Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Lokales
Durch die Corona-bedingten Verluste wird bei den heimischen Kommunen der Taschenrechner ausgepackt. Auch der Hilchenbacher Rat drückte am Mittwoch seine Sorge über sich abzeichnende finanzielle Belastungen für die nächsten Generationen aus.

Hilchenbacher Rat
Das Geld und die Frage nach der Gerechtigkeit

nja Hilchenbach. Mit Blick auf die Infektionszahlen traut der Siegerländer sich allmählich, an das Licht am Ende des Tunnels zu glauben. Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie aber auch mittel- und langfristig auf die Gesellschaft haben wird, das weiß heute wohl niemand. Der Hilchenbacher Rat drückte am Mittwoch seine Sorge über sich abzeichnende finanzielle Belastungen für die nächsten Generationen aus – und brachte sodann einstimmig den Haushaltsplan 2021 auf den Weg. Das „Absahnen“ (O-Ton...

  • Hilchenbach
  • 13.05.21
  • 51× gelesen
Lokales
Um aufgrund der Corona-Pandemie Kontakte weiterhin zu beschränken, werden am „Brückentag“ nach Fronleichnam viele Mitarbeiter der Stadt Siegen nicht im Dienst sein.

Stadt Siegen
Mini-Besetzung am "Brückentag"

sz Siegen. Um aufgrund der Corona-Pandemie Kontakte weiterhin zu beschränken, werden am „Brückentag“ nach Fronleichnam am Freitag, 4. Juni, viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Siegen nicht im Dienst sein. Sie setzen für diesen Tag einen Urlaubstag ein oder bauen aufgelaufene Überstunden ab. Die Verwaltung weist darauf hin, dass vor diesem Hintergrund daher mit einer eingeschränkten Erreichbarkeit der städtischen Dienststellen gerechnet werden muss. Bereits vereinbarte Termine mit...

  • Siegen
  • 13.05.21
  • 50× gelesen
Lokales
Das Kreisklinikum Siegen ändert ab Montag die Besuchsregelungen.

Kreisklinikum reagiert auf Lage
Besuchsregelungen geändert

sz Siegen. Analog zu der am 9. Mai in Kraft getretenen Verordnung der Bundesregierung, nach der Menschen, die gegen Covid-19 geimpft oder von einer Infektion genesen sind, wieder bestimmte Erleichterungen erhalten, werden ab Montag, 17. Mai, auch im Kreisklinikum Siegen Besucher von der Vorlage eines negativen Testergebnisses befreit, wenn sie entweder eine vollständige Impfung oder Genesung vorweisen können. Hierbei ist zu beachten, dass die Lockerung für vollständig geimpfte Personen erst 14...

  • Siegen
  • 13.05.21
  • 94× gelesen
Lokales
Die Inzidenzwerte in allen drei Kreisen sind zurückgegangen.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Sinkflug in Siegen-Wittgenstein geht weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der positive Trend hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenz setzt sich im Kreis Siegen-Wittgenstein fort. Auch am Donnerstag lag Inzidenz unter dem Schwellenwert von 100, sodass - sofern das so bleibt - einige mit der sogenannten Bundes-Notbremse verknüpfte Beschränkungen bald aufgehoben werden könnten. Mit Datenstand von 3.11 Uhr übermittelte das Robert-Koch-Institut eine Inzidenz von 73,3 und damit einen erneuten Rückgang um 7,2 Punkte.  Bundesweit stiegen die Zahlen...

  • Siegen
  • 13.05.21
  • 2.937× gelesen
Lokales
Seit Monaten halten wir die User mit unserem Corona-Liveticker rund um das aktuelle Geschehen aus heimischer Sicht auf dem Laufenden.
13 Bilder

Corona-Ticker
Frau Mitte 40 gestorben

Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise aus heimischer Sicht im Live-Ticker: 13. Mai 17 Uhr - Im Kreis Olpe wurden am Donnerstag 19 neue Corona-Fälle bekannt. Insgesamt sind aktuell 549 Personen infiziert, davon 375 Virus-Varianten. Stationär behandelt werden 42, sieben Patienten werden auf der Intensivstation beatmet. Seit Beginn der Pandemie gelten 4874 Menschen als genesen. 151 Menschen aus dem Kreis Olpe sind inzwischen an oder mit Corona gestorben.  12 Uhr - Ein weiterer Todesfall/ 43...

  • Siegerland
  • 13.05.21
  • 1.384.258× gelesen
Lokales
Die Stadt Siegen beziffert den Coro-Schaden von 2020 auf 10 Millionen Euro.

Stadt Siegen: Ausfälle Bei Gewerbe- und Einkommensteuer
Dickes Corona-Minus

js Siegen. Corona hat die Stadt Siegen im Jahr 2020 Steuereinnahmen von gut 17 Millionen Euro „gekostet“. Das geht aus dem vorläufigen Jahresabschluss hervor, den Kämmerer Wolfgang Cavelius am Mittwoch dem Haupt- und Finanzausschuss vorlegte. Sowohl bei der Gewerbesteuer als auch bei den Anteilen aus der Einkommensteuer schlugen die Ausfälle zu Buche. Trotz millionenschwerer Ausgleichszahlungen beziffert die Stadt den 2020er „Corona-Schaden“ mit 10 Millionen Euro. Dennoch geht die Stadt nach...

  • Siegen
  • 13.05.21
  • 174× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Jan Schäfer.

BIS AUF WEITERES
Stückwerk

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht. Ich jedenfalls werde nach all den Monaten des Lockdowns und des beinahe quarantänegleichen Arbeitens aus dem Homeoffice heraus ein wenig wunderlich. Ich merke das an vielen Kleinigkeiten. Etwa daran, dass der Verbrauch an Rasierklingen stark rückläufig ist (ich lasse mich doch nicht etwa gehen?). Oder daran, dass ich mich unverhofft auf Terrains begebe, von denen ich mich Zeitlebens lieber ferngehalten habe. Das ist mir gerade erst passiert, als mein...

  • Kreuztal
  • 13.05.21
  • 133× gelesen
LokalesSZ
Ein Freibad voller Badegäste, wie hier in Kaan-Marienborn, scheint momentan weit entfernt. Die Stadt hofft trotzdem die hiesigen Freibäder für die kommende Badesaison unter bestimmten Auflagen öffnen zu können.

Geisweid und Kaan-Marienborn
Corona-Pandemie: Siegen will Freibäder öffnen

gro/sz Siegen. An heißen Sommertagen mit Karacho vom Drei-Meter-Turm ins kühle Nass. Danach ein erfrischendes Eis oder knusprige Pommes rot-weiß auf der überfüllten Liegewiese. So oder so ähnlich stellen sich viele ihren perfekten Freibadbesuch vor. Wäre da nicht die Pandemie, die das öffentliche Leben seit über einem Jahr nahezu stillstehen lässt. Siegen will Freibäder in Geisweid und Kaan-Marienborn öffnen Jetzt gibt es noch eine schlechte Nachricht für die Region: Die Stadt Siegen wird doch...

  • Siegen
  • 13.05.21
  • 1.224× gelesen
LokalesSZ
Dr. Peter Liese ist sicher: Im Herbst wird man an Corona-Impfstoff förmlich „ertrinken“, bis dahin müsse die Devise lauten, so viele Menschen wie möglich zu impfen.
2 Bilder

Experten optimistisch
Corona-Pandemie: Im Sommer endlich wieder Freiheit

nja Siegen/Olpe. „Bis zum 1. Juli wird laut Prognose jeder Erwachsene, der es möchte, die erste Impfdosis erhalten haben. Und es ist absolut möglich, dass jeder bis zum Ende des Sommers einen vollständigen Impfschutz hat. Schon bald können wir uns alle wieder mehr erlauben!“ Dr. Peter Liese (CDU),  Mediziner und Mitglied des Europäischen Parlaments, schaut optimistisch in die nahe Zukunft. Es komme immer mehr Vakzin auch in der Region an. 56,7 Millionen Bundesbürger könnten nach jetzigem Stand...

  • Siegen
  • 12.05.21
  • 908× gelesen
LokalesSZ
Den Abstand zwischen zwei Impfungen mit dem Vakzin von AstraZeneca verkürzen? Davon hält die Dahlbrucher Hausärztin Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher überhaupt nichts.
2 Bilder

Ärztin aus Dahlbruch
Impf-Abstand verkürzen: Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher entsetzt

nja Dahlbruch. Die Dahlbrucher Hausärztin Dr. Claudia Ragheb-Stoppacher ist fassungslos angesichts des Signals aus Berlin, den Abstand zwischen den zwei Impfungen mit AstraZeneca auf bis zu vier Wochen verkürzen zu können: Dies gehe zu Lasten der Sicherheit. „Es ist nachvollziehbar, dass jeder Bürger nach der Rückkehr zu alten Freiheiten strebt und Urlaub planen möchte – so schnell wie möglich“, sagt sie. „Aber: Eine Verkürzung des Abstands zwischen den Astra-Impfungen auf weniger als neun...

  • Hilchenbach
  • 12.05.21
  • 2.208× gelesen

Neueste Bildergalerien zum Thema

Lokales
Konzerte unter freiem Himmel mit max. 500 Personen (Sitzplan) und negativem Testergebnis könnten auch sehr schnell wieder möglich sein.
2 Bilder

Das könnte ab Sonntag in Siegen-Wittgenstein erlaubt sein
Land NRW lockert weiter

sz Siegen/Olpe. Die sinkenden Inzidenzwerte in ganz Nordrhein-Westfalen und die zunehmende Beschleunigung der Impfkampagne lassen erste vorsichtige Öffnungsschritte für Kreise und kreisfreie Städte mit stabilen Sieben-Tage-Inzidenzen unter 100 zu und eröffnen damit klare Perspektiven für den Sommer. Neben der Gastronomie hat die Landesregierung Öffnungsschritte für weitere Bereiche angekündigt, die mit Beginn der neuen Corona-Schutzverordnung in Kraft treten. Folgende Bereiche sind von den...

  • Siegen
  • 12.05.21
  • 4.564× gelesen
Lokales
Lange hat man drauf gewartet.; am Sonntag könnte es soweit sein. Das Land hat Lockerungen in der Außengastronomie verkündet, wenn die Notbremse nicht mehr greift. In Siegen-Wittgenstein könnte das am Sonntag der Fall sein.

Corona-Lockerungen in Sicht
Biergärten dürfen wieder öffnen

sz Siegen. Das ist doch vor dem langen Wochenende mal eine gute Nachricht. In Nordrhein-Westfalen sollen eingeschränkte Öffnungen der Außengastronomie wieder erlaubt werden, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf Werktagen unter 100 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner liegt - und zwar für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete. Das kündigte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf an. Innenbereiche dürften entsprechend ab einer Inzidenz unter 50 wieder geöffnet...

  • Siegen
  • 12.05.21
  • 8.261× gelesen
Lokales
Stellten das neue Beratungsangebot vor: (v. l.) Boris Edelmann, Karsten Wolter, Klaus Gräbener und Jun.-Prof. Dr. Thomas Ludwig.

Beratung durch die IHK Siegen
Händler in Wittgenstein fit machen für Online-Geschäft

sz Wittgenstein. „55 Prozent der heimischen Händler bezeichnen ihre Geschäftslage als schlecht, 61 Prozent berichten über ein zurückhaltendes Kaufverhalten ihrer Kundschaft, jeder fünfte Händler kämpft mit Liquiditätsengpässen und 47 Prozent beklagen einen Eigenkapitalrückgang. In weiten Teilen des Handels ist die Lage mit ‚angespannt‘ also noch moderat umschrieben.“ Das teilt die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) in einer Pressemitteilung mit. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener...

  • Wittgenstein
  • 12.05.21
  • 142× gelesen
Lokales
Das mobile Schnelltestzentrum der Verbandsgemeinde Kirchen verzeichnet schon 4000 Tests. Erfreulich niedrig ist die Quote der positiven Ergebnisse: Nur einer von tausend Tests hat angeschlagen.
2 Bilder

Große Nachfrage
Corona-Schnelltests in Kirchen: 99,9 Prozent sind negativ

damo Brachbach. Das ist mal eine positive Nachricht: 99,9 Prozent der Tests im mobilen Schnelltestzentrum der Verbandsgemeinde Kirchen sind negativ. Rein rechnerisch stecken die freiwilligen Helfer 999-mal ein Stäbchen ins Nasenloch, bis sie ein einziges Mal auf das Coronavirus stoßen. Das berichtete jetzt Steffen Kappes im Gespräch mit der SZ. Am Dienstag ist der 4000. Test absolviert worden – und in gerade einmal vier Fällen musste der Getestete anschließend zum PCR-Test geschickt werden....

  • Kirchen
  • 12.05.21
  • 518× gelesen
Lokales
Traditionell wandern viele Väter an Christi Himmelfahrt. Aber wegen der Pandemie muss der sonst so gesellige Ausflug der Männer erneut qusfallen.

Zum zweiten Mal in Folge
Pandemie bremst Vatertag aus

sz Siegen/Olpe. Eigentlich geht es mit dem Bollerwagen am Vatertag traditionell für viele Männer ins Grüne - doch die Corona-Pandemie setzt dem Spaß in diesem Jahr enge Grenzen.  Somit wird aus dem Christi-Himmelfahrts-Feiertag das zweite Jahr in Folge ein Vatertag zum Besser-Daheim-Bleiben. Denn die weiterhin geltenden Maßnahmen in der Pandemie sorgen dafür, dass der traditionell zumeist von Männern für gesellige und feucht-fröhliche Ausflüge ins Grüne genutzte Tag in diesem Jahr eingeschränkt...

  • Siegen
  • 12.05.21
  • 319× gelesen
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Inzidenzen
Siegen-Wittgenstein weiter unter 100

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der nächste Tag ist geschafft: Auch am Mittwoch lag die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein unter dem Schwellenwert von 100, sodass - sofern das so bleibt - einige mit der sogenannten Bundes-Notbremse verknüpfte Beschränkungen bald aufgehoben werden könnten. Mit Datenstand von 3.11 Uhr übermittelte das Robert-Koch-Institut eine Inzidenz von 80,5 und damit einen erneuten Rückgang um 2,5 Punkte. Auch landes- und bundesweit sinken die Zahlen weiter: Insgesamt...

  • Siegen
  • 12.05.21
  • 4.617× gelesen
LokalesSZ
Marco Klein aus Bad Laasphe würde sich freuen, wenn wieder Urlauber in Bad Laasphe eintreffen würden.
2 Bilder

Inhaber von Ferienwohnungen und Pensionen bereit
Das Hoffen auf die Gäste

vc Wittgenstein. Bei den Übernachtungsmöglichkeiten rücken Pensionen und Ferienwohnungen in Wittgenstein zwar seltener ins Scheinwerferlicht – aber neben den Hotels sind sie oft die Wahl für alle, die in der Region Urlaub machen oder dienstlich übernachten wollen. An Urlaubswilligen für Wittgenstein mangelt es nicht – wenn es denn aktuell erlaubt wäre. „Touristische Übernachtungen sind verboten, die meisten Freizeiteinrichtungen sowie gastronomische Betriebe geschlossen“, meldet aktuell ein...

  • Bad Berleburg
  • 12.05.21
  • 127× gelesen
LokalesSZ
Homeoffice mit Tee und Wolldecke: Wer den Laptop zu Hause hat, lässt sich seltener krankschreiben.

Krankenkassen verzeichnen niedrige Krankenstände
Der gelbe Schein bleibt im Homeoffice

sz/sp Siegen. Mitten in der Pandemie fehlen weniger Beschäftigte krank bei der Arbeit als in den Vorjahren. Dafür gibt es verschiedene Gründe – und einige bieten Anlass zur Sorge. Die Techniker Krankenkasse (TK) meldete für das erste Quartal mit 3,8 Prozent ausgefallener Arbeitszeit den niedrigsten Stand seit 13 Jahren. Die AOK teilte für die Region Westfalen-Lippe mit, dass der Krankenstand bei den versicherten Arbeitnehmern in den ersten drei Monaten 2021 bei 5,7 Prozent lag und damit...

  • Siegen
  • 12.05.21
  • 214× gelesen
Lokales
Rolf Fricke ist nicht nur der älteste Wirt in der Oberstadt, er ist auch sicher der kultigste. Auch er gehört in der Poststraße mittlerweile schon zum "Inventar".

AUF EIN BIER mit...
Rolf Fricke vom "Fricke's"

sabe Siegen. Rolf Fricke ist mit seinen 67 Jahren der älteste Wirt der Oberstadt. Seine Kneipe, das „Fricke’s“, an der Poststraße ist für viele Siegener genauso Kult, wie Fricke selbst. Ein Blick in die Zukunft beim kühlen Blonden. Vermisst du das Gesellige? Ja nun, natürlich. Schau dir die Kneipe an, wie trostlos alles aussieht. Das letzte Jahr hat mich schon viele Nerven gekostet. Willst du im Fricke‘s wieder zapfen, sobald du darfst? Wenn ich wieder darf, mache ich auf. Ich müsste jetzt...

  • Siegen
  • 11.05.21
  • 2.827× gelesen
Lokales
Pastor Michael Kleineidam (l.) und Pastor Martin Eckey bei der Segnung des neuen Bürgerbusses.

Nach fünf Monaten Coronapause
Wendener Bürgerbus rollt wieder los

sz Wenden. Nach fast fünfmonatiger Pause soll der Bürgerbus Wenden am kommenden Montag wieder seine planmäßigen Touren durch die Wendener Ortschaften fahren. Allerdings ist der Bürgerbus neu und hat ein etwas anderes Aussehen als das Vorgängermodell. Am Montag wurde der Bürgerbus von Pastor Michael Kleineidam von der katholischen und Pastor Martin Eckey von der evangelischen Kirchengemeinde in einer kleinen Feierstunde gesegnet. Mit Gebeten und Anrufung aller in irgendeiner Weise für den...

  • Wenden
  • 11.05.21
  • 42× gelesen
LokalesSZ
Dass ein liebevoller Umgang mit Patienten und Bewohnern trotz Hochleistungsmedizin möglich ist, beweisen täglich viele hilfsbereite Pflegekräfte aus der Region.
4 Bilder

Tag der Pflegenden
Mehr als nur Applaus für die Helden der Krise

gro Siegen. „Darf ich dich noch ein Stück zudecken?“, fragt Laura-Marie Issinger ihren achtjährigen Patienten. Eine kurze Berührung, ein freundliches Wort und ein Lächeln – das müsse auch bei ihrem eng getakteten Zeitplan drin sein, betont die junge Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Um die besondere Bedeutung der Arbeit und der unverzichtbaren Leistungen der Pflegekräfte für die Gesellschaft herauszustellen und ihre Professionalität allgemein sichtbar zu machen, findet jedes Jahr am 12....

  • Siegen
  • 11.05.21
  • 69× gelesen
LokalesSZ
Die Gastronomen im Kreis Altenkirchen blicken weiter in eine ungewisse Zukunft. Auch Jonas Baldus von „Hüttenschenke“ in Wehbach würde lieber heute als morgen seinen Biergarten öffnen – angesichts der momentanen Inzidenz ist das aber utopisch.

Drei-Stufen-Plan bis Fronleichnam
Rheinland-Pfalz plant Lockerungen

thor Mainz/Kreis Altenkirchen. Viele Rheinland-Pfälzer sehen wieder Licht am Ende des Tunnels: Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat am Dienstagnachmittag Einzelheiten für einen Drei-Stufen-Plan vorgestellt, mit dem zahlreiche Lockerungen von Mittwoch an bis Fronleichnam ermöglicht werden sollen. Diese Regelungen, abgestimmt mit Kommunen und Verbänden, betreffen die Gastronomie, den Sport und die Kultur. Das gilt allerdings nur für Regionen mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 bzw. sogar...

  • Altenkirchen
  • 11.05.21
  • 938× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.