Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Ab dem 11. Oktober gibt es keinen Anspruch mehr auf mindestens einen kostenlosen Corona-Schnelltest die Woche. Wer sich dann testen lassen will, muss selber zahlen. Doch es gibt Ausnahmen zum Beispiel für Schwangere und Kinder. Ein großer Testzentrenbetreiber hat bereits angekündigt, dass er die Schnelltests für 24,99 Euro pro Stück anbieten will.

Ende der kostenlosen Corona-Bürgertests
Wie teuer wird es jetzt?

sz Siegen/Bad Berleburg/Hannover. Am 11. Oktober wird der sogenannte kostenfreie Bürgertest eingestellt. Das bedeutet, dass sich dann nicht mehr jeder mindestens einmal die Woche kostenfrei in einem Testzentrum, beim Arzt oder in der Apotheke auf das Coronavirus testen lassen kann. Da inzwischen kostenlose Impfungen für alle möglich sind, sei eine dauerhafte Übernahme der Testkosten durch die Steuerzahler nicht länger nötig, hieß es zur Begründung von der Bundesregierung. Ärzte befürchten...

  • Siegen
  • 11.10.21
Lokales
Die Inzidenz hat sich im Vergleich zum Vortag kaum verändert.

RKI mit aktuellen Corona-Zahlen
Kaum Bewegung bei Sieben-Tage-Inzidenz

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Seit dem Vortag hat sich in Sachen Inzidenz wenig getan in den drei heimischen Kreisen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein ist der Wert leicht gestiegen, von 68,2 auf 69,3 (+1,1, Stand 11. Oktober, 3.10 Uhr). Im Kreis Olpe stagniert die Zahl der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Lediglich im Kreis Altenkirchen ist mit 28,7 ein geringerer Wert als am Sonntag festzustellen (-1,5).  Für Nordrhein-Westfalen stellt das Robert-Koch-Institut die...

  • Siegen
  • 11.10.21
Lokales
Das Ende der kostenlosen Bürgertests naht. Ab Montag müssen Ungeimpfte diese beispielsweise für Restaurantbesuche selbst bezahlen, während bei Geimpften der Impfnachweis ausreicht. Ärzte rechnen nun mit einem Anstieg der Corona-Infektionen.

Ende der kostenlosen Tests
Ärzte befürchten Anstieg der Corona-Infektionen

sz Siegen. Der Marburger Bund hat mit Blick auf das Ende der kostenlosen Corona-Tests Befürchtungen über einen Anstieg der Infektions­zahlen geäußert. „Kostenpflichtige Corona-Tests führen dazu, dass sich künftig weniger Menschen mit Symptomen testen lassen werden“, sagte die Vorsitzende, Susanne Johna, dem Redaktions­Netzwerk Deutschland (RND). „Das ist ein Einfallstor für eine weitere Übertragung des Virus.“ Ab Montag sind die Bürgertests nicht mehr kostenlos – so will die Politik den Druck...

  • Siegen
  • 10.10.21
LokalesSZ
Ab jetzt sind die Tests bei Dr. Gero von Fircks, Sprecher der Apotheken in Siegen-Wittgenstein, und seinen Kollegen nicht mehr kostenlos – außer z. B. für Kinder und Jugendliche.
2 Bilder

Hier kann getestet werden
Herbstferien: Auch für Schüler gilt nun die Corona-Testpflicht

tip Siegen. Keine Schule, keine Testungen – und das kann für Eltern von schulpflichtigen Kindern in den jetzt beginnenden Herbstferien zu einem Problem werden. Denn weiterhin gelten bei vielen Freizeiteinrichtungen die 3G-Regeln. Schüler gelten während der Unterrichtszeiten als regelmäßig getestet, haben also Zutritt. Jetzt müssen Eltern für das Schwimmbad, Zoobesuche und Co. einen höchstens 48 Stunden alten Test für ihre Kinder mitbringen. Teils ist dies aber gar nicht so einfach, denn die...

  • Siegen
  • 10.10.21
Lokales
Bundesweit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz wieder an.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein bei 68,2

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein liegt am Sonntag bei 68,2. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Für den Kreis Olpe wird die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, mit 39,0 angegeben. Im Kreis Altenkirchen liegt die Inzidenz bei 30,2.  Sieben-Tage-Inzidenz bundesweit bei 66,1 Bundesweit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag erneut leicht an....

  • Siegen
  • 10.10.21
LokalesSZ
Mit dem Start der nächsten Woche, am 11. Oktober, wird nach endlosen Digital-Monaten auch an der Universität Siegen der Präsenzbetrieb wieder beginnen.
3 Bilder

Erleichterung bei den „Erstis“
Studenten sind glücklich über Campusleben „light"

sabe Siegen. Kommt die Uni, kommen Umbrüche. Ikea-Gänge mit den Eltern, Studipartys, Schwafeln über Nietzsche, irgendwie erwachsen werden. Jeder macht so seine eigenen Erfahrungen – nur im Corona-Jahr, da haben fast alle die gleiche gemacht. Nämlich, dass der Studienanfang unter Pandemie-Bedingungen einer mit angezogener Handbremse ist. Wird das jetzt anders? Mit dem Start der nächsten Woche, am 11. Oktober, wird nach endlosen Digital-Monaten auch an der Universität Siegen der Präsenzbetrieb...

  • Siegen
  • 08.10.21
LokalesSZ
Der Siegener Weihnachtsmarkt wird 2021, wenn auch mit weniger Ständen als in der Vergangenheit, wieder stattfinden. Auch in Weidenau und Olpe ist man derzeit positiv gestimmt.

+++Update+++
Entscheidung über Siegener Weihnachtsmarkt gefallen

juka Siegen / Olpe / Erndtebrück. Nach einem Jahr Pause werden sich Schlossplatz und Kölner Straße ab dem 19. November wieder in ein stimmungsvolles Lichtermeer verwandeln. Der Siegener Weihnachtsmarkt feiert nach einjähriger – Corona bedingter – Abstinenz sein Comeback. Wenn auch in wohl leicht abgespeckter Version. „Man plant das ganze Jahr mit einer Ungewissheit. Da ist es schon eine Erleichterung, wenn man weiß, wo man dran ist und richtig Gas geben kann“, freut sich Organisator Philip De...

  • Siegen
  • 08.10.21
Lokales
Seit Beginn der Corona-Pandemie hält die Siegener Zeitung die User mit dem Live-Ticker über das Geschehen aus heimischer Sicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge.
3 Bilder

Coronavirus
Unser Corona-Ticker bis zum 10. Oktober

10. Oktober 16.01 Uhr - Problem: Die Öffnungszeiten der Teststationen werden aktuell eher reduziert. Herbstferien: Auch für Schüler gilt nun die Corona-Testpflicht 16 Uhr - Das Ende der kostenlosen Bürgertests naht. Ärzte befürchten Anstieg der Corona-Infektionen 14.38 Uhr - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat verteidigt, dass Corona-Schnelltests ab Montag, 11. Oktober, in der Regel nicht mehr für alle gratis sind. „Kostenlose Bürgertests abzuschaffen, gebietet die Fairness vor dem...

  • Siegerland
  • 08.10.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in AK und OE; in Si-Wi bleibt sie auf dem Niveau vom Vortag.

Zahlen des RKI
Inzidenz steigt wieder leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Sowohl in den drei heimischen Kreisen als auch in den entsprechenden Ländern und in Deutschland steigt die Inzidenz wieder, wenn auch nur leicht. Lediglich Siegen-Wittgenstein bleibt auf demselben Niveau wie am Vortag, nämlich 64,2 (Stand 8. Oktober, 3.10 Uhr). Im Kreis Olpe steigt der Wert um 1,5 auf 53,2, im Kreis Altenkirchen um 5,5 auf 25,6. Für NRW stellt das Robert-Koch-Institut 50,2 Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen fest, das...

  • Siegen
  • 08.10.21
LokalesSZ
Maske in der Schule oder nicht? Dazu gibt es weder bei Eltern noch bei Lehrern ein einheitliches Meinungsbild.

Pflicht – oder nicht
Kein einheitliches Meinungsbild zur Maskenpflicht an Schulen

sp Kreuztal/Niederschelden. Sollen Schüler weiterhin eine Maske tragen? Oder soll die Pflicht für den Mund-Nasen-Schutz entfallen? Diese Fragen stehen aktuell im Raum und werden vielfach diskutiert. Die SZ hat sich umgehört, die Antworten fallen unterschiedlich aus. „Die Diskussion erschreckt mich ein bisschen“, sagt Markus Fuhrmann, stellv. Schulleiter der Grundschule an Dreslers Park in Kreuztal. Seine Meinung: „Ich finde die Masken nicht schön, ganz klarer Fall, sie nerven, aber sie sind das...

  • Kreuztal
  • 07.10.21
Lokales
In den den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen ist in Sachen Inzidenz ein leichter Trend nach unten erkennbar.

RKI mit aktuellen Corona-Zahlen
Wenig Bewegung bei der Inzidenz - außer in AK

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in den drei heimischen Kreisen auf einem ähnlichen Niveau wie in den vorangegangenen Tagen, lediglich im Kreis Altenkirchen ist im Vergleich ein großer Sprung zu verzeichnen - und zwar nach unten. In Siegen-Wittgenstein tut sich sehr wenig, die Inzidenz liegt bei 64,2 (Stand 7. Oktober, 3.10 Uhr; Vortag: 64,2). Der Kreis Olpe verzeichnet ein Minus von 3,8; hier stellt das Robert-Koch-Institut am Donnerstag einen Wert von 51,7 fest. 20,1...

  • Siegen
  • 07.10.21
LokalesSZ
Bei der Frage, ob ein dritter Piks Sinn macht, spielen nicht nur das Alter, Vorerkrankungen und der Antikörperspiegel eine Rolle, sondern auch das Vakzin der ersten Impfung(en).
3 Bilder

Zwei Mediziner im Gespräch
Coronavirus: Für diese Menschen ist die Booster-Impfung sinnvoll

ap Siegen/Olpe. In Deutschland haben nach Daten des Robert Koch-Instituts bereits über 674.900 Menschen eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Für welche Menschen macht der dritte Piks Sinn? Können nach einer Auffrischungsimpfung Nebenwirkungen auftreten? Macht eine Antikörpertestung im Vorfeld Sinn? Die SZ hat mit zwei Ärzten aus der Region gesprochen und liefert die Antworten auf diese Fragen. Nicht nur bei Älteren macht die Booster-Impfung Sinn „Ab einem gewissen Alter ist...

  • Siegen
  • 07.10.21
Kultur
Das Viktoria Filmtheater ist im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch zu Hause. Insgesamt erhielt das Kino 23 000 Euro für sein gutes Programm.
6 Bilder

Kinoprogrammpreise NRW für heimische Lichtspielhäuser
"Keine Zeit zu sterben" - auch nicht für Kinos

sz/zel Köln/Dahlbruch/Bad Laasphe. Zum 31. Mal wurde am Dienstagabend der Kinoprogrammpreis Nordrhein-Westfalen der Film- und Medienstiftung NRW verliehen. Im Rahmen eines festlichen Dinners ehrte die Filmstiftung in der Kölner Wolkenburg nordrhein-westfälische Kinobetreiber/-innen, die sich in besonderer Weise um ein vielfältiges Programm deutscher und europäischer Filme sowie Kinder- und Jugendfilme verdient gemacht haben. Viktoria Dahlbruch erhält SonderprämieUnter den Gästen war Jochen...

  • Hilchenbach
  • 06.10.21
LokalesSZ
Gefälschter Impfausweis im Kreis Altenkirchen: Den Stempel des Impfzentrums in Wissen gibt es so nicht, auch das „mRNA“ ist eher hingekritzelt worden.

Stempel existiert nicht
Erster gefälschter Impfpass im Kreis Altenkirchen

thor Wissen. Nun hat auch der Kreis Altenkirchen den ersten bestätigten Fall eines gefälschten Impfpasses. In Mayen wurde in der vergangenen Woche eine Apothekerin stutzig, als sie das gelbe Dokument sah, in dem zwei Stempel des Impfzentrums Wissen eine Doppelimpfung aus dem Frühjahr bestätigen sollten. Das Problem nur: Diesen Stempel gibt es gar nicht. Wer immer in den vergangenen Monaten dort sein Vakzin verabreicht bekam, erhielt den Stempel des impfenden Arztes. Die Apothekerin informierte...

  • Wissen
  • 06.10.21
Lokales
Das Gesundheitsministerium und das Robert Koch-Institut haben vor einer Grippewelle gewarnt. Gesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler warben daher in einer Pressekonferenz für eine Impfung gegen Influenza.

Gesundheitsministerium und Robert Koch-Institut
Warnung vor Grippewelle

sz Siegen/Berlin. Gesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler haben sich am Mittwochmorgen auf einer gemeinsamen Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage geäußert. Mit Blick auf die Intensivstationen warben sie für eine Grippeimpfung. „Das ist kein harmloses Fieber“, sagte Spahn. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn beruhigte zu Beginn der Pressekonferenz: Trotz Reiserückkehrern und Beginn des Herbstes sei die Corona-Situation derzeit beherrschbar. In Deutschland sind...

  • Siegen
  • 06.10.21
Lokales
Das Coronavirus bestimmt noch immer große Teile des Alltags.

Zahlen des RKI
Inzidenz sinkt leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Inzidenz in allen drei heimischen Kreisen sinkt im Vergleich zum Vortag leicht. So stellt das Robert-Koch-Institut für Siegen-Wittgenstein am Mittwoch (Stand 4.46 Uhr) einen Wert von 64,6 fest, das sind 2,9 weniger als am Vortag. Im Kreis Olpe sinkt die Zahl der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen um 0,7 auf 55,5. Die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in der Region ist im Kreis Altenkirchen zu finden, sie liegt bei 31,8 (minus 3,1)....

  • Siegen
  • 06.10.21
Lokales
In Siegen-Wittgenstein ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Dienstag leicht gesunken.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein wieder unter 70

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Dienstag bei 67,5. Tags zuvor wurde die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, mit 71,5 angegeben. Im Kreis Olpe steigt die Inzidenz von 52,5 auf jetzt 56,2 leicht an. Und im Kreis Altenkirchen liegt die Inzidenz bei 34,9.  Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland fällt leicht Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist im Vergleich zum...

  • Siegen
  • 05.10.21
Lokales
Auch in diesem Jahr wird es in Kirchen kein Stadtfest geben.

Corona-Pandemie
Stadtfest in Kirchen fällt aus

sz Kirchen. Auch in diesem Jahr wird am ersten Sonntag in November keine Musik durch die Kirchener Straßen klingen, werden keine Händler ihre Stände aufbauen und keine Vereinsaktiven, Hobbykünstler und Geschäftsleute für ein besonderes Flair sorgen können. Schweren Herzens hat sich das Organisationsteam um Sven Wolff von der Stabsstelle „Vereine, Ehrenamt und Touristik“ bei der Verbandsgemeinde Kirchen dazu entschlossen, das Stadtfest erneut abzusagen. Stadtfest Kirchen fällt Corona zum Opfer...

  • Kirchen
  • 05.10.21
Lokales
41 Mädchen und Jungen hat Pfarrerin Kirsten Galla am Wochenende bei zwei Gottesdiensten in der ev. Barockkirche Daaden konfirmiert. Unsere Aufnahme ist am Rande des Sonntagsgottesdienstes entstanden.

"Normaler" Gottesdienst
41 Mädchen und Jungen in der ev. Barockkirche Daaden konfirmiert

rai Daaden. Es sei fast ein normaler Gottesdienst, meinte Pfarrerin Kirsten Galla, bevor sie am Sonntag 20 Mädchen und Jungen in der ev. Barockkirche zu Daaden konfirmierte. Es bestand keine Abstands- und Maskenpflicht. Nach Planung für den Festgottesdienst mit „3G“ war zuletzt mit der neusten Corona-Verordnung alles auf „2Gplus“ umgestellt worden, so Galla. 2020 habe man nur mit den Eltern feiern können. Es sei ein Konfirmationsjahrgang, „an den wir uns immer erinnern werden“, sagte Galla nach...

  • Daaden
  • 04.10.21
Lokales
Ein Brunnen für mehrere Generationen: Pfarrer Oliver Lehnsdorf (l.), Ortsvorsteher Sebastian Stiller (r.) und Bürgermeister Dirk Terlinden (2. v. r.) freuen sich mit der Dorfgemeinschaft über die Fertigstellung des Leader-Projektes.

Ortsmitte in Oberndorf
Dieser Brunnen hält die Ortschaft jung

isa Bad Laasphe-Oberndorf. „Die Bewohner haben in einem gewissen Rahmen die Möglichkeit, ihr Dorf so zu gestalten, wie sie es wollen“, betonte Sebastian Stiller, 1. Vorsitzender des Dorfgemeinschaftsvereins, am Samstag in seiner Begrüßung zum ersten Oberndorfer Brunnenfest. Denn diese Veranstaltung sei dem Gemeinschaftsgefühl des Dorfes zu verdanken gewesen, ohne das es auch den Brunnen vielleicht nicht gegeben hätte. Das Projekt ist mit Geldern aus dem Leader-Programm des Landes...

  • Bad Laasphe
  • 04.10.21
LokalesSZ
Sind Zyklusstörungen tatsächlich eine weitere mögliche, wenn auch seltene, Impfreaktion? Dr. Badrig Melekian, Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe im Marien-Krankenhaus, im Interview.

„Eine Impfung ist für den Körper immer eine Herausforderung“
Gynäkologie-Chefarzt im Interview: Zyklusstörung nach Corona-Impfung?

sabe Siegen. In sozialen Netzwerken mehren sich Berichte, in denen Frauen von Zyklusverschiebungen, vermehrter Blutung oder einem Wiederkehren der Menstruation in der Menopause nach ihrer Corona-Impfung berichten. Reiner Mythos? Oder sind Zyklusstörungen tatsächlich eine weitere mögliche, wenn auch seltene, Impfreaktion?  Ein erstes, dünnes Zahlenwerk zu eventuellen Zusammenhängen bestätigt die Ausnahme: Bis Ende Juni wurden dem Paul-Ehrlich-Institut 310 Einzelfallmeldungen mit 368...

  • Siegen
  • 04.10.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein hat wieder einen Wert oberhalb der 70 erreicht.

Die aktuellen Inzidenzwerte in der Region
SI-WI klettert über die 70

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 67,5 am Sonntag auf aktuell 71,5 (Stand Montag, 3.10 Uhr/ plus 4,0). Für den Kreis Olpe wird zu Wochenbeginn der gleiche Wert - mit ihm wird die Anzahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen angegeben - genannt wie am Sonntag: 52,5. Damit ist der OE-Kreis praktisch gleichauf mit der landesweiten Inzidenz in Nordrhein-Westfalen...

  • Siegen
  • 04.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.