Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

LokalesSZ
Nur gucken, nicht anfassen: In den Schaufenstern ist das Warenangebot vieler Einzelhändler zu sehen, kaufen aber kann der Kunde die Ware in den allermeisten Fällen nicht. Nun baut der Handel mithilfe der IHK Druck auf.

Der Ton wird rauer
Corona-Lockdown: Handel droht Staat mit Klagewelle

hobö Siegen/Olpe. „Der Druck im Handel ist extrem, viele stehen am Abgrund – die Nerven sind bis auf das Letzte angespannt.“ Mit deutlicher Vehemenz in Wortwahl und Stimmlage macht Klaus Gräbener am Freitagvormittag seinem Unmut Luft. Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen lenkt in einem Pressegespräch im Olper Rathaus mit diesen Worten auf eine Initiative der IHK hin, die es in dieser Form noch nicht gegeben habe. Gemeint ist eine Resolution des...

  • Siegen
  • 27.02.21
LokalesSZ
Hat der Corona-Frisur den Kampf angesagt: Friseurmeisterin Sandra Kinkel ist Neu-Selbstständige und freut sich auf „viele Typveränderungen“ ab Montag.

Mit "Corona-Öffnungszeiten"
Doppelter Startschuss für Friseurmeisterin Sandra Kinkel

sabe Freudenberg. Nach dem Wochenende ist für eine ganze Branche der lange Montag vorbei. Ausgerechnet Friseurbetriebe können am 1. März unter Auflagen wieder öffnen - ungeachtet der Lockdown-Verlängerung.Für Friseurmeisterin Sandra Kinkel ein doppelter Startschuss. In Freudenberg wagt die 39-Jährige die Neueröffnung in der Neueröffnung. Am Jahresanfang hatte die ehemalige Angestellte den schicken Laden im Herzen der Altstadt von Evelyne Pechmann übernommen. Aus „Haarkultur“ wird „Die...

  • Freudenberg
  • 26.02.21
LokalesSZ
Jürgen Hof hofft darauf, möglichst wieder bald wieder Gäste auf der Freusburg begrüßen zu können. Mit einem Tag Vorlauf kann die Jugendherberge sofort wieder den Betrieb aufnehmen.

Statt 30 000 nur 8400 Übernachtungen
Vernichtende Jahresbilanz der Jugendherbergen

thor Freusburg. Es reichen zwei Zahlen aus, die alles über das vergangene Jahr auf der Freusburg aussagen. Herbergsleiter Jürgen Hof und sein Team waren aufgrund der Buchungseingänge Anfang 2020 fest davon ausgegangen, dass die Marke von 30 000 Übernachtungen wieder überschritten wird. Und zwar locker. Am Ende sind es gerade einmal 8428. Das ist ein trauriger Minusrekord, mit dem einzige Jugendherberge im Siegerland allerdings nicht alleine dasteht. Für 2020 zählt der DJH Landesverband...

  • Kirchen
  • 26.02.21
Lokales
Die Gemeinde Wenden plant Vorstellung für Familien mit Kindern.

Gemeinde Wenden plant Vorstellung für Familien mit Kindern
Mit Theater Richtung Weihnachten

hobö Wenden. Seit vielen Jahren bietet die Gemeinde Wenden professionelle Aufführungen für Kinder mitsamt deren Familien an. Bis zum Jahr 2013 wurden jährlich eine Familienvorstellung und eine Vorstellung für Kindergartenkinder durchgeführt. Aufgrund sinkender Zuschauerzahlen und fehlender Nachfrage von den Kindergärten wurde im Jahr 2014 beschlossen, nur noch eine Familienvorstellung durchzuführen. Seinerzeit besuchten noch 429 Kinder und Familienangehörige das Angebot der Gemeinde. Die...

  • Wenden
  • 26.02.21
Lokales
Folge der Pandemie: Das Siegtalbad steckt gehörig in den roten Zahlen.

Millionen-Defizit
Corona trifft das Siegtalbad

damo Wissen. Die Corona-Pandemie erwischt auch das Wissener Hallenbad eiskalt: Das Bad steckt tief in den roten Zahlen, das prognostizierte Minus wird sich laut Wirtschaftsplan in diesem Jahr auf 1,2 Millionen Euro belaufen. Trotzdem stellt sich der Geschäftsführer der Stadtwerke, Dirk Baier, vor seine Mitarbeiter: „Ich glaube nicht, dass es ein gutes Signal aus der Politik wäre, wenn wir jetzt Personal entlassen würden.“ Mit dieser klaren Aussage hat Baier eine Anfrage von FDP-Ratsmitglied...

  • Wissen
  • 26.02.21
Lokales
Was macht ihr, wenn es die Lockerungen wieder zulassen?

Erste Lockerungen wecken Lust auf mehr
"Darauf freue ich mich nach dem Lockdown am meisten“

sabe Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Im Moment müssen wir auf viele Sachen verzichten, aber irgendwann ist nicht nur ein Lockdown, sondern auch eine Pandemie vorbei – mit den Grundschulöffnungen haben wir in dieser Woche ja schon die erste Lockerung erlebt und am Montag kommen dann noch die Friseurbesuche hinzu. Doch die ersten Lockerungen wirken auch als Verstärker. Die Menschen in der Region lechzen nach mehr Dingen, die sie wieder tun dürfen. Einige von euch haben uns auf Facebook geschrieben,...

  • Siegen
  • 23.02.21
LokalesSZ
Laiki Stavrou (oben) mit Thomas Rullich (l.) und seinem Sohn Christos Stavrou: Die Olper Gaststätte „Samos“ ist derzeit fest in der Hand von Handwerkern. Die Wirtsleute nutzen die Schließung und ziehen ohnehin geplante Sanierungsarbeiten zusammen.

Familie Stavrou nutzt den Lockdown für Sanierung
Frischer Glanz für den „Samos“

win Olpe. Samos – fast überall steht dieser Name für Sonne, Strand und Urlaub. Nur nicht in Olpe. Hier denkt ein Großteil der Bevölkerung in erster Linie an griechische Gastfreundschaft, frisch gezapftes Pils und eine Theke, an der gefachsimpelt, gescherzt und erzählt wird. An knallende Würfelbecher und das Johlen von Fußballfans beim Siegtor ihrer Mannschaft. Seit 42 Jahren führt die Familie Stavrou die Gastwirtschaft einen Steinwurf vom Marktplatz entfernt, und kurz nachdem „Papa Samos“...

  • Stadt Olpe
  • 21.02.21
Lokales
Die Kosmetiker-Branche gehört sicherlich zu den Verlierern in der Pandemie.

Handwerk: Auswirkungen der Pandemie ziemlich unterschiedlich
Ein Drittel in der Existenz bedoht

pm/sz Siegen. Zuhören, verstehen, handeln – und natürlich helfen: So beschreiben die Handwerkskammer Südwestfalen und die Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk ihre derzeitige Leitschnur im Kontakt mit den von der Coronakrise betroffenen Betrieben. Viele Erkenntnisse über Probleme sowie wichtige Anregungen der Handwerksunternehmen brachte jetzt die jüngste Umfrage unter den südwestfälischen Unternehmen, an der mehr als 27 Prozent der Betriebe online teilgenommen haben. Dabei wurde deutlich:...

  • Siegen
  • 19.02.21
LokalesSZ
Einige  Institutionen und Vereine in der Region haben im Corona-Jahr mehr Spendengelder erhalten als in den Vorjahren.
2 Bilder

Studie stellt Anstieg von 5,1 Prozent fest
Mehr Spenden in der Region?

sp Siegen/Betzdorf/Olpe. Rund 5,4 Milliarden Euro haben die Deutschen im Pandemie-Jahr 2020 gespendet. „Das ist das zweitbeste Ergebnis seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005“, teilt der Deutsche Spendenrat mit. Der Verein beauftragt das Marktforschungsinstitut GfK SE kontinuierlich, das Spendenaufkommen in Deutschland zu erfassen. Die Ergebnisse der fortlaufenden Studie „Bilanz des Helfens“ werden jährlich veröffentlicht. Im Vergleich zum Jahr 2019 stieg das Spendenniveau um 5,1 Prozent. Und:...

  • Siegen
  • 19.02.21
Lokales
Andrea Knebel im Magazin des Heimatvereins Landwirtschaft und Brauchtum: Die Hoffnung, in diesem Jahr öffnen zu dürfen, bleibt.
2 Bilder

Heimatverein Landwirtschaft und Brauchtum richtet sich weiter ein
50 000 Exponate brauchen ihren Platz

vc Bad Berleburg. „Die Zeit zu nutzen, darauf kommt es an. Wir verfolgen unser Ziel weiter. Das Feuer war nie aus.“ Klaus Daum, 1. Vorsitzender des Heimatvereins Landwirtschaft und Brauchtum, konnte sich seit dem Auszug aus Hof Espe im Jahr 2014 auf treue Vereinsmitglieder stützen – was in den Bau des Museums am Rothaarsteig auf dem Sengelsberg mündete. Hier hatte nicht nur der Heimatverein Landwirtschaft und Brauchtum ein neues Zuhause gefunden. Im ersten Stock, einer Art Galerie, richtete...

  • Bad Berleburg
  • 18.02.21
LokalesSZ
Die Weidenauer Glück-auf-Kampfbahn verfügt (unter dem Schnee) über eine Kunststoff-Laufbahn. Wäre es nicht angebracht, nach der Schneeschmelze die Laufbahn stundenweise für die breite Öffentlichkeit freizugeben? Einfach, um die Menschen nach vier Monaten Stillstand wieder etwas in Bewegung zu bringen.

Lockdown im Sport: Stadt Siegen hat Sommerferien im Blick
Sportstätten bleiben zu

mir Siegen. Seit dem 2. November schon sind alle Sportanlagen in der Stadt Siegen Pandemie-bedingt geschlossen. Nichts geht mehr für die rund 34 000 Sportler, es sei denn, sie laufen einzeln oder mit dem Partner durch Feld und Flur. Die Grünen im Rat der Stadt Siegen haben deshalb nachgehakt: Sie fordern, bereits in den Osterferien die städtischen Sporthallen zu öffnen, falls das Corona-bedingt möglich sein sollte. Vereine hätten ausgeklügelte Hygienekonzepte, schon im Sommer und Herbst 2020...

  • Siegen
  • 17.02.21
LokalesSZ
Therapieanfragen kommen inzwischen auch für Kinder aus stabilen sozialen Verhältnissen.

Corona-Pandemie: Schwierigkeiten in Familien nehmen zu
Kinder leiden extrem

sp Siegen. 24 Stunden zu Hause, keine Kita oder Schule, keine Freunde treffen. Das Fußballspielen im Verein ist nicht erlaubt, die Matheaufgaben werden einem nur noch via Bildschirm erklärt und die Eltern machen sich Sorgen, wie es beruflich bei ihnen weitergeht. Die Corona-Pandemie ist auch eine Belastung für die Jüngsten unserer Gesellschaft. Fast jedes dritte Kind zeigt etwa ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland psychische Auffälligkeiten. Das Ergebnis der zweiten Befragung...

  • Siegen
  • 16.02.21
LokalesSZ
Auszubildender Kevin Jung kann loslegen: Ab Montag haben Schulen und Kitas schrittweise wieder geöffnet. Dann kommt auf die Caterer auch wieder mehr Arbeit zu.

Schulen und Kitas schrittweise aus dem Lockdown
Caterer hat die Pfanne heiß

ap Siegen. Ab 22. Februar geht es für (wissens-)hungrige Kinder wieder los: Schulen und Kitas sollen schrittweise öffnen. Dadurch sind nicht nur Lehrer gezwungen, ihre Online-Aufgaben wieder in Präsenz-Unterricht umzuwandeln – Bildungseinrichtungen müssen sich auch Gedanken um das (leibliche) Wohl der Kinder machen. Wegen des hohen organisatorischen Aufwandes greifen viele Einrichtungen auf externe Verpflegungsdienstleister zurück. Doch wie bereiten sich die Caterer eigentlich auf die...

  • Siegen
  • 16.02.21
Lokales
Auch im Landhotel Doerr haben in dem vergangenen Corona-Jahr deutlich weniger Touristen eingecheckt als in den Vorjahren.

Siegerland und Wittgenstein mit vergleichsweise niedrigen Minus-Werten
Tourismus massiv eingebrochen

ihm Siegen/Bad Berleburg. Wenn Statistiker ihre Datenschatullen öffnen, ist das manchmal wie eine Wundertüte. Es gibt Zahlen, die man erwartet, aber auch solche, die man kaum für möglich hält. Die Tourismusbilanz von IT NRW für das Jahr 2020 hat beides im Angebot. Zunächst die erwarteten Daten: Der Tourismus und die Zahl der Geschäftsreisen in NRW sind massiv eingebrochen. Es haben so wenig Gäste in den heimischen Hotels und Gasthöfen (gewertet werden nur diejenigen mit mehr als zehn Betten)...

  • Siegen
  • 16.02.21
LokalesSZ
Uschi Loth in ihrem Element: Im anhaltenden Lockdown darf sich die Hundeliebhaberin aber nur um ihre eigenen Vierbeiner kümmern. Einzel- und Gruppentrainings mit fremden Hunden sind in NRW verboten.
3 Bilder

Sorgen um nächste Vierbeinergeneration
Hunde bleiben auf der Strecke

pm Lippe. Spaziergänge sind an den sonnigen Wintertagen des anhaltenden Corona-Lockdowns der Deutschen liebster Zeitvertreib. Häufig dabei: der Deutschen liebstes Haustier, der Hund. Zumeist angeleint und entspannt, eher selten ungestüm und aufgebracht bellend. Noch. Denn während in Politik und Gesellschaft die Sorgen um die Sozialkompetenz der jungen Menschengeneration wachsen, drohen auch bei den Vierbeinern Probleme. Der Grund: Schon seit Anfang November sind Hundeschulen in...

  • Burbach
  • 16.02.21
Lokales
Die Spende der Unternehmer soll allen Schulen im Bad Laaspher Stadtgebiet zugute kommen.

Bad Laaspher Schulen profitieren von Spende
11 000 Masken für die Lahnstadt

howe Bad Laasphe. Sage und schreibe 11 000 medizinische Mund- und Nasenschutzmasken übergaben am Freitagmorgen Andrej und Lena Tschurikov an Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden im Rathaus. Der freute sich nicht nur über die Unterstützung der Schulen der Lahnstadt, sondern ebenso über die Innovation der Unternehmer. Die hätten in Krisenzeiten als Firma eine Idee entwickelt, wie man sich neu aufstellen könne. Wir erinnern uns: „MedOK“ entstand aus einem Unternehmen der Dreh- und...

  • Bad Laasphe
  • 12.02.21
Lokales
Wie geht ein coronakonformes Valentinstagsdate? Vielleicht mit Rosen an der frischen Luft!
Aktion

Tradition oder Konsumwahnsinn?
Valentinstag zur Corona-Zeit

sabe Siegen. Glaubt man entsprechenden Umfragen, ist die Mehrheit der Paare im Zuge der Corona-Krise zusammengewachsen. Da kommt das Fest der Liebe am Sonntag, 14 Februar, doch wie gerufen für den ein oder anderen Liebesbeweis im Lockdown. Oder nicht? Was halten Sie vom Valentinstag: Tradition oder Konsumwahnsinn?

  • Siegen
  • 12.02.21
LokalesSZ
Da helfen fette Rabatte oder „Click & Collect“-Angebote kaum weiter: Der Einzelhandel muss auf Umsätze warten.

Läden im Lockdown
Heimischer Einzelhandel sieht schwarz

ap Siegen/Olpe. Der heimische Einzelhandel kann mit den Ergebnissen des Corona-Gipfels kaum etwas anfangen. Eine schnelle Lockerung der Regeln hatten die kleinen und großen Läden natürlich nicht erwartet. Auf Unmut stößt allerdings, dass es noch nur vage Aussagen dazu gibt, unter welchen Bedingungen die Türen der Geschäfte wieder geöffnet werden können. Der nächste Öffnungsschritt solle bei einer „stabilen Sieben-Tage-Inzidenz“ von höchstens 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern getan...

  • Siegen
  • 12.02.21
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Kreis Siegen-Wittgenstein erneut gesunken - im Kreis Olpe allerdings wieder merklich angestiegen.

Corona-Update
Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein weiter auf Talfahrt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein befindet sich weiter auf Talfahrt - und nähert sich der "ersten magischen Marke" von 50. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in der Nacht zu Freitag mitteilt, liegt der Wert jetzt bei 55,2 (Vortag 59,9). Die Kennziffer gibt bekanntlich die Corona-Infizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an. Einen merklichen Anstieg verzeichnet dagegen erneut der Kreis Olpe: Hier wird die Inzidenz mit 85,8...

  • Siegen
  • 12.02.21
Lokales
Aufatmen: Die Grundschüler dürfen nach wochenlangem Distanzunterricht wieder ins Klassenzimmer – in den Wechselunterricht. Der Laptop kann also noch nicht auf Dauer zugeklappt werden.

Öffnung für Grundschulen und Abschlussklassen präzisiert
Feste Lerngruppen und im Wechselmodell

ch Siegen/Olpe/Düsseldorf. Bald ist es soweit, die Kinder können es kaum erwarten: Sie dürfen nach wochenlangem Distanzunterricht wieder ins Klassenzimmer. In NRW sollen Grundschüler und Förderschüler der Primarstufe ab 22. Februar in festen Lerngruppen und im Wechselmodell wieder in die Schulen zurückkehren. Ferner schalten ab diesem Datum auch die Abschlussjahrgänge, die sogenannten Q 1- und Q 2-Jahrgänge (11. und 12. Klasse), wieder in den Präsenzmodus. Das erklärte NRW-Schulministerin...

  • Siegen
  • 11.02.21
LokalesSZ
Günther Langer zeigt die Waschmaschinen, die Bedürftige gratis nutzen dürfen. Den Strom dafür produziert der Heimatverein selbst.
2 Bilder

Corona verschärft gesellschaftliche Probleme: Heimatverein setzt auf Hilfe zur Selbsthilfe
Armutsfalle schnappt häufiger zu

js Achenbach. Die Schneisen, die Corona durch die Gesellschaft zieht, sind tief. Das bekommen die Ehrenamtlichen des Heimatvereins Achenbach zu spüren, die sich seit Jahren insbesondere für sozial Benachteiligte engagieren. „Durch die Pandemie kommt vieles zum Vorschein“, beobachtet Vorsitzender Günther Langer. Und sie verschärfte die Probleme. Die Nachfrage in den vier vom Verein betriebenen Sozialkaufhäusern auf dem Heidenberg, in Freudenberg, in Geisweid und in Kreuztal steige. Auch bei der...

  • Siegen
  • 11.02.21
Lokales
Zumindest die Grundschüler in Rheinland-Pfalz werden bald in die Schulen zurückkehren: Am 22. Februar soll der verbindliche Wechselunterricht beginnen.

Wechselunterricht an Grundschulen ab 22. Februar
Rheinland-Pfalz: Rückkehr in die Schule in Sicht

damo Mainz/Kreis Altenkirchen. Viele Grundschüler im AK-Land haben seit Monaten ihre Mitschüler und ihre Lehrer nur im Videochat gesehen – aber die Zeiten sind bald vorbei: Am 22. Februar sollen die Grundschulen in Rheinland-Pfalz mit dem Wechselunterricht beginnen. Und das soll nicht nur ein freiwilliges Angebot sein: Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat am Donnerstagmorgen in einer Pressekonferenz klargestellt, dass am Montag übernächster Woche wieder die reguläre Schulpflicht greift. Malu...

  • Betzdorf
  • 11.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.