Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Lokales
Das Robert-Koch-Institut hat in der Nacht zu Samstag die neuen Sieben-Tage-Inzidenzwerte veröffentlicht.

Inzidenzwerte des RKI
Wert in Siegen-Wittgenstein wieder dreistellig

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat in der Nacht zu Samstag die neuen Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die Region veröffentlicht. Im Kreis Siegen-Wittgenstein stieg der Wert auf 106,2 und damit wieder über die 100er-Marke. Am Freitag hatte der Wert 97,2 betragen. Leicht gesunken ist der Wert Kreis Olpe - auf 153 (Vortag: 159). Für den Kreis Altenkirchen meldete das RKI einen Inzidenzwert von 68,3. Damit war der Wert leicht niedriger als noch am Freitag (69,9). Die...

  • Siegen
  • 07.11.20
  • 4.460× gelesen
Lokales
Der Kreis Olpe weist nach wie vor den höchsten Sieben-Tage-Inzidenzwert in der Region auf.

Inzidenzwerte des RKI
Siegen-Wittgenstein wieder unter 100er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. In der Nacht zu Freitag hat das Robert-Koch-Institut (RKI) die aktuellen Sieben-Tage-Inzidenzwerte auf seiner Homepage einlaufen lassen. Anders als am Vortag verlief das Prozedere dieses Mal offenbar ohne technische Probleme. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hatte am Donnerstag erstmals die 100er-Marke überschritten (100,4), hier fällt der Wert nun auf 97,5. Einen Anstieg verzeichnet dagegen der Kreis Olpe, von 151,5 auf jetzt 159. Im Kreis Altenkirchen liegt der...

  • Siegen
  • 06.11.20
  • 3.452× gelesen
LokalesSZ
In diesem Jahr wird es dieses Bild nicht geben: Anstelle der traditionellen zentralen Gedenkstunde am Kreisehrenmal Gosenbach wird nur ein Kranz niedergelegt – ganz ohne Publikum. Auch die meisten anderen Veranstaltungen werden abgesagt.

Corona-Pandemie
Volkstrauertag-Gedenkfeiern fallen zum großen Teil aus

js Siegen/Bad Berleburg. Ausgesprochen einsam dürfte es werden auf den Ehrenmälern und Friedhöfen, an denen am nächsten Wochenende Kommunen, Kirchengemeinden und Vereine mit ihren traditionellen Gedenkfeiern den Volkstrauertag begehen wollten. Das Coronavirus und seine Folgen machen nun auch dieser Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung. Die zentrale Gedenkstunde des Kreises Siegen-Wittgenstein, die stets am Kreisehrenmal in Gosenbach stattfindet, wird diesmal nicht stattfinden. Landrat...

  • Siegen
  • 05.11.20
  • 397× gelesen
LokalesSZ
„Volkshochschule“ lohnt sich – nicht nur beim Scrabble …: Die Erwachsenenbildung ist ein hohes Gut in unserer Gesellschaft.

Kurse in der Corona-Warteschleife
Unsicherheit bei Angebot der Volkshochschulen

nja Siegen. Man lernt nie aus. Nur wenige Tage vor dem November-Lockdown hatte sich die SZ in Siegen erkundigt: Wie sind die Volkshochschulen des Kreises und der Stadt im Corona-Zeitalter ins Semester gestartet? In den Antworten schwang vorsichtiger Optimismus und durchaus Zufriedenheit mit. Nun aber dominiert bis auf Weiteres wieder die Unsicherheit. Integrationskurse und Prüfungen finden flächendeckend noch statt, in Siegen auch Angebote der Grundbildung. Alles andere befindet sich in der...

  • Siegen
  • 05.11.20
  • 155× gelesen
LokalesSZ
Gehört der multifunktionale Hygiene- und Servicepoint schon bald zum Stadtbild? Neben Waschbecken und Desinfektionsmittelspendern gibt es weitere Ausstattungsoptionen von der E-Bike-Ladestation bis zum Warenautomaten.

Unternehmen aus Holzhausen
Hering Sanikonzept entwickelt Hygiene- und Servicepoint

tile Burbach-Holzhausen. Das Hygiene-Bewusstsein ist nach acht Monaten Pandemie ein ganz anderes, als es noch zu Jahresbeginn war. Handdesinfektion ist eine Selbstverständlichkeit geworden, zumindest in Gebäuden oder nach dem Verlassen von Geschäften. Im öffentlichen Raum hingegen sind die Möglichkeiten, sich die Hände zu waschen oder gar zu desinfizieren, beschränkt oder nicht gegeben, sofern man keinen eigenen Vorrat oder Hygienetücher mit sich führt. Hier setzte die Überlegung des...

  • Burbach
  • 05.11.20
  • 220× gelesen
LokalesSZ
Aus der Kreuzkirche wird der Weihnachtsgottesdienst nach Hause zu den Menschen kommen: Natascha Nazarenus, Eckart Weiss und Sabine Rudolf (v. l.).

Kreuzkirche Betzdorf
Heiligabend-Gottesdienst kommt per Livestream nach Hause

rai Betzdorf. Der Weihnachtsgottesdienst in der ev. Kreuzkirche kommt diesmal nachmittags an Heiligabend nach Hause. Wie gewohnt, ist es etwas für die ganze Familie, aber diesmal interaktiv. Kinder und Erwachsene können in den eigenen vier Wänden mitfeiern und mitmachen. „Weihnachten ohne Gottesdienst, das geht gar nicht“, sagte Sabine Rudolf, Leiterin der ev. Kita „Kir(s)chkerne“, und Natascha Nazarenus, Organistin der ev. Kirchengemeinde, ergänzte: „Es geht darum, was wir an Weihnachten...

  • Siegen
  • 05.11.20
  • 249× gelesen
Lokales
Seit Mittwochabend läuft die Übertragung der Corona-Daten beim Robert-Koch-Institut wieder rund.

Inzidenzwerte des RKI
Siegen-Wittgenstein und Olpe hängen AK-Land ab

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Störung war erst am Mittwochabend behoben; den gesamten Tag über hatte das Robert-Koch-Institut (RKI) mit erheblichen Problemen bei der Übertragung der aktuellsten Corona-Daten zu kämpfen. Am Donnerstag beziffert das RKI den Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Siegen-Wittgenstein auf 100,4, tags zuvor hatte dieser bei 97.5 gelegen. "Spitzenreiter" der heimischen Kreise ist unangefochten der Kreis Olpe, hier liegt der Wert bei 151,5 (Mittwoch: 153). Da kommt...

  • Siegen
  • 05.11.20
  • 5.364× gelesen
Lokales
Momentan meldet das Robert-Koch-Institut Probleme bei der Datenübertragung der Inzidenzwerte.

RKI meldet Probleme bei Datenübertragung (Update)
Noch keine Veränderung der Inzidenzen

+++ Update 13.29 Uhr +++ Auch am Nachmittag ist das Corona-Dashboard des RKI nicht zu erreichen. Dort erscheint lediglich folgende Meldung: "Die aktuellen Covid-19-Fälle können derzeit nicht angezeigt werden. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.Die Anzahl der dem RKI neu übermittelten Fälle beträgt heute 17.214.  Die Gesamtzahl der bundesweit bestätigten Covid-19-Fälle beläuft sich damit auf 577.593." Das Institut ging am Morgen von einem vollständigen Datenupload bis etwa 13 Uhr aus....

  • Siegen
  • 04.11.20
  • 2.153× gelesen
LokalesSZ
Thomas Puchelt ist Leiter des AWo-Wohnheims Buschhütten, in dem 38 Männer und Frauen derzeit in Quarantäne leben – wohl für vier Wochen.

Corona-Isolation im AWo-Wohnheim
Hobbys haben Hochkonjunktur

nja Buschhütten. „Die Stimmung ist noch gut, und wir versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.“ Thomas Puchelt ist Leiter des AWo-Wohnheims in Buschhütten, dessen 38 Bewohnerinnen und Bewohner sich seit Ende vergangener Woche in Quarantäne befinden. „Ich gehe von mindestens vier Wochen Isolation aus“, fügt er mit Blick auf die Regeln hinsichtlich der möglichen Inkubationszeiträume hinzu. Das Gespräch findet vor der Haustür statt, denn: Wie berichtet, war bei einem Bewohner das...

  • Kreuztal
  • 03.11.20
  • 457× gelesen
Lokales
Stabile Werte in Siegen-Wittgenstein und Olpe, deutlicher Rückgang im Kreis Altenkirchen - so lassen sich die Inzidenzwerte am Montag zusammenfassten.

Inzidenzwerte des Robert-Koch-Institutus
Deutlicher Rückgang im AK-Land

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Olpe bleibt stabil hoch. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt diesen am Montag mit 159 an, zuvor wurde er auf 162 beziffert. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein vermeldet das RKI eine Inzidenzzahl von 93,9 (zuvor 91,7). Und im Kreis Altenkirchen liegt der Wert bei 89,3 - ein erneut deutlicher Rückgang, zuvor hatte der Wert bei 100,2 gelegen.

  • Siegen
  • 02.11.20
  • 8.286× gelesen
LokalesSZ
Buntes Treiben in Siegen: Viele Menschen nutzten am Samstagabend die vorerst letzte Gelegenheit für einen Besuch in der Kneipe oder im Restaurant. Marc Reuter, Christian Rödder und Fabian Diehl (v. l.) fanden sich in Onkel Toms Hütte ein und „stellten sich nochmal richtig einen rein“.
5 Bilder

SZ-Rundgang in Siegens Kneipen und Restaurants
Gastronomie dreht die Zapfhähne wieder zu

kay Siegen. Ab Montag gilt die neue Corona-Schutzverordnung, die mit erneuten einschneidenden Einschränkungen verbunden ist. Unter anderem ist der Betrieb von Restaurants, Gaststätten, Imbissen, Kneipen, Cafés und anderen gastronomischen Einrichtungen vorerst bis zum 30. November, also für genau vier Wochen, untersagt. Der zweite Lockdown trifft auch die heimische Gastroszene erneut sehr hart. Buntes Treiben in der Oberstadt Siegen Die Siegener Zeitung machte am Samstagabend, kurz vor dem...

  • Siegen
  • 01.11.20
  • 8.348× gelesen
Lokales
Der Inzidenzwert im Kreis Olpe schnellt in die Höhe.

Deutlicher Rückgang im AK-Land
Inzidenzwert im Kreis Olpe schnellt in die Höhe

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Olpe schnellt in die Höhe. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt diesen am Sonntag mit 162 an - am Freitag lag der Wert noch bei 132,1. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein vermeldet das RKI eine Inzidenzzahl von 91,7, womit sich diese im Vergleich zum Samstag (94,2) nicht nennenswert verändert hat. Im Kreis Altenkirchen sinkt der Wert dagegen deutlich: Von 120,7 auf aktuell 100,2.

  • Siegen
  • 01.11.20
  • 9.090× gelesen
Lokales
Das Virus lässt die Menschen nicht zur Ruhe kommen.

Keine großen Schwankungen in der Region
Inzidenzwerte weitgehend stabil

sz Siegen/Olpe/Betzdorf.  Was den Sieben-Tage-Inzidenzwert angeht, verzeichnet das Robert-Koch-Institut (RKI) für die heimische Region aktuell leichte Schwankungen -  sowohl nach unten als auch nach oben. Mit Stand von Samstag (0 Uhr) weist der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Wert von 94,2 auf, tags zuvor lag er bei 92,4.  Im  Kreis Olpe sank die Inzidenz-Zahl von 135,1 auf 132,1. Für den Kreis Altenkirchen meldet das RKI einen Wert von 120,7. Das ist im Verbreitungsgebiet die höchste...

  • Siegen
  • 31.10.20
  • 35.082× gelesen
Lokales
Weniger Arbeitslose als im Vormonat – mehr als 2019. So lässt sich die aktuelle Lage auf dem heimischen Arbeitsmarkt zusammenfassen.

Sorge vor Lockdown-Folgen
Corona stellt Arbeitsmarkt vor Herausforderungen

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Die Zahl der Arbeitslosen ist auch im Oktober wieder gesunken, die Erholung auf dem Arbeitsmarkt zeigt sich jetzt bereits im zweiten Monat auch statistisch. Da die Lage sich aufgrund der steigenden Infektionszahlen wieder zugespitzt hat, können die anstehenden Eindämmungsmaßnahmen die Unternehmen in unserer Region jedoch erneut vor Herausforderungen stellen“, sagt Daniela Tomczak, Leiterin der Siegener Arbeitsagentur. Viel Kurzarbeit im verarbeitenden Gewerbe...

  • Siegen
  • 29.10.20
  • 589× gelesen
LokalesSZ
Sind die beschlossenen Corona-Maßnahmen angemessen oder unverhältnismäßig?

Pro und Kontra zum Corona-Lockdown
Längst überfällig oder unverhältnismäßig?

sz Siegen/Betzdorf/Bad Berleburg/Olpe. Jetzt ist er da, der befürchtete Corona-Rundumschlag - mit heftigen Einschnitten, mindestens für den Monat November. Die von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen schlagen hohe Wellen, werden heftig diskutiert. Wir müssen nun ein paar Wochen Geduld bewahren, der Lockdown sei längst überfällig gewesen meint SZ-Redakteur Michael Roth. Kollege Holger Böhler hält dagegen und steht zumindest einigen Maßnahmen kritisch gegenüber. Lesen Sie hier unser Pro und...

  • Siegen
  • 29.10.20
  • 714× gelesen
Lokales
Das Coronavirus breitet sich derzeit unkontrolliert aus, im November sollen deshalb erneut harte Einschnitte im öffentlichen Leben folgen.

Bars dicht, Schulen bleiben offen
Harte Corona-Einschnitte im November

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Die Inzidenzwerte in der heimischen Region stagnieren auf hohem Niveau - immerhin, möchte man meinen. Inzwischen aber steht wohl fest: Im November greifen laut übereinstimmenden Medienberichten erneut drastische Corona-Maßnahmen mit teils heftigen Einschnitten des öffentlichen Lebens, bis in den privaten Bereich jedes Einzelnen hinein. Die Regeln, die Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder im Rahmen einer Videokonferenz (ab 13...

  • Siegen
  • 28.10.20
  • 17.928× gelesen
LokalesSZ
Die Uni Siegen setzt im Wintersemester auf digitale und Hybrid-Lehrangebote.
2 Bilder

Hochschule in Zeiten von Corona
Wintersemster an der Uni Siegen findet zu 80 Prozent digital statt

ap Siegen. Mit der Wiedereröffnung der neuen Universitätsbibliothek am Haardter Berg (die SZ berichtete) wurde für viele (Master-)Studenten auch das Wintersemester eingeläutet. Die Bachelorstudiengänge starten in der kommenden Woche am 2. November. Wissenshungrige Erstis in engen Bankreihen, vollbesetzte Audimaxstufen in der Einführungswoche und lange Mensaschlangen wird es dieses Semester nicht geben. Der universitäre Alltag wird sich größtenteils in digitale Sphären verlagern. An der Uni...

  • Siegen
  • 28.10.20
  • 869× gelesen
LokalesSZ
Alles ruhig. Die Bewohner der Flüchtlingseinrichtung verlassen die Unterkunft nicht. Um sicherzugehen und den Bürgern von Zeppenfeld ein Gefühl zusätzlicher Sicherheit zu geben, achtet außerdem ein Sicherheitsdienst auf die Einhaltung der Quarantäne.

Flüchtlingsunterkunft Zeppenfeld
Security sorgt für Einhaltung der Corona-Quarantäne

tile/vö Zeppenfeld. Eine junge Frau mit Mund-Nasen-Schutz tritt aus der Tür. Sie hat einen Müllbeutel in der Hand. Weil der SZ-Redakteur da ist, bedeutet ihr der aufmerksame Security-Mitarbeiter, den Sack bitte vor der Tür abzustellen und wieder hineinzugehen. „Den Müll dürfen sie draußen in den Container bringen, ansonsten kommt niemand raus“, sagt der Sicherheitsmann, der ansonsten professionell-zugeknöpft für weitere Auskünfte auf die Verwaltung verweist. Seit einer Woche steht die...

  • Neunkirchen
  • 27.10.20
  • 660× gelesen
LokalesSZ
Der Herbst hat Einzug gehalten, draußen ist es nicht mehr besonders gemütlich. Rein ins Warme ist aber ab 23 Uhr ebenfalls nicht mehr möglich – der Kreis Siegen-Wittgenstein ist Corona-Risikogebiet, für die Gastronomie gilt ab 23 Uhr eine Sperrstunde.

Corona-Sperrstunde für Gastronomiebetriebe
„Letzte Runde“ um 22.30 Uhr

sp Siegen. Der kritische Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein ist überschritten. Ab diesem Samstag gelten nicht nur die bestehenden Vorgaben aus der „Gefährdungsstufe 1“, sondern auch die schärferen Maßnahmen der zweiten Stufe. Und wieder trifft es die Gastronomiebetriebe. Sie müssen um 23 Uhr ihre Türen schließen und die Gäste früher nach Hause schicken. „Das ist die Phase, in der es für uns los geht“, sagt Michael Kämpf, Inhaber der Kneipe Onkel Toms Hütte in der Siegener Oberstadt. „Wir...

  • Siegen
  • 23.10.20
  • 6.737× gelesen
LokalesSZ
In den Kreisen Olpe und Altenkirchen sollen die Soldaten die Gesundheitsbehörden bei der Kontaktnachverfolgung von Neuinfizierten unterstützen.

Kontaktverfolgung in der Corona-Krise
Soldaten helfen in Kreishäusern aus

ch/nb/win Siegen/Olpe/Altenkirchen.  In mehr als einem Dutzend Städten und Kreisen in Nordrhein-Westfalen helfen inzwischen mehr als 150 Bundeswehrsoldaten bei der Bewältigung der Corona-Krise. Auch in Rheinland-Pfalz heißt es: Antreten zur Unterstützung. Und es werden immer mehr Soldaten, die angefordert werden. So werden die Kameraden ab kommender Woche auch in den Gesundheitsämtern der Kreise Olpe und Altenkirchen aktiv. Sie sollen die Behörden bei der Kontaktnachverfolgung von...

  • Siegen
  • 23.10.20
  • 475× gelesen
LokalesSZ
Ursula Hilscher ist froh, dass sie und ihre Einkäufe im Bürgerbus nach Fellinghausen kutschiert werden. Den pickepacke vollen Trolley hievte ihr gestern einer der Fahrer, Manfred Krick, ins Gefährt: eine Ausnahme, die die Regel bestätigt.
6 Bilder

44 Prozent der Fahrer fallen aus
Bürgerbus Kreuztal: Stillstand keine Option

nja Kreuztal. Er ist aus dem Kreuztaler Stadtgebiet nicht mehr wegzudenken, der Bürgerbus, jener Neunsitzer, der 1998 als erster im Kreis Siegen-Wittgenstein die Fahrt aufgenommen und seither zigtausend Kilometer zurückgelegt und Passagiere transportiert hat. Im Lockdown stand er zunächst im Depot, ab Mai kamen nach und nach immer weitere Touren hinzu, und seit September absolvieren Gefährt und Fahrer wieder das volle Programm. Ob das dauerhaft so bleibt, in diesen Zeiten, da die Zahl der...

  • Kreuztal
  • 23.10.20
  • 480× gelesen
LokalesSZ
Auf kleine Unternehmer und Soloselbstständige war das milliardenschwere Soforthilfeprogramm zugeschnitten, das der Bund im Frühjahr auflegte und das das Land NRW finanziell zusätzlich unterfütterte.

9000 Euro Corona-Hilfe
Tausende müssen das Geld zurückzahlen

ihm Siegen/Olpe. Aufgeatmet habe viele Kleinunternehmer und Soloselbstständige, als mitten im ersten Lockdown – Aufträge weggebrochen, Ebbe in der Kasse – Geld vom Land NRW aufs Konto kam. 9000 Euro, schnell und unbürokratisch. Ein halbes Jahr danach halten Künstler, Freiberufler und Kleingewerbetreibende die Luft an. Sie müssen Euro für Euro vorrechnen, ob ihnen das Geld auch zusteht. Der schlimmste, aber vermutlich nicht seltene Fall: Die 9000 Euro sind längst verfrühstückt, aber das Land...

  • Siegen
  • 23.10.20
  • 2.134× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.