Computer

Beiträge zum Thema Computer

Lokales
In Burbach wurde am Donnerstag ein mutmaßlicher Betrüger festgenommen. Er soll mit einem Komplizen Computer-Hardware im Wert von rund 600.000 Euro im Namen der Stadt Köln bestellt haben.

Festnahme in Burbach
Mutmaßliche Betrüger bestellen Computer-Hardware im Namen der Stadt Köln

sz Köln/Burbach. Zwei mutmaßliche Betrüger haben im Namen der Stadt Köln Computer-Hardware für rund 600.000 Euro bestellt. Komisch kam dem Lieferanten dabei aber die Lieferadresse vor: eine Lagerhalle in Burbach – mehr als 100 Kilometer von Köln entfernt. Die Firma fragte bei der Stadt Köln nach, die wusste nichts von einer Bestellung und verständigte die Polizei. Am Donnerstag sei ein 24-jähriger Mann bei einem fingierten Liefertermin in Burbach festgenommen worden, teilte die Kölner Polizei...

  • Burbach
  • 03.12.21
Lokales
Das Internet wird von Kindern und Jugendlichen täglich genutzt. 24 Stunden und mehr in der Woche wird neben der Nutzung in der Schule, im Studium oder am Arbeitsplatz gesurft und gechattet – am Tag und in der Nacht.

Medien- und Internetabhängigkeit
Droge der Zukunft

ch/sz Siegen/Olpe. Sie sitzen oder liegen, wenn sie wischen und klicken. Nahezu alle Zwölf- bis 25-Jährigen nutzen täglich in ihrer Freizeit das Smartphone, Tablet oder den Computer. Klar: Im realen Leben Freunde treffen, reden, miteinander spielen ist durch Corona noch schwieriger bis unmöglich geworden. Auch wenn die Medien es möglich machen, sich zumindest digital auszutauschen, fehlen durch den ständigen digitalen Konsum Bewegung und reale Kommunikation. „Es ist normal, wenn Kinder und...

  • Siegen
  • 03.08.21
Lokales
In den Räumen von „Hasi“ – Hackspace Siegen – werden die Notebooks so hergerichtet, dass Kinder sie auch für den Distanz- unterricht nutzen können. (V. l.): Sebastian Vitt, David Amend und Franco Ergoi.
2 Bilder

Bürgerinitiative sammelt alte Computer
Alte Rechner für junge Leute

nja Siegen. Jung und Alt an einem Tisch: Das ist der Grundgedanke einer Aktion, die in Zeiten der Pandemie mit ihren Unbilden wie Homeschooling viral gegangen ist und auch das Siegerland erreicht hat. Der Name – „Hey Alter! Siegen“ klingt vielleicht zunächst leicht despektierlich – und doch verbirgt sich dahinter eine karitative Idee: Ausgediente oder abgeschriebene Computer, im Idealfall Laptops, können gespendet werden und Schülerinnen und Schülern (nicht nur im Distanzunterricht) neue...

  • Siegen
  • 20.07.21
Lokales
Vor den Sommerferien konnten die Schüler der Realschule Erndtebrück bereits den neuen Informatikraum „in Beschlag“ nehmen.

Technisch und pädagogisch runderneuert
Neuer Informatikraum in Realschule Erndtebrück

sz Erndtebrück. Durch eine großzügige Spende der SMS group GmbH als Kooperationspartner der Schule und mit der Unterstützung der Firma IT58 und des Schulträgers hat die Realschule in Erndtebrück kurz vor den Sommerferien den neu gestalteten Informatikraum in Betrieb nehmen können. So konnte der Raum in den letzten Tagen von den Schülerinnen und Schülern noch genutzt werden. SMS spendet der Realschule 32 Computer Im Verlauf des Schuljahres hatte die SMS der Realschule eine Spende von 32...

  • Erndtebrück
  • 07.07.21
LokalesSZ
Mike Warnecke gründete die neue Selbsthilfegruppe „144 Her(t)z Computerspiele- und Internetsucht“. Als ehemals Betroffener möchte er anderen helfen.
2 Bilder

Mike Warnecke überwindet Computerspielsucht
"Man ist nie vollkommen geheilt"

mari Olpe.  Nach Schätzungen leiden 1,5 Millionen Menschen in Deutschland an Computerspielsucht. Es sind mehrheitlich junge und männliche Spieler, die gefangen sind in der virtuellen Realität komplexer Rollenspiele im Internet. Mike Warnecke aus Kirchhundem war jahrelang ein Risiko-Gamer und weiß heute: „Sucht ist keine Charakterschwäche. Sucht ist eine Krankheit.“ Durch eine Therapie hat der 27-Jährige, der seit 2016 an der Uni Siegen Sozialwissenschaften studiert, wieder einen strukturierten...

  • 13.01.21
Lokales
Ein ehemaliger Siegener Kommissar sagte nun im Fall Amed A. aus.

Siegener Polizist sagt im Fall Amad A. aus
Riesenproblem mit Software

sz Siegen/Düsseldorf/Kleve. Im Fall des unschuldig eingesperrten und verbrannten Syrers Amad A. ist die zentrale NRW-Polizeisoftware Viva in die Kritik geraten. Ein Siegener Kommissar im Ruhestand berichtete dem Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags am Dienstag in Düsseldorf über „massive Probleme“ mit dem Programm. System bildete abwegige Verknüpfungen  Besonders der Umgang mit Alias-Personalien und die Zusammenführung von Personen-Datensätzen sei problematisch gewesen und letztere...

  • Siegen
  • 17.06.20
LokalesSZ
Dieses Trio steht hinter dem Namen NeurologIQ: Tim Klein, Sebastian Weide und Firmengründer Simon Sack (v. l.). Auch wenn es um künstliche Intelligenz geht, kommt das reale „Bandfeeling“ im Unternehmen nicht zu kurz.

Fa. NeurologIQ
Kreativ zur künstlichen Intelligenz

thor Siegen/Bruche/Mudersbach. Was war zuerst da? Die berühmte, eigentlich philosophische Frage wie bei der Henne und dem Ei stellt sich in diesem Fall nicht: Künstliche Intelligenz als eines der großen Themen des jungen 21. Jahrhunderts setzt immer einen natürlichen Grips voraus – am besten eine ganze Menge Grips. Denn noch programmieren sich Apps und Anwendungen nicht von selbst. Noch nicht. Simon Sack ist jedenfalls nach wie vor Herr über seine Tastatur. Bei dem 24-Jährigen aus Bruche taucht...

  • Betzdorf
  • 12.06.20
Lokales
Auch dem Kirchener Krankenhaus wurden am Sonntagmorgen im übertragenen Sinne die Netzwerkstecker gezogen. Zur Sicherheit hat die Trägergesellschaft alle Server heruntergefahren.

Schadprogramm im Netzwerk der DRK-Trägergesellschaft
Massive Cyber-Attacke auf Krankenhäuser

thor Kirchen. Die DRK-Trägergesellschaft Süd-West ist am vergangenen Wochenende Opfer eines gezielten Cyber-Angriffs geworden. Entsprechende Informationen der SZ wurden gestern von Nicki Billig, dem Kaufmännischen Direktor des Kirchener Krankenhauses, bestätigt. Demnach sind alle Kliniken und weitere Einrichtungen der Gruppe betroffen. Unbekannten Tätern ist es gelungen, trotz Firewall und eines aktualisierten Virenschutzes höchst aggressive Schad-Software einzuschleusen. Wie die...

  • Kirchen
  • 16.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.