Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Alle drei Kreis bewegen sich bei der Inzidenz im Bereich über 150.

RKI mit aktueller Inzidenz
Si-Wi, Olpe und Altenkirchen über 150

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Leicht gesunken ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein von Samstag auf Sonntag; das Robert-Koch-Institut vermeldet aktuell einen Wert von 174,4 (Stand Sonntag, 18. April, 0 Uhr). Im Kreis Olpe hingegen verzeichnet das RKI einen Anstieg um 5,2 auf 159. Fast gleich hoch ist die Zahl der Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner im Kreis Altenkirchen. Hier sinkt der Wert von 169,2 auf 155,3. In ganz NRW liegt die Inzidenz bei 167,1, in...

  • Siegen
  • 18.04.21
  • 1.815× gelesen
Lokales
Der Kreis Olpe hat noch Impftermine übrig.

Begrenztes Kontingent
Kreis Olpe vergibt Impftermine

sz Olpe. Der Kreis Olpe bietet kurzfristige Impftermine. Aktuell werden in der Gruppe der über 70-jährigen zahlreiche Impftermine nicht wahrgenommen, heißt es in einer Mitteilung aus dem Kreishaus. "Leider werden diese Termine aber auch nicht abgesagt, so dass das Impfzentrum nun kurzfristig über freigewordene Kontingente verfügt, die an diesem Wochenende verimpft werden müssen." Daher ist  Buchungsportal des Impfzentrums derzeit auch wieder für Sondergruppen (berechtigte Berufsgruppen) sowie...

  • 17.04.21
  • 982× gelesen
Lokales
Seit inzwischen über einem Jahr halten wir die User mit unserem Corona-Liveticker rund um das aktuelle Geschehen aus heimischer Sicht auf dem Laufenden.
13 Bilder

Corona-Ticker
Inzidenzwerte weiterhin auf hohem Niveau

Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise aus heimischer Sicht im Live-Ticker: 18. April 11.40 Uhr - Die Inzidenzwerte bewegen sich in allen drei Kreisen noch immer auf einem recht hohen Niveau. Si-Wi, Olpe und Altenkirchen über 150 17. April Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat aufgrund der Corona-Pandemie gibt es zwei weitere Todesopfer in  zu beklagen: Es handelt sich um je eine Seniorin aus Netphen und aus Wilnsdorf. Zudem wurden dem Kreisgesundheitsamt am Freitag 57 neue Coronafälle...

  • Siegerland
  • 17.04.21
  • 1.321.816× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein und Olpe ist rückläufig.

Corona-Inzidenzwerte
Siegen-Wittgenstein wieder unter 200er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Siegen-Wittgenstein ist wieder unter die 200er-Marke gefallen. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie nun bei 175,5 - am Freitag war sie noch mit 204,4 angegeben worden. Auch die Inzidenz im Kreis Olpe ist rückläufig, ihr Wert fiel von 162,7 am Freitag auf aktuell 153,8. Keine Veränderung lässt sich für den Kreis Altenkirchen ablesen aus den RKI-Daten. Demnach liegt sie wie schon am Freitag bei 169,2.

  • Siegen
  • 17.04.21
  • 2.491× gelesen
LokalesSZ
Die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher sowie der Stab für außergewöhnliche Ereignisse der Stadt appellieren – gemeinsam mit der Vamed-Klinik und den Unternehmen – an alle Berleburger, an einem Strang zu ziehen.

Appell an die Bevölkerung
Bad Berleburg beschwört Zusammenhalt gegen Corona

bw Bad Berleburg. Seit mehr als einer Woche sind die Corona-Zahlen in Bad Berleburg so hoch wie noch nie in dieser Pandemie. Viel wird diskutiert, auf der Straße, in den Büros, aber auch in sozialen Netzwerken. Die Unruhe ist spürbar. Auch deshalb richten jetzt die Stadt, örtliche Unternehmen mit der Vamed-Klinik an der Spitze sowie die Berleburger Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher einen dringenden Appell an die Bevölkerung. „Die Lage ist ernst“, betont Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd...

  • Bad Berleburg
  • 17.04.21
  • 227× gelesen
LokalesSZ
In der Dorfmitte in Müsen machten einige Eltern ihrem Ärger über die Testpflicht Luft. „Was ist wohl die Inzidenz unserer Psyche?“ fragen sie mit Blick auf das Kindeswohl auf diesem Transparent.
2 Bilder

Durchführung für Erst- und Zweitklässler kaum möglich
Schnelltests sind kein Kinderspiel

rege Siegen. September 2020 in Littfeld: Ein fünfjähriges Mädchen geht morgens fröhlich zur Schule, Stunden später ist die Erstklässlerin nicht wiederzuerkennen. Sie ist extrem verstört, weint, ist fertig mit den Nerven und versteckt sich in einer Hecke. Was war passiert? Eine Referendarin ist positiv getestet worden, die ganze Klasse muss in Quarantäne. Ein Szenario, das die junge Schülerin mental erst einmal verarbeiten muss. Doch nicht nur das Kind muss den Corona-Schock verdauen, die Eltern...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 6.262× gelesen
LokalesSZ
Ein Traditionsunternehmen hat die Krise in der Rohrindustrie nicht überstanden: Die Rudolf Flender Rohr GmbH ist insolvent. Die Mitarbeiter haben noch kein Geld aus dem Sozialplan bekommen. Mehrere Gerichte müssen sich nun mit den Folgen der Pleite beschäftigen.

Nach Insolvenz der Firma Flender Rohr
Mitarbeiter warten noch auf Zahlungen

ihm Siegen. Ein stolzes Traditionsunternehmen musste im vergangenen Jahr endgültig die Segel streichen – auch Corona hat dazu beigetragen. Die Rudolf Flender Rohr GmbH an der Eiserfelder Straße hat zwar schon 2019 Insolvenz angemeldet, aber die erhoffte Übernahme durch finanzkräftige Investoren scheiterte auch an den schwierigen Bedingungen in der Pandemie. Die Kündigung aller Arbeitnehmer hatte nun ein Nachspiel vor dem Siegener Arbeitsgericht. Richter Sebastian Schulte hatte sich mit einer...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 1.872× gelesen
Lokales
Der Kreis Altenkirchen meldet 41 Neuinfektionen.

38 Neuinfektionen am Freitag
169,2: Inzidenzwert kennt nur eine Richtung

sz Kreis Altenkirchen. Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4047 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3170 Menschen. Derzeit sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 169,2. Der landesweite Wert...

  • Betzdorf
  • 16.04.21
  • 331.119× gelesen
LokalesSZ
Ohne Geld ganz fern der Heimat: Ausländische Studierende werden von der Corona-Pandemie mit voller Härte getroffen.
3 Bilder

Zwei Betroffene über ihre Pandemie-Sorgen
Ausländische Studierende in Existenznöten

sabe Siegen. Sie kommen für neue Erfahrungen, eine andere Sprache, eine neue Kultur, mehr Chancen, den Lebenslauf, für ihren großen Traum. Es gibt viele Gründe, warum sich junge Menschen für ein Studium im Ausland entscheiden. Für Aubin und Alexandra aus Kamerun ist es ein bisschen von allem. Der Weg zwischen Weltoffenheit und Wissensdurst hat sie nach Deutschland geführt – an die Universität Siegen. Jetzt sind sie hier gestrandet. Ausländische Studierende werden von Corona hart getroffen...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 204× gelesen
Lokales
In der heimischen Region steigt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter, besonders stark ist der Anstieg im Kreis Olpe.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz im Kreis Olpe springt nach oben

sz Siegen/Olpe/Betzdorf.  Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region steigt - am deutlichsten nach oben ist der Ausschlag  im Kreis Olpe. Dort sprangen die Zahlen laut den  neuesten Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mit Stand von Freitag  (0 Uhr) von 123,2 am Donnerstag auf 162,7. Im Kreis Siegen-Wittgenstein ging das Auf und Ab weiter: Von 194,6  kletterte der Wert am Freitag wieder über die 200er-Schwelle - und zwar auf 204,4.  Nur wenig tat sich im  Kreis Altenkirchen. Für das AK-Land...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 1.090× gelesen
Lokales
"Siegtal pur"  fällt auch in diesem Jahr aus (Archivbild).

Radevent nicht umsetzbar
„Siegtal pur“ fällt 2021 erneut Corona zum Opfer

sz Siegen/Betzdorf/Siegburg. Die drei Landräte aus Altenkirchen, dem Rhein-Sieg- Kreis und dem Kreis Siegen-Wittgenstein haben sich dazu entschieden, „Siegtal pur“ in diesem Jahr abermals nicht stattfinden zu lassen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise sei das beliebte Fahrradevent, bei dem am ersten Juliwochenende jedes Jahr Zehntausende Menschen die autofreie Siegstrecke mit dem Fahrrad befahren, einfach nicht umsetzbar. „So traurig es ist, leider haben wir ja mittlerweile fast so...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 270× gelesen
LokalesSZ
Dramatische Überlastung auf Deutschlands Intensivstationen. Auch das Kreisklinikum Siegen ist – sowohl strukturell als auch personell – mittlerweile an der Grenze des Leistbaren angelangt.
2 Bilder

Nur noch ein Intensivbett frei
Corona-Lage im Kreisklinikum Siegen kritisch

ap Weidenau. Die Corona-Zahlen steigen, die Situation auf den Intensivstationen spitzt sich weiter zu. Binnen eines Tages vermeldete das RKI am Donnerstag 294 neue Todesfälle und 29 426 Corona-Neuinfektionen. Davon müssen 4679 Covid-19-Erkrankte derzeit intensivmedizinisch behandelt werden. Die Zahl der freien Intensivbetten wird von der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) mit 2944 angegeben – das entspricht 14,05 Prozent. 19 von 20 Intensivbetten im...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 4.156× gelesen
Lokales
Waren das noch Zeiten – diese Aufnahme ist zugegeben eine aus dem Archiv. Wettkämpfe fanden auf der Wunderthäuser Pastorenwiese im zurückliegenden Winter trotz idealer Bedingungen leider nicht statt. Dennoch hoffen die Verantwortlichen darauf, dass der Trend hin zum Langlauf-Sport ein nachhaltiger ist.

Langlauf-Gebiete hoffen auf langen Trend
Corona bremst den besten Winter seit Jahren aus

sz Winterberg/Girkhausen/Wunderthausen. Das hätte eine hervorragende Saison werden können. Normalerweise kommen die alpinen Skigebiete in einem solchen Winter wie dem zurückliegenden auf bis zu 120 Saison-Tage. Im Corona-Winter sieht das anders aus. Die Liftbetreiber rechnen damit, noch bis über die April-Mitte hinaus Wintersport anbieten zu können. Einige Lifte werden voraussichtlich auch in der kommenden Woche noch laufen. 57 Tage, an denen die Temperatur dauerhaft unter null Grad lag und 67...

  • Bad Berleburg
  • 15.04.21
  • 243× gelesen
LokalesSZ
Die Kritik an der Corona-Warn-App "Luca" wird immer lauter.

Chaos Computer Club spricht von zweifelhaftem Geschäftsmodell
Sofortiges Ende für "Luca-App" gefordert

sz/gro Siegen. Die App zur Kontaktverfolgung wurde lange Zeit fast nur gelobt. In den letzten Wochen musste sie jedoch immer mehr Kritik einstecken. Die Hackervereinigung Chaos Computer Club (CCC) fordert unter anderem das sofortige Ende der „Luca-App“. Sie sind bei Weitem nicht die einzigen, aber bislang die lautesten. Mit der App sollen sich Nutzer etwa beim Restaurantbesuch oder auf Veranstaltungen mithilfe eines QR-Codes registrieren können. Beim Verlassen checkt die App den Besucher...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.538× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur René Gerhardus.

KOMMENTAR
Setzen, Sechs!

Er gehört zu den Dingen, die die Schüler zu Beginn eines Schuljahres mit größter Spannung erwarten: der Stundenplan. Ein Blatt Papier – im Jahr 2021 gerne auch in digitaler Form –, das die Abfolge von Schulstunden regelt und festlegt, wer zu welcher Zeit von welcher Lehrkraft in welchem Fach unterrichtet wird. Man könnte ihn auch Zeitplan oder Terminplan nennen, es ist ein Plan halt. Die Fähigkeit, einen Plan zu erstellen und geplant vorzugehen, um ein Ziel zu erreichen, ist einigen während der...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 333× gelesen
LokalesSZ
Schülerinnen und Schüler in Siegen-Wittgenstein bleiben im Distanzunterricht.

Klarheit für Eltern, Lehrer und Schüler
Weiterhin Distanzunterricht in Siegen-Wittgenstein

rege Siegen. Das Land diktiert die Spielregeln. Problem an der ganzen Geschichte: Eben jene brauchen manchmal etwas länger, um den Weg von Düsseldorf nach Siegen zurückzulegen. Bei genau diesen Spielregeln geht es aber weder um Monopoly oder Malefiz, sondern es geht um das „Spiel des Lebens“, also um das wahre Leben. Das spielt sich in den Schulen ab – oder eben auch nicht. So war es in der vergangenen Woche, und so wird es auch erst einmal bleiben: Nach Stunden der Verwirrung und Unklarheit...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.145× gelesen
Lokales
Die Eltern müssen nun nicht mehr den Rechner auspacken. Für die Monate Februar und März werden die Beiträge erstattet.

Für Februar und März
Eltern bekommen Beiträge erstattet

ihm Kreuztal. Kreuztaler Eltern bekommen ihre Beiträge für die Betreuung in den Schulen für die Monate Februar und März zurück. Der Rat beschloss am Donnerstag die Erstattung. Damit wartet die Stadt nicht auf eine eventuelle Übernahme der Hälfte der Kosten durch das Land, wie das Januar geschehen war. Die Kosten in Kreuztal liegen pro Monat bei 30 000 Euro, man hofft im Rathaus auf eine nachträgliche Beteiligung des Landes. Die Erstattung betrifft die Angebote im gebundenen und offenen Ganztag,...

  • Kreuztal
  • 15.04.21
  • 105× gelesen
Lokales
Nichts los an Kochs Ecke: Die Ausgangssperre im Kreis Siegen-Wittgenstein ist noch in Kraft.

Drei Anträgen stattgegeben
Erfolgreiche Kläger von Ausgangssperre befreit

juka Siegen. Das Verwaltungsgericht Arnsberg hat mittlerweile drei Eilanträgen gegen die nächtliche Ausgangssperre im Kreis Siegen-Wittgenstein stattgegeben. Die Entscheidungen seien alle gleichlautend, heißt es aus Arnsberg. Insgesamt sind bislang vier Eilanträge eingegangen, laut eines Sprechers spricht vieles dafür, dass auch dem vierten Antrag stattgegeben wird. Die Bürger kommen aus Siegen, Freudenberg, Kreuztal und Wilnsdorf, die erfolgreichen Kläger sind nun von der Ausgangssperre...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 4.173× gelesen
LokalesSZ
Statt „Krombacher Dreiklang“ aus Bier, Schinken und Schwarzbrot soll es in der Braustube so schnell wie möglich eine schützende Spritze geben. Die Visualisierung oben zeigt die Raumplanung. Die Teststraße der Brauerei (l. unten) befindet sich vor dem Firmengebäude. Hier werden an jedem Werktag Mitarbeiter getestet.

Impfen in der Brauerei
Krombacher plant Angebot für Angestellte

sz Krombach. Die Krombacher Gruppe möchte allen Mitarbeitern und ihren engsten Angehörigen ein Impfangebot gegen das Corona-Virus machen. Zu diesem Zweck wurde ein Konzept zum Aufbau eines betrieblichen Impfzentrums erarbeitet, teilt die Brauerei mit. Man stehe hierzu in intensivem Austausch mit den lokalen Behörden. Sobald betriebliches Impfen durch die zuständigen Institutionen genehmigt werde und der entsprechende Impfstoff in ausreichendem Maße zur Verfügung stehe, könne das betriebliche...

  • Kreuztal
  • 15.04.21
  • 987× gelesen
Lokales
Der Wendener Bürgerbus bleibt vorerst stehen.

Keine Fahrten bis Mitte Mai
Wendener Bürgerbus bleibt in der Garage

sz Wenden. Aufgrund der weiterhin angespannten Pandemie-Situation bleibt der Bürgerbus Wenden weiterhin im Carport stehen. Der Fahrbetrieb ruht weiterhin bis voraussichtlich 15. Mai, teilt der Verein Bürgerbus Wenden mit. Dieses geschehe auch aus Fürsorge für die ehrenamtlich tätigen Bürgerbusfahrer, die fast ausnahmslos selbst zur Risikogruppe gehören.

  • Wenden
  • 15.04.21
  • 23× gelesen
Lokales
Bei den Inzidenzen in der heimischen Region ist eine klare Tendenz nach oben oder unten nicht erkennbar.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz in "SiWi" schwankt hin und her

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Es weiter rauf unter runter bei den Inzidenzen -  eine Tendenz ist nicht erkennbar. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist am Donnerstag wieder unter die 200er-Marke gefallen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete mit Stand von Donnerstag (0 Uhr) einen Wert von 194,6 nach 214,1 am Mittwoch. Auch im Kreis Olpe sind die Werte gesunken. Nach 127,7 am Mittwoch liegt die Inzidenz am Donnerstagmorgen bei 123,2. Für den Kreis Altenkirchen hatte das...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 3.985× gelesen
LokalesSZ
Lionel Anton kam vor neun Monaten als Frühchen auf die Welt und leidet seitdem unter einer chronischen Lungenkrankheit. Um das Leben ihres Sohnes nicht zu gefährden, benötigen seine Eltern Viola und Maik Becker eine Coronaschutz-Impfung.

Trotz Attest wegen lungenkrankem Säugling
Keine Impfung für die Beckers

ako Hesselbach. Der kleine Lionel Anton erblickte am 2. Juli 2020 das Licht der Welt. Viel zu früh. Denn als Geburtstermin wurde der 21. Oktober datiert. Allerdings gab es in der Schwangerschaft Komplikationen, sodass Lionel Anton per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt wurde. Er wog zu dem Zeitpunkt gerade mal 480 Gramm. 480! So viel wie eine Packung Margarine. Um zu überleben, musste der Sohn von Viola und Maik Becker aus Hesselbach bis zum errechneten Entbindungstermin im Krankenhaus...

  • Bad Laasphe
  • 15.04.21
  • 478× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.