Corona-Tests

Beiträge zum Thema Corona-Tests

Lokales
270 Mitarbeiter müssen getestet werden.

Abstriche von 270 Mitarbeitern
Massentestung bei Eisenbau Krämer

js Kredenbach. Die Corona-Pandemie hat am Montag den Betrieb des Rohrproduzenten Eisenbau Krämer in Kredenbach durcheinander gewirbelt. Da Mitarbeiter des Unternehmens positiv auf das Virus getestet worden sind, wurde das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein hinzugezogen. Ein mobiles Testteam ist vor Ort damit beschäftigt, bei etwa 270 Mitarbeitern Abstriche zu machen. Die Behörde bestätigte entsprechende Informationen der Siegener Zeitung.

  • Kreuztal
  • 23.11.20
LokalesSZ
Ein Abstrich brachte Gewissheit: Mitte Oktober wurde ein Oberlahntaler positiv auf Corona getestet. Das Virus nahm seinen Körper in Beschlag, noch immer spürt er die Nachwirkungen.

Oberlahntaler berichtet von seiner Erkrankung
Coronavirus nimmt Körper in Beschlag

bw Bad Berleburg. „Man darf dieses Virus nicht unterschätzen.“ Dies sagt kein Virologe, kein Fachmann, sondern jemand, der erkrankt war an Covid-19. „Wenn man diese Erfahrung gemacht hat, kann man darüber reden“, verrät der Mittvierziger aus dem oberen Lahntal und erzählt deswegen unserer Zeitung von seinem Krankheitsverlauf. Es begann am späten Abend des 11. Oktober. Erstes Symptom: Schüttelfrost. Am nächsten Tag sei es ihm aber wieder einigermaßen gut gegangen, nur einen ganz leichten...

  • Bad Berleburg
  • 20.11.20
LokalesSZ
Pflegedienstleiterin Melanie Schweitzer führt an ihrer Kollegin Birgit Willmes den Schnelltest durch. Im Foyer des Wohnguts Osterseifen ist eine Ecke eingerichtet worden, wo Besucher einem Corona-Schnelltest unterzogen werden.

Im Wohngut Osterseifen gibt es seit drei Wochen Schnelltests
Gewissheit nach 15 Minuten

win Olpe. Schnell reagiert hat das Wohngut Osterseifen, als klar wurde, dass Corona-Schnelltests das Mittel der Wahl sein werden, um die Alten- und Pflegeheime in Deutschland vor einer erneuten Schließung zu bewahren und dennoch einen hohen Schutz vor der Ausbreitung von Covid-19 zu gewähren. Geschäftsführerin Lena Zöller bestellte, bekam eine ausreichende Lieferung, und nun läuft die Testung bereits in der dritten Woche. Rund 800 Tests sind im Wohngut bereits verbraucht worden – „alle...

  • 12.11.20
LokalesSZ
Das Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Wie im Frühjahr (hier zu sehen ist die damalige Sperrung einer Schutzhütte mit Bänken am Weidelbacher Weiher) müssen alle im November ihre Kontakte reduzieren und Treffen vermeiden.

Wittgenstein
Kommunen lehnen lokale Corona-Regeln ab

ihm/bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Eine Überraschung hält die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen bereit. Paragraf 17 ist überschrieben mit „Festlegung und Aufgaben der zuständigen Behörden“. Zuständige Behörden für die lokalen Bestimmungen nach dem Infektionsschutzgesetz sind nun nicht mehr die Kreisverwaltungen, sondern die „örtlichen Ordnungsbehörden“. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein bedeutet das: Jede der elf Städte und Gemeinden kann und muss im...

  • Wittgenstein
  • 06.11.20
LokalesSZ
Ursula Hilscher ist froh, dass sie und ihre Einkäufe im Bürgerbus nach Fellinghausen kutschiert werden. Den pickepacke vollen Trolley hievte ihr gestern einer der Fahrer, Manfred Krick, ins Gefährt: eine Ausnahme, die die Regel bestätigt.
6 Bilder

44 Prozent der Fahrer fallen aus
Bürgerbus Kreuztal: Stillstand keine Option

nja Kreuztal. Er ist aus dem Kreuztaler Stadtgebiet nicht mehr wegzudenken, der Bürgerbus, jener Neunsitzer, der 1998 als erster im Kreis Siegen-Wittgenstein die Fahrt aufgenommen und seither zigtausend Kilometer zurückgelegt und Passagiere transportiert hat. Im Lockdown stand er zunächst im Depot, ab Mai kamen nach und nach immer weitere Touren hinzu, und seit September absolvieren Gefährt und Fahrer wieder das volle Programm. Ob das dauerhaft so bleibt, in diesen Zeiten, da die Zahl der...

  • Kreuztal
  • 23.10.20
LokalesSZ
Drehleiter-Maschinist Rüdiger Schuppener gehört zur Mannschaft, die in Erndtebrück für das neue Fahrzeug verantwortlich ist.
2 Bilder

Freiwillige Feuerwehr Erndtebrück
Einsatzkräfte fit für die Drehleiter

vö Erndtebrück. Wenn an einem Sonntagvormittag die neue Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück in der Ortsmitte mitten auf der Bundesstraße 62 „parkt“, sorgt das natürlich für erhöhte Aufmerksamkeit. Besucher der Lokalitäten schauen genau hin und den Feuerwehrkräften bei ihrer Arbeit über die Schulter, Passanten lassen sich das Geschehen nicht entgehen. Ein Übungsgeschehen, das zweite innerhalb von einer Woche. Für die Einsatzkräfte aus der Edergemeinde geht es darum, die neue...

  • Erndtebrück
  • 15.09.20
LokalesSZ
Der eigentliche Vorgang ist eine Sache von Sekunden. Was folgt, ist ein großer bürokratischer Aufwand für die Praxen. Deswegen möchten nicht alle Ärzte Abstriche von möglichen Corona-Patienten nehmen.

Odyssee oder Spaziergang? (Update)
Verbesserung in Sicht: Coronatest beim Hausarzt

sos Siegen. Bei den einen „brennt der Baum“, bei den anderen „tanzt der Mob“. Es ist viel los bei den Hausärzten, mehr als normalerweise am Ende der Sommerferien. Der Grund: Die Mediziner dürfen Abstriche für einen Coronatest nehmen, viele Reiserückkehrer nehmen diese Möglichkeit gerne wahr. Viel Betrieb beim Hausarzt Viele Ärzte beteiligen sich, schieben Urlauber dazwischen, wenn es passt. Termin machen, Abstrich, fertig. So schnell kann es gehen. Aber: Die Testung ist für Hausärzte nicht...

  • Siegen
  • 07.08.20
LokalesSZ
Felix Weißenfels und seine Mutter Marei: Für einen Corona-Test, den sie für eine Pflegeeinrichtung benötigen, müssen sie selbst zahlen. Sie bemängeln: „Andere Leute kommen vom Strand – und das wird übernommen.“

Der kleine Felix geht für einige Tage in eine Pflegeeinrichtung
Familie muss für Corona-Test selbst zahlen

dach Daaden. Für Marei Weißenfels und ihre Familie ist es eine himmelschreiende Ungerechtigkeit: „Andere Leute kommen vom Strand – und das wird übernommen.“ Doch sie muss den Corona-Test für ihren behinderten Sohn, der von einer Pflegeeinrichtung verlangt wird, selbst zahlen. Felix, acht Jahre alt, ist ein ganz normal aussehender Junge. Kognitiv ist er allerdings auf dem Niveau eines Dreijährigen, wie seine Mutter im Gespräch mit der SZ berichtet. Die Diagnose lautet Intelligenzminderung mit...

  • Daaden
  • 07.08.20
LokalesSZ
Dr. Oliver Haas sieht sich und seine Praxis in Erndtebrück gut auf die häufiger werdenden Coronatests vorbereitet, er rechnet mit rund 50 Patienten in dieser Woche. Trotzdem könne es für Reiserückkehrer möglicherweise schwierig werden, innerhalb von 72 Stunden einen Arzt zu finden, der einen Abstrich nimmt.

Reiserückkehrer dürfen sich kostenlos auf Corona testen lassen
Viel Betrieb beim Hausarzt

sos Siegen. Es ist besetzt. Immer wieder besetzt. Über eine andere Nummer erklärt die Bandansage, dass alle Mitarbeiter im Gespräch sind, Geduld ist gefragt. „Für Elise“ ertönt zum wiederholten Mal. Die Leitungen der Hausärzte laufen heiß – auch, weil sich Reiserückkehrer melden, die auf Corona getestet werden möchten. Seit dem 1. August können niedergelassene Ärzte die Abstriche von den Einreisenden aus dem Ausland nehmen – egal ob Risikogebiet oder nicht. Und das wird von den Urlaubern...

  • Siegen
  • 04.08.20
Lokales
Dr. Annia Röhl, Dr. Oliver Haas, Bürgermeister Henning Gronau und Christoph Schorge (v.l.) als Besitzer der Eder-Arkaden stellten das Konzept des Behandlungszentrums für Atemwegsinfektionen mit gleichzeitiger Testung auf Covid-19 vor. Das Zentrum zog jetzt eine erste positive Bilanz. Alle Tests verliefen bislang negativ. Foto: Timo Karl

Neues Zentrum zieht erste Bilanz
Erndtebrück behält weiter seine weiße Corona-Weste

sz Erndtebrück. Das Zentrum zur Diagnostik und Behandlung von Atemwegsinfektionen wurde am 23. April in den Eder-Arkaden in Erndtebrück eröffnet und in dieser Zeit wurden etwa 130 Patienten mit leichten bis schweren Atemwegsinfektionen untersucht und gleichzeitig auf Covid-19 getestet. Erfreulicherweise konnten bislang alle Patienten negativ getestet werden, wie das Zentrum gemeinsam mit der Gemeinde Erndtebrück in einer ersten Bilanz bekannt gab. Darüber hinaus habe das Zentrum durch seine...

  • Erndtebrück
  • 05.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.