Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Dieses Bild wird es in diesem Jahr in Dickendorf nicht geben.

Auflagen für Schwimmverein zu hoch
Freibad Dickendorf wird 2020 nicht mehr öffnen

sz Dickendorf. Das Freibad in Dickendorf wird dieses Jahr nicht mehr öffnen. Hintergrund sind die strengen Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie. Das teilte am Freitag der Schwimmverein als Betreiber mit. „Die Inbetriebnahme eines Freibades bedeutet sehr viel mehr als nur den Wasserhahn aufzudrehen - erst recht, wenn es darum geht, das Risiko einer Infektion im Schwimmbad zu minimieren“, so Vorsitzender Jürgen Hamacher. Nachdem die Landesregierung die notwendigen und zwingend umzusetzenden...

  • Betzdorf
  • 29.05.20
LokalesSZ
Das Gabenzaun-Team tritt heute zum letzten Mal in Aktion (v. l.): Daniel Giermann, Sarah Giermann-Striegl, Rebekka Scheidt und Jürgen Schmidt.

Gabenzaun-Team zieht Fazit
„Betzdorf hat viel Herz“

dach Betzdorf. Weit über 2000 Tüten mit Lebensmitteln hat das Team vom Betzdorfer Gabenzaun in den vergangenen zwei Monaten verteilt. Am Freitag ist damit Schluss. Dann gibt’s zum letzten Mal Nudeln, Reis und Äpfel an der Kreuzkirche. „War ’ne coole Zeit“, sagt Ideengeberin Sarah Giermann-Striegl im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Daniel Giermann sowie Rebekka Scheidt und Jürgen Schmidt hat sie dafür gesorgt, dass sich diejenigen, die es am nötigsten haben, mit...

  • Betzdorf
  • 28.05.20
Lokales
Die Mitglieder des Aufsichtsrats der Freizeitbad Molzberg GmbH schauten sich gestern die Baustelle des neuen Außenbeckens an. Wann Sauna und Bad wieder öffnen, steht derweil noch nicht fest. Foto: rai

Von Freibädern bis Fitness-Studios
Es wird nochmals lockerer in Rheinland-Pfalz

dpa/thor Mainz/Kreis Altenkirchen. Es darf wieder geschwommen und geschwitzt, getanzt und geklatscht werden. Rheinland-Pfalz läutet am Mittwoch eine weitere Runde in den Corona-Lockerungen ein: Freibäder, Kinos und Fitnessstudios dürfen wieder öffnen. Auch Theater, Konzerthallen, Opernhäuser, Kleinkunstbühnen und Tanzschulen können dann wieder Besucher empfangen, wie die Staatskanzlei mit Blick auf die sinkende Zahl neuer Corona-Fälle mitteilte. Ebenso möglich sind Hallensport, Floh- und...

  • Betzdorf
  • 26.05.20
Lokales
Im Alten- und Pflegeheim St. Klara in Friesenhagen hat es einen Covid-19-Fall gegeben.

Keine Infektion in Friesenhagen
Altenheim-Bewohnerin negativ getestet (2. Update)

thor Friesenhagen/Siegen.  Die Marien Gesellschaft in Siegen gibt endgültig Entwarnung: Der Covid-19-Test bei der Seniorin aus dem Altenheim St. Klara in Friesenhagen hat ein negatives Ergebnis erbracht. Der vermeintlich positive Test des Gesundheitsamts Altenkirchen hat sich somit nicht bestätigt. "Die Verunsicherung in den letzten Tagen war recht groß,  wir sind daher sehr erleichtert, dass wir hier eine Entwarnung geben können", so  Pressesprecher Dr. Christian Stoffers.  Aufgrund der hohen...

  • Kirchen
  • 26.05.20
Lokales
Die Betzdorfer Tafel öffnet am 10. Juni wieder ihre Pforten - aber wegen des Coronavirus wird es in der Einrichtung deutlich anders zugehen als sonst.

Besucher erhalten fertig gepackte Tüten
Tafel Betzdorf ab 10. Juni wieder geöffnet

nb Betzdorf. Nach der wochenlangen Corona-Zwangspause wird die Tafel Betzdorf am Mittwoch, 10. Juni, wieder ihre Türen öffnen, und zwar ab 11 Uhr. Da die Pandemie allerdings noch nicht vorüber ist, wird sich auch die Tafel an die Vorgaben halten und unter gänzlich anderen Bedingungen in Betrieb gehen als sonst üblich. Tafel-Leiter Bruno Georg erläuterte am Montag im Telefongespräch mit der SZ das Procedere, das nun erst einmal gelten wird. Am Gemeindehaus an der Gontermannstraße wird es zwei...

  • Betzdorf
  • 25.05.20
LokalesSZ
Bunt und kreativ: Susanne Wilwerscheid hatte ebenso viel Spaß an der Vor-der-Haustür-Fotografie wie die Abgelichteten. Hier sind die Zwillinge Milo und Justus Moog und Schwester Josefine aus Kirchen zu sehen. Fotos (3): Susanne Wilwerscheid
4 Bilder

Fotografin Susanne Wilwerscheid kam an die Tür
Im Vorgarten bitte lächeln!

nb Brachbach. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite hat sie gelauert, das Teleobjektiv im Anschlag für den perfekten „Schuss“. Doch Susanne Wilwerscheid gehört nicht zur Paparazzi-Meute, die auf eine Aufnahme von Prinz William oder dem Wendler lauert. Nein, die Fotomotive der Brachbacherin wussten um die Kamera vis-à-vis der eigenen Haustür. Frei nach dem Motto: Wenn Familien nicht zur Fotografin kommen können, dann kommt die Fotografin zur Familie, und wenn das Fotostudio wegen Corona...

  • Kirchen
  • 24.05.20
LokalesSZ
In der Erzquell-Brauerei in Niederschelderhütte läuft derzeit die Flaschenbier-Abfüllung auf Hochtouren – trotz bzw. wegen der Corona-Krise.
3 Bilder

Treue Biertrinker in der Region
Erzquell, Bosch und Krombacher verkaufen mehr Flaschenbier

thor/vö Niederschelderhütte/Bad Laasphe/Krombach. In diesen eigentlich so schönen Frühlingsmonaten sind für manche Siegerländer Biertrinker nicht Covid-19 oder die Kurzarbeit die Gegner Nr. 1, sondern Google. Auf das Stichwort „Brauereien“ in die Suchmaske folgt der blanke Horror: „Brauereien kämpfen in der Krise“, „Corona bremst den Bierkonsum aus“, „Viele Brauereien vor dem Aus“, „Bierlager sind randvoll“ usw. etc. pp. Wer das intensiv liest, wird sich ernsthaft Sorgen machen, dass er beim...

  • Altenkirchen
  • 21.05.20
Lokales

Nach Grundschule auch VG-Verwaltung Wissen betroffen
Drei Kinder positiv getestet

sz Alsdorf/Wissen. Nach dem Fall der mit Covid-19 infizierten Lehrerin an der Hellertal-Grundschule in Alsdorf steht nun fest, dass die Sache weitere Kreise zieht: Im Laufe des Dienstags sind die Ergebnisse vom Landesuntersuchungsamt in Koblenz eingegangen: Bei drei Kindern gibt es positive Ergebnisse, alle anderen Tests sind negativ, teilte die Kreisverwaltung mit. Das Gesundheitsamt hat noch am Dienstag Abstriche bei den Familien der drei Kinder genommen, die nun unter Quarantäne stehen. Wie...

  • Betzdorf
  • 19.05.20
LokalesSZ
Karneval in Zeiten einer Pandemie: Geht das überhaupt? Der Dachverband der Karnevalisten hat diese Frage mit Nein beantwortet und rät den Vereinen, auf die gesamte Session zu verzichten.  Archivfoto: damo

Dachverband empfiehlt, auf die Session zu verzichten
Karneval auf der Kippe?

damo/rai Kreis Altenkirchen. Wer an die närrischen Tage denkt, assoziiert fast zwangsläufig auch das Wörtchen „Maske“ – aber damit ist dann das Modell „Karneval in Venedig“ gemeint und nicht der Mund-Nasen-Schutz. Aber das Coronavirus macht auch vor dem Karneval nicht Halt, und so stellt sich irgendwann auch die Frage, wie in Zeiten der Pandemie Karneval gefeiert werden kann. Die Rheinischen Karnevals-Korporationen haben jetzt geantwortet: Sie empfehlen, auf die gesamte Session 2020/21 zu...

  • Betzdorf
  • 17.05.20
LokalesSZ
Die Alliumblüte ist derzeit ein echter Hingucker – aber jeden Tag blüht etwas anderes.  Fotos: damo
8 Bilder

Rückzugsort in Zeiten der Pandemie
„Wohl dem, der einen Garten hat“

damo Betzdorf. Er verbuddelt im Herbst hunderte Blumenzwiebeln, schneidet regelmäßig die Hecken, zupft täglich vertrocknete Blüten ab, wässert im Sommer die Beete, trimmt den Rasen und wird nicht müde, sein Fachwissen auf Messen, im Internet und mit Büchern immer weiter auszubauen, kurzum: Georg Möller investiert viel in den Garten. Aber: Er bekommt auch eine Menge zurück. Und das trifft in diesen Zeiten besonders zu. „Stell dir doch mal vor, jetzt säße man in einer Zwei-Zimmer-Wohnung ohne...

  • Betzdorf
  • 17.05.20
Lokales
Wegen einer Covid-19-Neuinfektion bei einer Lehrerin ist die Grundschule Alsdorf geschlossen worden.

Alle Kontaktpersonen in Quarantäne (Update)
Lehrerin infiziert: Grundschule Alsdorf geschlossen

sz Alsdorf. Seit Tagen konnte das Gesundheitsamt in Altenkirchen nur gute Nachrichten in Sachen Covid-19 vermelden, daher schlägt diese Meldung wie eine Bombe ein: Eine Lehrerin der Hellertal-Grundschule Alsdorf ist in der Kirchener Fieber-Ambulanz positiv getestet worden. Das teilte die Kreisverwaltung am frühen Freitagabend mit. Das Gesundheitsamt hat daraufhin die Grundschule geschlossen und umgehend für Kinder und Lehrer, die Kontakt mit der Lehrerin hatten, eine Quarantäne ausgesprochen....

  • Betzdorf
  • 15.05.20
Lokales
Wirtschaft und Politik trafen am Donnerstag bei der Firma Liquisign zusammen und sprachen über Schutzkleidung und Wege aus der Krise.

Ministerin Bätzing-Lichtenthäler besucht Betzdorfer Mittelständler
Schutzbekleidung bleibt weiter ein Renner

nb Betzdorf. Mitarbeiter während der Pandemie vor Kurzarbeit oder gar Jobverlust bewahren und derzeit sehr gefragte Produkte liefern: Mit diesen Zielen hat die Betzdorfer Firma Liquisign im März ihre Produktion umgestellt. Normalerweise bestickt und bedruckt das Unternehmen Bekleidung für Kunden aus Wirtschaft, Industrie und Tourismus, aber in der Corona-Krise wurde größtenteils umgestellt: auf das Nähen von Einweg-Schutzanzügen und -kitteln (die SZ berichtete). Am Donnerstagnachmittag besuchte...

  • Betzdorf
  • 14.05.20
LokalesSZ
Busfahrerin Klaudia Stenger-Zowierucha chauffiert am Lenkrad eines Busses der Westerwaldbus GmbH die Fahrgäste durch das AK-Land.  Fotos: rai
2 Bilder

ÖPNV in Corona-Zeiten
Ausgebremst auf ganzer Linie

goeb Kreis Altenkirchen. „Da rufen Sie gerade richtig an“, sagt Stephan Pauly auf die Frage der Siegener Zeitung, wie sich die Corona-Krise auf den Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) auswirkt. Der Geschäftsführer blickt auf die Zahlen, die ihm 42 Verkehrsunternehmen liefern, die in der Dachorganisation zusammengefasst sind und rund 230 000 Fahrgäste im nördlichen Rheinland-Pfalz befördern. Pauly ist soeben aus einer Besprechung zurückgekehrt, in der es darum ging, die Millionenbeträge...

  • Betzdorf
  • 14.05.20
LokalesSZ
„Wir freuen uns, wieder hierhin zu kommen“: Gestern waren Klaudia Bolduan und ihr Mutter Ursula Broja aus Siegen nach Mittelhof angereist und machten klar Schiff. Auf Abstand mit im Bild Campinplatz-Chef Matthias Weber.  Foto: rai
3 Bilder

Zahlreiche Lockerungen in Rheinland-Pfalz
Das Land wagt eine Art Befreiungsschlag

thor/nb/lrs Kreis Altenkirchen. Christoph Weber hatte es geahnt: Der Geschäftsführer der Freizeitbad Molzberg GmbH hatte am Mittwoch Morgen ein Schreiben an alle Nutzergruppen aufgesetzt, um sie über die momentane Situation zu informieren. Darin enthalten war der Hinweis, dass Nachrichten in der Corona-Phase manchmal nur eine Halbwertszeit von wenigen Stunden haben. Wie wahr. Denn am Mittag wurde Weber von den Ereignissen praktisch überholt: In Mainz hatte die Landesregierung gerade ihre neue...

  • Kirchen
  • 13.05.20
LokalesSZ
Jenny Müller (Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain) und Felix Garcia Diaz (Jugendpflege Kirchen) wollen gemeinsam mit ihren Kollegen auch in der Krise Hoffnung verbreiten – und auch dabei ist Kreativität gefragt.

Jugendpflegen trotzen der Pandemie
„Wir sind da“

nb Kirchen/Betzdorf. Der Besuch bei „Feuerwehrmann Sam“, der Städtetrip nach Hamburg, das Abenteuercamp im Giebelwald, die Kickerpartie im Jugendtreff, aber auch Hilfe bei Problemen mit der Familie oder der Schule bis hin zur Unterstützung junger Obdachloser – all dies und noch viel mehr gehört normalerweise zum Angebot der Jugendpflegen Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen. Normalerweise. Denn das Coronavirus wirbelt auch die Arbeit der Jugendpfleger gründlich durcheinander. Da braucht man...

  • Betzdorf
  • 11.05.20
LokalesSZ
So sieht die Covid-19-Lage im Kreis Altenkirchen derzeit aus – Stand: 8. Mai, 12 Uhr.	Grafik: SZ

"Verschwinden" die letzten drei Hände voll Infizierter auch noch?
Covid-19: Ein Zwischenstand

dach Kreis Altenkirchen. Es sind noch drei Hände voll Leute, die im AK-Land gerade akut unter Covid-19 leiden, wie Landrat Dr. Peter Enders dieser Tage in der Siegener Zeitung zitiert wurde. Es sind also – amtlich bekannt – nur 15 Personen ansteckend. Den fünften Tag in Folge vermeldet das Altenkirchener Kreishaus keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Zahl der Genesenen, derzeit bei 126, „frisst“ die Zahl der positiv Getesteten langsam, aber sicher auf....

  • Betzdorf
  • 08.05.20
Lokales
Auch in St. Aloisius Herdorf geht es weiter.

Gottesdienste unter Auflagen
Weitere Kirchen im Dekanat öffnen sich

sz Kirchen. Auf Basis des Schutzkonzeptes „Schritt für Schritt“ im Bistum Trier und nach Freigabe der Landesregierung ist es auch im Dekanat Kirchen wieder möglich, öffentlich und gemeinsam Gottesdienst in einigen Kirchen der Pfarreien zu feiern. Nach sorgfältiger Planung und Abstimmung in den Pfarreien mit den Gremien und den Pastoralteams starten ab kommendem Wochenende am 9. Mai die ersten Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft Gebhardshain-Elkenroth. Ab Samstag, 16. Mai, folgen die...

  • Kirchen
  • 07.05.20
LokalesSZ
Marcus Franke (l.), Leiter der Betzdorfer Polizeiinspektion, und Kripo-Chef Markus Sander unterhielten sich am „Hellerblick“ mit der SZ über die veränderten Herausforderungen in der Corona-Krise.

Polizei und Kripo in Zeiten der Corona-Krise
„Auf dem Weg ins Normale“

dach Betzdorf. „In keinem Bereich sind die Zahlen nach oben gegangen“: Das ist die wichtigste Botschaft von Marcus Franke im Gespräch mit der SZ. Der Leiter der Betzdorfer Polizeiinspektion (PI) beleuchtete gemeinsam mit dem Chef der Betzdorfer Kriminalinspektion (KI), Markus Sander, das Geschehen vor Ort rund um die Auswirkungen der Corona-Krise. Doch welche Auswirkungen? Zunächst einmal sind die in den Arbeitsabläufen der Beamten zu finden. In beiden Behörden wurden Kohorten gebildet, also...

  • Betzdorf
  • 05.05.20
Lokales
Abstand, Masken und Frontalunterricht: Die Weitefelder Viertklässler erleben einen ganz anderen Schultag als bisher. Aber sie sind trotzdem froh, nach der Corona-Pause wieder die Schule besuchen zu können.  Foto: damo

Viertklässler sind zurück in der Schule
Ein Stückchen Normalität

damo Weitefeld. Eigentlich hätte sich Johanna den Wecker gar nicht stellen müssen: Als der nämlich um 6.30 Uhr geklingelt hat, war die Weitefelder Viertklässlerin längst hellwach. „Um 5.53 Uhr bin ich ganz von selbst aufgewacht“, erzählt sie. Und so wie ihr ging es gestern bestimmt ganz vielen Viertklässlern in Rheinland-Pfalz: Nach sieben Wochen Corona-Pause durften die Kinder aus den Abschlussklassen wieder zurück in die Schule. Und: Das Verb „durften“ ist bewusst und richtig gewählt. Denn...

  • Daaden
  • 04.05.20
Lokales
Nach mehreren Wochen ohne Gottesdienste in Gemeinschaft haben am Wochenende die katholischen Kirchen wieder ihre Türen geöffnet – wenn auch unter strikten Infektionsschutz-Vorkehrungen. Unser Foto ist in Kirchen entstanden. Foto: rai

Katholische Gläubige feiern wieder Messen
„Es ist wie eine Erlösung“

rai Kirchen. Seit einer gefühlten Ewigkeit wurden keine Messen mehr mit Besuchern in den Pfarrkirchen gefeiert, aber diese Durststrecke ist vorbei: Zumindest schrittweise werden die Gottesdienste wieder aufgenommen – natürlich in Zeiten der Pandemie mit einem umfassenden Sicherheitskonzept. So saßen gestern z.B. in der Pfarrkirche St. Michael Kirchen erstmals wieder Besucher für eine Messe auf den Bänken – aber mit Abstand zueinander. „Eine Messe unter eingeschränkten Bedingungen, aber es ist...

  • Kirchen
  • 03.05.20
LokalesSZ
Weil sich Peter Merzhäuser, Chef der Firma General Topics, zu sehr über die horrenden Preissteigerungen bei FFP2-Masken geärgert hat, vertreibt er jetzt ein Desinfektionsmittel – ganz bewusst zu Vor-Corona-Preisen. Das Bild zeigt Mitarbeiterin Julia Schnitzler mit den neuen Fläschchen, die insbesondere zur Handreinigung unterwegs genutzt werden können.  Foto: damo

Reaktion auf die Corona-Kriegsgewinnler
Aus Wut geboren

damo Niederfischbach. Keine Krise ohne Kriegsgewinnler – da macht die Corona-Pandemie keine Ausnahme. Schon vor Wochen hatte die Führungsriege des Kirchener Krankenhauses im Gespräch mit der SZ über die exorbitanten Preissteigerungen bei FFP2-Masken geschimpft. Und der Niederfischbacher Apotheker Peter Merzhäuser kann diese Negativerfahrung sogar noch toppen: Auch er hat ein extrem unschönes Erlebnis hinter sich. Aber: Er hat ausgesprochen schön darauf reagiert. Rückblick: Vor einigen Wochen...

  • Kirchen
  • 03.05.20
LokalesSZ
Philip Skorzow zeigt, wo’s langgeht: Ab morgen freut sich der Tierpark wieder über Gäste – aber diese müssen sich an ein paar Regeln halten, zum Beispiel an das Einbahnstraßen-Prinzip.

Online-Anmeldung ist Voraussetzung für Besuch
Tierpark öffnet wieder

damo Niederfischbach. Es sind schwierige Zeiten, gerade für Familien: Nach gefühlten hunderttausenden Runden verlieren Uno oder Mau Mau allmählich ihren Reiz, sämtliche Malbücher sind bis zur letzten Seite ausgemalt, und irgendwann können die Kinder all ihre Hörbuch-CDs von vorne bis hinten mitsprechen. Da kommt diese Nachricht aus dem Otterbachtal wie gerufen: Der Tierpark öffnet wieder. Schon ab 1. Mai, 10 Uhr, sind Besucher willkommen. Damit reagiert der Vorstand auf die positiven Zahlen,...

  • Kirchen
  • 29.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.