Corona-Schutzimpfung

Beiträge zum Thema Corona-Schutzimpfung

Lokales
Seit Beginn der Corona-Pandemie hält die Siegener Zeitung die User mit dem Live-Ticker über das Geschehen aus heimischer Sicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge.
5 Bilder

Corona-Ticker
Inzidenz in SI-WI wieder unter 1000

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das Thema Coronavirus bewegt seit 2020 die Menschen auf der gesamten Welt. So haben sich weltweit mehr als 500 Millionen Menschen mit Corona infiziert, mehr als 6 Millionen Menschen sind gestorben. In unserem News-Ticker gibt es Zahlen und Nachrichten aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen. Corona in der Region: die Nachrichten vom 29. April17.28 Uhr - Der Kreis Olpe meldet am heutigen Freitag 110 Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus. Diese Fälle...

  • Siegen
  • 29.04.22
LokalesSZ
Ein symbolischer Akt: Einige Teilnehmer der Demo warfen am Ende ihre Masken ins Feuer.

"Die Pandemie ist vorbei"
Demonstranten feiern Impfpflicht-Aus

dach Betzdorf. Trommeln, Trillerpfeifen, Transparente: Die Demonstranten, die sich Woche für Woche in der Betzdorfer Innenstadt gegen eine Impfpflicht aussprechen, hatten am Montagabend noch mehr als das dabei. Diesmal trugen sie auch das Gefühl mit sich, einen Erfolg errungen zu haben. „Der vergangene Donnerstag“, sagte Jürgen Mader gleich neben dem Rathaus zu seinen knapp 70 Mitstreitern, „war ein Sieg für die Freiheit.“ Eine allgemeine Impflicht ist vom Tisch, der Bundestag hat sich dagegen...

  • Betzdorf
  • 12.04.22
Lokales
Im Bundestag gibt es eine überraschende Einigung zwischen den Befürwortern einer allgemeinen Corona-Impfpflicht.

Impfpflicht ab 60 Jahren
Impfpflicht­befürworter im Bundestag einigen sich auf Kompromiss

RND Siegen/Berlin. Am Donnerstag soll im Bundestag über die Impfpflicht abgestimmt werden. Bisher waren alle Gespräche über einen Kompromiss der verschiedenen Gruppen ergebnislos. Doch nun gibt es doch noch eine Einigung zwischen den Befürwortern einer allgemeinen Impfpflicht. Nach zunächst ergebnislosen Verhandlungen haben sich die beiden Abgeordnetengruppen, die die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht befürworten, doch noch auf einen Kompromiss geeinigt. Er sieht nach Informationen des...

  • Siegen
  • 05.04.22
LokalesSZ
Gegner und Befürworter der Corona-Maßnahmen lieferten sich in Bad Berleburg über Wochen einen intensiven Schlagabtausch. Die Regierungskritiker wollen ihren Protest auch in Zukunft auf die Straße bringen.

Mitorganisator im Gespräch
Montagsdemonstrationen laufen weiter

vö Bad Berleburg. Maskenpflicht weitgehend abgeschafft, Impflicht zumindest akut vom Tisch und kaum noch Einschränkungen bei größeren Veranstaltungen - ist damit wieder alles in Butter? Anders ausgedrückt: Haben sich damit die Montags-Demonstrationen in der Bad Berleburger Kernstadt erledigt? "Schön wäre das, aber es gibt keinen Grund dafür, nicht mehr auf die Straße zu gehen. Wir haben uns von Beginn an dafür eingesetzt, unser altes und freiheitliches Leben zurückzubekommen. Davon kann zum...

  • Bad Berleburg
  • 04.04.22
LokalesSZ
Eine lebhafte Talkrunde zur Impfpflicht bei der FDP: Prof. Dr. Christian  Tamislav, Katrin Helling-Plahr (online), Prof. Dr. Stefan Kutzner, Katja Adler, Dr. Florian Schell und Andreas Weigel (von links).

Talkrunde im Haus der Wirtschaft
Mehrheit für eine Impfpflicht

mir Siegen. Wie steht es um die Impfpflicht? Total dafür, nur für wenige vulnerable Menschen, niemals! Die FDP ist in der Frage gespalten, die Tendenz geht zu einer knappen Ja-Mehrheit. Das hat die Talkrunde unter der Regie von Andreas Weigel und Carsten Weiand (beide kandidieren für den Landtag) im Haus der Wirtschaft gezeigt. 50 bis 60 Zuhörer lauschten den Argumenten von Prof. Dr. Christian Tanislav (Diakonie-Chefarzt),  Prof. Dr. Stefan Kutzner (Soziologie/Uni Siegen), Rechtsanwalt Dr....

  • Siegen
  • 02.03.22
LokalesSZ
Wer ab Freitag ein Restaurant in Rheinland-Pfalz besucht (hier das "Casa" in Kirchen), kann als Geimpfter und Genesener eigentlich die Maske zu Hause lassen. So hat es Minister Clemens Hoch selbst umschrieben.

31. Verordnung in Rheinland-Pfalz
Vor allem Kinder profitieren von Lockerungen

thor Kreis Altenkirchen. Rheinland-Pfalz wird ab kommenden Freitag schrittweise erhebliche Lockerungen in der inzwischen 31. Corona-Verordnung umsetzen. Gerade auch Kinder und Jugendliche werden davon profitieren. So soll zum Beispiel ab dem 21. März an allen Schulen die Maskenpflicht am Platz entfallen. Überhaupt könnte der Mund-Nase-Schutz, der seit zwei Jahren den Alltag bestimmt, bald viel weniger zu sehen sein. Über die Einzelheiten der neuen Regelungen informierte am Mittwochmittag...

  • Betzdorf
  • 02.03.22
Lokales
Ab Freitag gelten in Teilen des Gastro- und Freizeitbereichs in NRW neue Corona-Regeln.

Restaurants, Hotels, Clubs und Diskotheken
Diese Corona-Regeln gelten ab Freitag

dpa Düsseldorf. Wie das NRW-Gesundheitsministerium am Mittwoch mitgeteilt hat, gelten ab Freitag neue Corona-Regeln in Restaurants, Hotels, Clubs und Diskotheken. Auch Ungeimpfte dürfen ab Freitag wieder Restaurants und Hotels in Nordrhein-Westfalen besuchen, wenn sie einen gültigen negativen Corona-Test vorweisen können. Der Zugang ist damit nicht mehr nur für Geimpfte und Genesene, sondern künftig auch mit einem negativem Test (3G) möglich. Das teilte das NRW-Gesundheitsministerium am...

  • Siegen
  • 02.03.22
Lokales
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag die ersten Lockerungen der Corona-Regeln angekündigt.

Erste Lockerungen
Diese Corona-Regeln gelten ab Samstag in NRW

Nach der Bund-Länder-Einigung lockert auch NRW die Corona-Bremse. Schon zum Samstag werden maßgebliche Einschränkungen gekippt. dpa/lnw Düsseldorf/Siegen. Am Samstag werden in Nordrhein-Westfalen erste Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft treten. Das kündigte Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag an. Die Zugangsbeschränkungen im Handel sollen ebenso fallen wie Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene. Bisher ist die Personenzahl bei...

  • Siegen
  • 17.02.22
LokalesSZ
 236 Impfungen an einem Tag: Das ist der Höchstwert an der Impfstelle Wittgenstein. Doch die aktuellen Zahlen sind weit davon entfernt.

Immer weniger Impfungen
Zahlen in der Impfstelle Wittgenstein stark rückläufig

Der große Run auf die Impfstelle in der ehemaligen Salzmannschule ist seit Jahresbeginn vorbei. ll Bad Berleburg. Lange Schlangen vor dem Gebäude, Menschen, die in der Kälte geduldig ausharren und ein Landrat, der gemeinsam mit den Wittgensteiner Bürgermeistern der offiziellen Eröffnung höchstpersönlich beiwohnte – die öffentlichkeitswirksame Inbetriebnahme der ehemaligen Salzmannschule auf dem Stöppel als Impfstelle sorgte Ende November vergangenen Jahres nicht nur in der Odebornstadt für...

  • Bad Berleburg
  • 17.02.22
LokalesSZ
Andreas Ziegenrücker sprach erneut zu den Demonstranten. Diesmal waren um die 100 erschienen, eine Woche zuvor rund 110.

Demo der Impfgegner in Kirchen
Weniger Teilnehmer - schärfere Vorwürfe

rai Kirchen. Ihren Unmut über die Corona-Politik haben am Samstag wieder Demonstranten auf die Straße getragen. Um die 100 Protestler - weniger als in den Vorwochen - nahmen friedlich teil, doch die Kritik und die Vorwürfe wurden nochmals verschärft. Versammlungsleiter Andreas Ziegenrücker war diesmal nicht als einziger Redner zu hören. Als Elias Davidsson hatte er einen Mann vorgestellt, der in Kirchen wohne und u.a. Buchautor sei.  Davidsson käme aus Island, sei aber in Palästina geboren und...

  • Kirchen
  • 13.02.22
LokalesSZ
500 Menschen zogen am Montagabend durch die Siegener Innenstadt, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.
10 Bilder

Verkürzte Corona-Demo
500 Menschen ziehen durch Siegen

kay Siegen. Die Siegener Bevölkerung dürfte sich mittlerweile daran gewöhnt haben. Wie in den vergangenen Wochen gingen am Montagabend erneut mehrere hundert Demonstranten in der Siegener Innenstadt auf die Straße, um ihrer Kritik gegen die regierungsseitig beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie Ausdruck zu verleihen. Die Teilnehmer forderten laut Einladungsplakat Freiheit, Selbstbestimmung, individuelle Impfentscheidung, das Ende aller Corona-Maßnahmen und die...

  • Siegen
  • 31.01.22
LokalesSZ
Schwester Tanja Schade-Girreser spritzt den Impstoff. Mit im Bild: Mediziner Steffen Sander.
2 Bilder

Impf-Container haben ihre Dienste getan
Rund 6700 Dosen am Parkdeck Lindenstraße verabreicht

rai Kirchen. Das war ein entspanntes Arbeiten für das Impfteam: Am Ende waren es immer noch 131 Menschen – davon neun Erstimpfungen – die sich ihren Piks an den Containern am Parkdeck Lindenstraße abholten. Allein in der letzten halben Stunde vor der endgültigen Schließung am Samstag kamen noch 15. Künftig wird dann am DRK-Krankenhaus geimpft. „Wir haben Tage erlebt, an denen haben wir in vier Impfstraßen stündlich 120 geimpft“, sagte Steffen Sander, Chefarzt der Allgemeinen und...

  • Kirchen
  • 31.01.22
LokalesSZ
Auf dem Rathausvorplatz sprach Andreas Ziegenrücker zu den Demonstranten.

Anti-Impf-Demo in Kirchen
Redner sieht „gekaufte Experten“ und „unqualifizierte Politiker“

rai Kirchen. 130 Menschen sind am Samstag durch Kirchen gezogen und haben friedlich gegen die Impfpolitik und die in Rede stehende Impfpflicht protestiert. Zum dritten Aufzug dieser Art waren etwas weniger erschienen als vor einer Woche – und ziemlich genau so viele, wie sich an diesem Tag an der Kirchener Impfstelle am Parkdeck hatten piksen lassen. „Ich lasse mir nicht den Mund verbieten, weil ich das frei entscheiden kann“, war vor Beginn am Rathaus aus einem Lautsprecher in einem Lied zu...

  • Kirchen
  • 30.01.22
LokalesSZ
Durchschnittlich 200 Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft nehmen nach Angaben der Veranstalter an den Demonstrationen teil. So soll es auch am Montag, 31. Januar, sein, wenn um 18 Uhr in Bad Berleburg wieder Menschen gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße gehen. Gegen-Demonstrationen sind ebenfalls erneut angemeldet.

Corona real - Maßnahmen falsch
Organisatoren der Montags-Demos im SZ-Gespräch

vö Bad Berleburg. Seit in Bad Berleburg vor Weihnachten immer montags gegen die Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern demonstriert wird, wird viel über die Teilnehmer gesprochen. Mit ihnen dagegen weniger. Und wenn, dann ist die Basis schwierig – zu groß scheinen mittlerweile die Gräben in der Gesellschaft, die sich in zwei Jahren Pandemie aufgetan haben. Organisator der Montags-Kundgebungen in der Odebornstadt ist Marcel Ebert aus Wemlighausen. Mit seinem Stellvertreter, Patrick Rose aus Bad...

  • Bad Berleburg
  • 30.01.22
LokalesSZ
Die Video-Plattform YouTube hat das Video eines Siegener Mediziners, der auf einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen gesprochen hat, gesperrt.

Verstoß gegen Richtlinien
Corona-Demo: YouTube sperrt Arzt-Video

Das Video eines Arztes des St.-Marien-Krankenhauses in Siegen, der auf einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen und die aktuell diskutierte Impfpflicht das Wort ergriffen hatte, ist von YouTube gesperrt worden. So begründet das Unternehmen den Schritt. tip Siegen. Youtube habe die Inhalte des Videos geprüft und festgestellt, dass sie "gegen die Richtlinien zu medizinischen Fehlinformationen verstoßen", heißt es in einer Mitteilung an die Siegener Zeitung. Im Video von der...

  • Siegen
  • 30.01.22
Lokales
Die Corona-Zahlen am Sonntag: In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz, im Kreis Olpe sinkt sie. Die Hospitalisierungsrate in NRW und RLP sinkt ebenfalls.

Die aktuellen Corona-Zahlen
Hospitalisierungsrate sinkt - Inzidenz in Si-Wi steigt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Hospitalisierungsrate in NRW und Rheinland-Pfalz sinkt. Die Sieben-Tage-Inzidenz in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen steigt, im Kreis Olpe sinkt der Wert, der die Anzahl der Corona-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohnern angibt. So ist die Lage am Sonntag. Neuer Höchststand bei der Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein: Das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) meldet mit Stand 30. Januar, 0 Uhr, einen Wert...

  • Siegen
  • 30.01.22
Lokales
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, wollen am Freitag auf einer Pressekonferenz in Berlin über die aktuelle Corona-Lage informieren.
Video

Jetzt live
Pressekonferenz mit Bundesgesundheitsminister Lauterbach und RKI-Chef Wieler

RND Siegen/Berlin. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben zuletzt erstmals mehr als 200.000 Neuinfektionen an einem Tag gemeldet, die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz überstieg die Marke von 1000. Wegen der rasanten Ausbreitung der Virusvariante Omikron stellen sich Kliniken auf zahlreiche neue Patienten ein - auch wenn Krankheitsverläufe mit Omikron meist eher milder ausfallen. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler,...

  • Siegen
  • 28.01.22
LokalesSZ
Der Arzt nahm an der Demonstration teil und trug dabei ein Plakat mit sich, das sich gegen eine Impfpflicht richtete.
Video

Bei Corona-Demo in Siegen
Schwere Vorwürfe eines Mediziners - Klinik widerspricht

tip Siegen. Ein Arzt des St.-Marien-Krankenhauses Siegen hat sich am Montagabend im Rahmen einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen und die aktuell diskutierte Impfpflicht zu Wort gemeldet. Darin behauptet er, die Impfungen könnten “lebensgefährlich” sein, auch für gesunde und junge Menschen. Eine Impfpflicht sei “absurd und falsch”. Ein Video der Rede liegt der Siegener Zeitung vor. Sein Arbeitgeber distanzierte sich in einer ersten Stellungnahme von den Äußerungen des Mediziners. Der Mann...

  • Siegen
  • 26.01.22
LokalesSZ
Die Linkspartei organisierte am Montagabend eine Kundgebung gegen die Corona-Demonstrationen in Bad Berleburg – das frühere Vorstandsmitglied Andrea Heuer kritisiert allerdings die Art und Weise.
2 Bilder

Unverständnis über Nazi-Vorwürfe
Ex-Bürgermeisterkandidatin solidarisiert sich mit Demonstranten

vö Bad Berleburg. Das ist mindestens ein politisches Ausrufezeichen: Andrea Heuer, im Jahr 2020 für die Partei Die Linke in Bad Berleburg Bewerberin um das Bürgermeister-Amt, geht auf Distanz zu ihrer Partei. Weil sie mit der Art und Weise der Veranstaltung der Linkspartei am Montagabend in Bad Berleburg (die Siegener Zeitung berichtete ausführlich) und dem Vergleich von Gegenern der Corona-Maßnahmen und Nazi-Klientel nicht einverstanden sei. Die geimpfte Hebamme erklärt öffentlich, dass sich...

  • Bad Berleburg
  • 26.01.22
LokalesSZ
Insgesamt 130 Menschen (rechts) folgten am Montagabend dem Aufruf der Linkspartei, um für das Impfen und gegen Corona-Skeptiker – die ebenfalls auf Bad Berleburgs Straßen unterwegs waren (links) – zu demonstrieren.

Zeichen pro Impfung
130 Teilnehmer folgen Aufruf der Linkspartei

ako Bad Berleburg. Die Kritiker der staatlichen Corona-Maßnahmen, die am Montagabend wieder in einer großen Gruppe durch die Straßen von Bad Berleburg zogen, bekamen erstmals Gegenwind: Die Linkspartei in Wittgenstein hatte unter dem Motto „Solidarisch aus Corona“ zu einer überparteilichen Kundgebung aufgerufen – der auf Anhieb auch viele Menschen folgten. Insgesamt 130 Teilnehmer versammelten sich laut offiziellen Angaben der Polizei auf dem Parkplatz gegenüber des...

  • Bad Berleburg
  • 24.01.22
LokalesSZ
Demo gegen Corona-Maßnahmen: Rund 700 Demonstranten machten mit Schildern und Plakaten ausgestattet ihrem Unmut in Siegen Luft.
11 Bilder

"Keine Impfpflicht"
Kritiker der Corona-Maßnahmen erneut auf der Straße

kay Siegen. Wie bereits vor einer Woche demonstrierten am Montagabend erneut etliche hundert Personen in der Siegener Innenstadt gegen die regierungsseitig beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Laut des via Messengerdienstes Telegram verbreiteten Einladungsplakates fordern die Teilnehmer Freiheit, Selbstbestimmung, individuelle Impfentscheidung, das Ende aller Corona-Maßnahmen und die Wiederherstellung aller Grundrechte. Die laut Polizei 700 Demonstranten machten mit...

  • Siegen
  • 24.01.22
LokalesSZ
Knapp 200 Gegner der Impf- und Coronapolitik zogen am Montagabend durch Betzdorf. Am Ende gab es eine Kundgebung vor dem Rathaus.

Demo gegen Corona-Maßnahmen
Knapp 200 Menschen ziehen durch Betzdorf

dach Betzdorf. Deutlich besser organisiert und auch forscher als noch vor einer Woche fiel am Montagabend die zweite Betzdorfer Demonstration gegen die aktuelle Impf- und Coronapolitik aus. Knapp 200 Leute kamen am Rathaus zusammen, um gemeinsam durch die Innenstadt zu ziehen und zum Abschluss – wieder am Rathaus – einigen Wortbeiträgen zu lauschen. Der Umzug war deutlich lauter: Es waren zahlreiche Trillerpfeifen zu hören. Frank Hölzemann als derjenige, der auch diese Demo angemeldet hatte,...

  • Betzdorf
  • 24.01.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.