Corona

Beiträge zum Thema Corona

LokalesSZ
Das Apothekerteam bereitet den Impfstoff vor, der dann an den Impfstraßen gespritzt wird.
3 Bilder

85 Injektionen am ersten Tag verabreicht
Verkehr auf der Impfstraße läuft

win Attendorn. Hedwig Olbrich war die erste: Die 85-jährige Wendenerin zeigte am Montag mustergültig, wie problemlos das Impfen gegen das neuartige Corona-Virus funktionieren kann. Gemeinsam mit Tochter Ulrike Menne war sie um kurz vor 14 Uhr am Impfzentrum des Kreises, einem ehemaligen Industriebetrieb am Heggener Weg in Attendorn, erschienen. Ruck, zuck war die Anmeldung erledigt, und nach der Temperaturmessung und dem Gespräch mit einem der beiden Impfärzte dauerte es keine Viertelstunde,...

  • Attendorn
  • 08.02.21
  • 158× gelesen
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Kreis Olpe weiter gesunken.

Corona-Update
Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein stagniert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Stagnation und weiterer Rückgang - so lassen sich die Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die heimische Region am Donnerstag zusammen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Wert, der bekanntlich die Corona-Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt (0 Uhr) laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 69,3. Das entspricht exakt der Zahl des Vortages. Im Kreis Olpe sinkt die Inzidenz von 73,2 auf jetzt 70,2. Und für den Kreis Altenkirchen...

  • Siegen
  • 04.02.21
  • 4.048× gelesen
Lokales
In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sinkt der Sieben-Tage-Inzidenzwert erneut.

Corona-Update
Inzidenzwert in Si-Wi und OE sinkt erneut

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch (0 Uhr) einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 69,3. Am Dienstag hatte er noch bei 74,7 gelegen. Die Inzidenz für den Kreis Olpe wird jetzt mit 73,2 angegeben (tags zuvor 77,6). Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Dienstagnachmittag einen Wert von 51,2 übermittelt. Die deutschen Gesundheitsämter meldeten dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9705 ...

  • Siegen
  • 03.02.21
  • 2.286× gelesen
Lokales
Mit klaren Worten nimmt sich das Kita-Personal die Politik zur Brust.

Kita-Personal knöpft sich die Politik vor
Massive Kritik an „halbherzigem Appell“

sz Olpe/Meschede/Soest. Die Mitarbeitervertretungen (MAV) in katholischen Einrichtungen sind das Gegenstück zu den Betriebsräten in weltlichen Einrichtungen. In einem Brief, der der SZ vorliegt, haben sich diese Vertretungen der drei Trägerverbünde Katholische Kindertageseinrichtungen Hellweg, Hochsauerland-Waldeck und Siegerland/Südsauerland mit einem dringenden Appell an Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und den zuständigen Minister, Joachim Stamp (FDP), gewandt. Verfasst haben es die...

  • Stadt Olpe
  • 02.02.21
  • 124× gelesen
Lokales
Kantinen dürfen nun wieder öffnen in NRW – wenn sie
entsprechende Hygienekonzepte haben.

Mittagspause in der Industrie
Betriebsrestaurants dürfen wieder öffnen

js ap Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Grünes Licht für die Mittagspause in der Industrie: In Nordrhein-Westfalen dürfen Betriebskantinen nach einem Beschluss der Landesregierung unter Auflagen wieder öffnen. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. „Die bisherige Corona-Verordnung schrieb die komplette Schließung der Kantinen vor.“ Die Crux: In vielen Industriebetrieben sei der Verzehr von selbst mitgebrachten Speisen jedoch nur in diesen Räumen erlaubt. „Jetzt herrscht...

  • Siegen
  • 01.02.21
  • 380× gelesen
Lokales
„Ich sehe das Friseurhandwerk als systemrelevant“, so Friseurmeister Peter Fischer aus Ottfingen. Er nahm mit seinen Mitarbeiterinnen Sonja Fischer und Sina Müller an der Protestaktion teil (v. r.). Grableuchten sollen die Stimmung untermauern.
2 Bilder

Friseure aus Olpe und Wenden beteiligen sich an bundesweiter Aktion
„So langsam brodelt es in mir“

mari Olpe/Ottfingen. „Macht das Licht in den Salons an, bevor es ganz ausgeht!“ Mit dieser Kampagne hat der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks alle Friseurbetriebe in Deutschland aufgerufen, für eine Öffnung der Salons ab 15. Februar zu kämpfen. Daran beteiligten sich am Sonntagabend auch zahlreiche Betriebsinhaber aus dem Kreis Olpe. Sie machten die Lichter in ihren Salons an und lassen sie 24 Stunden brennen. Damit setzen sie ein Zeichen für ihre Notlage und den Willen, für ihre zu...

  • Stadt Olpe
  • 31.01.21
  • 10.483× gelesen
Lokales
33 Neuinfizierte in Siegerland  und Wittgenstein und 17 im Kreis Olpe wurden dem RKI am Freitag gemeldet.

Eine Berleburgerin verstorben
In heimischen Kreisen: 50 Menschen neu infiziert

nja Siegen/Olpe/Altenkirchen.  Das Corona-Virus verbreitet sich nicht mehr so rasant wie in den vergangenen Wochen:  Die  Sieben-Tage-Inzidenzen im Kreis Siegen-Wittgenstein und in Altenkirchen sinken weiter, im Kreis Olpe ist im Vergleich zu Freitag ein leichter Anstieg zu verzeichnen.   Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete (Stand 0 Uhr, Samstagnacht) für Siegerland und Wittgenstein  33 neu mit dem Coronavirus infizierte Menschen und auch ein weiteres Todesopfer.  Eine Seniorin aus Bad...

  • Siegen
  • 30.01.21
  • 3.064× gelesen
Lokales

Corona-Krise: Deutlicher Rückgang im Gastgewerbe
Mini-Jobber die großen Verlierer

ch/sz Siegen/Olpe. Im Zuge der Corona-Krise ist die Zahl der Minijobs in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe gesunken. Besonders deutlich war der Rückgang im Gastgewerbe. In den Olper Betrieben der Branche gingen binnen eines Jahres – von Sommer 2018 bis Sommer 2019, so die jüngsten Daten der Arbeitsagentur – insgesamt 412 Minijobs verloren. Ein Minus von 19 Prozent. Im Kreis Siegen-Wittgenstein waren es 474 Minijobs weniger in Hotels und Restaurants – ein Rückgang um 16 Prozent....

  • Siegen
  • 28.01.21
  • 253× gelesen
LokalesSZ
Mit satten Rabatten und über neue Kanäle will noch kuschelige Winterware verkauft werden. Die knackige Kälte im Siegerland kommt Manuela Wunderlich (l.) und Lara Wunderlich von der „die kleine boutique“ in der Oberstadt zumindest etwas zur Hilfe. Mit Warenstau hat „die kleine boutique“ nicht zu kämpfen, sie bekommt keine Orderware.
3 Bilder

Satte Rabatte im Online-Shop
WSV im Lockdown

sabe Siegen/Olpe. Hell erleuchtet und hübsch dekoriert weigern sich nicht wenige Schaufensterscheiben in Siegens Innenstadt, sich ins graue, leere Stadtbild einzupassen. Sie wirken wie Gucknischen in einer Parallelwelt voll Normalität, in der menschenvolle Samstagvormittage Mitte Januar genauso dazugehörten wie die Shoppingwilligen, die sich zu Hause stolz weismachen wollten: „Mensch, was hab‘ ich wieder gespart.“              Lockdownsale trifft WSVDer Wintersale, neudeutsch für...

  • Siegen
  • 28.01.21
  • 756× gelesen
LokalesSZ
Ein wichtige Grundlage für das Arbeitsleben: Auch in Zeiten der Pandemie finden Tausende von Prüfungen von
Auszubildenden in den Betrieben von Siegerland, Wittgenstein und dem Kreis Olpe statt.

Große Herausforderung für die Betriebe
Azubis legen Prüfungen auch in Corona-Zeiten ab

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Corona ist uns allen eine Lehre. Allein das Thema Bildung in Zeiten der Pandemie könnte Bücher füllen. Die Schulen ächzen unter dem Kraftakt des Distanzunterrichts – und mit ihnen die Elternhäuser. Die Studenten der Universität wissen nicht, in welcher Form sie die anstehende Prüfungsphase hinter sich bringen können. Nicht weniger hart getroffen, aber weitaus weniger stark beleuchtet, ist der Bereich der beruflichen Ausbildung. Auch hier hat das vergangene Jahr...

  • Siegen
  • 28.01.21
  • 120× gelesen
LokalesSZ
Im Kampf gegen das Coronavirus greifen auch heimische Einrichtungen vermehrt auf die Hilfe von Bundeswehr-Soldaten zurück.

Antreten zum Corona-Schnelltest
Zusätzliche Soldaten rücken in Siegen-Wittgenstein an

ch Siegen/Olpe. Kaum hat das Bundeskabinett am Mittwoch den Weg politisch geebnet, marschiert auch schon die Verstärkung an: Ab Montag wird die Bundeswehr im Kreis Siegen-Wittgenstein nicht nur zur Verfolgung von Corona-Kontakten eingesetzt, sondern die Truppe unterstützt die Altenheime der Region beim Anfertigen von Schnelltests. Zunächst werden sechs Soldaten aus der Erndtebrücker Hachenbergkaserne in sechs Einrichtungen antreten, um die Pflegeteams zu entlasten. Der Hilferuf –...

  • Siegen
  • 27.01.21
  • 913× gelesen
LokalesSZ
Christiane Möller-Trip beklagt, dass die staatliche Hilfe nicht ausreiche, um die Miete an den Standorten Siegen und Olpe zu begleichen.

Überbrückungshilfe: Geduld der Unternehmer am Ende
Lockdown zwingt Händler in die Knie

tile Siegen/Olpe. Vollmundig hat die Bundesregierung Ende Oktober eine „unbürokratische“ und „schnelle“ Finanzhilfe versprochen, um Umsatzeinbrüche in Unternehmen zu kompensieren. Ende Januar aber warten beispielsweise zahlreiche Händler noch immer auf die groß angekündigte Unterstützung. Das Juweliergeschäft Linschmann in Eiserfeld hat die Überbrückungshilfe II, die den Zeitraum von September bis Dezember 2020 berücksichtigt, fristgerecht beantragt. Durch den Lockdown light und die...

  • Siegen
  • 26.01.21
  • 702× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der heimischen Region veränderte sich kaum. Im Landkreis Altenkirchen sank der Wert unter 50.

Corona-Update
Inzidenz im AK-Land unter 50

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Siegen-Wittgenstein ist laut Robert-Koch-Institut (RKI)  am Montag (Stand: 25. Januar, 0 Uhr) leicht von  100,4  auf 102,5 gestiegen.  Im Kreis Olpe  sank der Inzidenzwert  von 105,3  auf 102,3. Im Landkreis Altenkirchen fiel die Inzidenz nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes von Sonntagnachmittag  mit 48,1 erstmals seit langer Zeit unter die wichtige 50er Schwelle. Deutschlandweit meldete das Robert-Koch-Institut  6729...

  • Siegen
  • 25.01.21
  • 700× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Pandemie hat heftige Auswirkungen auch auf die Industrie – das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in der Produktion ist inzwischen selbstverständlich, wie hier im Kirchhoff-Werk Ungarn.
2 Bilder

Arbeitgeberverband Kreis Olpe
Corona-Lockdown sorgt für miese Stimmung

win Olpe. „Es wird Sie nicht wundern, dass die Stimmung in der Branche ziemlich schlecht ist.“ Arndt G. Kirchhoff, Vorsitzender des Arbeitgeberverbands für den Kreis Olpe, ist kein Freund von Schönfärberei, daher redete er beim Jahrespressegespräch auch nicht groß „um den heißen Brei“ herum. Bei der jährlichen Umfrage zu Jahresbeginn, die der Verband schon fast traditionell bei seinen Mitgliedsbetrieben durchführt, sagt jede vierte Antwort, dass die Unternehmer die Lage „ganz schwierig“ sehen....

  • Stadt Olpe
  • 21.01.21
  • 360× gelesen
Lokales
Die Stadt Hilchenbach hat unterstrichen, dass die Sperrung der Ski- und Rodelhänge auch weiterhin bestehen bleibt.

Erneute Einschränkungen in beliebten Wintersportorten
Skigebiete wieder gesperrt

juka Winterberg/Olpe/Hilchenbach. Nach dem vergleichsweise ruhigen vergangenen Wochenende halten die beliebten Wintersportorte in der Region an ihren harten Maßnahmen fest, Skipisten und Rodelhänge bleiben größtenteils gesperrt. Hilchenbach: Die von der Stadt Hilchenbach ausgesprochene Sperrung des Skihangs und der Rodelbahn auf der Ginsberger Heide gilt ohnehin „bis auf Weiteres“. Die Erfahrungen des Ordnungsdienstes am vergangenen Wochenende seien sehr positiv gewesen. „Die Besucher des...

  • Hilchenbach
  • 15.01.21
  • 1.246× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in den heimischen Kreisen macht derzeit teilweise große Sprünge - sowohl nach oben als auch nach unten.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein über 140

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz  in den heimischen Kreisen hat sich nach den neuesten Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) von Freitag (0 Uhr) unterschiedlich entwickelt. In Siegen-Wittgenstein stieg der Wert von 128,9 auf 140,1, im Kreis Olpe sank der von 123,1 auf 109. Im Kreis Altenkirchen lag die Inzidenz am Donnerstagnachmittag bei 73,8. Nach RKI-Angaben gab es keine neuen Covid-19-Todesfälle. Bislang starben in den drei heimischen Kreisen insgesamt 218 Menschen an den...

  • Siegen
  • 15.01.21
  • 12.035× gelesen
LokalesSZ
Neben den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie kritisiert Dr. Martin Junker auch die Organisation beim Impfstart.
2 Bilder

Phantasie- und Ziellosigkeit
Arzt übt Kritik an Corona-Maßnahmen

hobö Olpe. „Ich musste mir mal eine Sammlung von Wut aus dem Bauch schreiben“, begründet Dr. Martin Junker aus Olpe ein fünfseitiges Memorandum, das vollgestopft ist mit Kritik am Umgang mit der Corona-Pandemie. Im Gespräch mit der SZ bezeichnet er die Maßnahmen der „Regulierungsbehörden“ gar als „lächerlich bis sträflich“. Hierbei nimmt Dr. Junker aber explizit die Behörden vor Ort aus dem Fadenkreuz:  „Die Fehler sind nicht lokal passiert.“ Anstatt jene zu fragen, die tagtäglich mit Patienten...

  • Siegerland
  • 14.01.21
  • 4.869× gelesen
LokalesSZ
Erst ab dem 18. Januar sollen die Krankenhäuser mit Impfstoff versorgt werden – deswegen kommt von der Katholischen Hospitalgesellschaft deutliche Kritik.

Noch kein Serum für Krankenhäuser
Ärger über Impf-Reihenfolge

sz Olpe. Deutliche Kritik übt die Katholische Hospitalgesellschaft, Betreiberin der Krankenhäuser Olpe und Altenhundem, an den Reservelisten, die der Krisenstab des Kreises Olpe aufgestellt hat. Diese Listen sollen (die SZ berichtete) gewährleisten, dass bei den Impfungen in Seniorenzentren übrigbleibende Impfdosen nicht verfallen, sondern an systemrelevante Menschen verimpft werden können. Impfbereitschaft hoch„Als Mitte Dezember endlich feststand, wann der Impfstoff gegen das Coronavirus in...

  • Stadt Olpe
  • 09.01.21
  • 434× gelesen
LokalesSZ
Touristen werden vorerst die Skigebiete nur von draußen sehen.
2 Bilder

Skigebiete machen dicht
Tagestouristen müssen draußen bleiben

juka Siegen/Olpe/Winterberg. Der große Ansturm von Tagestouristen auf die beliebten Wintersportorte der Region zwischen Weihnachten und Neujahr sowie am vergangenen Wochenende hat die Städte und Gemeinden in Atem gehalten und zu weitreichenden Maßnahmen wie Straßensperrungen oder Betretungsverbote bewogen. Trotz klarer Appelle befürchten die Orte, dass sich auch am anstehenden Wochenende wieder viele Menschen auf den Weg in die Gebiete machen werden. Daher gibt es nun bereits im Vorfeld einige...

  • Stadt Olpe
  • 07.01.21
  • 3.127× gelesen
LokalesSZ
Teams der Schwanen-Praxis und der Hausarztpraxis Dr. Brüser waren in Olpe im Seniorenhaus Gerberweg fürs Impfen zuständig.
2 Bilder

Teams mehrerer Praxen im Einsatz
Seniorenheime durchgeimpft

sz/win Wenden/Olpe. Zum Abschluss eines schwierigen Jahres erfolgte an Silvester die erste Impfung gegen das neuartige Coronavirus von Bewohnern wie Beschäftigten des St.-Josefsheims in Wenden. Unter Leitung des für den Kreis Olpe zuständigen ärztlichen Koordinators, Stefan Spieren, applizierte das Ärzteteam, bestehend aus Stefan und Julia Spieren sowie den beiden Ärztinnen Dr. Beate Clemens-Harmening und Sybille Mißmahl insgesamt über 100 Dosen an Impfwillige der Einrichtung. „Es war uns...

  • Wenden
  • 06.01.21
  • 606× gelesen
LokalesSZ
Die Region trotzt Corona. Die Chefin der hiesigen Arbeitsagentur sieht den Arbeitsmarkt in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe trotz Wirtschaftkrise als robusten Ort an.
2 Bilder

SZ-Interview-Serie zum Jahreswechsel (4) – Daniela Tomczak, Chefin der Arbeitsagentur
„Der Arbeitsmarkt ist bislang robust“

ch Siegen/Olpe. Die Region trotzt Corona: Daniela Tomczak sieht den Arbeitsmarkt in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe trotz Wirtschaftkrise als robusten Ort an. Die Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit berichtet von rund 1600 Betrieben zwischen Burbach, Bad Laasphe und Attendorn, die in schlimmsten Spitzenzeiten ihre Beschäftigten in Kurzarbeit schickten, anstatt ihre Mitarbeiter zu entlassen. Frau Tomczak, wie tief sind die Sorgenfalten auf Ihrer Stirn, wenn Sie zum...

  • Siegen
  • 01.01.21
  • 204× gelesen
LokalesSZ
Die Krippe spielt eine wichtige Rolle beim Weihnachtsfest zu Hause, denn sie veranschaulicht das Geschehen auf den Feldern von Bethlehem. Wenn Jona dazu die vertrauten Lieder auf der Flöte spielt, dann kann Weihnachten werden.

Corona-Weihnachten
Wie man zu Hause die Geburt Christi feiern kann

ihm Siegen/Olpe. „Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ Dieser Satz aus dem Matthäus-Evangelium steht für viele Christen in diesem Jahr wie eine Überschrift über dem Weihnachtsfest. Denn es findet zu Hause statt. Nicht in der bis zum letzten Platz gefüllten Kirche, ohne Umarmungen auf dem Kirchplatz und ohne lachende Gesichter, wenn man sich nach dem gemeinsam gesungenen „O du Fröhliche“ gesegnete Weihnachten wünscht. „In seinem Namen versammelt...

  • Siegen
  • 23.12.20
  • 382× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.