Siegen
  • 02.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.