Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Lokales
Seit Beginn der Corona-Pandemie hält die Siegener Zeitung die User mit dem Live-Ticker über das Geschehen aus heimischer Sicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge.
3 Bilder

Corona-Ticker
35 neue Infektionen in Siegen-Wittgenstein

22. September 17 Uhr - Zehn Neuansteckungen sind heute beim Gesundheitsamt des Kreises Olpe aktenkundig geworden. Gleichzeitig wurden 14 Genesungen vermeldet, sodass die Anzahl der akut Infizierten von 117 auf 113 sinkt. In Quarantäne sind 220 Einwohnerinnen und Einwohner, sieben weniger als am Dienstag. Seit Ausbruch der Pandemie sind es nun insgesamt 6531 Ansteckungen mit dem Corona-Virus. Neue Todesfälle kamen nicht hinzu. Die Zahl der im Krankenhaus behandelten Patientinnen und Patienten...

  • Siegerland
  • 12.09.21
Lokales
IM Kreis Siegen-Wittgenstein ist die Sieben-Tage-Inzidenz deutliche gefallen.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz in SI-WI deutlich gesunken

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Ganz langsam scheint die Lage bei der Sieben-Tage-Inzidenz in der Region zu entspannen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein fiel der Wert nach Angaben des Robert-Koch-Instituts von 142,7 am Freitag auf 128,9 am Samstag. Am Sonntagmorgen betrug die Inzidenz in SI-WI 125,2.  Im Kreis Olpe steigt sie allerdings auf 76,5. Am Samstag hatte sie noch  bei 57,7  gelegen. Für den Kreis Altenkirchen übermittelte das Landesuntersuchungsamt am Samstagnachmittag  eine  Inzidenz von 107,1...

  • Siegen
  • 12.09.21
Lokales
Ein Kreis reiht sich nicht in den Abwärtstrend ein.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Steigende Zahlen in AK

sz  Siegen/ Olpe/ Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt  im Kreis Siegen-Wittgenstein auf einem hohen Niveau, ist aber immerhin gefallen Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am frühen Samstagmorgen für Siegen-Wittgenstein eine Inzidenz von 128,0  nach 142,7 am Freitag. Auch im Kreis Olpe geht es minimal abwärts: Von  59,2 am Freitag sinkt der Wert auf 57,7 am Samstag. Ein anderer Trend in AK: Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt noch am Freitag einen unveränderten...

  • Siegen
  • 11.09.21
LokalesSZ
Jeder, der ohne einen triftigen Grund noch keine Corona-Impfung erhalten hat, bekommt demnächst während der Quarantänezeit keine Lohnfortzahlungen mehr.
3 Bilder

NRW stellt die Lohnfortzahlungen bei Quarantäne ein
Kein Geld für Ungeimpfte

ap Siegen/Olpe. Der (Impf-)Druck steigt: Jeder, der ohne einen triftigen Grund noch keine Corona-Impfung erhalten hat, bekommt demnächst während der Quarantänezeit keine Lohnfortzahlungen mehr. Nordrhein-Westfalen werde entsprechend dem Infektionsschutzgesetz des Bundes zum 11. Oktober die Regelung für Ungeimpfte auslaufen lassen, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit. Wer sich die Freiheit nehme, sich nicht impfen zu lassen, müsse „in vollem Umfang persönlich einstehen“, so...

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales
Für Verdienstausfälle bei Quarantäne zahlt Nordrhein-Westfalen demnächst in der Regel keine Entschädigungen mehr an Ungeimpfte.

NRW mit neuen Regeln bei Verdienstausfällen
Keine Entschädigung für Ungeimpfte in Quarantäne

sz Siegen/Düsseldorf. Für Verdienstausfälle bei Quarantäne zahlt Nordrhein-Westfalen demnächst in der Regel keine Entschädigungen mehr an Ungeimpfte. Das Land werde entsprechend dem Infektionsschutzgesetz des Bundes zum 11. Oktober die Regelung für Ungeimpfte auslaufen lassen, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag in Düsseldorf mit. Einen Anspruch hätten jedoch weiterhin Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Corona impfen lassen könnten. Das gelte auch für Genesene...

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales
Für Gesundheitsminister Jens Spahn ist der Impfstoff Made in Germany sei „ein Segen für die Welt“.

Biontech kündigt Impfstoff für Kinder an
Spahn: „Ein Segen für die Welt“

sz Mainz. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt die Ankündigung der Biontech-Gründer Özlem Türeci und Ugur Şahin, das in den kommenden Wochen die Zulassung seines Corona-Impfstoffs auch für Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren beantragen werden solle. „Das ist eine gute Nachricht. Die Zulassung würde es ermöglichen, auch jüngere Kinder besser zu schützen,“ sagte Spahn dem Redaktions Netzwerk Deutschland (RND): „Der Impfstoff made in Germany ist ein Segen für die Welt.“ Bis...

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales
Die Ständige Impfkommission (Stiko) will auf der Basis neuer Daten ihre Impfempfehlungen für Schwangere und Stillende anpassen.

Corona: Stiko ändert Empfehlung
Impfung für Schwangere und Stillende

sz Siegen. Die Ständige Impfkommission (Stiko) will auf der Basis neuer Daten ihre Impfempfehlungen für Schwangere und Stillende anpassen. In einem neuen Beschlussentwurf spricht sie sich nun für eine generelle Covid-19-Impfung für Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel und Stillende aus. Geimpft werden sollte mit zwei Dosen eines mRNA-Impfstoffes. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die am Freitag auf der Homepage des Robert-Koch Instituts (RKI) veröffentlicht wurde. Die...

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales

Corona: Biontech rechnet mit Impfstoff für Fünf- bis Elfjährige
Impfung für Kinder kommt

sz Siegen. Biontech rechnet bereits in wenigen Wochen mit einer Zulassung seines Impfstoffes gegen Covid-19 für Fünf- bis Elfjährige. Das hat das Pharmaunternehmen gegenüber dem Spiegel bekanntgegeben. Demnach erwartet Biontech eine Zulassung des Impfstoffs bis Mitte Oktober. Grundlage dafür sei eine Studie, die bereits für die Zulassungsbehörden aufbereitet werde. „Wir werden schon in den kommenden Wochen weltweit den Behörden die Ergebnisse aus unserer Studie zu den Fünf- bis Elfjährigen...

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region entwickelt sich unterschiedlich. Im Kreis Olpe ist der Wert deutlich gefallen, in SI-WI bewegt er er immer noch auf einem hohen Niveau.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz im Kreis Olpe unter 60

sz Siegen/Olpe/Betzdorf.  Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt besonders im Kreis Siegen-Wittgenstein auf einem hohen Niveau, ist aber immerhin  leicht gefallen Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am frühen Freitagmorgen für  Siegen-Wittgenstein eine Inzidenz von 142,7 nach 148,3 am Donnerstag. Im Kreis Olpe war der Wert am Donnerstag deutlich auf 58,2 gefallen. Am Freitag meldet das RKI einen Wert von 59,2. Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Donnerstagnachmittag einen...

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales
Das Daadener Hallenbad hat wieder geöffnet. Derzeit gelten aber noch einige Auflagen, die der Corona-Pandemie geschuldet sind.

Corona gibt Hallenbad-Spielregeln vor
Schwimmen in der Einbahnstraße

damo Daaden. Seit Wochenbeginn ist das Hallenbad wieder geöffnet – aber nach wie gelten dort die Spielregeln der Pandemie: Am Donnerstagabend hat sich der Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde mit dem Öffnungskonzept befasst und grünes Licht gegeben. Die wichtigsten Regeln im Überblick: Wer künftig im Daadener Hallenbad seine Bahnen ziehen will, muss eines der drei Gs mitbringen: Bereits beim Einlass wird kontrolliert, ob die Badegäste geimpft, genesen oder getestet sind. Das gilt...

  • Daaden
  • 10.09.21
Lokales
In den städtischen Schulen in Olpe soll es künftig keine „dicke Luft“ mehr geben.

Ausschuss unterstützt Verwaltungs-Vorschlag
Frische Luft in den Schulen in Olpe

win Olpe. In den städtischen Schulen soll es künftig keine „dicke Luft“ mehr geben. Der Ausschuss Bildung, Soziales und Sport sprach sich jetzt  einhellig für einen umfassenden Verwaltungsvorschlag aus, der sich mit der Anschaffung von Gerätschaften für die Luftreinhaltung von Schulräumen befasste (die SZ berichtete). Die Grünen zogen einen von ihnen vorgelegten Antrag betreffend die Grundschulen zurück, weil der der Verwaltung ihr Anliegen mit umfasse. CO2-Ampeln und Raumluftfilter Große...

  • Stadt Olpe
  • 10.09.21
Lokales
Im Haus Mutter Teresa sind fünf Bewohner und eine Mitarbeiterin positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Fünf Bewohner und eine Mitarbeiterin betroffen
Covid-Ausbruch im Altenheim

damo Niederfischbach. Im Niederfischbacher Seniorenheim „Haus Mutter Teresa“ sind fünf Bewohner mit Covid-19 infiziert; zudem ist bei einer Mitarbeiterin eine Ansteckung nachgewiesen worden. Daher muss sich das Haus vorerst abschotten: Ein Besuchsverbot ist verhängt worden, derzeit werden den  Senioren keine Gemeinschaftsaktionen angeboten. Und die Mahlzeiten werden im Zimmer statt im Speisesaal serviert. Angesichts solcher Maßnahmen werden fast zwangsläufig beklemmende Erinnerungen wach: Es...

  • Kirchen
  • 09.09.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt bundesweit wieder an.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz steigt bundesweit wieder an

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Technische Probleme beim Robert-Koch-Institut (RKI): Das Dashboard, das eine detaillierte Übersicht der Covid-19-Fälle nach Landkreis und Bundesland liefert, steht aktuell nicht zur Verfügung. Daher können an dieser Stelle noch keine Angaben über die aktuellen Corona-Inzidenzwerte für die heimischen Kreise gemacht werden. Sieben-Tage-Inzidenz steigt bundesweit wieder an Bundesweit ist die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen nach einem leichten Rückgang wieder...

  • Siegen
  • 09.09.21
Lokales
SZ-Redakteur Peter Barden.

BIS AUF WEITERES
Ohrwürmer

Ganz ehrlich, ich mache gern mal den Mund auf. Und erhebe meine Stimme. Das meine ich aber in diesem Fall gar nicht politisch, sondern musikalisch. Denn ich bin Mitglied eines Chores und das aus Überzeugung. Ich liebe das Singen – leichter lässt sich eine positive Körpererfahrung im Alltag kaum nachen. Ich mag die Gemeinsamkeit von Frauen- und Männerstimmen: Sie sind für mich auch ein Bild der Gesellschaft, in der es ohne die gleichberechtigte, harmonische Kooperation von Frauen und Männern...

  • Siegen
  • 09.09.21
Lokales
In Österreich steigen die Corona-Infektionszahlen wieder an.
Um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden, treten am 15. September verschärfte Regeln in Kraft.

Was Reisende beachten müssen
Österreich verschärft Regeln für Ungeimpfte

sz Siegen/Wien. Österreich steht derzeit am Anfang der nächsten Corona-Welle: Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 117,7 (Stand: 8. September), und die Impfkampagne stockt bei knapp 60 Prozent. Um einen langen und zähen Lockdown wie im vergangenen Herbst zu verhindern, hat die österreichische Regierung nun eine Verschärfung der Corona-Regeln beschlossen. Die Maßnahmen treffen vor allem Ungeimpfte. Konkret soll es drei Stufen geben, die sich an der Auslastung der Intensivstationen orientieren....

  • Siegen
  • 08.09.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in den heimischen Kreisen hat sich am Mittwoch kaum verändert.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Sieben-Tage-Inzidenz in der Region kaum verändert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region hat sich nur unwesentlich verändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am frühen Mittwochmorgen für den Kreis Siegen-Wittgenstein eine Inzidenz von 146,3 nach 147,0 am Dienstag. Im Kreis Olpe steigt der Wert  leicht  von 72,0 auf 74,2.  Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Dienstagnachmittag einen Wert von 114,1 übermittelt, ein Minus von 3,1 im Vergleich zum Montag. In NRW ist die die...

  • Siegen
  • 08.09.21
Lokales
Weitreichende Veränderungen der Quarantäneregelung in den Schulen und Kitas hat das NRW-Gesundheitsministerium am Dienstagabend verkündet.

Corona: Neue Regelung in NRW
Nur betroffene Schüler müssen in Quarantäne

sz Siegen/Bad Berleburg/Düsseldorf. Weitreichende Veränderungen der Quarantäneregelung in den Schulen und Kitas hat das NRW-Gesundheitsministerium am Dienstagabend verkündet. Demnach müssen sich künftig nur infizierte Kinder in Isolation begeben - nicht mehr wie zuvor ganze Klassen. Vorangegangen war die Einigung zwischen den Gesundheitsministern der Länder und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), die sich am Montag für einfachere Quarantäne-Regeln bei Corona-Fällen in Schulen...

  • Siegen
  • 07.09.21
Lokales
Geimpfte und Genesene erhalten in Rheinland-Pfalz deutlich mehr Freiheiten. Es greifen drei Leitindikatoren mit verschiedenen Warnstufen.

"2G plus" in Rheinland-Pfalz
Geimpfte und Genesene erhalten deutlich mehr Freiheiten

sz Mainz/Kreis Altenkirchen. Der Alltag in der Pandemie wird in Rheinland-Pfalz ab Sonntag von einer Corona-Warnampel gesteuert, die neben der Zahl der Infektionen auch die Belegung der Krankenhäuser berücksichtigt. Dabei gebe es für Geimpfte und Genesene „ein sehr großes Stück Normalität“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in Mainz. Allen anderen solle bei einem negativen Test ebenso eine Teilnahme an Veranstaltungen oder der Besuch von Restaurants...

  • Altenkirchen
  • 07.09.21
LokalesSZ
Jens und Andrea Dielmann freuen sich über die Kategorisierung als 3-Sterne-superior-Hotel.

Jetzt als 3-Sterne-superior-Hotel
Betrieb im Hotel Ewerts in Deuz nimmt wieder Fahrt auf

juka Deuz. Ein bisschen Normalität ist wieder eingekehrt im Hotel Ewerts in Deuz. Nach anstrengenden Monaten, in denen der Familienbetrieb ausschließlich Geschäftskunden beherbergen durfte, teilweise nur von montags bis freitags geöffnet hatte, sind wichtige Bestandteile des „normalen“ Hotellebens zurück. „Man merkt, dass die Leute das vermisst haben“, berichtet Betreiberin Andrea Dielmann mit Blick auf das Frühstücksbuffet, das seit geraumer Zeit wieder angeboten werden darf und für das die...

  • Netphen
  • 07.09.21
Lokales
Keine Entwarnung bei den Inzidenzen:  Besonders im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Wert nur knapp unter der 150er-Grenze

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz in SI-WI wieder unter 150

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist wieder unter die Marke  von 150 gefallen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am frühen Dienstagmorgen eine Inzidenz von 147,0 nach 152,5 am Montag. Im Kreis Olpe  ist der Wert deutlich niedriger.  Hier meldet das RKI eine  Inzidenz von 72,0 (Montag:  68,2)  Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Montagnachmittag einen Wert von 117,2 übermittelt, ein Plus von 12,6 im Vergleich zum...

  • Siegen
  • 07.09.21
LokalesSZ
Ein Fallbeispiel fürs Siegerland? In der Großraum-Disko von Maik Henning in Hagen werden alle Besucher – geimpft, genesen oder getestet – im hauseigenen Testzentrum vor Einlass von den Mitarbeitern noch einmal getestet.
2 Bilder

Meyer, Ox, Split & Co.
Diskotheken-Betreiber: Diskussion über 2G, 3G oder "3G light"

sabe Siegen. Sie haben ihre Diskotheken in Testzentren oder Kinderspielparadiese verwandelt, haben abgewartet, renoviert, demonstriert, gekämpft und wieder von vorne angefangen. Die Geschichten von heimischen Nachtclub-Besitzern wie Karl Quante (Ox Diskothek Freudenberg) oder Pablo Ruhr und Daniel Benken (Meyer Siegen) hat die SZ von Anfang an begleitet. Jetzt stehen seit Ende August wieder einmal Öffnungsperspektiven im Raum. Es gibt neue Beschlüsse, die sich weg von einem starren...

  • Siegen
  • 07.09.21
Lokales
Im Falle eines positiven Corona-Tests an Schulen soll nicht mehr Quarantäne für alle Schüler eines Klassenverbandes angeordnet werden. Dies haben die Gesundheitsminister der Länder mehrheitlich beschlossen.

Neue Corona-Regeln an Schulen
Nicht mehr die ganze Klasse muss in Quarantäne

sz Siegen/Berlin. Die Gesundheitsminister der Länder haben sich mehrheitlich für einfachere Quarantäne-Regeln bei Corona-Fällen in Schulen ausgesprochen. Grundsätzlich solle bei einem Fall nicht mehr für den gesamten Klassenverband Quarantäne angeordnet werden, heißt in einem Beschluss nach Beratungen mit dem Bund am Montag. Der Vorsitzende der Länder-Ressortchefs, Klaus Holetschek (CSU) aus Bayern, sagte, dies solle als „Leitplanken“ an die Gesundheitsämter weitergegeben werden. Ziel sei guter...

  • Siegen
  • 06.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.