Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Lokales
Die Schulen der Gemeinde Neunkirchen können auf ein weiteres Corona-Budget zurückgreifen.

Um auf Pandemie flexibler zu reagieren
Zusätzliches Corona-Budget für Schulen

tile Neunkirchen. Die Schulen der Gemeinde Neunkirchen dürfen mit einem zusätzlichen Corona-Budget rechnen. Neben den normalen Mitteln, die die Kommune als Schulträgerin zur Verfügung stellt, sollen weitere 25 000 Euro zur Bewältigung der Covid-19-Krise in den Bildungseinrichtungen in den Haushalt gestellt werden. Der entsprechende Antrag der Grünen wurde nun im Schul- und Kulturausschuss abgesegnet. Auf das finanzielle Polster sollen die Grundschulen sowie die Sekundarschule, das Gymnasium und...

  • Neunkirchen
  • 23.03.21
  • 286× gelesen
Lokales
Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Kornernte aus vergangenen Tagen werden nicht im Haus Henrichs ausgestellt, sondern erstmals digital präsentiert.
Video

Durch Corona fehlen wichtige Einnahmen
Heimatverein Salchendorf mit digitaler Fotoausstellung

tile Neunkirchen-Salchendorf. Es sind buchstäblich Momentaufnahmen aus einer anderen Zeit. Die lebendigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen versetzen den Betrachter in jene Tage zurück, in denen Landwirtschaft tatsächlich noch Hand- und Körperarbeit war. In der atmosphärischen Umgebung von Haus Henrichs würden die Bilder sicher noch besser zur Geltung kommen. Corona lässt es aber nicht zu, dass die jüngste Ausstellung des Heimatvereins Salchendorf wie in den Jahren zuvor als Präsenz-Angebot stattfinden...

  • Neunkirchen
  • 04.03.21
  • 183× gelesen
LokalesSZ
Die FFP2-Maske nimmt Sonja Scholko nur für das SZ-Foto ab. Bei einer Behandlung würde sie den Mund-Nasen-Schutz trotz der trennenden Plexiglasscheibe aufsetzen, ebenso der Kunde, der die Maske nur bei Bedarf kurz für die Anwendung lüftet.

Kosmetikerin schreibt Ministerpräsident Armin Laschet an
Alle oder keiner

tile Neunkirchen. Ministerpräsident Armin Laschet hat Post aus Neunkirchen erhalten. In einem zweiseitigen Brief macht Sonja Scholko ihrem Ärger Luft. Während Friseure ab heute wieder loslegen und sämtliche Friseurdienstleistungen – auch die gesichtsnahen (Augenbrauen, Bart, Koteletten) – ausführen dürfen, muss ihr Kosmetikinstitut geschlossen bleiben. Nicht einmal eine Perspektive zeige man ihrer Branche oder auch den Nagelstudios auf. „Das ist doch nicht fair“, beschwert sich die...

  • Neunkirchen
  • 28.02.21
  • 524× gelesen
LokalesSZ
Auch 2021: alles anders beim Abi. Nicht nur auf das Lernen in Lerngruppen müssen die Abiturienten verzichten.
4 Bilder

SZ-Gespräch mit drei Schülerinnen
Welche Glaubwürdigkeit hat das Corona-Abi?

sabe Siegen. Deutsch gut, Mathe befriedigend, Durchhaltevermögen sehr gut? Inwieweit konsequentes Abstandhalten, das Tragen von FFP2-Masken während Prüfungssituationen, Wissenslücken durch Schulausfall und psychische Belastung die Noten durcheinanderwerfen, ist nicht erst seit 2021 ein Thema. Allerdings: Während es bei der Debatte um das Abi 2020 eher um die Umstände der Prüfungen – den zu gewährleistenden Infektionsschutz etwa – ging, haben sich die Diskurse in diesem Jahr um den Inhalt...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 191× gelesen
Lokales
Neunkirchen bekommt die Corona-Krise finanziell stark zu spüren. Insbesondere die Einnahmen aus der Gewerbesteuer brechen weg. Dennoch kann die Gemeinde investieren, Mittel für die ersten Maßnahmen zur Umgestaltung der Ortsmitte stehen bereit.

Haushaltsplan-Entwurf
Corona kostet Neunkirchen bis ins Jahr 2075 viel Geld

tile Neunkirchen. Nachdem die Gemeinde Neunkirchen im Vorjahr den lang ersehnten Haushaltsausgleich erreichte, plant die Verwaltung 2021 wieder mit einem Defizit von 861 622 Euro. Die Corona-Krise hinterlässt tiefe Spuren im Etat-Entwurf – und im Jahresabschluss 2020. Nur dank des neuen Covid-19-Isolationsgesetzes macht das Virus die konsequente Konsolidierungsarbeit der vergangenen Jahre nicht binnen zwölf Monate zunichte.  Corona-Schaden von 6,5 Millionen Euro in Neunkirchen Für das Vorjahr...

  • Neunkirchen
  • 29.01.21
  • 349× gelesen
LokalesSZ
Janette Müller (r.) wird in den kommenden Wochen dem Team der Metzgerei Scholl (im Bild: Marita Scholl) über die Schultern schauen. Normalweise würde die 16-Jährige bei Küchenmeister und Ausbilder Michael Schmidt im Gästehaus Engel lernen – das wird aber erst nach dem Lockdown wieder in gewohnter Weise möglich sein.

Auszubildende Janette Müller lernt in Metzgerei Scholl
Betriebe rücken in Corona-Krise zusammen

sp Zeppenfeld/Wilden. Wie zerlegt man ein Stück Fleisch, wie würzt man am besten und wie löst man ein Kotelett aus? Mit diesen Fragen wird sich Janette Müller in den nächsten Wochen intensiver auseinandersetzen, allerdings nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, dem Gästehaus Engel in Wilden, sondern in der Metzgerei Scholl in Zeppenfeld. Die 16-Jährige will Köchin werden, hat Anfang August ihre Ausbildung begonnen. Dann kam der zweite Lockdown, die Gastronomie des Gästehauses musste schließen. Es...

  • Neunkirchen
  • 04.01.21
  • 1.955× gelesen
LokalesSZ
In keiner anderen Einzeleinrichtung kam es im Kreis seit Beginn der Pandemie zu einem solchen Infektionsgeschehen.

Größter Corona-Ausbruch im Kreis
Zahl der Infizierten in DRK-Stiftung explodiert auf 116

tile Neunkirchen-Salchendorf. Die Zahl der infizierten Personen im Seniorenheim DRK-Stiftung Freier Grund hat sich inzwischen verdoppelt. Nachdem bei einer Reihentestung von über 370 Bewohnern und Mitarbeitern vor eineinhalb Wochen zunächst 53 Infektionen nachgewiesen worden waren, liegt die Zahl nun bei 116: 81 Bewohner und 35 Mitarbeiter sind bisher betroffen. Es ist somit der größte Corona-Ausbruch in einer Einzeleinrichtung im Kreis Siegen-Wittgenstein seit Beginn der Pandemie. Inzwischen...

  • Neunkirchen
  • 01.12.20
  • 9.792× gelesen
LokalesSZ
Alles ruhig. Die Bewohner der Flüchtlingseinrichtung verlassen die Unterkunft nicht. Um sicherzugehen und den Bürgern von Zeppenfeld ein Gefühl zusätzlicher Sicherheit zu geben, achtet außerdem ein Sicherheitsdienst auf die Einhaltung der Quarantäne.

Flüchtlingsunterkunft Zeppenfeld
Security sorgt für Einhaltung der Corona-Quarantäne

tile/vö Zeppenfeld. Eine junge Frau mit Mund-Nasen-Schutz tritt aus der Tür. Sie hat einen Müllbeutel in der Hand. Weil der SZ-Redakteur da ist, bedeutet ihr der aufmerksame Security-Mitarbeiter, den Sack bitte vor der Tür abzustellen und wieder hineinzugehen. „Den Müll dürfen sie draußen in den Container bringen, ansonsten kommt niemand raus“, sagt der Sicherheitsmann, der ansonsten professionell-zugeknöpft für weitere Auskünfte auf die Verwaltung verweist. Seit einer Woche steht die...

  • Neunkirchen
  • 27.10.20
  • 666× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.