Corona-Impstoff

Beiträge zum Thema Corona-Impstoff

Lokales
Am Dienstag nahm die Impfstraße des AMZ Olpe ihren Betrieb auf. Im Rahmen eines Pressegespräch stellten die Arbeitsmediziner Dr. Inna Zimmer, Simone Schulte, Burkhard Giebeler und Dr. Surjadjiman Djaja mit Stephan Stracke, geschäftsführender Vorstand AMZ und Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands für den Kreis Olpe, die Details vor (v. l.).
2 Bilder

Auch bei Mubea mangelt es an Impfdosen
Impfstraße für 29.000 Beschäftigte

hobö Attendorn. Die gute Nachricht: Die Impfstraße des Arbeitsmedizinischen Zentrums (AMZ) Olpe hat am Dienstag ihren Betrieb aufgenommen. Hier könnten die 320 Mitgliedsunternehmen ihre rund 29.000 Beschäftigten gegen Corona impfen lassen. Die schlechte Nachricht: Auch hier ist aktuell der Impfstoff nicht in der gewünschten Menge verfügbar. Jedenfalls wäre das Team des AMZ rein logistisch in der Lage, täglich weitaus mehr Dosen in die Oberarme zu spritzen. 50 Prozent sind noch nicht...

  • Attendorn
  • 08.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.