Corona-Virus

Beiträge zum Thema Corona-Virus

LokalesSZ
Securtiy-Mitarbeiter rückten Corona-bedingt in den Fokus des öffentlichen Lebens.

Wegfall von Corona-Maßnahmen
So steht es um die Security-Branche

nik Siegen. Verbindet man ihren Beruf oft mit Pförtnerlogen, Fußballstadien, Clubs oder Veranstaltungen, rückten sie Corona-bedingt in den Fokus des öffentlichen Lebens: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sicherheitsunternehmen, die plötzlich dort standen, wo sie früher nie stehen mussten, vor Krankenhäusern etwa. Sie waren in Fußgängerzonen unterwegs und in Einkaufszentren, saßen an Empfängen, um die Einhaltung der Masken- und Testpflicht zu überprüfen und dafür zu sorgen, dass Besuchszeiten...

  • Siegen
  • 18.05.22
Lokales
Seit Beginn der Corona-Pandemie hält die Siegener Zeitung die User mit dem Live-Ticker über das Geschehen aus heimischer Sicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge.

Ab Mai
Corona: Kein tägliches Update mehr

sz Siegen. Der Kreis wird ab Mai nicht mehr täglich über die Corona-Entwicklung in Siegen-Wittgenstein berichten. Fallzahlen und Inzidenzen sind ab sofort nur noch über die offiziellen Dashboards des Robert Koch Instituts (www.rki.de) oder die Website des Landeszentrums Gesundheit NRW www.lzg.nrw.de abrufbar. Auch andere Kreise und Kommunen gehen so vor. Die Siegener Zeitung wird ebenfalls fortan auf das tägliche Corona-Update verzichten und nur noch anlassbezogen oder in statistischer Form...

  • Siegen
  • 30.04.22
Lokales
Das Land NRW sammelt nach dem Ende der Testpflicht an den Schulen alle unverbrauchten Corona-Tests wieder ein. Die Opposition ist empört.

Opposition empört
NRW sammelt unverbrauchte Corona-Tests an Schulen wieder ein

dpa Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Düsseldorf. Unerwartete Rückholaktion: Das Land NRW sammelt nach dem Ende der Testpflicht an den Schulen alle unverbrauchten Corona-Tests wieder ein. Das geht aus einer E-Mail an die Schulen hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. "Die Rückholung wird in den kommenden Wochen beginnen und einige Zeit in Anspruch nehmen", heißt es in der Email. Die Opposition ist empört. Hintergrund: Nach dem Ende der Osterferien gibt es seit Montag keine Corona-Tests mehr...

  • Siegen
  • 26.04.22
Lokales
Am Montag beginnt nach der Osterpause wieder die Schule in Nordrhein-Westfalen. Neu ist: Die Corona-Tests für die Schülerinnen und Schüler fallen weg.

Landesregierung hält an Entscheidung fest
Schulstart nach Osterferien - Testpflicht entfällt

dpa Siegen/Düsseldorf. Wenn am Montag die Klassenzimmer sich nach den Osterferien in Nordrhein-Westfalen wieder füllen, brauchen sich Schüler nicht mehr auf Corona zu testen. Die regelmäßigen Testungen, die bis zu Ferienbeginn vorgeschrieben waren, werden nicht wieder aufgenommen. Das hatte die Landesregierung im März entschieden - und dabei bleibe es, wie das Schulministerium bekräftigte. Der Schritt gelte für die rund 2,5 Millionen Schülerinnen und Schüler aller Schulformen. Zugleich verwies...

  • Siegen
  • 25.04.22
Lokales
Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 24.200.596 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2.

Aktuelle Corona-Zahlen
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein wieder über 1000

sz/dpa Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zufolge von Sonntag (863,9) auf Montag deutlich gestiegen: Der Wert für die Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen liegt wieder über der 1000er-Marke, wird aktuell mit 1019,3 angegeben. Keine Veränderung gibt es derweil im Kreis Olpe, wo der Inzidenzwert - wie bereits am Sonntag - 771,6 beträgt. Auch für den Kreis Altenkirchen meldet das RKI am Montagmorgen...

  • Siegen
  • 25.04.22
LokalesSZ
Die Ostertage stehen bevor, die Kirchen rüsten sich für Gottesdienste unter Corona-Regeln.

Corona-Regeln
So planen die Gemeinden ihre Gottesdienste zu Ostern

Für viele gehört ein Gottesdienst an den Ostertagen fest dazu. Wie planen die ev. Gemeinden ihre Gottesdienste unter Corona-Bedingungen? Die Siegener Zeitung gibt einen Überblick. nja Siegen. Die Presbyterien der ev. Gemeinden im Kirchenkreis Siegen haben getagt, ein komplett einheitliches Bild, wie unter Corona-Bedingungen Gottesdienst gefeiert werden kann und soll, gibt es allerdings noch nicht. "Grundsätzlich verzichten immer mehr Gemeinden auf Zugangsvoraussetzungen im Sinne der G-Regeln....

  • Siegen
  • 11.04.22
Lokales
Die bundesweite Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen sinkt, die der PCR-Test ebenfalls. Der Verband der Labore Deutschlands sieht darin jedoch noch keinen Beleg für ein rückläufiges Infektionsgeschehen. Die Dunkelziffer sei hoch, auch weil sich immer weniger Menschen testen lassen.

Corona-Pandemie
Hohe Dunkelziffer: Zahl der Infektionen wahrscheinlich viel höher

RND Siegen/Berlin. Das Robert Koch-Institut (RKI) zählte bundesweit seit Beginn der Corona-Pandemie 22.441.051 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt und daher auch nicht gemeldet werden. „Die Dunkelziffer liegt mit Sicherheit höher als das beobachtete Infektionsgeschehen“, sagte Dr. Michael Müller, 1. Vorsitzender der bundesweiten Vereinigung Akkreditierter Labore in der Medizin, gegenüber dem...

  • Siegen
  • 11.04.22
Lokales
Den Vorschlag für eine Pflicht zunächst ab 60 Jahre lehnten am Donnerstag 378 Abgeordnete ab.

Bundestag lehnt Gesetzentwurf ab
Keine allgemeine gesetzliche Corona-Impfpflicht

sz/dpa Siegen/Berlin. Der Entwurf für die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht in Deutschland ist im Bundestag gescheitert. Den Vorschlag für eine Pflicht zunächst ab 60 Jahren lehnten am Donnerstag 378 Abgeordnete ab, dafür votierten 296 Abgeordnete und neun enthielten sich. Für eine allgemeine Impfpflicht als Vorsorge für den Herbst hatte sich auch Kanzler Olaf Scholz (SPD) ausgesprochen. Wegen offenkundiger Meinungsverschiedenheiten hatte die Ampel-Koalition dazu aber keinen...

  • Siegen
  • 07.04.22
Lokales
Die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen wird nicht über den 2. April hinaus aufrechterhalten.

Gesundheitsministerium informiert
Reihe von Schutzmaßnahmen läuft Samstag in NRW aus

sz/dpa Düsseldorf/Siegen. Eine Reihe von Corona-Schutzmaßnahmen läuft in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Gesundheitsministeriums an diesem Samstag aus. Die Zugangsvoraussetzungen 3G und 2G-plus fielen weg, auch die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen werde nicht über den 2. April hinaus aufrechterhalten, sagte Staatssekretär Edmund Heller am Mittwoch im Gesundheitsausschuss des Landtages. Er verwies dabei auf das Infektionsschutzgesetz des Bundes, nachdem den Ländern künftig...

  • Siegen
  • 30.03.22
LokalesSZ
Das Marien-Krankenhaus Siegen hat die Omikron-Welle personell stark erwischt.

Corona in Siegener Krankenhäusern
Personalsituation verschärft sich weiter

tip Siegen. In den Siegener Krankenhäusern verschärft sich die Personalsituation weiter. Erste einschneidende Maßnahmen wurden bereits getroffen. Und die Experten vor Ort warnen: Ändert sich an der gelebten Praxis mit Blick auf Quarantänemaßnahmen nichts, könnte es noch dramatischer werden. Geringe Symptome bei positiven Tests Entsprechend äußert sich beispielsweise Prof. Dr. Christian Tanislav, Ärztlicher Direktor des Diakonie Klinikums Jung-Stilling: "Bei der aktuell sehr angespannten...

  • Siegen
  • 28.03.22
Lokales
Das Robert Koch-Institut hat am Sonntagmorgen 111.224 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sind die bundesweiten Fallzahlen im Vergleich zur vergangenen Woche gesunken. Jedoch bleibt die Zahl der Corona-Todesfälle auf einem hohen Niveau.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein deutlich unter 2000

sz/dpa/RND Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein liegt am Sonntag bei 1839,6. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Im Kreis Olpe wird der Wert der Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner mit 1488,4 angegeben. Und im Kreis Altenkirchen liegt die Inzidenz bei 1457,2.  Die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz sinkt nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit in NRW leicht auf 7,11 (Samstag 7,17)....

  • Siegen
  • 27.03.22
LokalesSZ
Der Stichtag ist rum - wie geht es mit den noch nicht gegen das Coronavirus geimpften Pflegekräften in der Region weiter?
2 Bilder

Einrichtungsbezogene Impfpflicht
Wie geht es mit ungeschützten Pflegekräften weiter?

tin Siegen/Olpe. Die Frist ist um. Bis zum 15. März mussten nach einer Änderung im Infektionsschutzgesetz alle Mitarbeitenden bestimmter Einrichtungen ihrem Arbeitgeber nachweisen, ob sie geimpft oder genesen sind. Denn ab sofort gilt die häufig so bezeichnete "Pflege-Impfpflicht" oder "Teil-Impfpflicht". Die wurde im Dezember 2021 mit dem Ziel eingeführt, die besonders vulnerablen Gruppen besser zu schützen. Konkret bedeutet das, dass die Arbeitgeber in Pflege- und Gesundheitswesen spätestens...

  • Siegen
  • 16.03.22
LokalesSZ
Die Kriegsangst zehrt die Menschen auf: Die Telefonseelsorge Siegen berichtet von alarmierenden Zahlen.
3 Bilder

Krieg in der Ukraine
Bei der Telefonseelsorge Siegen stehen die Telefone nicht mehr still

Der Krieg in der Ukraine: Täglich flimmert das Grauen über die Bildschirme: Bomben, Tod, Trauer, Verzweiflung, Not und Elend. Was macht das mit den Menschen in Siegen? SZ-Nachfrage bei der Telefonseelsorge, die alarmierende Zahlen liefert. mir Siegen. Putins Invasion der Ukraine sprengt auch in der dritten Woche alle Normen normalen Lebens im wohlhabenden Westen, täglich flimmert das Grauen über die Bildschirme. Bomben fallen, Raketen schlagen ein, Schwangere werden aus einer zerbombten...

  • Siegen
  • 16.03.22
Lokales
Die bisherigen Corona-Beschränkungen laufen am 19. März aus. Bund und Länder haben sich allerdings darauf geeinigt, weiterhin Basisschutzmaßnahmen aufrecht zu erhalten. Deshalb ist eine Novelle des Infektionsschutzgesetzes nötig. Die Reform soll noch in dieser Woche im Eilverfahren von Bundestag und Bundesrat beraten und beschlossen werden.

Ampelkoalition bessert nach
Wo künftig doch eine Maskenpflicht verhängt werden kann

RND Siegen/Berlin. Auf Druck von SPD und Grünen hat sich die Ampelkoalition bei den Verhandlungen über das Infektionsschutzgesetz darauf geeinigt, dass die Maskenpflicht künftig in mehr Bereichen als bisher geplant gelten kann. Das verlautete am Dienstag aus Koalitionskreisen. Danach soll die Pflicht zum Tragen einer Schutzmaske nicht nur in Kliniken, Pflegeheimen und dem öffentlichen Personenverkehr möglich sein, sondern auch in Arztpraxen, in Tageskliniken, in Einrichtungen für ambulantes...

  • Siegen
  • 15.03.22
LokalesSZ
Urlauber müssen sich auf teurere Reisen einstellen.
2 Bilder

Flug, Leihwagen, Hotel
Darum wird der Urlaub teurer - und so kann man sparen

Die Lufthansa kündigt steigende Ticketpreise an, Mietwagen werden knapp, Pauschalreisen deutlich teurer. Warum das so ist – und wie man sparen kann. ap Olpe/Weidenau. Pünktlich zu den Osterferien werden die Reisebeschränkungen gelockert – doch Urlauber müssen sich in diesem Jahr auf deutlich höhere Preise einstellen. Die Lufthansa kündigt schon jetzt steigende Ticketpreise an, auch Mietwagen werden knapp und vor allem teuer, und selbst ein Ferienhaus in Deutschland ist kein Garant mehr für...

  • Siegen
  • 09.03.22
LokalesSZ
Tierheimleiter Tobias Neumann in seinem Element: Er und sein Team versorgen nicht nur Hunde, Katzen und Nager, auch Schafe und Ziegen finden am Heidenberg ein Zuhause auf Zeit.

Steigende Preise für Futter
Tierheim Siegen kämpft mit finanziellen Problemen

Corona ist auch am Tierheim Siegen am Heidenberg nicht spurlos vorbeigegangen: Die Zahl der abgegebenen Tiere war hoch, gleichzeitig gingen die Spenden zurück. Im SZ-Gespräch zeigt Leiter Tobias Neumann mögliche Lösungsansätze auf - und liefert überraschende Zahlen. jw Siegen. Wer dem Siegener Tierheim einen Besuch abstattet, wird von lautem Gebell begrüßt. Rund 40 Hunde sind aktuell am Heidenberg untergebracht. Chihuahua oder Französische Bulldogge – die Mischung ist bunt. Links neben dem...

  • Siegen
  • 09.03.22
Lokales
Wochenlang haben sie verhandelt, nun liegt ein Kompromiss vor. Die Ampelkoalitionäre haben sich darauf geeinigt, welche Schutzmaßnahmen nach dem Auslaufen der bisherigen Regeln weiter gelten sollen. Der Katalog ist sehr kurz - die FDP hat sich weitgehend gegen Karl Lauterbach (im Bild) durchgesetzt.

Einigkeit bei Corona-Regeln
Ab 20. März nur noch Masken- und Testpflicht möglich

RND Siegen/Berlin. Nach wochenlangen Beratungen hat sich die Ampelkoalition auf Schutzmaßnahmen geeinigt, die nach dem Auslaufen der bisherigen Regelungen am 19. März wirksam werden. Danach können die Länder künftig nur noch das Tragen einer medizinischen Schutz- oder FFP2-Maske in Bussen und Bahnen sowie in Kliniken und Pflegeinrichtungen vorschreiben. Zudem können in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen sowie in Schulen Tests auf das Coronavirus angeordnet werden. Das geht aus dem...

  • Siegen
  • 09.03.22
LokalesSZ
Die "Corona-Pools" an Siegener Kitas sorgen in der ersten Woche für Unmut und Betreuungslücken: Individuelle Tests gibt es nämlich erst mit einer zeitlichen Verzögerung.

Kritik an Pooltest-Verfahren in Kitas
Testphase mit Tücken

js Siegen. Dieser Ärger kam mit Ankündigung. Dass an den Kitas in Siegen ausgerechnet am 28. Februar die Corona-Testungen im PCR-Pool eingeführt wurden − an dem Tag also, an dem die Grundschulen dieses Verfahren ad acta legten −, hatte schon im Vorfeld Wellen geschlagen. Und siehe da: Seit Montag wurden zahlreiche positive Corona-Fälle aus den Kitas gefischt, mit ihnen aber ein ganzes Netz voller unliebsamem Beifang. Sichere Tests, ja. "Aber bitte nicht so." Das ist nicht nur das Motto einer...

  • Siegen
  • 03.03.22
LokalesSZ
Wann und wo können die Menschen in der Region Novavax bekommen?

Proteinbasiertes Vakzin
Kriegen Spätentschlossene jetzt Novavax?

Die ersten Dosen des fünften in der EU zugelassenen Corona-Impfstoffes sind in Deutschland angekommen. Es handelt sich um 1,4 Millionen Dosen des Totimpfstoffs der US-Firma Novavax. Vertreter aus Wissenschaft und Politik hoffen darauf, dass sich einige Impfzögerliche nun doch noch für eine Spritze entscheiden. Diejenigen, welche die neuen mRNA-Impfstoffe und die Vektorimpfstoffe bisher ablehnten, könnten vom neuen Vakzin angesprochen werden. Das ist proteinbasiert und unterscheidet sich in...

  • Siegen
  • 22.02.22
Lokales
Die Polizei ermittelt weiter gegen einen in Siegen ansässigen Arzt.

Durchsuchung von Hausarztpraxis in Siegen
Nicht betroffene Ärzte wehren sich - Ermittlungen dauern an

js Siegen. Die Durchsuchung einer hausärztlichen Gemeinschaftspraxis am Siegener Bahnhof Mitte vergangener Woche hat für Aufsehen gesorgt - und das nicht nur bei den betroffenen Medizinern, sondern auch bei Ärzten, die im gleichen Gebäude untergebracht sind. Dr. Ladislav Biro, in Praxisgemeinschaft mit Dr. Christiane Marks unter dieser Adresse tätig, hatte im Nachgang zur Berichterstattung über den Einsatz von Polizei und Staatsanwaltschaft zahlreiche Anrufe zu beantworten. "Das Telefon stand...

  • Siegen
  • 21.02.22
Lokales
Die hohen Ansteckungszahlen sorgen in den ohnehin von Personalmangel betroffenen Kitas für schwere Engpässe. Eltern müssen mit einzelnen Schließungen rechnen, sagt der NRW-Familienminister. Und zeigt sich doch auch erleichtert.

Familienminister Joachim Stamp
Örtliche Einschränkungen im Kita-Betrieb unvermeidbar

dpa Siegen/Düsseldorf. Angesichts massiver Corona-bedingter Personalausfälle werden Familienminister Joachim Stamp zufolge in den kommenden Wochen örtliche Kita-Schließungen unvermeidbar sein. Die Landesregierung werde aber weiterhin keine NRW-weiten Einschränkungen veranlassen, versicherte der FDP-Politiker am Montag in einem vom Ministerium veröffentlichten Brief an Eltern und Beschäftigte in Kitas und Kindertagespflege. "Ich bin erleichtert, dass sich Omikron für unsere Kinder und für...

  • Siegen
  • 21.02.22
Lokales
Im nordrhein-westfälischen Einzelhandel muss von diesem Mittwoch an die Zugangsbeschränkung nur für Geimpfte und Genesene (2G) nicht mehr konsequent kontrolliert werden.

Corona-Regeln NRW (3. Update)
2-G-Kontrollen im Einzelhandel per Stichprobe - 2G plus im Karneval

dpa Siegen/Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen lockert die strengen Corona-Auflagen für den Einzelhandel und den Jugendbereich in geringem Maß. Auch Karneval wird möglich - allerdings nur in bestimmten Zonen und mit Auflagen. In der ab Mittwoch geltenden aktualisierten Corona-Schutzverordnung gebe es zunächst nur moderate Anpassungen, aber keine wesentlichen Lockerungen, sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag. Nach der Ministerpräsidentenkonferenz am 16. Februar werde die...

  • Siegen
  • 08.02.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.