Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Die Zahl der Unternehmen in der heimischen Wirtschaft, die ihren Belegschaften Corona-Tests anbieten, steigt weiter.

IHK-Blitzumfrage
Testbereitschaft in heimischen Firmen steigt

sz Siegen/Olpe. „Immer mehr Unternehmen der heimischen Wirtschaft bieten ihren Belegschaften Corona-Tests an. 37 Prozent der Firmen setzen Tests bereits um, weitere 24 Prozent planen dies in Kürze. Innerhalb der vergangenen drei Wochen hat damit das Thema in den Unternehmen erheblich an Fahrt aufgenommen. Man sieht, wozu freiwilliges Handeln in der Lage ist.“ Mit diesen Worten bilanziert IHK-Präsident Felix G. Hensel eine neuerliche IHK-Blitzumfrage, an der sich 501 Unternehmen beteiligten....

  • Siegen
  • 10.04.21
  • 441× gelesen
LokalesSZ
Eigentlich wollten die Stadt Siegen und der Kreis Olpe größere Öffnungen etwa im Kulturbereich oder in der Gastronomie erreichen, doch die Bewerbungszeit war zu kurz für ausführliche Strategien. Nun gibt es die Chance auf kleinere Modellprojekte.

Zwei heimische Corona-Modellprojekte
Kleine Lichtblicke für die Region

ch Siegen/Olpe. Das Saarland, die Hansestadt Rostock und auch die Modellprojektstadt Tübingen haben es vorgemacht. Diese Städte beziehungsweise Regionen haben schon erste Lockerungen durchgeführt, dank ausgeweiteter Teststrategie und besserer Nachverfolgbarkeit von Coronafällen. In Nordrhein-Westfalen bzw. bei uns vor der Haustür wird nun mitten in der dritten Welle der Pandemie nachgezogen: Elspe (Lennestadt) und Siegen gehören zu den insgesamt 14 Regionen in NRW, in denen Modellvorhaben mit...

  • Siegen
  • 10.04.21
  • 595× gelesen
LokalesSZ
Feuerwehrleute im Kreis, hier bei einer Übung in Niederdielfen, sollen kurzfristig gegen Corona geimpft werden. Die Einsatzkräfte aus Siegen erklärten jetzt ihren vorläufigen Verzicht.

Keine Vorab-Impfung Einzelner
Feuerwehr Siegen verzichtet auf schnelle Spritze

ihm Siegen. Das klang unter der Woche gut: Landrat Andreas Müller stellt der Freiwilligen Feuerwehr im Kreis Siegen-Wittgenstein 500 Impfdosen zur Verfügung. Druck gemacht hatte Kreisbrandmeister Bernd Schneider. Nun geht Schneider an die Verteilung – elf kommunale Freiwillige Feuerwehren sind zu bedienen. 3300 Männer und Frauen. Die größte Feuerwehr, nämlich die der Stadt Siegen mit 530 Aktiven, hat das Angebot ausgeschlagen. Der Leiter der Feuerwehr, Matthias Ebertz, berichtet, dass alle 14...

  • Siegen
  • 10.04.21
  • 1.570× gelesen
LokalesSZ
Sie freuen sich über jede Holzlieferung: die Brüder Tim und David Häner (v. l.) vom gleichnamigen Hausbau- und Zimmereibetrieb in Gerlingen.

Holzbranche kämpft mit Problemen
Lieferengpässe und Preisexplosion

hobö Olpe/Siegen. Vordergründig wirkt der Zustand absurd: Überall im Sauer- und im Siegerland werden zurzeit riesige Waldflächen niedergelegt und bis heute nie gekannt Mengen an Holz geerntet. Tischler, Zimmerer, Baufirmen und Großhandel aber klagen über Lieferengpässe, leere Lager und exorbitante Preissteigerungen. Wie passt das zusammen? Die SZ ging dieser Frage nach und beleuchtet die Auswirkungen. Die Holzvermarktung ist nicht zuletzt wegen der verschiedensten Waldeigentümer und deren...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 5.883× gelesen
Lokales

Jahrgänge 1942 und 1943 sind dran
Weitere Senioren können sich für Impfung anmelden

ihm Siegen/Bad Berleburg. Die Impflogistik ist weiter so kompliziert, dass viele SZ-Leser der Redaktion ihre Verwirrung mitteilen. Da sich die Lage praktisch täglich ändert, ist der Überblick tatsächlich nur schwer zu behalten. Ab Freitag, 9. April, können sich die nächsten beiden Jahrgänge bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) zum Impfen anmelden. Bis dahin waren die über 80-Jährigen und der Jahrgang 1941 an der Reihe. Seit Freitag sind nun auch die Jahrgänge 1942 und...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 2.228× gelesen
LokalesSZ
Etwa eine Milliarde Euro an Einnahmen ist den Betreibern von Sport- und Fitnessstudios in Deutschland seit Beginn der Pandemie weggebrochen, so die offizielle Schätzung. Die Frage, wann es wieder losgeht und wie man sich für den Neustart aufstellt, beschäftigt natürlich alle.

Wasser steht bis zum Hals
Verzweiflung bei Fitnessstudio-Betreibern

goeb Siegen/Betzdorf. „Ich tu mir gerade selbst leid.“ Rüdiger Schneider, Inhaber des „Fitness und Wellness Club Körperwelt“ aus Betzdorf, hat seinen Humor nicht verloren. Es ist allerdings Galgenhumor. Zum Zeitpunkt des Anrufs ist er mit einem Antrag auf staatliche Überbrückungshilfe beschäftigt. „Mit jeder weiteren Lockdown-Verkündung springen mir Leute ab“, berichtet er. Früher hat er jedes Mal Rundschreiben dazu rausgegeben. „Dann ratterten immer 30 bis 50 Kündigungen rein. Ich schreib’...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 270× gelesen
Lokales

Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung
Ausgangssperre in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen. Aufgrund der nach wie vor hohen Infektionszahlen in Siegen-Wittgenstein hat das Land NRW wie erwartet der Fortsetzung der von der Kreisverwaltung vorgeschlagenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zugestimmt. Doch damit nicht genug: Eine weitere, zusätzliche Maßnahme ist der Erlass einer Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens, die ab Samstag, 10. April,  analog zu allen weiteren Maßnahmen zunächst bis Sonntag, 25. April, gilt. „Wir brauchen diese...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 33.869× gelesen
Lokales
Eigentlich wollten die Stadt Siegen und der Kreis Olpe größere Öffnungen etwa im Kulturbereich oder in der Gastronomie erreichen, doch die Bewerbungszeit war zu kurz für ausführliche Strategien. Nun gibt es die Chance auf kleinere Modellprojekte.
2 Bilder

Lockerungen der Corona-Beschränkungen
Siegen und Elspe werden Modellregionen

+++ Update Freitag, 9. April, 18 Uhr +++ ch Siegen/Elspe. Das Saarland, die Hansestadt Rostock und auch die Modellprojektstadt Tübingen haben es vorgemacht. Diese Städte beziehungsweise Regionen haben schon erste Lockerungen durchgeführt, dank ausgeweiteter Teststrategie und besserer Nachverfolgbarkeit von Corona-Fällen. In Nordrhein-Westfalen bzw. bei uns vor der Haustür wird nun mitten in der dritten Welle der Pandemie nachgezogen: Elspe (Lennestadt) und Siegen gehören zu den insgesamt 14...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 20.507× gelesen
LokalesSZ
Zufrieden mit dem ersten Tag der Impfungen mit dem neuen Praxis-Team: Dr. Jörg Weidemann, Dr. Sonja Gerhardt, Patient Klaus-Dieter Frank und Dr. Andrea Blöcher (v. l.).

48 Impfstoff-Dosen für den Anfang
Medizinisches Versorgungszentrum Wittgenstein startet

vc Bad Laasphe. Impfstart und Praxisstart mit neuen Kollegen: Am Donnerstag arbeitete das neue Team des MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) Wittgenstein der Marien Gesellschaft Siegen erstmals zusammen, um gleich die ersten Patienten der ehemaligen Praxis von Dr. Jörg Weidemann in Bad Laasphe gegen Corona zu impfen. Klaus-Dieter Frank war einer der 48 Menschen, die am Donnerstag und Freitag in der Praxis an der Bahnhofsstraße 4 in Bad Laasphe geimpft wurden. „Ich bin mehr als erfreut. Am...

  • Bad Laasphe
  • 09.04.21
  • 264× gelesen
LokalesSZ
In der zweiten Pandemiewelle sind erneut viele Klinikbetten in Westfalen-Lippe leer geblieben. Das berichtet die AOK Nordwest in ihrem Krankenhaus-Report.

Es geht nicht um Corona-Patienten
Niedrigere Fallzahlen in den Krankenhäusern

sz/sp Siegen. In der zweiten Pandemiewelle sind erneut viele Klinikbetten in Westfalen-Lippe leer geblieben. Das berichtet die AOK Nordwest in ihrem Krankenhaus-Report 2021. Danach sei in den Monaten Oktober 2020 bis Januar 2021 erneut ein Fallzahlenrückgang zu verzeichnen (-19,3 Prozent), dieser falle allerdings insgesamt etwas geringer aus als in der Zeit der ersten Pandemiewelle von März bis Mai 2020 (-27,1 Prozent). Verglichen wurden die jeweiligen Vorjahreszeiträume. Einer der Gründe für...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 747× gelesen
Lokales
Die  Inzidenzen in der heimischen Region gehen derzeit rauf und runter. Ein klarer Trend ist nicht erkennbar.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz nur im Kreis Olpe unter 100

sz Siegen/Betzdorf/Olpe. Im Kreis Siegen-Wittgenstein geht es bei den Inzidenzen rauf und runter. Nach einem Anstieg auf 182,7 fiel die Inzidenz nach  Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI)  mit Stand von Freitag (0 Uhr) auf 169,0. Im Kreis Olpe stieg der Wert minimal von 83,6 auf 85,8. Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Donnerstagnachmittag einen Wert von 116,5 übermittelt. Bundesweit stieg die Sieben-Tage-Inzidenz von 105,7 am Donnerstag auf 110,4, in NRW lag sie...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 760× gelesen
Lokales
Corona sei "Dank": Die Schüler im Kreis Siegen-Wittgenstein sollen nach den Ferien mindestens für zwei Wochen nicht in die Schule gehen. Wieder wartet Distanzunterricht.

Hohe Corona-Inzidenz
Siegen-Wittgenstein zieht die Zügel weiter an

sz Siegen/Bad Berleburg. Es war absehbar: Die zunächst bis zum Ende der Osterferien in NRW befristeten und verschärften Corona-Maßnahmen für Siegen-Wittgenstein sollen fortgeführt werden. „Die Infektionslage im Kreisgebiet ist weiterhin angespannt“, erklärt Landrat Andreas Müller. Allein am 7. April, also am Mittwoch, seien rund 170 neue Coronafälle gemeldet worden, ein neuer Höchstwert bei den Tagesmeldungen. Das hat Konsequenzen: „Eine Lockerung von Maßnahmen für unser Kreisgebiet ist daher...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 14.094× gelesen
Lokales
Kein Wechselunterricht: Für die meisten Schüler in NRW heißt es ab Montag wieder Homeschooling.

Weiter strenge Corona-Maßnahmen in Siegen-Wittgenstein (Update)
Kreis will noch längeren Distanzunterricht

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Düsseldorf. Für die meisten Schüler in NRW geht es nach den Osterferien am Montag erst einmal nicht wieder in die Schule. Stattdessen heißt es wieder Distanzunterricht und Homeschooling von zu Hause. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die neue Regel soll zunächst für die kommende Woche gelten. Das bisherige Modell des Wechselunterrichts wie vor den Ferien wird damit vorerst gestoppt. Nur die Abschlussklassen...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 22.231× gelesen
LokalesSZ
In Bad Berleburg wird darüber gerätselt, wie die hohen Corona-Zahlen zustande kommen können. Allein am Donnerstag meldete das Gesundheitsamt 32 neue Infizierte.

32 neue Fälle allein am Donnerstag
Inzidenz 405,9! Bad Berleburg als Corona-Hotspot

vö Bad Berleburg. Panik ist ganz sicher der falsche Ansatz, aber es ist höchste Achtsamkeit geboten: Der Kreis Siegen-Wittgenstein meldete am Donnerstag für Bad Berleburg 32 neue Corona-Infizierte – an nur einem Tag. 13 Genesene können diese Zahl auf der anderen Seite nicht auffangen. Damit klettert Bad Berleburg in der Statistik auf derzeit 117 Infizierte und einen Inzidenzwert von 405,9 – Zahlen, die nachdenklich stimmen. Und die sich im Gesundheitssystem vor Ort bemerkbar macht: „Die hohen...

  • Bad Berleburg
  • 08.04.21
  • 6.748× gelesen
LokalesSZ
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier lud wieder einmal zum digitalen Wirtschaftsgipfel ein.
2 Bilder

Siegener beim Wirtschaftsgipfel
Michael Heinz: "Lockdown-Schäden immer größer"

ch Siegen/Berlin. Um so länger die Krise andauert, desto routinierter werden die Krisentreffen. Das ist auch an diesem Donnerstag so, sagt Michael Heinz, beim bereits fünften Wirtschaftsgipfel, den Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ausgerichtet hat. Rund 40 Vertreter der in der Krise wichtigsten Wirtschaftsverbände, darunter der Siegener Versicherungsmakler und Präsident des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), sind online zusammenkommen. Eine große Runde. Kleiner...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 259× gelesen
Lokales

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Sieben-Tage-Inzidenz schwankt stark

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der heimischen Region ist derzeit großen Schwankungen unterworfen.  Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mit Stand von Donnerstag (0 Uhr) weist der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Wert von 182,7 auf, Am Mittwoch hatte er noch bei 166,5 gelegen, am Dienstag bei über 180. Im Kreis Olpe stieg der Inzidenzwert deutlich von 67,2 auf 83,6, liegt aber immer noch deutlich unter der kritischen 100er-Schwelle. Für den Kreis Altenkirchen hatte...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 3.084× gelesen
LokalesSZ

So tödlich ist das Virus
Wie Corona die Sterblichkeit ansteigen lässt

ihm Siegen. Am 26. März 2020 starb der erste Mensch in Siegen-Wittgenstein an Corona. Seitdem sind hier 147 Covid-Todesfälle zu beklagen, im deutlich kleineren Kreis Olpe sind es 140. Sind die Sterbezahlen durch Corona auch statistisch gestiegen? Anders gefragt: Lässt sich die Aktivität des Virus an den Sterbezahlen ablesen? Wenn das nicht so wäre – sind dann nicht die scharfen Einschränkungen des öffentlichen Lebens vollkommen überzogen, weil ohnehin so viele Menschen sterben wie sonst?...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 888× gelesen
LokalesSZ
Seit Ende März bietet EJOT an den Standorten in Wittgenstein für alle Mitarbeiter, die nicht im Homeoffice arbeiten können, die Möglichkeit, Selbsttests durchzuführen.

Von der „Testkiste“ bis zum eigenen Impfzentrum
Coronatests in Unternehmen

sabe/gro/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Auf der einen Seite steht die Politik mit ihrer Forderung. Auf der anderen Seite die Wirtschaft mit der Aufforderung, sie umzusetzen. Die Bundesregierung will, dass Unternehmen ihre Belegschaft mindestens einmal pro Woche gratis auf Corona testen. Momentan bleibt diese Forderung Selbstverpflichtung ohne verbindliche Regulierung. Kanzlerin Merkel hat aber in ihrer Regierungserklärung betont, das Kabinett werde am 14. April entscheiden, ob weitere,...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 210× gelesen
Lokales
Seit Ende März bietet Ejot an den Standorten in Wittgenstein für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nicht im Homeoffice arbeiten, Corona-Selbsttests an.

Standort Herrenwiese Bad Berleburg
Ejot setzt auf Corona-Selbsttests

sz Bad Berleburg. Bevor die ersten 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kantine am Ejot-Standort Herrenwiese in Bad Berleburg betreten, werden Tische gereinigt, desinfiziert und mit Abstand im Raum verteilt. Anschließend werden jeweils zwei Testpakete an jedem Tisch vorbereitet. Es ist der Start der Corona-Selbsttests. Knapp drei Stunden lang wird an diesem Tag getestet, freiwillig, erläutert Heiko Stötzel, der die Corona-Schutzmaßnahmen bei Ejot koordiniert. Fachlich betreut werden die...

  • Bad Berleburg
  • 07.04.21
  • 271× gelesen
LokalesSZ
Auch in der Arztpraxis von Dr. Dr. Charles Christian Adarkwah wurden am Mittwoch die ersten Impfungen vorgenommen.

Impfstart in den Arztpraxen
Große Hoffnung, aber nur kleine Lieferung

ap/dpa Siegen/Olpe. Am Dienstag sind die Vorbereitungen für die ersten Impfungen gegen das Corona-Virus auch in den Hausarztpraxen in NRW angelaufen, um der stockend verlaufenen Impfkampagne einen deutlichen Schub zu geben. Ein pünktlicher Start zum 6. April war in den hiesigen Praxen jedoch eine logistische Herausforderung bis Unmöglichkeit. „Wir sind wetterbedingt erst nachmittags von der Apotheke beliefert worden“, berichtet der Geisweider Mediziner Dr. Florian Becher. Deshalb habe er die...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 871× gelesen
Lokales

Die wichtigsten Fragen und Antworten
Alles zum Piks beim Hausarzt

ap Siegen. Deutschlandweit haben nun auch die Hausärzte begonnen, in ihren Praxen Corona-Schutzimpfungen vorzunehmen. Pünktlich zum Start gibt die SZ die Antworten auf die wichtigsten Fragen.  Welche Ärzte dürfen impfen? Da anfangs nur eine begrenzte Liefermenge an Impfstoffen für die Praxen zur Verfügung steht, sollen zunächst nur die Hausärzte impfen. In einem nächsten Schritt sollen auch Vertragsärzte sowie Privatärzte einbezogen werden. Sofern ab Mai genügend Impfstoff bereitgestellt werden...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 1.025× gelesen
Lokales
Die Warteschlange reichte weit über den Parkplatz des Impfzentrums in Attendorn hinaus.

Lange Wartezeiten vor dem Impfzentrum
Chaos wegen doppelter Terminvergabe

sz/hobö Attendorn. Wegen eines Fehlers im zentralen Buchungssystem für die Corona-Impfungen wurden für Mittwoch irrtümlich teilweise doppelte Termine für die Impfzentren vergeben und bestätigt. Hierdurch hat es auch am Impfzentrum in Attendorn einen laut Kreisverwaltung Olpe „vermehrten Andrang von Impfwilligen und längere Wartezeiten gegeben“. Wie die SZ erfuhr, gab es durchaus mehr als zweistündige Wartezeiten. Wer beispielsweise einen Impftermin für 16 Uhr zugesagt bekommen hatte, stand noch...

  • Attendorn
  • 07.04.21
  • 338× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.