Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Lokales
MdB Nezahat Baradari richtet sich mit einem Appell an die Öffentlichkeit.

Pandemie nicht unter Kontrolle zu bekommen
Eindringlicher Appell zur Impfung

sz Attendorn. Nach ein paar Wochen der Entspannung steigt mittlerweile die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus wieder an – dies gilt auch für Südwestfalen. Nur mit einer hohen Impfquote lässt sich eine vierte Corona-Welle im Herbst noch abmildern. „Tag für Tag sehen wir, wie sich das Coronavirus und die Deltavariante weiter ausbreiten. Diese Situation beunruhigt mich sehr“, sagt Nezahat Baradari, Kinderärztin und Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis „Kreis Olpe – Märkischer Kreis I“...

  • Attendorn
  • 29.07.21
Lokales
Gudrun Kurz setzt im umfunktionierten Linienbus eine Impfung, während Dr. Torsten Hundt auf der Rücksitzbank die nächsten Spritzen mit Impfstoff aufzieht.
2 Bilder

Reduzierte Öffnungszeiten im Impfzentrum Attendorn
Corona-Impfung im Linienbus

win Rhode. Es erinnert ein wenig an die Geschichte mit dem Propheten und dem Berg: Wenn der Impfling nicht zum Impfzentrum kommt, dann kommt eben das Impfzentrum zum Impfling. Seit vergangener Woche sind Kräfte des Impfzentrums des Kreises Olpe nicht nur in der ehemaligen Firmenhalle im Industriegebiet „Biggen“ bei Attendorn, sondern auch einem „Sauerlandgruß“-Linienbus im Einsatz und fahren darin Dörfer ab. An einem Tag waren es zwölf, an einem nur zwei und am Mittwoch vier. Letzte Station des...

  • Stadt Olpe
  • 22.07.21
Lokales
Aus dem Impfzentrum wird für einen Tag die Impf-Lounge. Mit diesem Angebot sollen vor allen Dingen die jüngeren Menschen angesprochen werden.

Partystimmung soll Jüngere ansprechen
Impfzentrum wird zur Impf-Lounge

sz Attendorn. Das Impfzentrum des Kreises Olpe führt am Mittwoch, 7. Juli, eine besondere Aktion durch. Zwischen 18 und 22 Uhr wird das Impfzentrum zur „Impf-Lounge“. Passende Musik, aufgelegt von DJ Marc Kiss aus dem Sauerland, sowie entsprechende Beleuchtung wird für eine entspannte Partystimmung gesorgt. Für kalte Getränke und alkoholfreie Cocktails ist ebenfalls gesorgt. „Mit dieser Aktion wollen wir vor allem jüngere Menschen ansprechen, die bisher noch nicht geimpft sind. Impfung in...

  • Attendorn
  • 05.07.21
Lokales
Das Impfzentrum Attendorn verfügt aktuell wieder über freie Terminkontingente für Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen über 70 Jahren oder mit bestimmten Vorerkrankungen, die zu Hause betreut werden.

Corona-Pandemie
Freie Termine im Impfzentrum Attendorn

sz Attendorn. Das Impfzentrum Attendorn verfügt aktuell wieder über freie Terminkontingente für Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen über 70 Jahren oder mit bestimmten Vorerkrankungen, die zu Hause betreut werden. Auch enge Kontaktpersonen von Schwangeren können derzeit Termine buchen. Es handelt sich um ein begrenztes Terminkontingent, dass aufgrund nicht wahrgenommener Impftermine kurzfristig frei geworden ist. Sobald alle Termine vergeben sind, wird das Portal für diese Gruppen...

  • Attendorn
  • 21.04.21
Lokales
Versammlung in der Pandemie: Die Delegierten der IG Metall lauschten in ihren Autos den Ausführungen des 1. Bevollmächtigten André Arenz.

Delegierte der IG Metall tagen im Autokino
"Corona ein Fest für die Superreichen"

sz Attendorn. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Die erste Delegiertenkonferenz 2021 der IG Metall des Kreises Olpe fand am Montag im Autokino-Format an der Attendorner Stadthalle statt. Die Teilnehmer konnten den Ausführungen des 1. Bevollmächtigten André Arenz vom Auto aus bequem via Radio folgen und über ihr Handy Fragen stellen oder an Umfragen teilnehmen. Neben den Regularien, die eine relativ normale Entwicklung skizzierten, standen die Ergebnisse der...

  • Attendorn
  • 20.04.21
LokalesSZ
Mubea-Mitarbeiterin Andrea Holstein – seit Corona auch „Schwester Andrea“ genannt –, nimmt nicht nur Abstriche ab, sondern kann sie auch via aufwendiger PCR-Technik sehr genau und sehr schnell auswerten.
2 Bilder

Automobilzulieferer Mubea: eigenes Impfzentrum im Stammwerk
Der Primus will piksen

sabe Attendorn. Es ist alles vorbereitet. Ein automatisches Fieberthermometer hängt am Eingang, ein paar Treppen tiefer stehen sechs Stühle auf Abstand in Reih und Glied. Weiter hinten zwei Impfkabinen. Ein Ultra-Tiefkühlschrank steht nicht weit von einem Getränkeautomat voll mit Softgetränken. Die gekühlten Cola-Flaschen sind letztes Überbleibsel der Vor-Corona-Zeit und werden wohl vorerst noch weiter auf Abnehmer warten müssen. Dafür werden neue Fläschchen in die erste Reihe rücken. Die...

  • Attendorn
  • 12.04.21
Lokales
Die Warteschlange reichte weit über den Parkplatz des Impfzentrums in Attendorn hinaus.

Lange Wartezeiten vor dem Impfzentrum
Chaos wegen doppelter Terminvergabe

sz/hobö Attendorn. Wegen eines Fehlers im zentralen Buchungssystem für die Corona-Impfungen wurden für Mittwoch irrtümlich teilweise doppelte Termine für die Impfzentren vergeben und bestätigt. Hierdurch hat es auch am Impfzentrum in Attendorn einen laut Kreisverwaltung Olpe „vermehrten Andrang von Impfwilligen und längere Wartezeiten gegeben“. Wie die SZ erfuhr, gab es durchaus mehr als zweistündige Wartezeiten. Wer beispielsweise einen Impftermin für 16 Uhr zugesagt bekommen hatte, stand noch...

  • Attendorn
  • 07.04.21
Lokales
Die Impfung der über 60-Jährigen mit dem Impfstoff von AstraZeneca bleiben weiterhin bestehen.

Für bestimmte Personengruppe
Angebot trotz Impfstopp ausgeweitet

sz Olpe/Attendorn. Trotz des verfügten Stopps der Impfungen mit AstraZeneca für die unter 60-jährigen weitet das Impfzentrum Attendorn das Angebot für weitere Gruppen aus. Ab sofort können alle Personen, die unter die Prioritätsstufe 2 der Coronavirus-Impfverordnung fallen, einen Impftermin buchen. „Wir verfügen derzeit über ausreichende Kontingente, die wir schnellstmöglich auch verimpfen wollen“, wird Andreas Sprenger, Leiter des Krisenstabs beim Kreis Olpe, in einer Mitteilung der...

  • Attendorn
  • 31.03.21
LokalesSZ
Das Apothekerteam bereitet den Impfstoff vor, der dann an den Impfstraßen gespritzt wird.
3 Bilder

85 Injektionen am ersten Tag verabreicht
Verkehr auf der Impfstraße läuft

win Attendorn. Hedwig Olbrich war die erste: Die 85-jährige Wendenerin zeigte am Montag mustergültig, wie problemlos das Impfen gegen das neuartige Corona-Virus funktionieren kann. Gemeinsam mit Tochter Ulrike Menne war sie um kurz vor 14 Uhr am Impfzentrum des Kreises, einem ehemaligen Industriebetrieb am Heggener Weg in Attendorn, erschienen. Ruck, zuck war die Anmeldung erledigt, und nach der Temperaturmessung und dem Gespräch mit einem der beiden Impfärzte dauerte es keine Viertelstunde,...

  • Attendorn
  • 08.02.21
Lokales
Am 8. Februar nimmt das Corona-Impfzentrum des Kreises Olpe in Attendorn den Betrieb auf.

Betrieb startet am Montag
Das muss man im Corona-Impfzentrum des Kreises Olpe beachten

sz Attendorn. Am Montag, 8. Februar, geht das Corona-Impfzentrum in Attendorn in den laufenden Betrieb. Darauf weist die Kreisverwaltung in einer aktuellen Pressemeldung hin. Ab 14 Uhr werden dort die ersten impfberechtigten Bürgerinnen und Bürger erwartet. Nur, wer einen Termin gebucht hat, darf auch zum Impfzentrum kommen. Spontanbesuche sind nicht möglich. Personen, die nicht impfberechtigt sind, werden bereits an der Tür des Impfzentrums zurückgewiesen. Impfberechtigt sind zunächst...

  • Attendorn
  • 05.02.21
LokalesSZ
Die Corona-Pandemie prägt auch das Leben in der Justizvollzugsanstalt Attendorn. Bislang gab es kein Infektionsgeschehen innerhalb der Anstalt.
2 Bilder

Leiter Ulf Borrmann zieht positives Fazit
JVA Attendorn kommt gut durch die Corona-Krise

mari Attendorn. Das Coronavirus prägt seit Mitte März auch das Leben in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Attendorn. Doch Anstaltsleiter Ulf Borrmann kann zum Jahresende ein aus seiner Sicht überaus positives Fazit ziehen: „Nach dem ersten Lockdown wurden für die Gefangenen des offenen Vollzugs bis Ende Juni die Heimaturlaube gestrichen – und es waren keine Besuche zugelassen. Auch die Ausgänge wurden weitestgehend gecancelt und nur bei nachgewiesenem Bedarf erlaubt. Phasenweise eingeschränkt...

  • Attendorn
  • 19.12.20
Lokales
Wie bekämpft man die Corona-Pandemie? Anhand einer Software lässt sich dies nun simulieren.

St.-Ursula-Gymnasium Attendorn
Camputer-Simulation der Corona-Krise

sz Attendorn. Antworten rund um die Corona-Pandemie gibt laut Pressemitteilung die Computersimulation „Politiklabor“, die jetzt auf der Homepage des Attendorner St.-Ursula-Gymnasiums zu finden ist. In dem Programm bewegen sich auf einem Simulationsfeld viele kleine computergenerierte „Agenten“, die mit verschiedenen menschlichen Eigenschaften ausgestattet sind und aus deren Verhalten man Rückschlüsse auf bestehende, reale Gesellschaften ziehen kann. Wie sich die Agenten verhalten, hängt von den...

  • Attendorn
  • 12.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.