Computer

Beiträge zum Thema Computer

Lokales
Ein ehemaliger Siegener Kommissar sagte nun im Fall Amed A. aus.

Siegener Polizist sagt im Fall Amad A. aus
Riesenproblem mit Software

sz Siegen/Düsseldorf/Kleve. Im Fall des unschuldig eingesperrten und verbrannten Syrers Amad A. ist die zentrale NRW-Polizeisoftware Viva in die Kritik geraten. Ein Siegener Kommissar im Ruhestand berichtete dem Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags am Dienstag in Düsseldorf über „massive Probleme“ mit dem Programm. System bildete abwegige Verknüpfungen  Besonders der Umgang mit Alias-Personalien und die Zusammenführung von Personen-Datensätzen sei problematisch gewesen und letztere...

  • Siegen
  • 17.06.20
  • 167× gelesen
LokalesSZ-Plus
Dieses Trio steht hinter dem Namen NeurologIQ: Tim Klein, Sebastian Weide und Firmengründer Simon Sack (v. l.). Auch wenn es um künstliche Intelligenz geht, kommt das reale „Bandfeeling“ im Unternehmen nicht zu kurz.

Fa. NeurologIQ
Kreativ zur künstlichen Intelligenz

thor Siegen/Bruche/Mudersbach. Was war zuerst da? Die berühmte, eigentlich philosophische Frage wie bei der Henne und dem Ei stellt sich in diesem Fall nicht: Künstliche Intelligenz als eines der großen Themen des jungen 21. Jahrhunderts setzt immer einen natürlichen Grips voraus – am besten eine ganze Menge Grips. Denn noch programmieren sich Apps und Anwendungen nicht von selbst. Noch nicht. Simon Sack ist jedenfalls nach wie vor Herr über seine Tastatur. Bei dem 24-Jährigen aus Bruche taucht...

  • Betzdorf
  • 12.06.20
  • 439× gelesen
Lokales
Auch dem Kirchener Krankenhaus wurden am Sonntagmorgen im übertragenen Sinne die Netzwerkstecker gezogen. Zur Sicherheit hat die Trägergesellschaft alle Server heruntergefahren.

Schadprogramm im Netzwerk der DRK-Trägergesellschaft
Massive Cyber-Attacke auf Krankenhäuser

thor Kirchen. Die DRK-Trägergesellschaft Süd-West ist am vergangenen Wochenende Opfer eines gezielten Cyber-Angriffs geworden. Entsprechende Informationen der SZ wurden gestern von Nicki Billig, dem Kaufmännischen Direktor des Kirchener Krankenhauses, bestätigt. Demnach sind alle Kliniken und weitere Einrichtungen der Gruppe betroffen. Unbekannten Tätern ist es gelungen, trotz Firewall und eines aktualisierten Virenschutzes höchst aggressive Schad-Software einzuschleusen. Wie die...

  • Kirchen
  • 16.07.19
  • 2.937× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.