Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Lokales
Ab dem 16. April sind auch Bürger der Jahrgänge 1944 und 1945 berechtigt, sich ihre Corona-Impfung "abzuholen".

Jetzt Impftermine für die Jahrgänge 1944 und 45

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Das NRW-Gesundheitsministerium öffnet die Impftermin-Buchungen für weitere Altersgruppen: Ab Freitag, 16. April, 8 Uhr, können alle Bürgerinnen und Bürger, die 1945 oder früher geboren sind, Impftermine im Impfzentrum über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ausmachen. Die Impftermine können entweder online unter www.116117.de (Direktlink: https://impfterminservice-kvwl.service-now.com) oder telefonisch unter (08 00) 116 117...

  • Siegen
  • 14.04.21
  • 2.346× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Peter Helmes.

BIS AUF WEITERES
Neue Normalität*innen

Vor ein paar Tagenden sind wir durch die heimischen Wälder*innen gewandert. Während wir gemütlich vor uns hin schlenderten und genderten, fiel unser Blick immer wieder auf die von Borkenkäfern und -käferinnen befallenen Fichtenbäume und -bäuminnen. Na, dachten wir, da werden die Harvester*innen aber noch jede Menge zu tun haben. Ebenfalls auffällig: die vielen Mountain- und E-Bikenden, die sich selbst von Schnee und Matsch nicht abschrecken ließen. Hoffentlich haben es alle rechtzeitig vor 21...

  • Hilchenbach
  • 14.04.21
  • 494× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KONTRA
Mal wieder: Aktionismus

Ja, das Gefühl sagt einem, gegen eine Pflicht, die die Unternehmen angesichts explodierender Corona-Infektionszahlen und mit Blick auf die vielen Covid-19-Patienten zwingt, ein mal pro Woche den eigenen Beschäftigten ein Testangebot zu unterbreiten, kann man nichts einwenden. Wer den Verstand einschaltet, kann auch zu einem anderen Schluss kommen: Das Gesetz mit der Antigen-Schnelltestpflicht für Betriebe ist kein Beleg für konsequentes Vorgehen der Politik in der Pandemie, sondern der Beweis...

  • Siegen
  • 14.04.21
  • 281× gelesen
LokalesSZ
In den heimischen Unternehmen muss noch viel passieren, bis die Anforderungen der neuen Testpflicht erfüllt werden.

Testpflicht in den Unternehmen
Noch viel zu tun in der Region

sz/sabe Siegen. Aller Widerstand hilft am Ende wohl nichts, die Corona-Testpflicht für Unternehmen wird kommen. Wer nicht im Homeoffice arbeitet, soll künftig vom Arbeitgeber mindestens einmal pro Woche die Möglichkeit erhalten, sich auf Corona testen zu lassen. „Das wurde auch Zeit“, sagen die einen, die nicht nachvollziehen konnten, warum sich Schülerinnen und Schüler testen lassen sollen und die Wirtschaft „verschont“ wird. Die Arbeitgeber dagegen fürchten viel Bürokratie und nicht zuletzt...

  • Siegen
  • 14.04.21
  • 200× gelesen
LokalesSZ
Wird die Ausgangssperre in Siegen-Wittgenstein gekippt? Das Oberverwaltungsgericht beschäftigt sich aktuell mit Eilanträgen.

Ausgangssperre gekippt: MK legt Beschwerde ein (2. Update)
Vier Eilanträge in Siegen-Wittgenstein

+++ Update 22.15 Uhr +++ Der Märkische Kreis legt, auf ausdrückliche Aufforderung des NRW-Gesundheitsministeriums, Beschwerde gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Arnsberg ein, das die nächtliche Ausgangssperre am Dienstagnachmittag gekippt hatte (siehe Meldung unten). Bis zur Klärung durch das Oberverwaltungsgericht in Münster bleibt die Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr aber bestehen und werde auch weiterhin kontrolliert, kündigte der Kreis am Dienstagabend an.  +++ Update 12.51 Uhr...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 9.643× gelesen
LokalesSZ
Eine gute Partnerschaft übersteht auch schwere Zeiten - so wie die Corona-Pandemie.

Gute Ehen überstehen schlechte Zeiten
Zahl der Scheidungen noch stabil

goeb Siegen. In guten wie in schlechten Zeiten, so lautet das Versprechen, das sich werdende Eheleute geben, wenn sie die Ringe tauschen. Die Pandemie, sie könnte die Nagelprobe für Paarbeziehungen sein. Lassen sich inzwischen mehr Paare scheiden? „Ich kann das nicht bestätigen“, antwortet Rechtsanwalt Stefan Znamenak aus Siegen auf die Frage, ob Corona und die vielen Probleme in ihrer Folge die Zahl der Ehescheidungen nach oben getrieben hat. Das kann natürlich noch kommen. Aber die Pandemie...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 198× gelesen
Lokales
Was ändert sich mit den am Dienstag beschlossenen Ergänzungen des Infektionsschutzgesetzes? Die SZ gibt einen Überblick.

Infektionsschutzgesetz
Was sich mit der Corona-Bundes-Notbremse ändern soll

sz Siegen/Berlin. Lange haben sich Bund und Länder zusammengerauft im Kampf gegen das Coronavirus. Doch zuletzt klappte es nicht mehr mit der gemeinsamen Linie. Das Kabinett hat  am Dienstag Ergänzungen des Infektionsschutzgesetzes beschlossen, die der Bundesregierung vorübergehend mehr Durchgriffsrechte verschaffen. Der Bundestag muss zustimmen, auch der Bundesrat kommt noch zum Zug. So will der Bund in Sachen Corona "durchregieren" Bundes-Notbremse: Wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an drei...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 2.770× gelesen
Lokales
Unternehmen werden wohl dazu verpflichtet werden, Corona-Testes für ihre Mitarbeiter anzubieten. Wir möchten von Ihnen wissen, wie sich die Situation gegenwärtig an Ihrem Arbeitsplatz darstellt.
Aktion

SZ-Umfrage
Können Sie sich am Arbeitsplatz auf Corona testen lassen?

sabe Siegen/Bad Berleburg. Aller Widerstand hilft am Ende wohl nichts, die Corona-Testpflicht für Unternehmen wird kommen. "Das wurde auch Zeit", sagen die einen, die nicht nachvollziehen konnten, warum sich Schülerinnen und Schüler testen lassen sollen und die Wirtschaft "verschont" wird. Die Arbeitgeber dagegen fürchten viel Bürokratie und nicht zuletzt hohe Kosten. Wir möchten von Ihnen wissen, wie sich die aktuelle Situation an Ihrem Arbeitsplatz darstellt - nehmen Sie dazu an unserer...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 702× gelesen
LokalesSZ
So belebt wie hier ist der ZOB zu später Stunde im Moment nicht. Wegen der Ausgangsbeschränkungen sind die Nachtbuslinien N1 bis N6 derzeit nicht im Einsatz und auch der hiesige Lebensmittelhandel sowie Tankstellen haben ihre Öffnungszeiten angepasst.

Tankstellen, Supermärkte, ÖPNV
So passt sich Siegen-Wittgenstein der Ausgangssperre an

ap/gro Siegen. Wegen der für Siegen-Wittgenstein erlassenen Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr ist die Krönchenstadt nachts wie leergefegt. Tankstellen und Lebensmittelgeschäfte reagieren auf die Ausgangssperre mit begrenzten Öffnungszeiten. Und auch im öffentlichen Nahverkehr gibt es Einschränkungen. Die Siegener Zeitung gibt einen Überblick. TankstellenDie hiesigen Tankstellen passen ihre Öffnungszeiten den Zeiten der nächtlichen Ausgangssperre an. Laut einiger Betreiber rentiert es sich...

  • Siegen
  • 12.04.21
  • 4.403× gelesen
Lokales
18 weitere Patienten und rund 30 Mitarbeiter der Celenus-Klinik Hilchenbach sind mit Corona infiziert.

30 Mitarbeiter infiziert
Neuer Corona-Ausbruch in Celenus-Klinik

ihm Hilchenbach. Einen neuerlichen Corona-Ausbruch meldet die Hilchenbacher Celenus-Klinik. Neben den sechs Patienten auf der eigens eingerichteten Akut-Covid-Station sind nun 18 weitere Patienten in den Reha-Abteilungen infiziert. Außerdem wurde bei rund 30 Mitarbeitern das Virus festgestellt, berichtet Chefarzt Dr. Andreas Sackmann. Land stellt keinen Impfstoff mehr zur Verfügung Infiziert haben sich wohl fast alle mit der britischen Virus-Mutation, die Ansteckungsgefahr ist groß. Etliche...

  • Hilchenbach
  • 12.04.21
  • 4.954× gelesen
LokalesSZ
Der Bund möchte in der Corona-Pandemie durchgreifen. Das Infektionsschutzgesetz soll weitgehende Einschränkungen ermöglichen – ohne langwierige Verhandlungen.

Infektionsschutzgesetz
So will der Bund in Sachen Corona "durchregieren"

ihm Siegen/Düsseldorf. Der Gesetzentwurf liegt auf dem Tisch, aber welche Version wann im Bundestag zur Abstimmung kommt, ist noch offen. Das „Infektionsschutzänderungsgesetz“ ist heiß umkämpft. Es schränkt unter bestimmten Voraussetzungen die Grundrechte ein. Die Länder fühlen sich entmachtet, der Bundesrat erwartet zumindest, dass er gefragt wird. Was steht konkret im Entwurf, der vergangenen Freitag von der Bundesregierung vorgelegt wurde? Hier die wichtigsten Bestimmungen, die bei einer...

  • Siegen
  • 12.04.21
  • 2.183× gelesen
Lokales
SZ-Redakteurin Irene Hermann-Sobotka.

PRO
Endlich Klarheit

Empörung bei Ländern und Kommunen: Die Bundesregierung will per Gesetz die Corona-Bekämpfung einheitlich regeln. Das Argument, dass man doch nicht mit der Gießkanne überall unabhängig von der Infektionslage die gleichen Einschränkungen in Kraft setzen könne, hat schon eine gewisse Dreistigkeit. Denn genau das tut der Gesetztentwurf ja nicht. Er folgt dem Wenn-dann-Prinzip: Wenn die Inzidenz landkreisbezogen über 100 steigt, dann treten bestimmte Maßnahmen in Kraft. Das kann für den Kreis...

  • Siegen
  • 12.04.21
  • 360× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Michael Roth.

KONTRA
Föderal bleiben

Einst waren die Deutschen froh, nicht mehr in einem einheitlich regierten Staat leben zu müssen. Die Aufgliederung nach Ländern und Landkreisen fand allseits breite Zustimmung. Mit enormen Vorteilen für alle. Warum auch soll sich der Rostocker Werftarbeiter mit dem Sonthofener Almbauern vergleichen lassen? Es lebe die Vielfalt in einer bunten Bundesrepublik. Die Corona-Pandemie hat diese föderale Struktur an ihre Grenzen gebracht, das stimmt. Länderinteressen scheinen Vorrang zu haben, oder...

  • Siegen
  • 12.04.21
  • 140× gelesen
Lokales
Seit Ende März bietet Ejot an den Standorten in Wittgenstein für alle Mitarbeiter, die nicht im Homeoffice arbeiten können, die Möglichkeit, Selbsttests durchzuführen. Nun plant die Bundesregierung offenbar, eine Testpflicht für Unternehmen einzuführen.

Ministerium gibt Blockade auf
Unternehmen werden wohl zu Corona-Tests verpflichtet

sz Siegen/Berlin. Der Widerstand auch aus der heimischen Wirtschaft ist groß, aber offenbar wird die Bundesregierung in Kürze eine Corona-Testpflicht einführen.  Nachdem Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) angekündigt hatte, eine solche Verpflichtung für Unternehmen einzuführen, lenkt nach Medienberichten nun auch das Bundeswirtschaftsministerium von Peter Altmaier (CDU) ein. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte schon vor Wochen angekündigt, die Unternehmen zur Bereitstellung von...

  • Siegen
  • 12.04.21
  • 1.736× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Michael Roth.

BIS AUF WEITERES
St. Bürokratius

Machen wir uns nichts vor, auch in der Vor-Corona-Zeit hat es bereits eine Menge Bürokratie gegeben. Ein tägliches Thema für den Redakteur. Mittlerweile aber haben die Amtsstuben auf allen Ebenen vom Bund herunter bis in die allerletzte Gemeinde ihr Treiben vervollständigt und unter dem Schirm der Corona-Bekämpfung eine wahre Blütezeit gestartet. Als vor gut einem Jahr die Pandemie aufkam, reagierte die aufgescheuchte Herrschaft noch mit einem Reflex, den man sogleich in eine simpel zu...

  • Siegen
  • 12.04.21
  • 186× gelesen
Lokales
Die Feuerwehr Siegen kündigte jüngst an, auf vorgezogene Corona-Impfungen Einzelner verzichten zu wollen. Die übrigen Einheiten im Kreis kritisieren das in aller Schärfe als „Schlag ins Gesicht und unkameradschaftlich“.

Einheiten kritisieren Kameraden aus Siegen scharf (Update)
Heftiger Feuerwehr-Streit um Corona-Impfung

sz/mir Siegen/Bad Berleburg. „Große Verwunderung und Entsetzen herrscht bei den Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Siegen-Wittgenstein über einen Bericht in der SZ am 10. April, dass sich die Feuerwehr Siegen in Verzicht übt und den Erhalt der wenigen zugewiesenen Impfdosen ablehnt.“ Dirk Höbener, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe, hat die Pressemitteilung versandt: „Die Feuerwehren aus Kreuztal, Hilchenbach, Freudenberg, Wilnsdorf, Erndtebrück, Bad Berleburg, Neunkirchen, Netphen,...

  • Siegen
  • 11.04.21
  • 10.561× gelesen
Lokales
Das Ordnungsamt hatte nach 21 Uhr in Bahnhofstraße nicht viel zu tun.
6 Bilder

Corona-Ausgangsbeschränkung wird akzeptiert
Gähnende Leere in ganz Siegen

mir Siegen. Der erste Tag der Corona-bedingten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr ist vorüber,  in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es nach Polizeiangaben keinerlei Vorkommnisse gegeben. Niemand musste zur Rechenschaft gezogen werden, es wurden keine Verstöße geahndet, offenbar hat es nicht einmal Verwarnungen gegeben.  Auch die Tuner sind daheim geblieben"Wir sind mit mehr Kräften im Einsatz gewesen, das stimmt", lautet die Auskunft der Polizei am Morgen danach. Es seien alle...

  • Siegen
  • 11.04.21
  • 13.539× gelesen
Lokales
Im Kreis Olpe liegt die Sieben-Tage-Inzidenz jetzt wieder recht deutlich über 100.

Sieben-Tage-Inzidenz
Wert in Siegen-Wittgenstein sinkt auf 188,4

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt bekanntlich die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Wert laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Sonntag bei 188,5, tags zuvor wurde die Inzidenz mit 196,1 angegeben. Einen weiteren Anstieg verzeichnet dagegen der Kreis Olpe: Mit 106,8 hat sich der Wert im Vergleich zum Samstag (103,8) erneut erhöht. Im Kreis Altenkirchen sinkt die Kennziffer von 128,9...

  • Siegen
  • 11.04.21
  • 5.764× gelesen
Lokales
Fünf Aktivisten des III. Wegs demonstrierten in Siegen gegen die Ausgangssperre. Ihnen standen 100 Gegendemonstranten entgegen.
6 Bilder

III. Weg demonstriert gegen Ausgangssperre
Laute Glocken gegen eine Handvoll Rechter

mir Siegen. Drei Stunden vor der ersten Corona-Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr hat Siegen am Samstag erneut eine zahlenmäßig kleine Kundgebung des III. Wegs schadlos überstanden. Einer Handvoll (5) Aktivisten der rechtsradikalen Kleinstpartei standen am Kornmarkt, der Nikolaikirche und der Nikolaikirche 100 Gegendemonstranten gegenüber. Auch in den Arkaden beim Krönchencenter bzw. am Ende des Kornmarktes standen Passanten und staunten kopfschüttelnd oder mitleidig lächelnd den deutschnationalen...

  • Siegen
  • 10.04.21
  • 5.902× gelesen
Lokales
Kein Wechselunterricht: Für die meisten Schüler in NRW heißt es ab Montag wieder Homeschooling.

Weiter strenge Corona-Maßnahmen in Siegen-Wittgenstein (Update)
Kreis will noch längeren Distanzunterricht

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Düsseldorf. Für die meisten Schüler in NRW geht es nach den Osterferien am Montag erst einmal nicht wieder in die Schule. Stattdessen heißt es wieder Distanzunterricht und Homeschooling von zu Hause. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die neue Regel soll zunächst für die kommende Woche gelten. Das bisherige Modell des Wechselunterrichts wie vor den Ferien wird damit vorerst gestoppt. Nur die Abschlussklassen...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 23.039× gelesen
LokalesSZ
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier lud wieder einmal zum digitalen Wirtschaftsgipfel ein.
2 Bilder

Siegener beim Wirtschaftsgipfel
Michael Heinz: "Lockdown-Schäden immer größer"

ch Siegen/Berlin. Um so länger die Krise andauert, desto routinierter werden die Krisentreffen. Das ist auch an diesem Donnerstag so, sagt Michael Heinz, beim bereits fünften Wirtschaftsgipfel, den Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ausgerichtet hat. Rund 40 Vertreter der in der Krise wichtigsten Wirtschaftsverbände, darunter der Siegener Versicherungsmakler und Präsident des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), sind online zusammenkommen. Eine große Runde. Kleiner...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 278× gelesen
LokalesSZ

So tödlich ist das Virus
Wie Corona die Sterblichkeit ansteigen lässt

ihm Siegen. Am 26. März 2020 starb der erste Mensch in Siegen-Wittgenstein an Corona. Seitdem sind hier 147 Covid-Todesfälle zu beklagen, im deutlich kleineren Kreis Olpe sind es 140. Sind die Sterbezahlen durch Corona auch statistisch gestiegen? Anders gefragt: Lässt sich die Aktivität des Virus an den Sterbezahlen ablesen? Wenn das nicht so wäre – sind dann nicht die scharfen Einschränkungen des öffentlichen Lebens vollkommen überzogen, weil ohnehin so viele Menschen sterben wie sonst?...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 893× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.