Corona

Beiträge zum Thema Corona

LokalesSZ
Volkmar Klein.

Volkmar Klein (CDU): Länder nicht schwächen
Stütze für den Föderalismus

ch Burbach/Berlin. Bund und Länder wollen ab Montag mit der Novellierung des Infektionsschutzgesetzes bundeseinheitliche Pandemie-Regeln schaffen. „Das ist gut so, sinnvoll und schwächt keineswegs den Föderalismus, den wir trotz mancher Schwächen und Unzulänglichkeiten im Pandemie-Management mehr denn je brauchen“, so der heimische Bundestagsabgeordnete Volkmar Klein. Die SZ interviewte den Christdemokraten zur klaren Ansage von Bundeskanzlerin Angela Merkel, in Sachen Corona-Notbremse endlich...

  • Burbach
  • 10.04.21
  • 95× gelesen
LokalesSZ
Feuerwehrleute im Kreis, hier bei einer Übung in Niederdielfen, sollen kurzfristig gegen Corona geimpft werden. Die Einsatzkräfte aus Siegen erklärten jetzt ihren vorläufigen Verzicht.

Keine Vorab-Impfung Einzelner
Feuerwehr Siegen verzichtet auf schnelle Spritze

ihm Siegen. Das klang unter der Woche gut: Landrat Andreas Müller stellt der Freiwilligen Feuerwehr im Kreis Siegen-Wittgenstein 500 Impfdosen zur Verfügung. Druck gemacht hatte Kreisbrandmeister Bernd Schneider. Nun geht Schneider an die Verteilung – elf kommunale Freiwillige Feuerwehren sind zu bedienen. 3300 Männer und Frauen. Die größte Feuerwehr, nämlich die der Stadt Siegen mit 530 Aktiven, hat das Angebot ausgeschlagen. Der Leiter der Feuerwehr, Matthias Ebertz, berichtet, dass alle 14...

  • Siegen
  • 10.04.21
  • 1.570× gelesen
LokalesSZ
Sie freuen sich über jede Holzlieferung: die Brüder Tim und David Häner (v. l.) vom gleichnamigen Hausbau- und Zimmereibetrieb in Gerlingen.

Holzbranche kämpft mit Problemen
Lieferengpässe und Preisexplosion

hobö Olpe/Siegen. Vordergründig wirkt der Zustand absurd: Überall im Sauer- und im Siegerland werden zurzeit riesige Waldflächen niedergelegt und bis heute nie gekannt Mengen an Holz geerntet. Tischler, Zimmerer, Baufirmen und Großhandel aber klagen über Lieferengpässe, leere Lager und exorbitante Preissteigerungen. Wie passt das zusammen? Die SZ ging dieser Frage nach und beleuchtet die Auswirkungen. Die Holzvermarktung ist nicht zuletzt wegen der verschiedensten Waldeigentümer und deren...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 5.883× gelesen
Lokales

Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung
Ausgangssperre in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen. Aufgrund der nach wie vor hohen Infektionszahlen in Siegen-Wittgenstein hat das Land NRW wie erwartet der Fortsetzung der von der Kreisverwaltung vorgeschlagenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zugestimmt. Doch damit nicht genug: Eine weitere, zusätzliche Maßnahme ist der Erlass einer Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens, die ab Samstag, 10. April,  analog zu allen weiteren Maßnahmen zunächst bis Sonntag, 25. April, gilt. „Wir brauchen diese...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 33.865× gelesen
Lokales
Die  Inzidenzen in der heimischen Region gehen derzeit rauf und runter. Ein klarer Trend ist nicht erkennbar.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz nur im Kreis Olpe unter 100

sz Siegen/Betzdorf/Olpe. Im Kreis Siegen-Wittgenstein geht es bei den Inzidenzen rauf und runter. Nach einem Anstieg auf 182,7 fiel die Inzidenz nach  Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI)  mit Stand von Freitag (0 Uhr) auf 169,0. Im Kreis Olpe stieg der Wert minimal von 83,6 auf 85,8. Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Donnerstagnachmittag einen Wert von 116,5 übermittelt. Bundesweit stieg die Sieben-Tage-Inzidenz von 105,7 am Donnerstag auf 110,4, in NRW lag sie...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 760× gelesen
Lokales
Kein Wechselunterricht: Für die meisten Schüler in NRW heißt es ab Montag wieder Homeschooling.

Weiter strenge Corona-Maßnahmen in Siegen-Wittgenstein (Update)
Kreis will noch längeren Distanzunterricht

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Düsseldorf. Für die meisten Schüler in NRW geht es nach den Osterferien am Montag erst einmal nicht wieder in die Schule. Stattdessen heißt es wieder Distanzunterricht und Homeschooling von zu Hause. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die neue Regel soll zunächst für die kommende Woche gelten. Das bisherige Modell des Wechselunterrichts wie vor den Ferien wird damit vorerst gestoppt. Nur die Abschlussklassen...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 22.230× gelesen
LokalesSZ
In Bad Berleburg wird darüber gerätselt, wie die hohen Corona-Zahlen zustande kommen können. Allein am Donnerstag meldete das Gesundheitsamt 32 neue Infizierte.

32 neue Fälle allein am Donnerstag
Inzidenz 405,9! Bad Berleburg als Corona-Hotspot

vö Bad Berleburg. Panik ist ganz sicher der falsche Ansatz, aber es ist höchste Achtsamkeit geboten: Der Kreis Siegen-Wittgenstein meldete am Donnerstag für Bad Berleburg 32 neue Corona-Infizierte – an nur einem Tag. 13 Genesene können diese Zahl auf der anderen Seite nicht auffangen. Damit klettert Bad Berleburg in der Statistik auf derzeit 117 Infizierte und einen Inzidenzwert von 405,9 – Zahlen, die nachdenklich stimmen. Und die sich im Gesundheitssystem vor Ort bemerkbar macht: „Die hohen...

  • Bad Berleburg
  • 08.04.21
  • 6.748× gelesen
LokalesSZ
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier lud wieder einmal zum digitalen Wirtschaftsgipfel ein.
2 Bilder

Siegener beim Wirtschaftsgipfel
Michael Heinz: "Lockdown-Schäden immer größer"

ch Siegen/Berlin. Um so länger die Krise andauert, desto routinierter werden die Krisentreffen. Das ist auch an diesem Donnerstag so, sagt Michael Heinz, beim bereits fünften Wirtschaftsgipfel, den Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ausgerichtet hat. Rund 40 Vertreter der in der Krise wichtigsten Wirtschaftsverbände, darunter der Siegener Versicherungsmakler und Präsident des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), sind online zusammenkommen. Eine große Runde. Kleiner...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 259× gelesen
Lokales

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Sieben-Tage-Inzidenz schwankt stark

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der heimischen Region ist derzeit großen Schwankungen unterworfen.  Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mit Stand von Donnerstag (0 Uhr) weist der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Wert von 182,7 auf, Am Mittwoch hatte er noch bei 166,5 gelegen, am Dienstag bei über 180. Im Kreis Olpe stieg der Inzidenzwert deutlich von 67,2 auf 83,6, liegt aber immer noch deutlich unter der kritischen 100er-Schwelle. Für den Kreis Altenkirchen hatte...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 3.084× gelesen
LokalesSZ

So tödlich ist das Virus
Wie Corona die Sterblichkeit ansteigen lässt

ihm Siegen. Am 26. März 2020 starb der erste Mensch in Siegen-Wittgenstein an Corona. Seitdem sind hier 147 Covid-Todesfälle zu beklagen, im deutlich kleineren Kreis Olpe sind es 140. Sind die Sterbezahlen durch Corona auch statistisch gestiegen? Anders gefragt: Lässt sich die Aktivität des Virus an den Sterbezahlen ablesen? Wenn das nicht so wäre – sind dann nicht die scharfen Einschränkungen des öffentlichen Lebens vollkommen überzogen, weil ohnehin so viele Menschen sterben wie sonst?...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 888× gelesen
LokalesSZ
Seit Ende März bietet EJOT an den Standorten in Wittgenstein für alle Mitarbeiter, die nicht im Homeoffice arbeiten können, die Möglichkeit, Selbsttests durchzuführen.

Von der „Testkiste“ bis zum eigenen Impfzentrum
Coronatests in Unternehmen

sabe/gro/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Auf der einen Seite steht die Politik mit ihrer Forderung. Auf der anderen Seite die Wirtschaft mit der Aufforderung, sie umzusetzen. Die Bundesregierung will, dass Unternehmen ihre Belegschaft mindestens einmal pro Woche gratis auf Corona testen. Momentan bleibt diese Forderung Selbstverpflichtung ohne verbindliche Regulierung. Kanzlerin Merkel hat aber in ihrer Regierungserklärung betont, das Kabinett werde am 14. April entscheiden, ob weitere,...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 210× gelesen
Lokales
Seit Ende März bietet Ejot an den Standorten in Wittgenstein für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nicht im Homeoffice arbeiten, Corona-Selbsttests an.

Standort Herrenwiese Bad Berleburg
Ejot setzt auf Corona-Selbsttests

sz Bad Berleburg. Bevor die ersten 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kantine am Ejot-Standort Herrenwiese in Bad Berleburg betreten, werden Tische gereinigt, desinfiziert und mit Abstand im Raum verteilt. Anschließend werden jeweils zwei Testpakete an jedem Tisch vorbereitet. Es ist der Start der Corona-Selbsttests. Knapp drei Stunden lang wird an diesem Tag getestet, freiwillig, erläutert Heiko Stötzel, der die Corona-Schutzmaßnahmen bei Ejot koordiniert. Fachlich betreut werden die...

  • Bad Berleburg
  • 07.04.21
  • 271× gelesen
LokalesSZ
Auch in der Arztpraxis von Dr. Dr. Charles Christian Adarkwah wurden am Mittwoch die ersten Impfungen vorgenommen.

Impfstart in den Arztpraxen
Große Hoffnung, aber nur kleine Lieferung

ap/dpa Siegen/Olpe. Am Dienstag sind die Vorbereitungen für die ersten Impfungen gegen das Corona-Virus auch in den Hausarztpraxen in NRW angelaufen, um der stockend verlaufenen Impfkampagne einen deutlichen Schub zu geben. Ein pünktlicher Start zum 6. April war in den hiesigen Praxen jedoch eine logistische Herausforderung bis Unmöglichkeit. „Wir sind wetterbedingt erst nachmittags von der Apotheke beliefert worden“, berichtet der Geisweider Mediziner Dr. Florian Becher. Deshalb habe er die...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 871× gelesen
Lokales

Die wichtigsten Fragen und Antworten
Alles zum Piks beim Hausarzt

ap Siegen. Deutschlandweit haben nun auch die Hausärzte begonnen, in ihren Praxen Corona-Schutzimpfungen vorzunehmen. Pünktlich zum Start gibt die SZ die Antworten auf die wichtigsten Fragen.  Welche Ärzte dürfen impfen? Da anfangs nur eine begrenzte Liefermenge an Impfstoffen für die Praxen zur Verfügung steht, sollen zunächst nur die Hausärzte impfen. In einem nächsten Schritt sollen auch Vertragsärzte sowie Privatärzte einbezogen werden. Sofern ab Mai genügend Impfstoff bereitgestellt werden...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 1.025× gelesen
Lokales
Die Warteschlange reichte weit über den Parkplatz des Impfzentrums in Attendorn hinaus.

Lange Wartezeiten vor dem Impfzentrum
Chaos wegen doppelter Terminvergabe

sz/hobö Attendorn. Wegen eines Fehlers im zentralen Buchungssystem für die Corona-Impfungen wurden für Mittwoch irrtümlich teilweise doppelte Termine für die Impfzentren vergeben und bestätigt. Hierdurch hat es auch am Impfzentrum in Attendorn einen laut Kreisverwaltung Olpe „vermehrten Andrang von Impfwilligen und längere Wartezeiten gegeben“. Wie die SZ erfuhr, gab es durchaus mehr als zweistündige Wartezeiten. Wer beispielsweise einen Impftermin für 16 Uhr zugesagt bekommen hatte, stand noch...

  • Attendorn
  • 07.04.21
  • 338× gelesen
LokalesSZ
Die Handhabung des Schnelltests ist kein Hexenwerk: Das wurde bei der Schulung vom Daadener DRK deutlich. Trotzdem bringt die Teststrategie einige Herausforderungen für die Schulen mit sich – aber vor allem Chancen.

AK-Grundschulen bereiten sich vor
Ab nächster Woche wird getestet

damo Daaden. „Wir wurden selbst ins kalte Wasser geworfen worden. Und jetzt helfen wir anderen, schwimmen zu lernen“: Das sagt Lukas Schweitzer nicht nur – er tut es auch. Gemeinsam mit seiner Schwester Klara-Zoe hat der Rotkreuzler am Mittwoch die Grundschulen im Daadener Land abgeklappert. Der Job der Geschwister: den Lehrern erklären, wie ein Corona-Selbsttest funktioniert. Denn genau das müssen die Pädagogen in der kommenden Woche ihren Schülern vermitteln. Nach den Osterferien stellt das...

  • Daaden
  • 07.04.21
  • 599× gelesen
Lokales
Die Corona-Selbsttest-Lieferungen an die Schulen in NRW verzögern sich.

Nächste Panne in der Pandemie
Corona-Test-Lieferungen an Schulen verzögern sich

sz Düsseldorf/Siegen. Die Auslieferungen der Corona-Selbsttests an die Schulen in Nordrhein-Westfalen verzögern sich. Der Beginn der Lieferungen verschiebt sich nun auf Donnerstag und Freitag. Das geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Erlass der Ministerien für Schule und Kommunales an die Schulleitungen hervor. Das Schreiben liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. Ursprünglich sollten bereits am Mittwoch die ersten rund 1000 Grund- und Förderschulen mit Selbsttests beliefert werden. An...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 486× gelesen
Lokales
Damit die Feuerwehrmänner in ihrem Ehrenamt einsatzfähig bleiben, fordern auch einheimische  Feuerwehr-Chefs die möglichst schnelle Impfung für die Einsatzkräfte.

Impfungen und Schnelltests
Corona-Pandemie: Feuerwehr will einsatzbereit bleiben

vc Wittgenstein. Den Führungskräften der Wittgensteiner Feuerwehren liegen die Impfungen der aktiven Feuerwehreinheiten seit Monaten am Herzen. Impfungen oder erst Übungen unter Verwendung von Schnelltests? Bei der Feuerwehr im Altkreis sprechen die Verantwortlichen nun über beide Alternativen. Karl-Friedrich Müller, Wehrführer in Erndtebrück, schließt sich der Forderung des Feuerwehrverbandes NRW an (die SZ berichtete), die Freiwilligen Feuerwehren in NRW schnellstmöglich zu impfen....

  • Wittgenstein
  • 07.04.21
  • 465× gelesen
Lokales
Gute Nachhrichten: Im Kreis Siegen-Wittgenstein ist die Sieben-Tage-Inzidenz auf 166,5 gesunken.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz in "SiWi" sinkt deutlich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Leichtes Aufatmen im Kreis Siegen-Wittgenstein: Die Sieben-Tage-Inzidenz in "SiWi"  ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch (Stand: 7. April. Februar, 0 Uhr)  auf 166,5 gesunken. Am Montag hatte der Wert noch bei über 190 gelegen. . Im Kreis Olpe stieg der Inzidenzwert leicht an - und zwar von 64,2 auf 67,2. Für den Landkreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Dienstagnachmittag eine Sieben-Tage-Inzidenz von  139,0 übermittelt. Deutschlandweit sank...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 6.152× gelesen
LokalesSZ

Ruf nach klaren Zeichen
Intensivmediziner fordern härteren Lockdown

tile/nja Siegen. Das Wort weckt positive Assoziationen: Ein „Brücken-Lockdown“, so hofft NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, könnte die dritte Coronawelle brechen. Indem das öffentliche Leben zügig für zwei, drei Wochen verschärfter heruntergefahren werde, könnten die Infektionszahlen wieder sinken. Damit rennt der Bundesvorsitzende der CDU bei Intensivmedizinern offene Türen ein. Das kristallisierte sich auch heraus, als die SZ in heimischen Kliniken nach der aktuellen Lage auf den...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 765× gelesen
LokalesSZ
Mit seinem asiatischen Aussehen fällt Trung Vu auf. „Im Supermarkt spüre ich die Blicke“, erzählt der 27-jährige Siegener. „Ich schau ja auch die anderen nicht schief an“, sagt er, „und das würde ich mir auch für mich wünschen“.
2 Bilder

SZ-Gespräch mit Betroffenen
Wie das Virus den Hass auf Asiaten sichtbar macht

ap Siegen. Schräge Blicke, verbale Beleidigungen, körperliche Gewalt: Seit Ausbruch der Pandemie hat die Diskriminierung von asiatisch aussehenden Menschen dramatisch zugenommen – und sich in Form von etlichen Hassaktionen manifestiert. Schon zu Beginn der weltweiten Ausbreitung des – wie Donald Trump es wiederholt nannte – „China-Virus” gingen entsprechende Meldungen bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes ein. Das Attentat in Atlanta Mitte März dieses Jahres hat die Debatte noch...

  • Siegen
  • 06.04.21
  • 938× gelesen
Lokales
SZ-Volontärin Alexandra Pfeifer.

KOMMENTAR
Rassismus beginnt im Kopf

Von klein auf lernen wir, Menschen in Schubladen zu stecken. Durch äußere Merkmale und charakterliche Attribute formen wir Stereotypen. Egal ob Thailänder, Indonesier oder Vietnamesen – asiatisch aussehende Menschen werden häufig über einen Kamm geschert und als Chinesen kategorisiert. Das Klischee bleibt aber trotz der großen kulturellen Unterschiede dasselbe: Sie tauchen selten allein und meist in Gruppen auf, müssen alles und jeden fotografieren und essen zu allen Gerichten und jeder...

  • Siegen
  • 06.04.21
  • 203× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.