Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Lokales
Das Robert Koch-Institut hat am Sonntagmorgen 111.224 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sind die bundesweiten Fallzahlen im Vergleich zur vergangenen Woche gesunken. Jedoch bleibt die Zahl der Corona-Todesfälle auf einem hohen Niveau.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein deutlich unter 2000

sz/dpa/RND Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein liegt am Sonntag bei 1839,6. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Im Kreis Olpe wird der Wert der Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner mit 1488,4 angegeben. Und im Kreis Altenkirchen liegt die Inzidenz bei 1457,2.  Die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz sinkt nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit in NRW leicht auf 7,11 (Samstag 7,17)....

  • Siegen
  • 27.03.22
LokalesSZ
Erstmals seit 2019 dürfen zu Ostern in Siegen-Wittgenstein wieder die beliebten Brauchtumsfeuer entzündet werden. Viele Kommunen sind mit der Planung jedoch noch zurückhaltend.

Nach langer Corona-Pause
Osterfeuer dürfen wieder lodern

gro Siegen.  Zwei Jahre lang war es im Kreisgebiet still ums Osterfest – jetzt soll es endlich wieder knistern und lodern. Denn nach der Pandemie-bedingten Pause dürfen nach jetzigem Stand wieder Brauchtumsfeiern, wie das Osterfeuer, stattfinden. Nicht nur die Pandemie im Nacken "Das freut uns natürlich sehr. Ohne das traditionelle Osterfeuer fehlt etwas", betont Manuel Wüst vom Ordnungsamt Netphen. Man rechne damit, dass in den kommenden zwei Wochen noch das ein oder andere Feuer angemeldet...

  • Siegen
  • 25.03.22
Lokales
Hospitalisierung, Sieben-Tage-Inzidenz, Neuinfektionen: So ist die Corona-Lage am Freitagmorgen.

Die aktuellen Corona-Werte
Zahlen in Siegen-Wittgenstein steigen erneut

sz/dpa Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Hospitalisierungsrate in NRW sinkt minimal, in RLP steigt der Wert , die landesweiten Sieben-Tage-Inzidenzen offenbaren ein ähnliches Bild. Im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt die Inzidenz, in den Kreisen Olpe und Altenkirchen sinkt sie. So ist die Corona-Lage am Freitagmorgen. Nach den Zahlen, die das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) am Freitag, 25. März, 0 Uhr, veröffentlicht hat, ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein deutlich gestiegen....

  • Siegen
  • 25.03.22
Lokales
Das Robert Koch-Institut hat mehr als 300.000 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein knackt 2000er-Marke

sz/dpa Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt weiter und liegt jetzt bei 2028,4 (Vortag 1831,6). Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Donnerstagmorgen hervor. Im Kreis Olpe liegt der Wert der Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner jetzt bei 1565,7 (Vortag 1593,4). Für den Kreis Altenkirchen wird eine Inzidenz von 1292,9 gemeldet - ein recht deutlicher Rückgang im Vergleich zum Mittwoch...

  • Siegen
  • 24.03.22
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Deutschland weiter an.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt weiter an

sz/dpa Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt weiter an. Am Montagmorgen gibt das Robert-Koch-Institut (RKI) den Wert der Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner mit 1744,9 (Sonntag: 1671,9) an. Im Kreis Olpe liegt die Inzidenz jetzt bei 1.412,7 - keine Änderung im Vergleich zum Vortag. Für den Kreis Altenkrichen wird ein Wert von 1636,1 gemeldet, ein leichter Anstieg im Vergleich zum Sonntag (1616,7). Für NRW gibt das...

  • Siegen
  • 21.03.22
Lokales
Trotz hoher Infektionszahlen: Der Bundestag hat dem Gesetzentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes der Ampelparteien zugestimmt.

Bundestag stimmt für neues Infektionsschutzgesetz
Fast alle Corona-Auflagen fallen

sz/dpa Berlin/Siegen. Ungeachtet hoher Infektionszahlen hat der Bundestag ein geändertes Infektionsschutzgesetz mit dem Wegfall der meisten bundesweiten Corona-Schutzregeln beschlossen. In namentlicher Abstimmung votierten am Freitag 388 Abgeordnete für die Pläne der Ampelkoalition, 277 lehnten sie ab, zwei enthielten sich. Nach einem heftigen Schlagabtausch hatten in zweiter Lesung SPD, FDP und Grüne dafür gestimmt – alle anderen dagegen. Mit den Neuregelungen sollte sich noch direkt am...

  • Siegen
  • 18.03.22
Lokales
Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz hat erstmals die 1700er-Marke überstiegen.

Die aktuellen Corona-Zahlen
Bundesweite Inzidenz erstmals über 1700

sz/RND Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz, mit der die Zahl der Neuinfizierungen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche angegeben wird, ist im Kreis Siegen-Wittgenstein erneut gesunken. Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) liegt sie am Freitag bei 1504,9 - nach 1607,3 am Donnerstag (- 102,4). 603 Neuinfizierungen wurden binnen 24 Stunden registriert.  Wie schon am Tag zuvor, steigt die Inzidenz dagegen im Kreis Olpe. Wurde sie am Donnerstag...

  • Siegen
  • 18.03.22
Lokales
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat sich für die Beibehaltung der Maskenpflicht an Schulen bis zu den Osterferien ausgesprochen.

Bis zu den Osterferien
Wüst für Maskenpflicht an Schulen in NRW

dpa Berlin/Köln/Siegen. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat sich für die Beibehaltung der Maskenpflicht an Schulen bis zu den Osterferien ausgesprochen. "Ich wäre sehr dafür, das noch zu tun bis zu den Osterferien", sagte Wüst am Donnerstag im Radiosender WDR 2. Das gebe "ein Stück mehr Sicherheit" angesichts der derzeit hohen Infektionszahlen. Konkrete Entscheidungen zu weiteren Corona-Schutzmaßnahmen für NRW werde das Land allerdings erst treffen, nachdem der...

  • Siegen
  • 17.03.22
Lokales
Sieben-Tage-Inzidenz, Hospitalisierungsrate, Neuinfektionen: So stellen sich die Corona-Zahlen in der Region am Donnerstagmorgen dar.

Die aktuellen Corona-Zahlen
Neuer Höchstwert bei Neuinfektionen

sz/dpa Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Hospitaliserungsrate in Nordrhein-Westfalen sinkt, in Rheinland-Pfalz steigt sie, auch die landesweiten Sieben-Tage-Inzidenzen steigen. Umgekehrtes Bild in den Kreisen im Vergleich zum Vortag: Im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt die Inzidenz, in den Kreisen Olpe und Altenkirchen steigt sie. So ist die Corona-Lage am Donnerstagmorgen. Nach den Zahlen des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein (Stand 17....

  • Siegen
  • 17.03.22
LokalesSZ
Ist Einzelkämpferin in ihrem Salon: Susanne Stritzke.
3 Bilder

Friseuren ist Maske besonders wichtig
Betriebe in der Region halten an Corona-Maßnahmen fest

tin/dpa Siegen/Buschhütten. Eine neue Verordnung des Arbeitsministerium stand am Mittwoch im Bundestag zur Debatte. Die Abgeordneten diskutierten darüber, ob die Arbeitgeber in Zukunft selbst darüber entscheiden dürfen, ob sie ihren Mitarbeitern kostenlose Masken oder Tests anbieten und Arbeit von daheim erlauben. Denn am 19. März läuft das bisher gültige Gesetz aus. Bisher waren Arbeitgeber verpflichtet, in ihren Betrieben zum Beispiel mindestens zweimal pro Woche Tests anzubieten. Homeoffice...

  • Siegen
  • 17.03.22
Lokales
Hospitalisierungsrate, Sieben-Tage-Inzidenz, Neuinfektionen: So ist die Corona-Lage am Mittwochmorgen

Die aktuellen Corona-Zahlen
Licht und Schatten in der Region

sz/dpa Siegen/Olpe/Betzdorf. Die landesweite Hospitalisierungsrate in NRW steigt minimal, in Rheinland-Pfalz sinkt sie. Bei den Sieben-Tage-Inzidenzen vermelden die Länder und der Kreis Siegen-Wittgenstein steigende Werte, im Kreis Olpe und dem Kreis Altenkirchen sinken die Zahlen. So ist die Corona-Lage am Mittwochmorgen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, bei 1668,3 (+92,9...

  • Siegen
  • 16.03.22
LokalesSZ
Der Stichtag ist rum - wie geht es mit den noch nicht gegen das Coronavirus geimpften Pflegekräften in der Region weiter?
2 Bilder

Einrichtungsbezogene Impfpflicht
Wie geht es mit ungeschützten Pflegekräften weiter?

tin Siegen/Olpe. Die Frist ist um. Bis zum 15. März mussten nach einer Änderung im Infektionsschutzgesetz alle Mitarbeitenden bestimmter Einrichtungen ihrem Arbeitgeber nachweisen, ob sie geimpft oder genesen sind. Denn ab sofort gilt die häufig so bezeichnete "Pflege-Impfpflicht" oder "Teil-Impfpflicht". Die wurde im Dezember 2021 mit dem Ziel eingeführt, die besonders vulnerablen Gruppen besser zu schützen. Konkret bedeutet das, dass die Arbeitgeber in Pflege- und Gesundheitswesen spätestens...

  • Siegen
  • 16.03.22
LokalesSZ
Die Kriegsangst zehrt die Menschen auf: Die Telefonseelsorge Siegen berichtet von alarmierenden Zahlen.
3 Bilder

Krieg in der Ukraine
Bei der Telefonseelsorge Siegen stehen die Telefone nicht mehr still

Der Krieg in der Ukraine: Täglich flimmert das Grauen über die Bildschirme: Bomben, Tod, Trauer, Verzweiflung, Not und Elend. Was macht das mit den Menschen in Siegen? SZ-Nachfrage bei der Telefonseelsorge, die alarmierende Zahlen liefert. mir Siegen. Putins Invasion der Ukraine sprengt auch in der dritten Woche alle Normen normalen Lebens im wohlhabenden Westen, täglich flimmert das Grauen über die Bildschirme. Bomben fallen, Raketen schlagen ein, Schwangere werden aus einer zerbombten...

  • Siegen
  • 16.03.22
Lokales
Die bisherigen Corona-Beschränkungen laufen am 19. März aus. Bund und Länder haben sich allerdings darauf geeinigt, weiterhin Basisschutzmaßnahmen aufrecht zu erhalten. Deshalb ist eine Novelle des Infektionsschutzgesetzes nötig. Die Reform soll noch in dieser Woche im Eilverfahren von Bundestag und Bundesrat beraten und beschlossen werden.

Ampelkoalition bessert nach
Wo künftig doch eine Maskenpflicht verhängt werden kann

RND Siegen/Berlin. Auf Druck von SPD und Grünen hat sich die Ampelkoalition bei den Verhandlungen über das Infektionsschutzgesetz darauf geeinigt, dass die Maskenpflicht künftig in mehr Bereichen als bisher geplant gelten kann. Das verlautete am Dienstag aus Koalitionskreisen. Danach soll die Pflicht zum Tragen einer Schutzmaske nicht nur in Kliniken, Pflegeheimen und dem öffentlichen Personenverkehr möglich sein, sondern auch in Arztpraxen, in Tageskliniken, in Einrichtungen für ambulantes...

  • Siegen
  • 15.03.22
Lokales
Für den Kreis Siegen-Wittgenstein meldet das RKI am Dienstagmorgen eine Inzidenz von 1575,4.

Die aktuellen Corona-Zahlen
RKI registriert 198.888 Neuinfektionen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat bei der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz erneut einen Höchstwert gemeldet. Das RKI gab den Wert der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Dienstagmorgen mit 1585,4 an. Am Vortag hatte der Wert bei 1543,0 gelegen. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 198 888 Corona-Neuinfektionen. Im Vergleich zum Vortag waren das gut 100 000 Neuinfektionen mehr (Montag: 92 378 Neuinfektionen). Der...

  • Siegen
  • 15.03.22
LokalesSZ
Das Hin und Her bei den Corona-Tests in Kitas verärgert die Stadt Siegen.

Land zieht Schlussstrich
Stadt verärgert über Hin und Her bei Kita-Tests

js Siegen. Gerade erst hat die Stadt bei den vor drei Wochen eingeführten Pool-Tests an den Siegener Kitas jede Menge Schelte bezogen, und schon gibt es wieder eine "von oben" diktierte Kehrtwende. Ab dem 3. April, also noch vor den Osterferien, werden die gemeinsamen PCR-Tests für Kita-Kinder und -Personal nicht mehr  vom Land NRW finanziert und somit auslaufen. Das Düsseldorfer Familienministerium hat am Freitag den Schlussstrich vermeldet. Die Stadt Siegen ist alles andere als begeistert....

  • Siegen
  • 14.03.22
Lokales
Das Robert Koch-Institut (RKI) hat bei der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz erneut einen Höchstwert gemeldet. Das RKI gab den Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche am Montagmorgen mit 1543,0 an.

Die aktuellen Corona-Zahlen
Bundesweite Inzidenz steigt auf weiteren Höchstwert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat bei der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz erneut einen Höchstwert gemeldet. Das RKI gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Montagmorgen mit 1543,0 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 1526,8 gelegen. Vor einer Woche lag die bundesweite Inzidenz bei 1259,2 (Vormonat: 1459,8). Auch im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter an - und liegt nun (Stand: 3.34 Uhr) bei 1508,9...

  • Siegen
  • 14.03.22
Lokales
Das Robert Koch- Institut (RKI) meldet erstmals eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz über 1500: Der Wert liegt am Sonntag bei 1526,8. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 146.607 Corona-Neuinfektionen. Experten gehen von einer hohen Zahl an Fällen aus, die in den RKI-Daten nicht erfasst sind.

Aktuelle Covid-Werte des RKI
Corona-Inzidenz bundesweit erstmals über 1500

sz/RND Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt am Sonntag bei 1437,4. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Am Samstag wurde der Wert der Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner mit 1417,1 angegeben. Einen recht deutlichen Anstieg verzeichnet der Kreis Olpe, von 1576,9 auf nun 1622,7. Kaum Veränderung im Kreis Altenkirchen, hier liegt die Inzidenz bei 1378,9 (Vortag: 1363,4).  Die...

  • Siegen
  • 13.03.22
LokalesSZ
Eine Reihe von Zuschauern hatten die Entscheidung des Jugendhilfeausschusses verfolgt. Diese Mutter erinnerte mit einem Plakat an eine Onlinepetition gegen das vor zwei Wochen eingeführte Testverfahren.

Nach unzähligen Rückmeldungen
Stadt Siegen passt Pool-Test-Strategie an

js Siegen. Die Stadt möchte etwas Druck aus dem Kessel nehmen, was die Teststrategie an den Siegener Kindergärten angeht. Ab dem kommenden Montag, 14. März, wird das Verfahren der umstrittenen Corona-Lollitests an Kitas ein wenig angepasst. Darauf hat sich der Jugendhilfeausschuss am Donnerstag mehrheitlich festgelegt − eben jenes Gremium, das Ende Januar für die Einführung der PCR-Pools gestimmt hatte. Omikron verschärft Kita-Lage Unzählige Rückmeldungen von Eltern, Personal und Trägern "Im...

  • Siegen
  • 12.03.22
LokalesSZ
Die Zahl der Jungen und Mädchen sowie der Kita-Beschäftigten, bei denen eine Corona-Infektion gemeldet wurde, ging im Februar um rund 20 Prozent im Vergleich zum Vormonat nach oben.

Corona und kein Ende in Sicht
Omikron verschärft Kita-Lage

nja Siegen/Olpe. Das Coronavirus tobt sich weiter aus, die Infektionslage in der Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen hat sich in Folge der Omikron-Welle erneut verschlechtert. Die Zahl der Jungen und Mädchen sowie der Kita-Beschäftigten, bei denen eine Corona-Infektion gemeldet wurde, ging im Februar um rund 20 Prozent im Vergleich zum Vormonat nach oben. Das geht aus aktuellen Daten des  Düsseldorfer Familienministeriums hervor. Demzufolge steigen die Infektionszahlen bei den Kindern...

  • Siegen
  • 11.03.22
Lokales
Das Robert Koch-Institut (RKI) hat den neunten Tag in Folge einen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz gemeldet.

Die aktuellen Corona-Zahlen
Inzidenz steigt weiter an

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat den neunten Tag in Folge einen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz gemeldet. Das RKI gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Freitagmorgen mit 1439,0 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 1388,5 gelegen. Auch in Siegen-Wittgenstein steigt der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, weiter an - und liegt nun (Stand: 3.34 Uhr) bei 1155,8...

  • Siegen
  • 11.03.22
LokalesSZ
In der derzeitigen vierten Corona-Welle wäre die Kontaktverfolgung der ersten Stunde rein zahlenmäßig gar nicht mehr möglich.

Kein Anruf mehr nötig
Quarantäne-Info kommt per SMS

ihm Siegen/Bad Berleburg. Der immer wieder geforderte Digitalisierungsschub bei der Bewältigung der Corona-Pandemie durch die Gesundheitsämter hat offenbar inzwischen stattgefunden. Dr. Christoph Grabe, Chef des Gesundheitsamts Siegen-Wittgenstein, berichtete im Kreisgesundheitsausschuss von Abläufen, die so gar nichts mehr mit dem Papier- und Telefonaufwand der ersten Wellen zu tun haben.  Bis zu 6000 Telefonate an einem einzigen Tag In der derzeitigen vierten Corona-Welle wäre die...

  • Siegen
  • 10.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.