Club

Beiträge zum Thema Club

Lokales
Clubs und Diskos in NRW müssen im Zuge der Corona-Pandemie wieder schließen.

Sondersitzung im Landtag
Corona-Krise: NRW will Clubs und Diskotheken schließen

sz Siegen/Düsseldorf. Infolge der hohen Corona-Neuinfektionszahlen will Nordrhein-Westfalen Clubs und Diskotheken schließen. Das kündigte Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) am Mittwoch in einer Sondersitzung des Düsseldorfer Landtags zur Corona-Krise an. Konkrete Maßnahmen sollen nach der an diesem Donnerstag erwarteten Ministerpräsidentenkonferenz auf dem Verordnungsweg umgesetzt werden. Auch Fußballspiele mit über 50.000 Zuschauern, die noch dazu keine Masken trügen, werde es nicht mehr...

  • Siegen
  • 01.12.21
LokalesSZ
Laura Lensing trifft die letzten Vorbereitungen zur Wiedereröffnung. Der Schritt hin zur Normalität wird weiterhin von vielen Schutzmaßnahmen begleitet.
2 Bilder

„Meyer“ und „WKH“ öffnen wieder
Das Nachtleben kehrt zurück

sabe Siegen. Daniel Benken weiß es ganz genau: 19 Monate und drei Wochen war „sein“ Meyer dicht. Eine kleine Ewigkeit. Heute, nach über anderthalb Jahren, darf in dem beliebten Siegener Musikclub das erste Mal wieder die Nacht zum Tag gemacht werden. Zwar ohne Masken, aber mit vielen Auflagen. Für den Geschäftsführer ein emotionaler Moment, der allerdings auch mit einer guten Portion Aufregung verbunden ist: „Für uns ist das wie ein Neustart.“ Natürlich sei da erst einmal die...

  • Siegen
  • 29.10.21
Lokales
Offiziell dürfen Club- und Discothekenbesitzer ihre Läden wieder öfnnen. In der Praxis sieht das allerding anders aus.

Discotheken und Clubs bleiben trotz Lockerungen zu
Schnellschuss statt zündende Idee

ap Siegen/Freudenberg. Einfach mal den ganzen Pandemie-Stress von der Seele tanzen – das ist dank Inzidenzstufe 0 ab sofort wieder möglich. Einzige Voraussetzung: ein Hygienekonzept sowie Kontaktlisten und ein negativer Corona-Test bei mehr als 100 Clubbesuchern. Das klingt für alle Feierwütigen im ersten Moment zwar vielversprechend – doch für die heimischen Diskothekenbesitzer stehen derweil (noch) zu viele Fragezeichen im Raum. „Wir brauchen konkrete Handlungsvorgaben, auf die wir uns...

  • Siegen
  • 09.07.21
LokalesSZ
Dicht an dicht drängen sich die Menschen bei Kultur Pur. Ein Bild, das es in diesem Jahr so nicht gab. Der Großteil der Veranstaltungen musste ausfallen.

Im Corona-Sommer
Ausfall von Festivals und Konzerten schmerzt besonders

ap/juka Siegen. Ob Festivals, Konzerte, Stadtfeste oder die örtliche Kirmes: In diesem Sommer mussten die Menschen auf alle größeren Veranstaltungen verzichten. Doch welcher Ausfall wiegt besonderes schwer, was wurde in den vergangenen Monaten am stärksten vermisst? Das wollte die SZ in einer kleinen Umfrage von ihren Lesern bzw. von den Nutzern der sozialen Medien wissen. Auch kleine Feste mit hohem StellenwertEs müssen dabei offensichtlich nicht immer die großen Feste sein, die einen...

  • Siegen
  • 15.08.20
LokalesSZ
Für den Kultschuppen an der Hindenburgstraße gibt es ein Face-Lift: Trotz Pandemiezeiten wird im „Meyer“ gewerkelt, gestrichen, investiert. Im Bild: Inhaber Pablo Ruhr und  Vollzeitkraft Laura Lenzing.

Clubs wissen nicht, wie es weitergeht
Keine Chance fürs Nachtleben

sabe Siegen. „Wenn wir zurückgehen ins Jahr 1993 ...“ Mit wärmender Sonne im Rücken lässt es sich auf den Holzbänken im Außenbereich des Musikclub „Meyer“ prächtig quatschen. Darüber, wie damals, vor 27 Jahren, drei Kumpels die Idee hatten, aus den Räumlichkeiten einer ehemaligen Autowerkstatt eine gemütliche Kneipe werden zu lassen und mehr (Nacht-)Leben in Siegens Innenstadt einziehen zu lassen. Darüber, wie der charakteristische Tanzschuppen für Studis und Feierwütige zur viel geschätzten...

  • Siegen
  • 26.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.