Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

KulturSZ
SZ-Redakteur Peter Helmes.

KOMMENTAR
Wenig erhellend

Es werde Licht. Die Urheberrechte auf diesen Satz gebühren zweifelsohne der Bibel. Gott selbst soll ihn im ersten Buch Mose (Genesis) gesagt haben, nachdem er Himmel und Erde geschaffen hatte. Seit 1977 fordern AC/DC „Let There Be Light“. Und siehe da: „And There Was Light“. Ebenfalls in den 1970er-Jahren empfing Ilja Richter seine Disco-Gewinner mit den unsterblichen Worten: „Licht aus – womm. Spot an – jaaaa.“ Während der düsteren Pandemie-Zeit haben in den vergangenen Monaten Kinos und...

  • Siegen
  • 18.03.21
LokalesSZ
Jackson Jahoviq (links) lernt gemeinsam mit zwei weiteren Lehrlingen in der Küche von Christian Klein-Wagner (rechts). Im Lockdown hat der Chef mehr Zeit als üblich, um sein Wissen als Koch weiterzugeben.
3 Bilder

Kochen in der Corona-Krise
Pandemie ist keine Qualitätsbremse

tile Deuz/Lützel. So „ruhig“ hatte sich Jackson Jahoviq seine Ausbildung nicht vorgestellt. Als Koch steht man eigentlich unter Dampf, gerade im À-la-carte-Geschäft. Das aber liegt Corona-bedingt auf Eis. Däumchen dreht der 19-Jährige nicht. Dank des gut laufenden Bestell- und Abholgeschäftes im Deuzer Gasthaus Klein gibt es durchaus etwas zu tun. Aber: Der Druck und die Arbeitsbelastung unter Normalbedingungen fallen weg. „Schneller zu kochen, lerne ich gerade nicht.“ Jackson hat Glück, er...

  • Netphen
  • 18.03.21
LokalesSZ
Aus dem Kreishaus kommen derzeit noch keine Signale, dass man die bestehenden Lockerungen wieder zurücknehmen wird.

Duisburg und Co. ziehen Zügel wieder an
So reagiert der Kreis auf die hohe Inzidenz

sz juka Siegen. Die Ministerpräsidenten verständigten sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der letzten Konferenz darauf, dass die angeordneten Lockerungen bei einer erhöhten Inzidenz wieder überdacht werden sollten. Einige Kreise haben darauf bereits reagiert und die Zügel wieder deutlich angezogen. Die kreisfreie Stadt Duisburg beispielsweise hat den Kita-Betrieb erneut eingeschränkt und auch die Kontaktbeschränkungen in der Öffentlichkeit wieder verschärft. 14 Kreise und kreisfreie...

  • Siegen
  • 17.03.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Daniel Montanus.

KOMMENTAR
Völlig unverständlich

Vorweg: Auch ich habe zwei Kinder im Grundschulalter, und beide vermissen ihre Freundinnen, ihre Lehrerinnen, ihre geregelten Abläufe, kurzum: die Schule. Und ich kenne den Spagat, den man als Berufstätiger immer wieder hinlegen muss, um den Kindern im Homeschooling gerecht zu werden. Natürlich wünsche auch ich mir, dass die Schule bald wieder regulär läuft. Trotzdem macht mich die Nachricht aus Altenkirchen sprachlos: Im Angesicht einer 135er-Inzidenz und eines diffusen Infektionsgeschehens...

  • Siegen
  • 17.03.21
Lokales
Während im Kreis Altenkirchen weiterhin alles "dicht" ist und der Lockdown verlängert wird, öffnen die Baumärkte und die Grundschulen wieder ihre Pforten.

AK-Lockdown geht weiter
Grundschulen und Baumärkte machen auf

sz Kreis Altenkirchen. Der „AK-Lockdown“ geht weiter: Angesichts der nach wie vor hohen Infektionszahlen und einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 verlangt die Landesregierung, die bisher geltende Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um eine weitere Woche bis zum 28. März zu verlängern. Damit gelten die nächtliche Ausgangsbeschränkung, die Maskenpflicht in Fußgängerzonen, eingeschränkte Besuchsregeln für Seniorenheime und Einrichtungen der Eingliederungshilfe weiterhin....

  • Altenkirchen
  • 17.03.21
LokalesSZ
Während das Marien-Krankenhaus (im Bild) und das DRK-Krankenhaus in Kirchen ein Besuchersverbot ausgesprochen haben, sehen die anderen Kliniken dafür keine Veranlassung.
2 Bilder

UPDATE: Diakonie- und Kreisklinikum planen keine Maßnahmen
Marien-Krankenhaus verlängert erneut Besuchsverbot

+++Update+++ 16.30 Uhr juka Siegen. Während das Marien-Krankenhaus das Besuchsverbot, nach eigenen Angaben nun mit Blick auf die hohe 7-Tage-Inzidenz in der Region, bereits zum fünften Mal verlängert hat (siehe Erstmeldung unten), halten sich die anderen Kliniken in Siegen bedeckt und sprechen keine kompletten Besuchsverbote aus. „Wir planen derzeit keine weiteren Maßnahmen“, erklärt Lara Stockschläder, Pressesprecherin des Kreisklinikums. Man behalte die Situation aber genau im Blick und könne...

  • Siegen
  • 17.03.21
LokalesSZ
Das Ziel ist klar, das Zeitfenster hingegen nicht: Möglich werden soll der erste Schritt in Richtung Normalbetrieb in Sachen Übung ab einer Sieben-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet von 100 und darunter – über sieben Tage hinweg. Das aktuelle Infektionsgeschehen verheißt da nichts Gutes.
2 Bilder

Floriansjünger wollen Übungsbetrieb wieder aufnehmen
Feuer frei für Feuerwehr

bjö Siegen/Bad Berleburg. „Es wird Zeit, dass wir Perspektiven schaffen“, bringt der stellv. Kreisbrandmeister Dirk Höbener aus Bad Laasphe auf den Punkt, was knapp 3500 aktive Einsatzkräfte in den elf Feuerwehren der Siegen-Wittgensteiner Städte und Gemeinden schon seit Monaten auf den Nägeln brennt: wieder den Übungs- und Ausbildungsbetrieb aufzunehmen. Der ruht seit Mitte Oktober bei den Brandschützern angesichts der Corona-Pandemie kreisweit komplett. Die ersehnte Perspektive legte in der...

  • Siegen
  • 15.03.21
Lokales
Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Kornernte aus vergangenen Tagen werden nicht im Haus Henrichs ausgestellt, sondern erstmals digital präsentiert.
2 Bilder

Heimatverein Salchendorf reagiert auf Pandemie
Gemeinschaftsgefühl bleibt auf der Strecke

tile Neunkirchen-Salchendorf. Es sind buchstäblich Momentaufnahmen aus einer anderen Zeit. Die lebendigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen versetzen den Betrachter in jene Tage zurück, in denen Landwirtschaft tatsächlich noch Hand- und Körperarbeit war. In der atmosphärischen Umgebung von Haus Henrichs würden die Bilder sicher noch besser zur Geltung kommen. Corona lässt es aber nicht zu, dass die jüngste Ausstellung des Heimatvereins Salchendorf wie in den Jahren zuvor als Präsenz-Angebot stattfinden...

  • Neunkirchen
  • 14.03.21
LokalesSZ
Ist die Geburtenrate durch die Lockdown-Phase nach oben gegangen? Bis jetzt lässt sich noch kein Trend feststellen.
3 Bilder

Mehr Neugeborene in Lockdown-Monaten
Baby-Boom durch Corona?

sabe Siegen. Corona als Lustbeschleuniger in Sachen Kinderwunsch. So prognostizierten es Experten im letzten Jahr, Ende März mit Beginn des ersten Lockdowns. Der leere Terminkalender würde ein „Mehr“ an Zweisamkeit und demnach auch Neuschwangerschaften multiplizieren, so die These. Im Sommer 2020 war von dem vermuteten Baby-Boom noch nicht wirklich etwas zu spüren. Die verkaufte Anzahl an Schwangerschaftstest in den heimischen Drogeriemärkten entpuppte sich als konstant, die Verkaufszahl in...

  • Siegen
  • 14.03.21
Lokales
Allein im Scheinwerferlicht: Ox-Chef Karl Quante sieht für 2021 keine Chance für das Nachtleben.
2 Bilder

Discotheken-Betrieb im "Ox" ruht seit einem Jahr
Stille Nacht, traurige Nacht...

sabe Freudenberg. Theken blitzen im Halbdunkeln zwischen den Lichteffekten auf, gedämpfte Bässe spielen im Hintergrund. „Die Jungs“, wie Ox-Inhaber Karl Quante einige der erschienenen Crew-Mitglieder kumpelhaft nennt, haben zum traurigen Jahrestag alles hochgefahren. Fast fühlt es sich an, wie die Ruhe vor dem Sturm. Dieser Moment, an dem Quante nochmal checkt, ob alles läuft. Funktionieren die Laser? Stehen die Getränke kühl? Sind die Mitarbeiter motiviert? Es ist dieses verlorene Gefühl, dass...

  • Freudenberg
  • 14.03.21
Lokales

In Siegen-Wittgenstein gehen die Zahlen leicht zurück
Anstieg und Fall bei Inzidenzwerten

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Rückgang bei den Zahlen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen sowie Anstieg im Kreis Olpe - so lassen sich die Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die heimische Region am Sonntag zusammenfassen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein, dem 25 positive Testergebnisse vom Robert-Koch-Instituts (RKI) übermittelt wurden, liegt der Wert, der bekanntlich die Corona-Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt (0 Uhr) laut Angaben des RKI bei 107,6....

  • Siegen
  • 14.03.21
Lokales
Auch etablierte Veranstaltungen wie Konzerte können vom neu aufgelegten Fördertopf der Stadt Siegen profitieren.

50.000 Euro stehen bereit
Stadt Siegen möchte ihre Zentren beleben

js Siegen. Noch ist die Corona-Pandemie in vollem Gange, noch sind die Lockerungen der Auflagen eher zaghaft als befreiend. An einen unbeschwerten Bummel durch eine geschäftige Innenstadt ist dieser Tage noch nicht zu denken. Irgendwann aber soll wieder weitaus mehr als heute möglich sein, dann soll auch das Oberzentrum Siegen wieder pulsieren. Genau für diese Lockerungsphase möchte die Stadtverwaltung nun eine Starthilfe geben – mit einem Zentrenbudget zur Wirtschaftsförderung. Die Stadt...

  • Siegen
  • 12.03.21
Lokales
Es war durchaus – im übertragenen Sinn – zum Haareraufen, was Tony Daniel, Inhaber des Friseursalons Unicut in Siegen, und Kollegen nach dem Lockdown zu sehen bekamen – und retten sollten: laienhafte Stylingversuche der Kunden, die aus der Not heraus selbst Hand angelegt hatten – bei sich selbst bzw. oft beim Partner.

Froschgrüne Haarpracht oder falscher Irokese
Friseure müssen nach Lockdown Katastrophen bereinigen

nja Siegen/Olpe. Die Versuchung war groß, nicht jeder konnte ihr widerstehen, und das Resultat war hier und dort zum Haare-Raufen – wenn denn noch genügend Volumen dafür greifbar war. Der Corona-Lockdown für Friseure ließ Colorierungen verblassen, Häupter wucherten zu – und so wurde im heimischen Wohnzimmer zur Schere gegriffen, wurde versucht, dem sich vom Haaransatz ausbreitenden Grau oder dem viel zitierten „Straßenköterblond“ mit frischer Farbe Einhalt zu gebieten. „So einfach scheint unser...

  • Siegen
  • 12.03.21
LokalesSZ
Für das Steuerjahr 2020 müssen sich alle auf einiges gefasst machen, meint Steuerberater Rüdiger Stahl.
2 Bilder

Corona macht Steuererklärung schwieriger
Lange Gesichter bei Kurzarbeitergeld

ihm Siegen. Eine Berufssparte gehört ganz sicher nicht zu den Corona-Verlierern: die Steuerberater. Im Corona-Jahr 2020 wurden viele Kanzleien geradezu überhäuft mit Arbeit. Wer Corona-Hilfen beantragen wollte, musste im Herbst einen Profi bemühen – selbst einfach mal eben online einen Antrag stellen war nicht mehr erlaubt. Unternehmer brauchten Beratung beim Kurzarbeitergeld, klamme Selbstständige mussten Konzepte für einen zusätzlichen Bankkredit vorlegen. Rüdiger Stahl, Steuerberater aus...

  • Siegen
  • 12.03.21
Lokales
Auf solche Bilder müssen wir wohl auch in diesem Jahr verzichten. Siegens Bürgermeister Steffen Mues geht davon aus, dass das Stadtfest auch 2021 nicht stattfinden kann.

Bürgermeister Steffen Mues wenig optimistisch
Siegener Stadtfest vor Absage

js Siegen. Bürgermeister Steffen Mues geht davon aus, dass das Siegener Stadtfest am letzten Augustwochenende nicht stattfinden wird. Im Stadtentwicklungsausschuss kündigte er am Donnerstag an, dass es in Kürze wahrscheinlich zu einer Absage kommen müsse – wenn es keine überraschende Wende in der Entwicklung der Coronazahlen gebe. Mehr Hoffnung mache er sich, dass das Bürgerfest in Geisweid im Oktober stattfinden könne. Für beide Veranstaltungen sind verkaufsoffene Sonntage vorgesehen – die...

  • Siegen
  • 11.03.21
LokalesSZ
„Ein Stück Normalität“ soll in den Altenheimen einkehren, kündigt NRW-Gesundheitsminister Laumann an. Dann werden auch die Bewohner im Marienheim aufatmen – und zwar ganz ohne Masken, die bis jetzt noch den Alltag bestimmen.

Corona-Regeln gelockert
In Altenheimen fallen die Masken

ihm Siegen/Düsseldorf. Mit einer überraschenden Nachricht trat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Donnerstag vor die Presse: Es wird weitgehende Lockerungen der Corona-Beschränkungen in den Altenheimen geben. Die Bewohner sollen nicht mehr zum Maskentragen verpflichtet sein, gemeinsame Beschäftigungsangebote wie Basteln oder Singen, Gottesdienste, gemeinsames Mittagessen und Kaffeetrinken im Speisesaal – all das soll wieder erlaubt sein. Die Verordnung, die Laumann ankündigte, war am...

  • Siegen
  • 11.03.21
Lokales
Die Corona-Ampel steht auf Rot: Im Kreis Siegen-Wittgenstein hat die Inzidenz die 100er-Marke überschritten.

Corona-Schallmauer durchbrochen (2. Update)
Inzidenzwert von über 100 bleibt vorerst folgenlos

rege/sp Siegen/Bad Berleburg. Diese „Explosion“ kommt etwas überraschend: Der Inzidenzwert für den Kreis Siegen-Wittgenstein ist von 89,5 auf 103,27 in die Höhe geschossen, nachdem dem Kreisgesundheitsamt am Donnerstag 92 neue Corona-Fälle bekannt geworden sind. Die 100er-Schallmauer durchbrochen, Alarmstufe „Rot“ damit für das SiWi-Land, das auf der Deutschlandkarte des Robert-Koch-Instituts nun dunkelrot eingefärbt ist. Kompliziertes Deutschland … Was das für Folgen hat? Erst einmal keine,...

  • Siegen
  • 11.03.21
Lokales
Die strikten Corona-Regeln im Kreis Altenkirchen werden verlängert.

Inzidenzwert zu hoch
Strikte Corona-Regeln im Kreis Altenkirchen gelten weiter

sz Kreis Altenkirchen. Die verschärften Corona-Regeln im Kreis Altenkirchen gelten auch in der kommenden Woche: Angesichts der weiter hohen Infektionszahlen und der Sieben-Tage-Inzidenz um die 100 auch in den vergangenen Tagen haben sich Kreis und Land auf eine Verlängerung der derzeit geltenden Allgemeinverfügung über den 12. März hinaus bis zum 19. März verständigt. Das meldet die Kreisverwaltung. Aktuell liegt die Inzidenz bei 97,0. Geschlossene Schulen und nächtliche Ausgangssperre...

  • Altenkirchen
  • 10.03.21
Lokales
Corona und die Folgen: Daniela Nöll ist seit November wieder vom Lockdown betroffen.

Yogalehrerin empört
Gesundheitsaspekt wird ignoriert

nja Freudenberg. „Yoga ist kein Sport! Yoga ist ein ganzheitlicher Übungs- und Erfahrungsweg, der sich mit den körperlichen, emotionalen und geistigen Ebenen der Menschen beschäftigt. Die Politik sollte endlich die gesundheitsrelevante Wirkung anerkennen.“ Daniela Nöll hat in ihre Qualifizierung zur Yogalehrerin laut Berufsverband der Yogalehrenden und der europäischen Yogaunion viereinhalb Jahre und jede Menge Herzblut investiert. Sie lehrt auch Achtsamkeit – und fühlt sich und ihren...

  • Freudenberg
  • 10.03.21
Lokales
Martina Wolzenburg bangt um ihre Existenz und versteht nicht, warum auf ihren 2500 Quadratmetern nicht wenigstens bis zu sechs Tennisspieler kontaktfrei den Schläger schwingen dürfen, während dies in Haiger möglich ist.

NRW-Tennishallen bleiben weiter zu
Spiel, Satz und Sieg "Hessen"

nja Dahlbruch. „Vorteil: Hessen“: So sieht es Martina Wolzenburg, die seit 20 Jahren den Tennis- und Squashpark Rothaargebirge in Dahlbruch betreibt. Während z. B. in Haiger jenseits der Landesgrenze zu Hessen seit Monaten die gelben Filzbälle übers Netz sausen, Tennisspieler dort auf ihre Kosten kommen, blieb ihre Pforte zu den drei Courts und zu den Squashplätzen seit November verschlossen. Der zweite Lockdown traf und trifft die Tennishallenbetreiber in NRW ins Mark – mitten in der...

  • Hilchenbach
  • 10.03.21
LokalesSZ
Dr. Anja Frevel, die Leiterin der interdisziplinären Intensivstation, und Teamleiter Kersten Schaab vom Kreisklinikum blicken auf ein außergewöhnliches berufliches Jahr zurück.
3 Bilder

Vom ersten Corona-Patienten bis heute
"Kamen im Krankenhaus an die Grenzen unserer Vorstellungskraft"

ap Weidenau. Von Anfang an ganz nah dran: Dr. Anja Frevel, Leiterin der interdisziplinären Intensivstation, und Teamleiter Kersten Schaab vom Kreisklinikum kümmern sich seit Tag eins um schwerkranke Corona-Patienten. Sie kämpfen seit über zwölf Monaten um das (Über-)Leben der Infizierten und ziehen nun eine Bilanz – vom ersten Patienten bis heute. Wenn Sie das vergangene Pandemie-Jahr mit nur einem Wort beschreiben müssten – welches wäre das? Kersten Schaab: Turbulent. Aber auch unberechenbar....

  • Siegen
  • 10.03.21
Lokales
SZ-Chefredakteur Markus Vogt.

BIS AUF WEITERES
Wie war es davor?

Ein Jahr voller Tränen, Angst und Hoffnung. Ein Mann aus Wilnsdorf brachte das Virus aus dem Skiurlaub in Südtirol mit nach Hause in den Kreis Siegen-Wittgenstein – heute genau vor zwölf Monaten. Ein trauriger Jahrestag. Unser Leben ist seitdem nicht mehr wie es einmal war. Kennen Sie noch das Gefühl von Enge? Was ist eine Party? Macht Reisen glücklich? Wie fühlt sich richtige Schule an? Wie riecht ein Supermarkt? Macht planloses Shoppen wirklich Freude? Die Erinnerungen an das Leben „davor“...

  • Siegen
  • 10.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.