Corona-Impfung

Beiträge zum Thema Corona-Impfung

LokalesSZ
Die Maske schien schon ausgedient zu haben. Angesichts konstant hoher Infektionszahlen bleibt die Frage: Feiert sie ein Comeback?

Corona-Pandemie
Massiv mehr Infektionen als im Sommer 21 - das sind die Gründe

dach Kreis Altenkirchen. Wo will das Virus noch mit uns hin? Während sich das Pandemie-Geschehen im vergangenen Sommer beinahe verflüchtigt hatte, scheint sich die Omikron-Variante mit seinen diversen Stammesbrüdern jetzt aber mehr als hartnäckig zu halten, trotz 183 Millionen verabreichter Impfdosen von Flensburg bis Passau. Diese Beobachtung trifft auch auf das AK-Land zu, auch wenn das Landesuntersuchungsamt in ihrer aktuellsten Veröffentlichung „bloß“ 166 Neuinfektionen meldet. In den...

  • Betzdorf
  • 30.06.22
Lokales
Eine Mitarbeiterin des Impfzentrums in Attendorn hatte drei Kindern den für sie nicht zugelassenen Moderna-Impfstoff verabreicht.

Kindern falschen Impfstoff verabreicht
Verfahren gegen Mitarbeiterin des Impfzentrums eingestellt

dpa Siegen/Attendorn. Nach der Zahlung einer Geldauflage über 300 Euro hat die Staatsanwaltschaft Siegen das Verfahren gegen eine Mitarbeiterin des Impfzentrums Attendorn eingestellt. Der Fall aus dem Kreis Olpe sei abgeschlossen, sagte am Dienstag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur. Die Kinder hätten keinen Schaden davongetragen. Kreis Olpe: Falscher Impfstoff an Kinder verimpft Die Frau hatte im Dezember 2021 drei Kindern im Alter zwischen sieben und elf Jahren...

  • Attendorn
  • 21.06.22
Lokales
Können wir endlich wieder ausgelassen mit Freunden feiern ohne Sorge, das Virus unbemerkt weiterzutragen oder uns selbst zu infizieren? Immerhin gibt es kaum noch Maßnahmen. Eine Entwarnung wäre trotzdem zu früh.

Das sagen Experten
Ist die Corona-Krise endlich vorüber?

sz Berlin/Siegen. Die Pandemieroutinen bröckeln. Menschen drängen sich wieder durch Innenstädte, Bars und Restaurants. Masken werden seltener in Supermärkten, Schulen, an Flughäfen. Lange Schlangen vor Test- und Impfzentren gibt es nicht mehr. Wer sich mit Corona angesteckt hat, muss sich nur noch sieben Tage, ab Mai voraussichtlich nur noch fünf Tage isolieren. Aber bedeutet das Ende von politischen Maßnahmen auch das Ende der Pandemie? War es das jetzt endlich mit Corona? Offiziell ist die...

  • Siegen
  • 02.05.22
Lokales
Seit Beginn der Corona-Pandemie hält die Siegener Zeitung die User mit dem Live-Ticker über das Geschehen aus heimischer Sicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge.
5 Bilder

Corona-Ticker
Inzidenz in SI-WI wieder unter 1000

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das Thema Coronavirus bewegt seit 2020 die Menschen auf der gesamten Welt. So haben sich weltweit mehr als 500 Millionen Menschen mit Corona infiziert, mehr als 6 Millionen Menschen sind gestorben. In unserem News-Ticker gibt es Zahlen und Nachrichten aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen. Corona in der Region: die Nachrichten vom 29. April17.28 Uhr - Der Kreis Olpe meldet am heutigen Freitag 110 Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus. Diese Fälle...

  • Siegen
  • 29.04.22
Lokales
Den Vorschlag für eine Pflicht zunächst ab 60 Jahre lehnten am Donnerstag 378 Abgeordnete ab.

Bundestag lehnt Gesetzentwurf ab
Keine allgemeine gesetzliche Corona-Impfpflicht

sz/dpa Siegen/Berlin. Der Entwurf für die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht in Deutschland ist im Bundestag gescheitert. Den Vorschlag für eine Pflicht zunächst ab 60 Jahren lehnten am Donnerstag 378 Abgeordnete ab, dafür votierten 296 Abgeordnete und neun enthielten sich. Für eine allgemeine Impfpflicht als Vorsorge für den Herbst hatte sich auch Kanzler Olaf Scholz (SPD) ausgesprochen. Wegen offenkundiger Meinungsverschiedenheiten hatte die Ampel-Koalition dazu aber keinen...

  • Siegen
  • 07.04.22
Lokales
NRW hält in verschiedenen Bereichen an der Maskenpflicht fest.

Scharfe Kritik am Bund
Viele Corona-Maßnahmen fallen

lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen muss in Innenräumen - etwa beim Einkaufen und in Schulen - vorerst weiter die Maske getragen werden. Zwar wurden wesentliche Corona-Beschränkungen am Wochenende laut dem vom Bundestag beschlossenen Infektionsschutzgesetz aufgehoben. NRW nutzte aber wie andere Länder die vom Bund eingeräumte Übergangsfrist bis zum 2. April. So bleibt auch in Freizeitbereichen wie Theatern, Museen, Kinos, Zoos, Hotels und Gastronomie die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder...

  • Siegen
  • 21.03.22
Lokales
 Seit kurzer Zeit wird der Coronaimpfstoff Nuvaxovid vom US-Hersteller Novavax in Deutschland verimpft. Nuvaxovid ist ein so genannter Proteinimpfstoff.

Impfkampagne verliert weiter an Fahrt
Geringe Nachfrage nach Novavax-Impfstoff

RND Berlin. In den Impfzentren gibt es nach Angaben des Deutschen Städtetages bisher nur eine geringe Nachfrage nach dem neuen Novavax-Impfstoff. „In den Impfzentren haben wir noch keinen Run auf den neuen Novavax-Impfstoff beobachtet“, sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Noch ist es aber zu früh, aus der Zurückhaltung der ersten Tage Schlüsse zu ziehen. Wir wollen es schaffen, noch mehr Menschen zu einer Corona-Impfung zu bewegen.“ "Impfstoff hat...

  • Siegen
  • 06.03.22
Lokales
Die Organisatoren der bisherigen Kirchener Demonstrationen um Andreas Ziegenrücker fühlen sich von der Art der Kommunikation der vier Initiatoren der Gegen-Demo angegriffen.

Vorwürfe werden retour erhoben
Demo und Gegen-Demo: Wer spaltet hier?

sz Kirchen. Nicht ohne Widerhall ist der Aufruf zu einer Mahnwache in Gedenken an die Corona-Opfer am kommenden Samstag in Kirchen geblieben. Die Organisatoren der bisherigen Kirchener Demonstrationen um Andreas Ziegenrücker fühlen sich von der Art der Kommunikation der vier Initiatoren der Gegen-Demo angegriffen. Zudem wird der Vorwurf einer Spaltung laut. In einer Mitteilung an die Redaktion betont Ziegenrücker ausdrücklich, dass man bei den bisherigen Protesten gegen die Corona-Politik eben...

  • Kirchen
  • 23.02.22
Lokales
Der Proteinimpfstoff von Novavax kann zur Grundimmunisierung eingesetzt werden, sagt die Stiko.

Proteinimpfstoff zur Grundimmunisierung
Stiko spricht sich für Novavax-Vakzin ab 18 aus

dpa Berlin. Die Ständige Impfkommission (Stiko) spricht sich für den Einsatz des Corona-Impfstoffs von Novavax für Menschen ab 18 aus. Der Proteinimpfstoff solle zur Grundimmunisierung mit zwei Dosen im Abstand von mindestens drei Wochen eingesetzt werden, teilte das Expertengremium am Donnerstag mit. Ein entsprechender Beschlussentwurf sei zur Abstimmung an Fachkreise und Bundesländer gegangen, daher seien Änderungen noch möglich.

  • Siegen
  • 03.02.22
Lokales
In Israel haben bereits Hunderttausende eine vierte Impfung erhalten.

Beschlussentwurf ist raus (Update)
Stiko empfiehlt vierte Impfung

+++ Update +++ dpa Berlin. Die Ständige Impfkommission spricht sich für eine zweite Corona-Auffrischimpfung für gesundheitlich besonders gefährdete und exponierte Gruppen aus. Das teilte das Expertengremium am Donnerstag mit. Für Menschen ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Menschen mit Immunschwäche sowie Beschäftigte in medizinischen und Pflegeeinrichtungen soll es eine zweite Boosterimpfung geben. Ein Beschlussentwurf sei zur Abstimmung an Fachkreise und Bundesländer gegangen,...

  • Siegen
  • 03.02.22
LokalesSZ
Endlich nochmal so richtig Party machen und feiern gehen? In Deutschland liegt das bei den aktuellen Zahlen wohl in weiter Ferne. Aber in anderen Ländern sind die Masken bereits gefallen.

Andere Länder machen es vor
Mediziner wollen das Wort Durchseuchung nicht hören

goeb Siegen. Je nach Perspektive schielt man neidisch auf das Ausland und seine Pandemiebekämpfung, oder man erschrickt ob des "Laissez faire", mit dem etwa die Franzosen angesichts der turmhohen Inzidenzwerte ihren Alltag bestreiten. Man regt sich dort zwar über 20 Cent Preiserhöhung für das Baguette mächtig auf, doch man bleibt "calme", wenn jetzt, zum 1. Februar, die Pflicht zum Homeoffice entfallen ist und im Freien auch keine Masken mehr getragen werden müssen, obgleich das Nachbarland in...

  • Siegen
  • 01.02.22
Lokales
Gegen die aktuelle Corona-Politik gingen am Samstag wieder Menschen in Kirchen auf die Straße. Andreas Ziegenrücker sprach vor dem Rathaus.

Demo gegen Corona-Politik in Kirchen
Forderung nach „zwangsfreier Zukunft“ für Kinder

rai Kirchen. Es sind mehr geworden. Mehr Demonstranten, die, wie Andreas Ziegenrücker es sagte, „auf die Straße gehen gegen die Zwangsmaßnahmen“. Bei der ersten Demo gegen Corona-Politik und Impfpflicht waren in Kirchen 70 Teilnehmer erschienen. Am Samstagabend waren es mehr als doppelt so viele. Zu den Demonstranten sprach Ziegenrücker von der „Interessengemeinschaft Kirchen“ (IG). Noch vor dem Beginn forderte er zu etwas mehr Abstand auf. Sonst müssten Masken getragen werden. Und als „Flyer“...

  • Kirchen
  • 23.01.22
Lokales
Je älter die Menschen, desto größer ihre Zustimmung zur Impfpflicht.

Debatte im Bundestag am Mittwoch
Impfpflicht verliert leicht an Zustimmung

RND Berlin. Die Zustimmung in der Bevölkerung zu einer allgemeinen Impfpflicht gegen das Coronavirus in Deutschland sinkt. Es ist aber immer noch eine deutliche Mehrheit dafür. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur befürworten 60 Prozent eine allgemeine Impfpflicht, 32 Prozent sind dagegen, 8 Prozent machen keine Angaben. Anfang Dezember waren noch 63 Prozent dafür und nur 30 Prozent dagegen. Debatte zur Impfpflicht am MittwochDer...

  • Siegen
  • 23.01.22
Lokales
Um die Impfkampagne weiter voranzutreiben dürfen nun auch Apotheker, Zahnärzte und Tierärzte Vakzine verabreichen. Darauf einigten sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern.

Gesundheitsminister einig (Update)
Apotheker, Zahnärzte und Tierärzte dürfen künftig gegen Corona impfen

RND Siegen/Berlin. Apotheker, Zahnärzte und Tierärzte sollen künftig Corona-Schutzimpfungen durchführen. Darauf haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Montag verständigt. Noch keine Empfehlung für vierte Corona-Impfung Die Gesundheitsminister der Länder sehen hingegen noch keine ausreichende wissenschaftliche Grundlage für eine Entscheidung über eine mögliche vierte Corona-Schutzimpfung für besonders vulnerable Gruppen. Die Prüfungen dazu insbesondere durch das Robert...

  • Siegen
  • 10.01.22
Lokales
Seit Beginn der Corona-Pandemie hält die Siegener Zeitung die User mit dem Live-Ticker über das Geschehen aus heimischer Sicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge.
5 Bilder

Corona-Ticker
29 neue Corona-Fälle in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das Coronavirus ist seit 2020 das Thema, das die Menschen weltweit am meisten bewegt. So haben sich weltweit mehr als 270 Millionen Menschen mit Corona infiziert, mehr als fünf Millionen Menschen sind gestorben. In unserem News-Ticker gibt es Zahlen und Nachrichten aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen. Corona in der Region: die Nachrichten vom 4. Januar 17.30 Uhr - 50 Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Olpe und damit einen weit...

  • Siegen
  • 09.01.22
Lokales
Im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt die Inzidenz minimal, im Kreis Olpe steigt sie, im Kreis Altenkirchen stagniert sie. So ist die Corona-Lage am Sonntag.

Die aktuellen Corona-Werte
Hospitalisierungsrate in NRW über erstem Schwellenwert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Hospitalisierungsrate in NRW liegt über dem ersten Schwellenwert, die Sieben-Tage-Inzidenz steigt deutlich. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt die Inzidenz minimal, im Kreis Olpe steigt der Wert, im Kreis Altenkirchen stagniert er. So ist die Corona-Lage am Sonntag. Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) liegt die landesweite Hospitalisierungsrate, also die Anzahl der Covid-19-Fälle auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen mit Behandlung im...

  • Siegen
  • 09.01.22
LokalesSZ
Impfwillige in einer langen Warteschlange neben der St.-Severinus-Kirche.
3 Bilder

189 Impfungen in der St.-Severinus-Kirche
Lange Warteschlange vor dem Gotteshaus

sz Wenden. Vor der Wendener St.-Severinus-Kirche steht ein Tisch mit Thermoskannen. Heißen Tee können die Menschen, die in der langen Warteschlange vor der St.-Severinus-Kirche stehen, gut gebrauchen. Zwar bei Sonnenschein, aber Minusgraden Warten auf Einlass. Angenehmer haben es diejenigen, die bereits auf den Bänken im Gotteshaus haben Platz nehmen dürfen. Mit so einem Andrang habe er nicht gerechnet, sagt Pfarrer Michael Kleineidam im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Es war seine Idee, die...

  • Wenden
  • 22.12.21
Lokales
Der Ethikrat befürwortet eine Ausweitung der Impfpflicht.

Gremium fordert aber begleitende Maßnahmen
Ethikrat befürwortet Ausweitung der Impfpflicht

sz/RND Siegen/Berlin. Der Deutsche Ethikrat befürwortet eine Ausweitung der kürzlich beschlossenen Impfpflicht für Personal in Einrichtungen wie Kliniken und Pflegeheimen auf „wesentliche Teile der Bevölkerung“. Dies müsse aber mit weiteren Maßnahmen flankiert werden, heißt es in einer mehrheitlich beschlossenen Empfehlung des unabhängigen Gremiums, das die Bundesregierung in ethischen Fragen der Corona-Pandemie berät. Neben flächendeckenden Impfangeboten und ausreichend Impfstoff sollte...

  • Siegen
  • 22.12.21
Lokales
Wegen der Omikron-Variante des Coronavirus ändert die Stiko ihre Empfehlung zur Auffrischungsimpfung.

Booster schon nach drei Monaten
Stiko ändert Empfehlung zur Auffrischungsimpfung

sz/rnd Siegen/Berlin. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt Auffrischimpfungen wegen der Omikron-Variante des Coronavirus bereits nach mindestens drei statt nach sechs Monaten. Das gelte ab sofort, teilte das Gremium laut Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) am Dienstag mit. Sie ziele ab auf einen verbesserten Schutz vor schweren, durch Omikron hervorgerufenen Erkrankungen in der Bevölkerung und auf eine verminderte Übertragung der Variante. Es sei damit zu rechnen, dass Omikron das...

  • Siegen
  • 21.12.21
LokalesSZ
In einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz bezogen die Verantwortlichen Stellung zur Impfpanne in Attendorn.

Update: Mehrere Kinder bekamen falschen Impfstoff
Landrat entschuldigt sich für Impfpanne

hobö Olpe/Attendorn. In einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz hat der Landrat des Kreises Olpe, Theo Melcher, am Montagmittag bedauert und sich dafür entschuldigt, dass am Tag zuvor  insgesamt drei Kindern im Alter von sieben, zehn und elf Jahren  im Impfzentrum des Kreises Olpe in Attendorn ein falscher Impfstoff verabreicht worden ist. Statt Biontech bekamen die Kinder am Sonntag gegen 11.30 Uhr das Vakzin von Moderna. Dieses ist derzeit allerdings erst für Jugendliche ab zwölf...

  • Attendorn
  • 20.12.21
Lokales
Der Impfstoff von Novavax wird bald auch in der EU kommen.

Fünftes Vakzin gegen Corona in der EU
EMA empfiehlt Zulassung von Novavax-Impfstoff

sz/RND Siegen/Berlin. Grünes Licht für den Impfstoff des US-Herstellers Novavax: Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat am Montag die Zulassung des Mittels namens „Nuvaxovid“ empfohlen. Anders als Biontech/Pfizer, Astrazeneca, Johnson & Johnson und Moderna setzt Novavax auf ein etabliertes Impfprinzip: die proteinbasierte Methode, die seit Jahrzehnten aus der Impfstoffforschung bekannt ist und auch gegen andere Virusinfektionen genutzt wird. Das Vakzin wird aus Kopien der Spike-Proteine...

  • Siegen
  • 20.12.21
Lokales
Hospitalisierungsrate und Sieben-Tage-Inzidenz: Das sind die Corona-Zahlen am Montagmorgen.

Die aktuellen Corona-Werte
Hospitalisierungsrate in NRW stagniert - Inzidenz in Si-Wi sinkt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Corona-Lage am Montag, 20 Dezember: Die Hospitalisierungsrate in NRW stagniert, die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt geringfügig. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt die Inzidenz, im Kreis Olpe bleibt sie auf dem Niveau vom Vortag. Der Kreis Altenkirchen steigt der Wert leicht. Das sind die aktuellen Corona-Werte im Einzelnen: Die Hospitalisierungsrate in Nordrhein-Westfalen liegt am Montagmorgen nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen...

  • Siegen
  • 20.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.