Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Lokales
Die Kirmes in Arfeld steigt am Wochenende - unter Einhaltung der 3G-Regeln.

Heimatfest steigt am Wochenende
Kirmes in Arfeld soll mit 3G funktionieren

sz/bw Arfeld. Zahlreiche Großveranstaltungen in Wittgenstein wurden auch in diesem Jahr abgesagt – nicht so allerdings die Arfelder Kirmes, die am Samstag, 4. September, und am Sonntag, 5. September, beinahe in gewohnter Weise stattfindet. Es ist die 389. Auflage, bereits im Jahre 1632 wurde das erste Kirchweihfest in Arfeld gefeiert. Die Tradition soll auch in Corona-Zeiten weitergehen. Am Freitag, so will es der Brauch, ziehen zwei Burschen mit Marschverpflegung in den Wald, um die...

  • Bad Berleburg
  • 31.08.21
LokalesSZ
SZ-Redakteurin Sarah Panthel.

KOMMENTAR - KONTRA
Keine Sicherheit

Zutritt nur für Geimpfte und Genesene. Was ist mit den Menschen, die sich – aus welchen Gründen auch immer – nicht impfen lassen können oder vielleicht auch nicht wollen? Was ist mit Schwangeren, Menschen mit Vorerkrankungen oder denjenigen, die eine Impfung nicht vertragen? Bleiben sie auf der Strecke oder wird es Ausnahmen geben? Mit der 2-G-Regel könnten bewusst Menschen ausgegrenzt werden und es muss die Frage gestellt werden, ob das gerecht, rechtmäßig und vertretbar ist. Gerade haben sich...

  • Siegen
  • 31.08.21
LokalesSZ
Frank Storm, Inhaber des Schwarzen Schafes in Weidenau, hat einen klaren Standpunkt zur Umsetzung der 2-G-Regel: „Wenn ich das mache, habe ich wieder weniger Umsatz und muss Leute entlassen.“
2 Bilder

Massive Kritik an der Politik
Heimische Gastronomen lehnen 2-G-Regel ab

sp Siegen/Bad Berleburg. Soll die 2-G-Regel eingeführt werden? Verpflichtend, oder doch lieber freiwillig? Diese Fragen werden derzeit landauf und landab diskutiert, die Meinungen gehen dabei weit auseinander. Die heimischen Gastronomen haben eine klare Meinung zum „2-G-Optionsmodell“, das jüngst die Hansestadt Hamburg eingeführt hat: Dort können Gastro-Unternehmer und Veranstalter frei wählen, ob sie nur Geimpfte und Genesene (2 G) in ihren Lokalitäten zu lassen oder ob auch Personen mit einem...

  • Siegen
  • 31.08.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Michael Roth.

KOMMENTAR - PRO
Impftempo steigern

In der Frage nach 2 G oder 3 G habe ich eine glasklare Meinung: Geimpften und Genesenen (für maximal sechs Monate) sollte zumindest in Teilbereichen Vorteile eingeräumt werden. Zum Beispiel im Fußballstadion: Die besten Plätze im Unterrang bekommen geimpfte/genesene Fans. Wer sich dem Impfen widersetzt, kann sich per Test einen Stadionbesuch erkaufen und bitte im Oberrang Platz nehmen. Ein paar Vereine denken hoffentlich in diese Richtung, das wünsche ich mir von Klubchefs mit Weitblick. Solche...

  • Siegen
  • 31.08.21
Lokales
Einzig im Kreis Olpe gibt es eine größere Bewegung in Sachen Inzidenzwert. Er sinkt von Montag auf Dienstag deutlich.

Die aktuellen Inzidenzen in der Region
Wert im Kreis Olpe sinkt deutlich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein sinkt langsam. Nach 148,5 am Sonntag und 142,7 am Montag liegt die Kennziffer für die Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Dienstag bei 140,5. Das entspricht nahezu dem Wert vom vergangenen Samstag (140,8).  Merklich gesunken ist der Wert im Kreis Olpe: von 124,5 am Sonntag und Montag auf nun 104,2. Das entspricht einem Minus von 20,3. Die Inzidenz im...

  • Siegen
  • 31.08.21
LokalesSZ
An 26 Schulen in Siegen-Wittgenstein gab es am Montag Quarantänemaßnahmen. Eltern beklagen sich darüber, dass in den Ferien nicht mehr für die Sicherheit ihrer Kinder getan worden ist. Es gebe weiterhin so gut wie keine Luftfilteranlagen. Auch die Klassengrößen seien nicht angepasst worden. Überfüllte Busse machen das Einhalten der AHA-Regeln quasi unmöglich.
3 Bilder

Lehrer und Eltern schlagen Alarm
400: Sieben-Tage-Inzidenz bei Schulkindern schnellt in die Höhe

tip/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Diese Zahlen lassen eigentlich nur einen Schluss zu: Die Durchseuchung der Schulkinder hat begonnen. Nach Ende der Sommerferien ist die Sieben-Tage-Inzidenz bei Kindern ab fünf Jahren in die Höhe geschossen. In Siegen-Wittgenstein liegt sie zum Wochenstart bei rund 400, im Kreis Olpe nur knapp darunter. Der Lehrerverband schlägt Alarm, Eltern fühlen sich machtlos. Binnen eines Monats sind die Inzidenzen von Schulkindern von 16 auf zum Teil über 500 gestiegen....

  • Siegen
  • 30.08.21
Lokales
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plädiert für einheitliche Quarantäne-Regeln für Schulen.

Länder mit unterschiedlichem Vorgehen
Jens Spahn will einheitliche Quarantäne-Regeln in Schulen

sz Siegen/Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plädiert für einheitliche Quarantäne-Regeln für Schulen. Die Frage, welche und wie viele Kinder im Falle einer Corona-Infektion in der Schule in Quarantäne geschickt würden, werde in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich gehandhabt, sagte der CDU-Politiker am Montag. Für Eltern wie Kinder sei das nur schwer nachvollziehbar. "Das werde ich mit den Ländern besprechen." Zur Kritik am Umgang mit den Schulen sagte er, seit Beginn der...

  • Siegen
  • 30.08.21
Lokales
Am Freitag, 3. September, gastiert der Impfbus von 8 bis 18 Uhr an der Betzdorfer Stadthalle.

Halt an der Stadthalle
Der Impfbus kommt nach Betzdorf

sz Betzdorf. Hingehen, Personalausweis zeigen, Corona-Schutzimpfung erhalten: Am Freitag, 3. September, gastiert der Impfbus von 8 bis 18 Uhr an der Betzdorfer Stadthalle und bietet allen Impfwilligen die Möglichkeit sich kostenlos impfen zu lassen. Es stehen die Impfstoffe von Johnson & Johnson und BioNTech sowie teilweise von Moderna zur Verfügung. „Es ist mir ein persönliches Anliegen jeder Bürgerin und jedem Bürger in unserer Verbandsgemeinde ein unkompliziertes Impfangebot machen zu...

  • Betzdorf
  • 30.08.21
LokalesSZ
Insgesamt hat das Studierendenwerk Siegen den Studenten 1,1 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt. Für viele war dies die letzte Rettung.
2 Bilder

Merkliche Erholung am studentischen Arbeitsmarkt
Corona-Hilfe für Studenten läuft aus

gro Siegen. Heute beantragt Paul zum letzten Mal die Überbrückungshilfe beim Siegener Studierendenwerk. Wie viele andere Studenten auch hat der junge BWL-Student aufgrund des Lockdowns im Winter seinen Minijob verloren. Doch es gibt gute Nachrichten für den Siegener: Ab Oktober darf Paul wieder in seinem heißgeliebten Fitnessstudio arbeiten. Die Überbrückungshilfe braucht er dann nicht mehr. „Ohne die finanzielle Unterstützung hätte ich sicherlich einen Kredit aufnehmen müssen“, glaubt der...

  • Siegen
  • 30.08.21
Lokales
Neue Zahlen vom Robert-Koch-Institut.

Neue Zahlen des RKI
Inzidenzen leicht gesunken

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts  im Kreis Siegen-Wittgenstein als auch im Kreis Altenkirchen leicht gesunken. Für Siegen-Wittgenstein meldet das RKI am Montag einen Wert von 142,7, am Sonntag hatte dieser bei 148,5 gelegen. Im Kreis Altenkirchen sank die Inzidenz von 91,4 auf 86,8. Im Kreis Olpe stagniert die Inzidenz zum Wochenbeginn bei 124,5.  Die Sieben-Tage-Inzidenz in NRW liegt bei 127,7, bundesweit bei 75,8. Es wurden 4559 neue...

  • Siegen
  • 30.08.21
Lokales
Die Inzidenzen in der Region bewegen sich nach einer kurzen Pause weiter nach oben.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenzen weiter im Steigflug

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach einer kleinen Verschnaufspause wieder deutlich im Steigflug. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein meldete dass Robert-Koch-Instituts am frügen Sonntagmorgen einen Wert von 148,5, ein Plus von 7,7 im Vergleich zum Samstag. Im Kreis Olpe schnellte die Inzidenz von 107,2 auf 124,5.  Die Inzidenz im Kreis Altenkirchen liegt laut RKI  fast unverändert  bei  91,4 (Samstag: 91,6).   Nordrhein-Westfalen weist eine  Inzidenz von 124,5 auf. ...

  • Siegen
  • 29.08.21
LokalesSZ
Keine Angst: Die Schultüte für die kleine Sophie wird am Dienstag definitiv anders aussehen. Mutter Caroline Ermert hat für die SZ nur symbolisch dargestellt, mit welchen Einschränkungen auch Grundschulkinder weiter zu kämpfen haben.

Eltern von Erstklässlerin kritisieren Restriktionen in den Klassenräumen
Planlos durch die Pandemie?

sz/thor Herkersdorf. Viele, viele angehende Erstklässler in Rheinland-Pfalz freuen sich auf Dienstag: Endlich gehört man zu den „Großen“, endlich ist man ein Schulkind. So auch die sechsjährige Sophie aus Herkersdorf. Sie kann es kaum erwarten und zählt schon die Tage. Das machen ihre Eltern Caroline Ermert und Jochen Ferchland auch – allerdings mit ganz anderen Gefühlen. Sie sind entsetzt darüber, dass die Einschulung ihrer Tochter mit den allseits bekannten Restriktionen stattfindet: Masken,...

  • Kirchen
  • 28.08.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region bleibt auf einem hohen Niveau.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Leichter Rückgang in "SiWi" und "OE"

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sowohl im Kreis Siegen-Wittgenstein als auch im Kreis Olpe leicht gesunken. Für Siegen-Wittgenstein  meldet das RKI am Samstag einen Wert von 140,8,  am Freitag hatte dieser bei 144,8 gelegen. 37 neue Fälle wurden registriert. Nachdem im Kreis Olpe die Inzidenz zuletzt immer weiter gestiegen und bei 107,2 angekommen war, liegt sie nun bei 105 (plus 24 Fälle). Dieser Trend trifft auch auf ganz ...

  • Siegen
  • 28.08.21
LokalesSZ
Auch die griechische Insel Kreta – hier der alte Hafen von Chania – ist nun als Hochrisikogebiet eingestuft.
2 Bilder

Ohne Spritze keine Sonne in den Herbstferien?
Besonders ungeimpfte Urlauber und Familien stehen vor Schwierigkeiten

juka Siegen/Olpe/Kirchen. Besonders die griechischen Inseln waren es, die sich während der Corona-Pandemie als Reiseziele bewährt haben. Doch nun hat sich die Situation geändert, die Bundesregierung hat Kreta, Rhodos, Kos und weitere Inseln als Hochrisikogebiet eingestuft. Die seit dem vergangenen Dienstag geltende Regelung trifft besonders ungeimpfte Urlaubswillige hart. Mindestens fünf Tage Quarantäne müssten Nichtgeimpfte oder genesene Reisende in der Folge für ein Weilchen Sonne in Kauf...

  • Siegen
  • 26.08.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz geht durch die Decke. In Siegen-Wittgenstein steigt der Wert auf 148,8.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz in "SiWi" nähert sich 150er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Bei dem Blick auf die Sieben-Tage-Inzident kann einem derzeit angst und bange werden. Die Werte schießen steil nach oben, ein Turnaround  ist nicht in Sicht. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am frühen  Donnerstagmorgen für den Kreis Siegen-Wittgenstein eine Inzidenz von 148,8, ein Plus von 25,7 im Vergleich zum Mittwoch. Im Kreis Olpe steigt die Inzidenz wieder über die 100er-Marke, und zwar auf 102, 3 (Mittwoch; 97,8).  Deutlich niedriger sind die Zahlen im...

  • Siegen
  • 26.08.21
Lokales
Die Pandemie heizt die Gemüter weiter auf, das zeigt sich aktuell am Beispiel der Glückaufschule Weidenau.

Weidenauer Vater verärgert über behördliches Vorgehen
Quarantäne nicht akzeptiert

mir Siegen. Die Pandemie heizt die Gemüter weiter auf, das zeigt sich aktuell am Beispiel der Glückaufschule Weidenau. Wie die SZ berichtet hat, mussten etliche Kinder kurz nach der Einschulungsfeier Corona-bedingt zu Hause bleiben. 21 Tage Quarantäne bis zum 8. September hat das Kreisgesundheitsamt Siegen angeordnet, weil am 18. August ein Kontakt mit einem positiv getesteten Kind nicht ausgeschlossen werden kann. Und das trotz zweier Negativtests, wie im Fall des Kindes Stella Antona. Vater...

  • Siegen
  • 25.08.21
LokalesSZ
Schaukeln im Garten statt Lernen in der Schule: Wenn das Homeschooling erledigt ist, ist für Leonie Zeit zum Spielen. Papa Steffen ist dabei, denn in Quarantänezeiten müssen Eltern wieder Job und die Liebsten in Einklang bringen.

Drei Tage Schule – dann Quarantäne
Eltern verzweifeln am Wirrwarr um Regeln und Ausnahmen

tip Siegen. Leonie grübelt kurz. „Buchstaben, die sich gleich anhören”, sagt sie dann. „Wie bei Wal und Wurm.” Stolz ist die Sechsjährige, denn das hat sie schon gelernt. Leider war ihre Zeit in der Klasse 1 c der Jung-Stilling-Grundschule in Siegen nur kurz. Genau drei Tage dauerte der Unterricht. Seit Dienstag ist Leonie in Quarantäne. Ihre direkte Sitznachbarin und beste Freundin Wilma nicht – diese saß 1,75 Meter neben einem bestätigten Coronafall, Leonie nur 1,50 Meter. Die Familie...

  • Siegen
  • 25.08.21
Lokales
Am Samstag macht der Impfbus des Kreises Olpe Station an der Attahöhle in Attendorn.

Impfbus des Kreises Olpe auf Tour
Corona-Impfung an der Attahähle

sz Attendorn/Bamenohl. Auch am Samstag, 28. August, ist der Corona-Impfbus des Kreises Olpe unterwegs. Von 10 bis 13 Uhr steht er laut Mitteilung der Kreisverwaltung an der Attahöhle in Attendorn. Wer sich dort impfen lässt, erhält Freikarten für die Attahöhle. Von 13.30 bis 17 Uhr steht der Impfbus am Rewe-Markt in Bamenohl, Bamenohler Straße 28. Geimpft werden bei beiden Terminen Erwachsene, Kinder ab zwölf Jahre und Jugendliche. Wer unter 16 Jahre alt ist, muss von einer sorgeberechtigten...

  • Attendorn
  • 25.08.21
Lokales
Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres hat sich der Kreisverband der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft zu Wort gemeldet.

Kreisverband Altenkirchen der GEW
Klare Forderung: Schulen fit für den Corona-Herbst machen

sz Kreis Altenkirchen. Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres hat sich der Kreisverband der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft zu Wort gemeldet – eben weil man eine Reihe von Herausforderungen sieht. Die Themen im Einzelnen: Sternwarte an der IGS Betzdorf/Kirchen: Es sei den Kollegen Kevin Lenz, Christian Deitersen, Fabio Gümbel und Heinrich Unruh zu verdanken, dass die in die Jahre gekommene und sanierungsbedürftige Sternwarte wieder als Lernort ins Gespräch gebracht wurde. Die...

  • Altenkirchen
  • 25.08.21
Lokales
Das mobile Impfteam kommt am Sonntag, 29. August, von 13bis 15 Uhr ins VIP-Zelt am Leimbachstadion Siegen.

Impfzentrum auf Tour
Corona-Impfung im Leimbachstadion

sz Siegen/Freudenberg. Nach einer Reihe erfolgreicher Impfaktionen im Kreisgebiet bietet das Team des Impfzentrums Siegen-Wittgenstein zwei zusätzliche Termine außerhalb des Hauptstandorts in Eiserfeld an. Corona-Impfung im Leimbachstadion und vorm Rathaus Freudenberg Das mobile Impfteam kommt am Sonntag, 29. August, von 13 bis 15 Uhr ins VIP-Zelt am Leimbachstadion in Siegen. Am darauffolgenden Wochenende macht der Impfbus Halt in Freudenberg. Und zwar am Samstag, 4. September, von 10 bis 16...

  • Siegen
  • 25.08.21
Lokales
In Siegen-Wittgenstein steigt die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch deutlich an.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt deutlich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt deutlich an und liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Mittwoch bei 123,1. Am Dienstag wurde der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, noch mit 105,8 angegeben. Stabil bleibt die Inzidenz dagegen im Kreis Olpe und liegt jetzt bei 97,8 (Vortag 100,0). Für den Kreis Altenkirchen meldet das RKI die Zahl 64,4, ein leichter Rückgang im Vergleich zum...

  • Siegen
  • 25.08.21
LokalesSZ
In den vergangenen vier Wochen betraf jede sechste Neuinfektion mit dem Coronavirus im Kreis Siegen-Wittgenstein eine vollständig geimpfte Person.

Corona: Besonders junge Menschen betroffen
Jede sechste Infektion nach vollständiger Impfung

juka Siegen/Olpe. In den vergangenen vier Wochen betraf jede sechste Neuinfektion mit dem Coronavirus im Kreis Siegen-Wittgenstein eine vollständig geimpfte Person. Insgesamt gab es im Kreisgebiet zwischen dem 26. Juli und dem 23. August 623 Neuinfektionen mit dem Virus, darin sind 108 sogenannte „Impfdurchbrüche“ enthalten. Bemerkenswert: Nur 26 Infektionen traten nach der ersten Impfung auf, auch die Zahl der Reinfektionen, also eine bestätigte zweite Infektion mit dem Virus, ist...

  • Siegen
  • 24.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.