Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Die Berechnung der Sieben-Tage-Inzidenz ist zwar keine höhere Mathematik, dennoch gibt es viele Fallstricke.

Die Wohnsitze der Infizierten sind entscheidend
Berechnung der Inzidenz ist knifflig

sz Kreis Altenkirchen. Die Sieben-Tage-Inzidenz: ein Begriff, den vor einem Jahr höchstens Eingeweihte kannten. Mittlerweile ist dieser Wert zu einer Art Heiliger Gral in der Bekämpfung der Corona-Pandemie geworden. Nur logisch, dass manch einer ganz genau auf diese Zahl schaut – und auch auf deren täglichen Aufs und Abs. Dabei scheinen die Ergebnisse nicht immer logisch. Daher hat die AK-Kreisverwaltung in Person von Pressesprecher Andreas Schultheis das Zustandekommen des Inzidenzwerts...

  • Betzdorf
  • 13.02.21
LokalesSZ
„Ich hab’ Corona, ich spuck dich an!“ - wegen dieser Drohung musste sich ein Rentner aus Siegen jetzt vor dem Amtsgericht Betzdorf verantworten.

„Ich hab’ Corona, ich spuck dich an!“ als Bedrohung
Rentner aus Siegen vor dem Amtsgericht Betzdorf

damo Betzdorf. Früher, in der gefühlt lange zurückliegenden Zeit vor der Pandemie, war Anspucken vor allem eines: eklig. Heute ist schon die bloße Androhung ein Fall für die Justiz – es könnten ja die Staftatsbestände der Bedrohung, Körperverletzung oder Nötigung erfüllt sein. Mit einem solchen Fall musste sich jetzt auch die Koblenzer Staatsanwaltschaft beschäftigen, und die Juristen sind zu der Überzeugung gekommen, dass folgender Satz als Bedrohung zu werten ist: „Ich hab’ Corona, ich spuck...

  • Betzdorf
  • 09.02.21
Lokales
Fast die ganze Welt ächzt unter dem Coronavirus und den Folgen. Das ist auch in der Region nicht anders.

Corona-Infektionen in der Statistik
Nur leichte Veränderungen bei Inzidenz

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Inzidenzwerte in der Region bewegen sich seit Tagen in einem ähnlichen Bereich. Für Siegen-Wittgenstein meldete das Robert-Koch-Institut in der Nacht 70,4 Corona-Infizierte pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Vortag: 71,9), ebenfalls hinunter ging der Wert im Kreis Olpe (70,9/Vortag: 76,9), im Kreis Altenkirchen war zum Zeitpunkt Dienstag, 0 Uhr, ein leichter Anstieg zu verzeichnen (48,9/Vortag: 46,6).

  • Siegerland
  • 09.02.21
Lokales
In Siegen-Wittgenstein und Olpe sind die Infizierten-Zahlen gesunken, in Altenkirchen leicht gestiegen.

Weniger Infizierte in Olpe und Siegen-Wittgenstein
Inzidenz nur im Kreis Altenkirchen gestiegen

sz Siegen. Die Inzidenzwerte in zwei von drei Kreisen im Verbreitungsgebiet der Siegener Zeitung sind am Montag im Vergleich zu Sonntag gesunken. Siegen-Wittgenstein hat dem Robert-Koch-Institut 71,9 Infizierte pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gemeldet.  Am Sonntag hatte der Wert noch bei 77,3 gelegen. In Olpe wurde aktuell eine Inzidenz von 76,9 (Vortag: 81,4) gemeldet. Nur in Altenkirchen übersprang der Wert wieder die 50er-Schwelle und liegt nun bei 52,8 (46,6).

  • Siegerland
  • 08.02.21
Lokales
Die Zahl der festgestellten Virus-Mutationen im Krankenhaus Kirchen ist auf sechs gestiegen.

Gesundheitsamt verhängt Aufnahmestopp
Sechs Virus-Mutationen im Krankenhaus Kirchen

sz Kirchen. Die Situation im Kirchener DRK-Krankenhaus hat sich deutlich verschärft: Mittlerweile wurden weitere Infektionen mit einer Virus-Mutation nachgewiesen, wie die Kreisverwaltung Altenkirchen am Sonntag mitteilte: Es handelt sich um drei Mitarbeiter und drei Patienten. Bei einer der Pflegekräfte wurde die sogenannte britische Mutation festgestellt, bei den anderen Infizierten stehen die Ergebnisse einer Feintypisierung noch aus. Am vergangenen Freitag war noch von zwei Mutationen die...

  • Kirchen
  • 07.02.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenzwerte in der heimischen Region bleiben am Freitag praktisch unverändert.

Corona-Update
Kaum Bewegung bei den Inzidenzwerten

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert gibt als wichtige Kennziffer in der Corona-Pandemie die Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt die Inzidenz am dritten Tag in Folge laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 69,3. Für den Kreis Olpe verzeichnet das RKI am Freitag (0 Uhr) einen Rückgang von 70,2 auf jetzt 68,7.  Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Donnerstagnachmittag einen Wert...

  • Siegen
  • 05.02.21
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Kreis Olpe weiter gesunken.

Corona-Update
Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein stagniert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Stagnation und weiterer Rückgang - so lassen sich die Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die heimische Region am Donnerstag zusammen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Wert, der bekanntlich die Corona-Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt (0 Uhr) laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 69,3. Das entspricht exakt der Zahl des Vortages. Im Kreis Olpe sinkt die Inzidenz von 73,2 auf jetzt 70,2. Und für den Kreis Altenkirchen...

  • Siegen
  • 04.02.21
Lokales
In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sinkt der Sieben-Tage-Inzidenzwert erneut.

Corona-Update
Inzidenzwert in Si-Wi und OE sinkt erneut

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch (0 Uhr) einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 69,3. Am Dienstag hatte er noch bei 74,7 gelegen. Die Inzidenz für den Kreis Olpe wird jetzt mit 73,2 angegeben (tags zuvor 77,6). Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Dienstagnachmittag einen Wert von 51,2 übermittelt. Die deutschen Gesundheitsämter meldeten dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9705 ...

  • Siegen
  • 03.02.21
Lokales
Konzerte fehlen nicht nur den Fans, sondern auch den Veranstaltern.
2 Bilder

Projektarbeit an der Hochschule Koblenz
Corona und die Folgen für die Veranstaltungsbranche

sz Herdorf/Koblenz. Die Corona-Pandemie hat gerade die Veranstaltungsbranche hart getroffen. Getreu dem Motto „First out, last in“ ist seit März letzten Jahres, bis auf eine kleine Phase der Entspannung im letzten Sommer, gerade die Veranstaltungswirtschaft nahezu völlig zum Erliegen gekommen. Eine Gruppe von Studenten aus dem Studiengang Business Administration der Hochschule Koblenz hat sich die Veranstaltungsbranche in der Corona-Zeit zum Thema ihrer Projektarbeit gemacht. Diese stellten die...

  • Betzdorf
  • 02.02.21
Lokales
Luisa Weich und „Hugo“. Auch die Flugshows der Falknerei müssen wegen der Pandemie ruhen. Auch hier gilt: Die Tiere müssen natürlich trotzdem beschäftigt werden und die Kosten laufen weiter.
4 Bilder

Corona-Lockdown
Tierpark Niederfischbach kämpft ums Überleben

nb Niederfischbach. Ordentlich Getümmel herrscht nur auf dem großen Teich gleich am Eingang: Jede Menge Stockentenpaare sind eingekehrt und quaken in der nass-kalten Winterluft. Ansonsten gilt: Mit dem zweiten Lockdown ist der Tierpark Niederfischbach, wie die anderen Parks und Zoos im Land, wieder in einen Dornröschenschlaf gefallen. Wobei, Dornröschenschlaf, der Vergleich stimmt so nicht – schließlich braucht im „richtigen“ Dornröschenschlaf niemand Futter, Einstreu oder einen Tierarzt. Denn...

  • Kirchen
  • 27.01.21
Lokales

Weniger Menschen mit Coronavirus infiziert
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein unter 100

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Zwischen Hoffen und Bangen in der Region: Die Inzidenzwerte sind laut Daten des Robert-Koch-Institutes aus der Nacht (26. Januar, 0 Uhr) leicht gesunken. In Olpe liegt der Wert bei 100 Infizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, nachdem er tags zuvor bereits auf 102,3 gesunken war. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sieht die Zahl, auf die zahlreiche Menschen Tag für Tag gebannt schauen, mit 90,3 deutlich niedriger aus als am Vortag (102,5). Im Kreis...

  • Siegerland
  • 26.01.21
LokalesSZ
Über die Zahl der zur Verfügung stehenden Impfdosen können Rosmarie und Willi Hörter nur den Kopf schütteln.

Impfung für Pflegefälle, die zu Hause betreut werden
„Fühlen uns vergessen und falsch informiert“

nb Kirchen. Ihren Lebensmut und ihre Lebensfreude haben Rosmarie und Willi Hörter nie verloren. Und nein, auch jetzt nicht. Aber ihrem Ärger und Unverständnis Luft machen, das muss das Ehepaar aus Kirchen. Worte wie „vergessen worden“ und „Wirrwarr“ fallen, wenn sie über die aktuelle Corona-Impf- und die dazugehörige Informationspolitik sprechen. Vollkommen von den Verantwortlichen vergessen worden seien die Menschen, die zu Hause gepflegt werden, und pflegende Angehörige, so empfinden sie...

  • Kirchen
  • 26.01.21
Lokales
Ein bisschen Karnevalsgefühl auf dem heimischen Sofa: Das liefern die „Föschber Jecken“ auf Bestellung. Vereinsvorsitzender Marco Hof und seine Frau Anja ließen sich bei den Vorbereitungen schon mal in die Kartons gucken.

Corona-Karneval@Home-Paket
„Föschber Jecken“ liefern den Karneval frei Haus

nb Niederfischbach. Jede Menge Luftschlangen, reichlich süßes Wurfmaterial und ein ordentlicher Vorrat Bier einer heimischen Brauerei: Keine Frage, im kleinen „Werkraum“ bei Hofs sieht es so richtig nach Fünfter Jahreszeit aus. Aber: Das Ordnungsamt braucht niemand zu informieren – auch das karnevalsjecke Paar aus Niederfischbach hält sich an die Corona-Vorgaben. Doch wie heißt es so schön: Ein bisschen Spaß muss sein! Und den wollen Hofs und ihre „Kollegen“ des Karnevalsvereins „Föschber...

  • Kirchen
  • 22.01.21
LokalesSZ
Auch in der Eisenhut-Apotheke in Eiserfeld werden in diesen Tagen viele medizinische Masken verkauft. Die meisten Kunden entscheiden sich zugunsten der FFP2-Masken, berichtet die pharmazeutisch-technische Assistentin Laura Hoffmann.

Hohe Nachfrage in Apotheken und im Handel
Run auf medizinische Masken

goeb Siegen/Betzdorf. Dem „Fratzelappe“, wie ein Wittgensteiner Redakteurskollege in einer Kolumne den selbstgenähten Mund-Nasen-Schutz einmal so trefflich ins Platt übersetzte, – ihm läutet in diesen Tagen das Totenglöckchen. Im zweiten Corona-Jahr drängt der Gesetzgeber nun auf besseren Infektionsschutz. Am Dienstag teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel mit, dass künftig in Bus und Bahn, in den Geschäften sowie im öffentlichen Raum nur noch medizinische Masken getragen werden dürfen....

  • Siegen
  • 21.01.21
Lokales
Ein Normalbetrieb der Schulen in Rheinland-Pfalz ist nach den jüngsten Beschlüssen der Politik erst einmal vom Tisch.

Rheinland-Pfalz
Unterricht in Grundschulen ab 1. Februar möglich

thor Betzdorf. In Rheinland-Pfalz bleiben die weiterführenden Schulen bis zum 14. Februar geschlossen, in den Grundschulen werden sich aber schon zwei Wochen früher wieder die Türen öffnen. Das haben am Mittwoch Mittag Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig in einer Pressekonferenz angekündigt. An den Grundschulen ist demnach ab 1. Februar ein Wechselunterricht geplant, die Präsenzpflicht bleibt aber weiter aufgehoben. Schüler aller Altersstufen müssen eine...

  • Betzdorf
  • 20.01.21
Lokales
Die Schulen bleiben bis zum 14. Februar geschlossen. Folglich sind die Kinder weiter im Homeschooling-Modus.

Verschärfung der Maskenpflicht
Schulen bis 14. Februar zu

sz Siegen/BadBerleburg/Olpe /Betzdorf. Die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf eine Verlängerung der bisherigen Corona-Maßnahmen geeinigt. Der Lockdown wird bis zum 14. Februar verlängert, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen und weite Teile des Einzelhandels bleiben damit geschlossen. Und auch die Schulen und Kitas sollen bis zu diesem Zeitpunkt geschlossen bleiben. Dieser Punkt war unter den Ministern und der Kanzlerin zwar äußerst umstritten,...

  • Siegen
  • 19.01.21
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert bleibt in Siegen-Wittgenstein stabil, einen spürbaren Rückgang verzeichnet der Kreis Olpe.

Inzidenzwerte des RKI
Deutlicher Anstieg im Kreis Altenkirchen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Altenkirchen steigt der Sieben-Tage-Inzidenzwert auf 93,2, am Vortag lag der Wert noch bei 69,1. Das geht aus den aktuellen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor.  Kaum Veränderung verzeichnet indes der Kreis Siegen-Wittgenstein. Hier liegt die Zahl, die die Corona-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, am Donnerstag bei 128,9 (Vortag: 125,7). Im Kreis Olpe sinkt die Inzidenz von 145,6 auf jetzt 123,2.

  • Siegen
  • 14.01.21
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt. In den Kreisen Olpe und Altenkirchen bleibt die Kennziffer weitestgehend stabil.

Inzidenzwerte des RKI
Zahl in Siegen-Wittgenstein sinkt

sz Siegen/Bad Berleburg/Betzdorf. Spürbarer Rückgang in Siegen-Wittgenstein: Das Robert-Koch-Institut gibt für den Kreis aktuell einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 132,2 an, am Dienstag lag der Wert bei 145,5. Im Kreis Olpe bleibt die Inzidenz stabil, liegt jetzt bei 132,1 und wurde tags zuvor noch mit 132,9 beziffert. Einen im Vergleich für die heimische Region niedrigen Inzidenzwert weist der Kreis Altenkirchen auf: Hier liegt die Kennziffer, die die Corona-Fälle der vergangenen sieben Tage...

  • Siegen
  • 12.01.21
Lokales
Im Kreis Olpe liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert dramatisch höher als im Kreis Altenkirchen.

Inzidenzwerte des RKI
Siegen-Wittgenstein weiter unter 100er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Hinsichtlich der aktuellen Sieben-Tage-Inzidenzwerte gleicht die heimische Region am Sonntag einem Flickenteppich. Auf der Karte des RKI ist der Kreis Siegen-Wittgenstein in einem zarten rot eingefärbt - hier bleibt der Wert unter der 100er-Marke und liegt aktuell bei 97,9. Tiefrot kommt dagegen weiterhin der Kreis Olpe daher: Hier liegt die Zahl, die die Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, bei 123,9. Als eines der wenigen Gebiete in...

  • Siegen
  • 03.01.21
LokalesSZ
Auch im Kreisklinikum im Siegener Stadtteil Weidenau kämpfen Mediziner und Pflegepersonal täglich um Menschen, die sich mit dem Coronavirus infziert haben.
2 Bilder

Intensivmediziner des Kreisklinikums im Interview
Der tägliche Kampf auf der Intensivstation

ap Weidenau. Die schwere Automatiktür öffnet sich. Sterile Sauberkeit, die man sehen und auch riechen kann. Technisches Piepen, mechanische Arbeitsabläufe. Hier muss jeder funktionieren. Die mentalen Sorgenpäckchen lassen das Personal oft auch nach Feierabend nicht aufatmen. Das Virus begleitet sie Tag und Nacht (Schicht), es hat ein Gesicht und fordert Leben. Und es bringt selbst erfahrene Mediziner und Pfleger im Siegener Kreisklinikum an ihre Belastungsgrenzen – wie Dr. Anja Frevel,...

  • Siegerland
  • 01.01.21
LokalesSZ
Apothekerin Rebecca Rosenthal zeigt das Objekt der Begierde: FFP2-Masken. Aber den Ansturm in der Adler-Apotheke sieht deren Besitzer Peter Merzhäuser mit sehr gemischten Gefühlen.

Gratis-Masken: Apotheker kritisiert Bund
„Corona-Partys vor der Apotheke“

damo Niederfischbach. Gut 1000 Masken sind am ersten Tag rausgegangen, und auch am zweiten Tag stehen die Senioren vor der Adler-Apotheke in Niederfischbach Schlange. Und obwohl sich ein Gewerbetreibender ja eigentlich freuen sollte, wenn ihm die Bude eingerannt wird, sieht Peter Merzhäuser den Ansturm vor seiner Apotheke mit einer gehörigen Portion Skepsis. Natürlich zweifelt Merzhäuser die Wirksamkeit der FFP2-Masken nicht an: „Grundsätzlich sind diese Masken eine gute Sache“, sagt er im...

  • Kirchen
  • 16.12.20
LokalesSZ
Der Stadtrat Betzdorf entscheidet nun im Umlaufverfahren über wichtige Themen, nicht per Handzeichen in einer Sitzung.

Wegen Corona
Stadtrat Betzdorf fällt Entscheidungen nun im Umlaufverfahren

dach Betzdorf. Die Corona-Pandemie, vor allem die beiden Lockdowns, haben tief ins öffentliche Leben eingegriffen. Das ist mal wichtig, mal weniger wichtig – je nach Blickwinkel. Sie beeinflussen aber auch die Kommunalpolitik, und zwar massiv. Der Unterschied zum Stammtisch oder zum Sportverein: In den Räten wird über unser aller Zusammenleben entschieden, wenn auch meist im Kleinen. Das ist nun mal das Wesen unserer Demokratie. In Betzdorf ist das nicht anders. Gestern hätte eigentlich der...

  • Betzdorf
  • 16.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.