Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Hannelore Danielsen wurde 85 Jahre alt. Sie starb am 21. Dezember 2020 an ihrer Covid-19-Infektion.

Corona-Gedenken: Am 21. Dezember verstirbt Hannelore Danielsen
Gehofft bis zuletzt

goeb Siegen. Liebevoll hat sich das Personal der Kreuztaler Wohngemeinschaft für Demenzkranke um die 85-jährige Hannelore Danielsen gekümmert. „Sie hat sich dort sehr wohl gefühlt“, berichtet ihre Tochter Heike Achenbach aus Weidenau über die letzten Monate der gebürtigen Littfelderin. Mitte Oktober letztes Jahr, zwei Tage nach ihrem 85., ist sie in die Einrichtung gezogen. Zwei Monate später wird sie versterben an der tückischen Viruserkrankung Covid-19. Sie ist einer von inzwischen über 100...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 712× gelesen
LokalesSZ
Die Ruhe vor dem Sturm: In der vergangenen Woche war die Zahl der Kinder in den heimischen Kindertagesstätten, zu denen auch das Montessori-Kinderhaus am Siegener Wellersberg gehört, noch überschaubar. Ab Montag wird Erzieherin Anne Werder wieder mehr Leben in der Gruppe und der junge Johann mehr Freunde zum Spielen um sich herum haben.

Ab Montag wieder mehr Leben in den Kitas
"Angst vor Ansteckung ist allgegenwärtig"

rege Siegen. War das noch schön Ende Februar 2020 in Deutschland: Ausgelassen tobende Kinder auf den Spielplätzen, bunt verkleidete Mädchen und Jungen bei Karnevalszügen, Bambinis jagen bei Hallenturnieren hochmotiviert dem Ball hinterher – und Erzieher kümmern sich in den Kindertagsstätten liebevoll und „unmaskiert“ um ihre jungen Wirbelwinde. Februar 2021 ein komplett anderes Bild: Das Virus und die Angst vor selbigem „spielen“ mit, Corona-Schutzverordnungen und Hygienekonzepte regeln das...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 484× gelesen
Lokales
Die Diskussionen um den AstraZeneca-Impfstoff reißen nicht ab.

AstraZeneca und die Nebenwirkungen (Update)
Die Verunsicherung ist groß

+++ Update 19 Uhr +++ ap Siegen. Die Debatte rund um die Corona-Schutzimpfung reißt nicht ab. Und die Verunsicherung ist groß: In den vergangenen Tagen hat die SZ mehrfach über den AstraZeneca-Impfstoff – und insbesondere über die mit ihm einhergehenden Impfreaktionen und Nebenwirkungen bis hin zu Krankschreibungen – berichtet. Dabei kann der kleine Piks unzählige Leben retten, wie Dr. Michael Klock noch einmal betont. Arzt: Nebenwirkungen sind eine Immunantwort„Lassen Sie sich impfen“, lautet...

  • Siegen
  • 18.02.21
  • 1.210× gelesen
Lokales
Ob der falsche Arzt, der falsche Angehörige oder der falsche Polizeibeamte – oft geht es den Tätern darum, ihre Opfer über den Anruf in emotionale Ausnahmesituationen zu treiben.

Flyer im Impfzentrum sollen aufklären
Betrug mit dem Coronavirus

sz/sabe Siegen/Olpe/Betzdorf. Trickbetrüger am Telefon sind variantenreich, eine Masche nach der anderen ziehen sie ab. Alle haben nur ein Ziel: Opfern möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Aktuell nutzen diese Täter dafür auch die Situation rund um die Corona-Pandemie aus, verunsicherte und verängstigte Menschen sind eine leichte Beute. Betrüger nutzen Angst vor CoronavirusDer Polizei sind dazu aktuell verschiedene Varianten des Enkeltricks bekannt, klärt Susanne Otto vom...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 1.072× gelesen
LokalesSZ
Durch ihren Beruf hat Yvonne Schreiber schon viele Prominente kennengelernt. So wie auch die Ehrlich-Brothers.
3 Bilder

Lockdown für Maskenbildnerin: Yvonne Schreiber eigentlich auf Tournee
Ehrlich Brothers müssen warten

ako Puderbach/Köln. Über zehn Jahre ist es her, als die SZ über Yvonne Schreiber aus Puderbach berichtet hat. Damals genoss die 18-jährige Schülerin des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe einen kleinen Prominentenstatus, denn sie war das wohl bekannteste Double von Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz. Egal ob Bravo, Stern TV, oder Taff auf Prosieben – viele wurden schon auf „Yvi“ aufmerksam. Die Idee, wie ihr Idol auszusehen, entstand in ihren Teenager-Jahren aus Fanliebe zur Band. Doch dabei blieb...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 280× gelesen
Lokales
Die Südwestfalen-IT (SIT) begleitet als Zweckverband 71 Kreise, Städte und Gemeinden zwischen Burbach und Lippstadt sowie auch Schulen in rund 30 Verbandskommunen bei der Digitalisierung (Symbolfoto).
2 Bilder

Verwaltungen und Schulen wegen Pandemie zur Umstellung gezwungen
Digitalisierung startet im Corona-Turbo durch

tile Siegen/Olpe. Gerne wird die Corona-Pandemie als Brandbeschleuniger der Digitalisierung bezeichnet, als Chance, auf den Datenautobahnen endlich durchzustarten. Die spontane Umstellung von analogen und auf Präsenz ausgelegten Strukturen auf digitale und virtuelle Prozesse stellt u. a. die öffentliche Hand sowie die Schulen vor immense Aufgaben. Die Südwestfalen-IT (SIT) begleitet als Zweckverband 71 Kreise, Städte und Gemeinden zwischen Burbach und Lippstadt sowie Schulen in rund 30...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 449× gelesen
LokalesSZ
In den Klassenzimmern ist wieder etwas los: Während am Dienstag in der Obenstruthschule nur wenige Kinder zur Notbetreuung anwesend waren, findet ab Montag in verkleinerten Gruppen wieder regulärer Präsenzunterricht statt.

Lehrer und Grundschüler fiebern Start in Wechselunterricht entgegen
Vorfreude bei Schulrückkehrern

pm Siegen/Wenden. Am kommenden Montag ist es so weit. Nach quälend langen Monaten des Distanzunterrichts dürfen in einem ersten Lockerungsschritt die Grundschüler und Abschlussklassen wieder in den Präsenzunterricht übergehen. Nur in Teilen und unter strengen Auflagen zwar, doch daran stören sich die Betroffenen nicht. „Wir freuen uns unheimlich und sind alle total neugierig, was auf uns zukommt“, sagt Sabine Wilker, stellvertretende Schulleiterin der Siegener Obenstruthschule, im Gespräch mit...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 579× gelesen
Lokales
Die Nebenwirkungen des Impfstoffs von AstraZeneca verunsichern die Menschen und führten bereits zu Absagen im Eiserfelder Impfzentrum (Symbolbild).

Heftige Nebenwirkungen: medizinisches Personal verunsichert
Zweifel an AstraZeneca-Impfstoff

ap Siegen/Eiserfeld. In den Impfzentren wird seit einigen Tagen auch medizinisches Personal der Priorisierungsstufe 1 unter 65 Jahren mit dem AstraZeneca-Vakzin geimpft. Nun werden immer mehr Zweifel laut. Es ist die Rede von starken Impfreaktionen und einhergehenden Personalausfällen. „Es gibt viele, viele Nebenwirkungen bei diesem Impfstoff“, bestätigt auch Dr. Thomas Gehrke. Für den Leiter des Eiserfelder Impfzentrums ist überraschend, wie viele Menschen über Abgeschlagenheit, Fieber oder...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 12.912× gelesen
LokalesSZ
Therapieanfragen kommen inzwischen auch für Kinder aus stabilen sozialen Verhältnissen.

Corona-Pandemie: Schwierigkeiten in Familien nehmen zu
Kinder leiden extrem

sp Siegen. 24 Stunden zu Hause, keine Kita oder Schule, keine Freunde treffen. Das Fußballspielen im Verein ist nicht erlaubt, die Matheaufgaben werden einem nur noch via Bildschirm erklärt und die Eltern machen sich Sorgen, wie es beruflich bei ihnen weitergeht. Die Corona-Pandemie ist auch eine Belastung für die Jüngsten unserer Gesellschaft. Fast jedes dritte Kind zeigt etwa ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland psychische Auffälligkeiten. Das Ergebnis der zweiten Befragung...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 557× gelesen
LokalesSZ
Als den Mittelpunkt der Familie beschreibt Sohn Andreas Fuchs seinen Vater Norbert Fuchs.

Corona-Gedenken: Am 3. Dezember stirbt Norbert Fuchs im Alter von 85 Jahren
„Man konnte ihn nur lieben“

sabe Herdorf. Wenn Andreas Fuchs von seinem Vater erzählt, sieht er tieftraurig und glücklich zugleich aus. Norbert Fuchs war geliebter Vater und liebender Großvater, Freund, Nachbar, Vorbild und herzensgute Seele. Er kochte mit Leidenschaft für seine Lieben, hatte für jedermann ein offenes Ohr und immer sein verschmitztes Lächeln im Gesicht. „Ich glaube“, sagt Andreas Fuchs, „ich habe ihn in all den Jahren nicht einmal böse gesehen. Man konnte gar nicht anders, als ihn lieben.“ Ein einsamer...

  • Herdorf
  • 16.02.21
  • 2.713× gelesen
LokalesSZ
Auszubildender Kevin Jung kann loslegen: Ab Montag haben Schulen und Kitas schrittweise wieder geöffnet. Dann kommt auf die Caterer auch wieder mehr Arbeit zu.

Schulen und Kitas schrittweise aus dem Lockdown
Caterer hat die Pfanne heiß

ap Siegen. Ab 22. Februar geht es für (wissens-)hungrige Kinder wieder los: Schulen und Kitas sollen schrittweise öffnen. Dadurch sind nicht nur Lehrer gezwungen, ihre Online-Aufgaben wieder in Präsenz-Unterricht umzuwandeln – Bildungseinrichtungen müssen sich auch Gedanken um das (leibliche) Wohl der Kinder machen. Wegen des hohen organisatorischen Aufwandes greifen viele Einrichtungen auf externe Verpflegungsdienstleister zurück. Doch wie bereiten sich die Caterer eigentlich auf die...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 553× gelesen
LokalesSZ
Uschi Loth in ihrem Element: Im anhaltenden Lockdown darf sich die Hundeliebhaberin aber nur um ihre eigenen Vierbeiner kümmern. Einzel- und Gruppentrainings mit fremden Hunden sind in NRW verboten.
3 Bilder

Sorgen um nächste Vierbeinergeneration
Hunde bleiben auf der Strecke

pm Lippe. Spaziergänge sind an den sonnigen Wintertagen des anhaltenden Corona-Lockdowns der Deutschen liebster Zeitvertreib. Häufig dabei: der Deutschen liebstes Haustier, der Hund. Zumeist angeleint und entspannt, eher selten ungestüm und aufgebracht bellend. Noch. Denn während in Politik und Gesellschaft die Sorgen um die Sozialkompetenz der jungen Menschengeneration wachsen, drohen auch bei den Vierbeinern Probleme. Der Grund: Schon seit Anfang November sind Hundeschulen in...

  • Burbach
  • 16.02.21
  • 661× gelesen
LokalesSZ
Sommer, Sonne, Strand: Die Auswandererfamilie Hofmann lebt in Australien und besucht regelmäßig die liebe Verwandtschaft im Siegerland – Corona aber macht
die Reise in die Heimat aber bis auf Weiteres unmöglich.

Ferndorfer im Lock-Down Under
Auswanderer in Australien vom Rest der Welt abgeschnitten

js Sydney/Ferndorf. An ihre Fernbeziehung zum Rest der Familie haben sie sich gewöhnt. Mehr als zwei Jahrzehnte sind vergangen, seitdem eine berufliche Chance und eine Portion Abenteuerlust Antje und Axel Hofmann nach Australien lockten. Mit Verstärkung von Tochter Amelie (17) und den beiden Söhnen Linus (11) und Lukas (8) leben sie dort, wo andere gern Urlaub machen möchten – in Bondi Beach, am Olympia-erprobten Strand vor den Toren Sydneys. Mehr als 16 500 Kilometer trennen sie von der...

  • Kreuztal
  • 15.02.21
  • 1.111× gelesen
LokalesSZ
Birgit Naumann hält zu ihrem Mann Hans-Peter, der seit August im Demenzheim St. Anna in Netphen lebt. Der 68-Jährige kann sich nicht mehr artikulieren – um so mehr braucht er seine Frau, die spürt, was in ihm vorgeht.

Falschpositive Testergebnisse: Kein Besuch im Demenzhaus möglich
Ungewissheit zermürbt 63-Jährige

ihm Netphen. Mehrmals in der Woche besucht Birgit Naumann (63) ihren Mann im Haus St. Anna in Netphen. Das heißt – sie möchte ihn besuchen. Dreimal war schon Schluss, bevor sie überhaupt den Wohnbereich betreten konnte. Denn der Corona-Schnelltest bei Birgit Naumann schlug Alarm: positiv! Die Siegenerin musste kehrtmachen, ohne ihren Mann gesehen zu haben. Sofort vereinbarte sie einen PCR-Test beim Gesundheitsamt. Ergebnis: in allen Fällen negativ. Was stimmt nicht mit den Tests, die in den...

  • Netphen
  • 15.02.21
  • 1.930× gelesen
Lokales
Bis es sich Reiselustige wieder am Pool am Lieblingsurlaubsziel gutgehen lassen können, dauert es wohl noch eine Weile. Die Unsicherheit ist über Ostern noch zu groß, Hoffnung gibt es aber für den Sommer und Herbst.

Unsicherheit ist (noch) zu groß
Kein Urlaub über Ostern

juka Siegen/Olpe. Die Appelle und Vorhersagen aus der Politik sind klar. „Ich bin dafür, Wahrheiten auszusprechen: Osterurlaub in Deutschland kann es dieses Jahr leider nicht geben“, erklärte so beispielsweise Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und trat damit eine Debatte los. Geht Anfang April in Sachen Urlaub wieder etwas oder bleiben die Koffer einmal mehr zu? Klar ist: Die Unsicherheit ist groß. Sowohl bei den Reisebüros, als auch bei den Kunden. Keine Buchungen über Ostern„Bei...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 633× gelesen
LokalesSZ
Praxismanager Nils Münter setzt auf den UV-C-Luftentkeimer.
2 Bilder

VWS und Schulen sehen keine Nutzung vor
Mit Luftentkeimern gegen das Virus

juka Siegen. Die Luft in hoch frequentierten Räumen wie Schulklassen, Konferenzsälen oder Wartezimmern entkeimen, vom Coronavirus befreien und noch sicherer machen? Klingt nach einer sehr guten Idee. Das findet auch Nils Münter. Bereits seit dem Sommer setzt der Praxismanager der Zahnarztpraxis Dr. Frank Münter auf UV-C-Luftentkeimer. Die Geräte saugen Luft an, reinigen und entkeimen sie im Inneren mit Ultraviolettstrahlung und geben sie ohne Belastung wieder aus. Alle Behandlungsräume und das...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 1.043× gelesen
Lokales
Dr. Michael Klock (r.) und Dr. Thomas Gehrke klären bei der SZ-Telefonaktion viele offene Fragen.

Experten am SZ-Telefon
Was man zum Thema Impfen wissen sollte

ap Eiserfeld. Die Telefone standen nicht einmal still. Bei der gemeinsamen Aktion der SZ und des Siegen-Wittgensteiner Impfzentrums haben drei Experten eine Stunde lang Fragen rund um das Thema Impfen beantwortet – und davon gab es viele. „Ich denke, wir haben einiges klären können“, zeigt sich Dr. Michael Klock optimistisch. Doch was hat die Anrufer am meisten beschäftigt? Wo gab es die größten Unsicherheiten? Die SZ hat die wichtigsten Anliegen und Fakten zusammengefasst. Der Termin„Im...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 585× gelesen
Lokales
Wegen Corona in Not geratene Studenten werden auch übers Wintersemester hinaus unterstützt.

Überbrückungshilfe auch im Sommersemester
Studenten werden weiter unterstützt

sz Siegen/Berlin. Eine gute Nachricht für Studenten: Die Corona-Nothilfen, die ursprünglich bis Ablauf des Wintersemesters überwiesen werden sollten, werden weitergezahlt. Das  bestätigte das Bundesbildungsministerium jetzt. Die sogenannte Überbrückungshilfe für betroffene Studenten, die in finanzielle Not geraten sind, soll auch im folgenden Sommersemester gewährt werden. Das Ministerium erklärt in einem Schreiben an das Deutsche Studentenwerk, das für die Bearbeitung der Anträge auf Nothilfe...

  • Siegen
  • 14.02.21
  • 277× gelesen
Lokales
Bernd Wilbert Müller ist einer der ehrenamtlichen Fahrer, der die Senioren zum Impfzentrum fährt.
3 Bilder

Dank Sparkassen-Spende
DRK fährt Senioren zum Impfzentrum

ch Eiserfeld. Sport, Kultur, Vereinsleben – die Sparkassen Siegen hat schon immer eine Menge Geld in die Hand genommen, um Aktivitäten in allen Bereichen der Gesellschaft zu unterstützen. Mitten in Corona-Zeiten aber wird diese Idee bei den Betroffenen besonders gut ankommen: Das Rote Kreuz in Siegen-Wittgenstein bietet ab sofort die Begleitung von Hilfsbedürftigen zu Corona-Impfterminen an. Die Kosten der ehrenamtlich organisierten Fahrten zum Impfzentrum samt Betreuung übernimmt das heimische...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 587× gelesen
Lokales
Langsam aber sicher schalten die Busse der VWS wieder in den Normalbetrieb.

Erneuter Hinweis auf die Maskenpflicht
Busse fahren ab Montag wieder nach gewohntem Fahrplan

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Ab Montag, 15. Februar, wird in Abstimmung mit dem Aufgabenträger (ZWS) der Busverkehr der Verkehrsbetriebe Westfalen Süd GmbH (VWS) wieder nach Normalfahrplan durchgeführt werden. Alle Ausbildungslinien (zu erkennen an dem "A") starten laut Pressemitteilung allerdings erst mit dem Hochfahren des Schulbetriebs am Montag, 22. Februar. Die Fahrplanauskunft hat aufgrund der Kürze der Beschlüsse diese Fahrten als "ausgefallen" gekennzeichnet. Drittanbieter, wie z. B....

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 115× gelesen
LokalesSZ
Eine der in den Christlichen Seniorenhäusern Lützeln positiv getesteten Personen, hatte sich offensichtlich mit der Corona-Mutation aus Großbritannien infiziert.

Christliche Seniorenhäuser in Lützeln
Mutation aus Großbritannien nachgewiesen

tile Lützeln. Eine der in den Christlichen Seniorenhäusern Lützeln positiv getesteten Personen, hatte sich offensichtlich mit der Corona-Mutation aus Großbritannien infiziert. Der Leiter des Kreis-Gesundheitsamtes Siegen-Wittgenstein, Dr. Christoph Grabe, bestätigte auf SZ-Nachfrage eine entsprechende Mitteilung der Einrichtung im Hickengrund am Donnerstag. Dass der gesamte Ausbruch auf die britische Virus-Variante zurückzuführen sein könnte, „ist Spekulation“, so Grabe weiter. Der zeitliche...

  • Burbach
  • 11.02.21
  • 336× gelesen
LokalesSZ
Nach einigen Schwierigkeiten hat die Celenus-Klinik inzwischen auch eine Perspektive für die Impfung ihrer Mitarbeiter. Bisher nämlich ist noch kein Impfstoff angekommen, zwei Impftermine mussten mangels Serum-Lieferung abgesagt werden.

NRW stuft Klinik falsch ein
Celenus wartet auf den Impfstoff

ihm Hilchenbach. Ab Freitag, 12. Februar, nimmt die Celenus-Klinik in Hilchenbach wieder Patienten auf. Wie Chefarzt Dr. Andreas Sackmann der SZ berichtete, habe sich die Lage nach dem Corona-Ausbruch Ende Januar inzwischen entspannt. Man teste jede Woche in Absprache mit dem Gesundheitsamt alle Mitarbeiter und Patienten. Infiziert hätten sich mehr als 20 Patienten und 16 Mitarbeiter. Nach wie vor gilt ein Besuchsverbot für die Klinik. Derzeit ist das Haus mit 140 Patienten nicht voll belegt –...

  • Hilchenbach
  • 11.02.21
  • 670× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.