Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Der traditionelle Kreuzweg an Karfreitag in Irmgarteichen muss aufgrund der hohen Infektionszahlen abgesagt werden.

Traditioneller Kreuzweg abgesagt
kfd geht andere Wege

sz Irmgarteichen. Der traditionelle Kreuzweg an Karfreitag um 20 Uhr in Irmgarteichen muss aufgrund der hohen Infektionszahlen abgesagt werden. Stattdessen bietet die kfd Irmgarteichen, Hainchen, Werthenbach laut Mitteilung in der mit Kerzenlicht beleuchteten Pfarrkirche bis 21 Uhr die Möglichkeit zum persönlichen Gebet. In der Kirche ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes zwingend vorgeschrieben. Weiterhin werden an dem Kreuzweg zum Pfarrberg neben den Stationen zeitgemäße...

  • Netphen
  • 29.03.21
  • 54× gelesen
LokalesSZ
Eine Mitteilung der Gewerkschaft Nahrung/Genuss/Gaststätten (NGG), Landesbezirk NRW, fordert in großen Buchstaben „Erhalt und Zukunftsperspektiven für 850 Beschäftigte“ der Nordsiegerländer Brauerei. Die Brauerei kontert: Die Jobs sind sicher!
2 Bilder

Tarifverhandlung mit NGG vertagt
Arbeitsplätze bei der Krombacher auf der Kippe?

nja Krombach. Ein „Prost“ in geselliger Runde ist tabu, Restaurants und Kneipen sind seit Monaten dicht, an Großveranstaltungen ist bis auf Weiteres nicht zu denken. Hektoliterweise landete in Fässern gelagerter „Gerstensaft“, wie berichtet, schon im Ausguss, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten war. Stehen bei der Krombacher Brauerei Corona-bedingt Arbeitsplätze auf der Kippe? nja Krombach. Ein „Prost“ in geselliger Runde ist tabu, Restaurants und Kneipen sind seit Monaten dicht, an...

  • Kreuztal
  • 29.03.21
  • 1.768× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region bleibt auch am Samstag alarmierend hoch.

Die aktuellen Inzidenzwerte aus der Region
Zahlen in Siegen-Wittgenstein steigen weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Covid-19-Fallzahlen in der Region bleiben auch am Samstag alarmierend hoch - und sie steigen weiter. Der Kreis Altenkirchen ist weiterhin trauriger Spitzenreiter im Land Rheinland-Pfalz, aber mittlerweile ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein nur noch minimal geringer. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein vermeldet das Robert-Koch-Institut aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 203, 7 (Stand: 27. März, 3.08 Uhr). Das sind 2,6 Punkte mehr als noch am...

  • Siegen
  • 27.03.21
  • 2.815× gelesen
LokalesSZ
Britta Leonhardt gibt zum 31. März ihren Friseursalon „Haareszeiten“ auf. Mit Nachrichten an der Tür bedankt sich die 54-Jährige bei ihren treuen Kunden, ohne die sie nach eigenen Angaben diesen Schritt schon viel früher vollzogen hätte.
2 Bilder

Britta Leonhardt hört auf
Nach 14 Jahren: Friseursalon "Haareszeiten" in Eisern macht dicht

juka Siegen. Nach fast 14 Jahren öffnet sich die Tür des Friseursalons „Haareszeiten“ in Eisern am Samstag zum letzten Mal. Noch ein paar Haarschnitte, ein paar Färbungen und ein paar verschenkte Ostereier, dann ist dieses Kapitel für Inhaberin Britta Leonhardt (54) beendet. Zum 31. März hat sie den Vertrag gekündigt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wie sie selbst berichtet. Neben den Auswirkungen der Corona-Krise haben gesundheitliche Gründe die beliebte Friseurin zu ihrer...

  • Siegen
  • 27.03.21
  • 550× gelesen
Lokales
Zu Ostern – vom 1. bis zum 5. April – lockert das Land die strengen Kontaktbeschränkungen.

Kontaktbeschränkungen
Diese Corona-Lockerungen greifen an Ostern

ihm Siegen/Olpe. Zu Ostern – vom 1. bis zum 5. April – lockert das Land die strengen Kontaktbeschränkungen. Liegen die Inzidenzen in einem Kreis drei Tage lang über 100, darf sich ein Hausstand normalerweise nur noch mit höchstens einer weiteren Person im öffentlichen Raum treffen, schreibt die Corona-Schutzverordnung vor. Zu Ostern aber gilt: Man darf sich auch mit mehreren Personen eines anderen Hausstandes treffen, insgesamt darf die Gruppe bis zu fünf Personen umfassen. Der Sprecher des...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 5.468× gelesen
LokalesSZ
Dawn und Jürgen Kleinloh nutzten die unfreiwillige Verlängerung ihres ehrenamtlichen Einsatzes zu Beginn der Pandemie 2020 u. a. für Instandhaltungsarbeiten am Gartengrab.

Einsatz am Gartengrab Jerusalem
Corona durchkreuzt Pläne von Ehepaar Kleinloh

nja/sz Kreuztal/Jerusalem. Es ist in der Tat das „verflixte siebte Jahr“: Eigentlich würden Dawn und Jürgen Kleinloh die Tage rund um das Osterfest wieder fern der Heimat in Israel verbringen. Zum siebten Mal in Folge. Dort, genauer gesagt in Jerusalem, kümmern sie sich sei Jahren regelmäßig und mit viel Herzblut um die Pflege des Gartengrabs. Vor allem anglikanische und freikirchliche Christen halten es für das Grab Jesu. Die Grabkammer liegt nördlich des Damaskustors, etwas außerhalb der...

  • Kreuztal
  • 26.03.21
  • 321× gelesen
LokalesSZ
Die Landesregierung schickt Kreise ab einer 100er-Inzidenz erneut in den Lockdown. Die harten Corona-Maßnahmen in Siegen-Wittgenstein haben schon einen Teil der neuen Beschränkungen vorweggenommen.

Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe
Corona-Notbremse schränkt das Leben weiter ein

ihm Siegen/Düsseldorf. Am Freitag war der Kreis Siegen-Wittgenstein eine von fünf Regionen in NRW mit einer Inzidenz über 200. Der Kreis Olpe übersprang die 100er-Marke. Die Situation in Südwestfalen ist ernst. Der Begriff „Notbremse“, den die Landesregierung in die am Freitagmittag veröffentliche neue Corona-Schutzverordnung packte, ist bezeichnend, denn es gibt eine Notlage. Allzu viel ändert sich mit den neuen Vorschriften aus Düsseldorf in Siegen-Wittgenstein nicht, denn die...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 3.795× gelesen
Lokales
Die nzidenzwerte gehen weiter durch die Decke: Das Land greift im Kreis Altenkirchen ein. Es gelten verschärfte Corona-Regeln-

Inzidenzen gehen durch die Decke
Land verschärft Corona-Regeln für Kreis Altenkirchen

sz Kreis Altenkirchen. Den zweiten Tag in Folge hat der Kreis Altenkirchen bei der Sieben-Tage-Inzidenz die Schallmauer von 200 durchbrochen – jetzt greift das Land ein und verschärft die Schutzmaßnahmen. AK-Inzidenz bleibt über 200 Die hohen Zahlen, so eine Mitteilung des Gesundheitsministeriums, machten es erforderlich, zum Schutz der Bevölkerung und mit Blick auch auf benachbarte Kommunen und den Rest des Landes, stärkere Schutzmaßnahmen zu ergreifen, die über die für die Inzidenz von 100...

  • Altenkirchen
  • 26.03.21
  • 6.101× gelesen
LokalesSZ
Der „Weiße Ring“ hat eine deutliche Zunahme von häuslicher Gewalt im Lockdown registriert. Viele Tragödien spielen sich im Verborgenen ab: Die Dunkelziffer bleibt hoch.

"Weißer Ring" hat viel Arbeit
Häusliche Gewalt nimmt im Lockdown zu

damo Betzdorf. Dass zwölf Monate im Pandemie-Betrieb manchmal an den Nerven zehren können, merken wohl selbst die Menschen, die ansonsten das Gemüt eines Zen-Buddhisten aufweisen. Und da, wo’s vorher schon geknirscht hat, fallen bisweilen die letzten Hemmschwellen: Die Opferschutzorganisation „Der Weiße Ring“ hat für Rheinland-Pfalz landesweit eine Zunahme von knapp 10 Prozent bei den häuslichen Gewaltdelikten registriert. Das berichtet der stellv. Landesvorsitzende und Chef des Kreisverbands...

  • Betzdorf
  • 26.03.21
  • 116× gelesen
Lokales
Nun gibt es doch keine landesweite Notbremse. Die Kreise dürfen auch Ausnahmeregelungen erlauben.

Kreise können auch Ausnahmeregelungen treffen - Update -
Nun doch keine landesweite Corona-Notbremse

Das Land Nordrhein-Westfalen wird trotz rasant steigender Corona-Zahlen ab Montag nun doch keine landesweite Corona-Notbremse ziehen. Nur in Kommunen mit einer Wocheninzidenz über 100 müssen unter anderem Läden, Sportstätten und Kultureinrichtungen schließen. Das geht aus der am Freitag veröffentlichten Corona-Schutzverordnung hervor. Die betroffenen Kreise, zu denen auch der Kreis Siegen-Wittgenstein gehört, und kreisfreien Städte dürften aber Ausnahmen für Menschen mit tagesaktuellem...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 3.141× gelesen
Lokales
Bettina Kowatsch bedankte sich im Namen der DRK-Kinderklinik für die Spende, die der Wilnsdorfer Peter Bruch überbrachte.

Spende von Wilnsdorfer Firma
Masken für die Kinderklinik

kay Siegen/Wilnsdorf. Sehr spendabel zeigte sich Peter Bruch, Inhaber der PB Werbeartikel-Vertriebs-GmbH aus Wilnsdorf. Insgesamt 80 000 OP-Masken übergab er an Bettina Kowatsch von der DRK-Kinderklinik als Spende. Im November überbrachte der Wilnsdorfer Geschäftsmann die erste Charge von 40 000 Stück, dieser Tage folgten weitere 40 000. „Das bedeutet für unser Haus eine enorme finanzielle Entlastung“, so Bettina Kowatsch. Die Masken fänden nicht nur in der Kinderklinik Verwendung, auch jeder...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 118× gelesen
Lokales
Die Drittklässler Jonah (M.) und Pascal (r.) nehmen sich selbst einen Nasenabstrich für den Schnelltest. Lehrerin Stefanie Peter macht es vor.

Schulträger kümmert sich selbst um Versorgung
Schnelltsets für alle

rai Scheuerfeld. „Das war kitzelig“: Der achtjährige Pascal und der neunjährige Jonah hatten sich ein Wattestäbchen in beide Nasenlöcher gesteckt und gedreht. Lehrerin Stefanie Peter machte es vor. Die Watte kam in ein Röhrchen mit einer Flüssigkeit, vier Tropfen davon brauchte es für den Schnelltest. Nach etwas Geduld ist nur der obligatorische Teststrich zu sehen. Alles ist gut. Diese Szene wiederholte sich in allen Klassen der Kolbe-Grundschule. Das Heft – oder besser den Schnelltest – hatte...

  • Gebhardshain
  • 26.03.21
  • 126× gelesen
Lokales
Rene Ortmann und seine Kollegen vom „Zirkus Rondel – Circus for Kids“ bedankten sich persönlich für die großzügige Spende der Grundschule Eiserfeld.

Wegen Corona-Pandemie in finanzieller Schieflage
"Circus for Kids" benötigt Hilfe

kay Eiserfeld. Ziemlich genau ein Jahr ist es her, als Familie Ortmann mit dem „Zirkus Rondel – Circus for Kids“ zum dritten Mal auf den Siegwiesen in Eiserfeld ihre Zelte aufschlug. Viele Monate hatten Eltern und das Kollegium der Grundschule Eiserfeld die Zirkuswoche vorbereitet, an der über 350 Grundschul- und Kindergartenkinder teilnehmen sollten. Alles lief sehr gut an. Mit vielen Eltern und Hilfe aus dem Ort wurde das Zirkuszelt in Rekordzeit aufgebaut, und die Kinder waren in ihren...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 330× gelesen
Lokales
Die effektiven Bruttomonatsverdienste waren im Jahr 2020 real um 0,8 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.

Wegen Corona-Pandemie
Reallöhne zurückgegangen

sz Düsseldorf. Die effektiven Bruttomonatsverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Nordrhein-Westfalen waren im Jahr 2020 real – also preisbereinigt – um 0,8 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, war dies der erste Rückgang der Reallöhne seit 2013 (damals: -1,2 Prozent). Die infolge der Corona-Pandemie gestiegene Zahl der Kurzarbeiter hatte...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 47× gelesen
LokalesSZ
Die neue Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein wirft Fragen auf. Wird das Ordnungsamt jetzt auch private Wohnungen und Häuser kontrollieren?
2 Bilder

Neue Allgemeinverfügung des Kreises
Kontrollen nur bei Verdacht

sp Siegen/Bad Berleburg. Die neue Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein ist seit Donnerstag gültig und beschert den Menschen Einschränkungen im privaten Lebensbereich (die SZ berichtete). In Häusern, Wohnungen und auch im Garten ist die Anzahl der Personen, die sich treffen dürfen, begrenzt. Das hat es noch nie gegeben in all den Jahren seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland. Fragen über Fragen ergeben sich daraus. Vor allem: Müssen die Bürger zwischen Lippe und Wunderthausen...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 4.053× gelesen
LokalesSZ
Im Siegener Kreishaus rudert man zurück.

Corona-Verstöße jetzt doch keine Straftat
Kreis rudert zurück

ihm Siegen/Bad Berleburg. Eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren hatte der Kreis Siegen-Wittgenstein bei Verstößen gegen die Allgemeinverfügung angedroht, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Das gilt nicht mehr, denn die Verfügung wurde inzwischen geändert. Statt dem Bezug auf § 75 Infektionsschutzgesetz, in dem es um Straftaten geht, ist in der neuen Fassung nur noch § 73 desselben Gesetzes genannt, und der beschreibt Ordnungsgwidrigkeiten. Auch die Haftstrafe ist aus der amtlichen...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 3.695× gelesen
Lokales
Bürger können nun unkompliziert nach der nächsten Test-Apotheke suchen.

Ohne Warteschlangen
Vor Oma-Besuch noch schnell zum Test

sz Siegen. Vor dem Besuch bei Verwandten am Wochenende noch einen Test machen? Ja klar, das gibt die Sicherheit, niemanden einem Corona-Risiko auszusetzen. Aber woher auf die Schnelle noch einen Termin bekommen? Auf www.testen-in-nrw.de können Bürger nun unkompliziert nach der nächsten Test-Apotheke oder dem nahen Testzentrum in ihrer Nähe suchen und gleich einen passenden Termin buchen. Auf der Internetseite finden sich auch Apotheken und Teststellen im Kreis Siegen-Wittgenstein. Das Portal...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 629× gelesen
LokalesSZ
Im Familienzentrum Blauland rechnet Leiterin Birte Freudenberg damit, dass in der kommenden Woche nur noch 15 bis 20 Kinder in die Einrichtung kommen. Die Osterfeier wurde deshalb schon am Mittwoch gefeiert.

Kitas wechseln in "eingeschränkten Pandemie-Modus"
"Den Kindern fehlt der soziale Kontakt"

ako/vc Bad Berleburg. Die Kindertagesstätten haben erneut in den „eingeschränkten Pandemie-Betrieb“ gewechselt, der schon bis zum 21. Februar gegolten hatte (die SZ berichtete). Doch welche Auswirkungen hat der Notbetrieb nun so kurz vor den Osterfeiertagen auf die Betroffenen? Wie gehen Erzieherinnen, Kinder und Eltern mit der Situation um? Die SZ hat sich bei Einrichtungen in Wittgenstein erkundigt und explizit nachgefragt. Ein Stimmungsbild: Angelika Krämer steht mit ihren Kolleginnen weiter...

  • Bad Berleburg
  • 25.03.21
  • 130× gelesen
Lokales
Landrat Andreas Müller fordert mehr Impfstoff für Siegen-Wittgenstein.

Schreiben an Armin Laschet
Landrat Andreas Müller fordert mehr Impfstoff

sz Siegen/Bad Berleburg. Der einzige Ausweg aus der Corona-Pandemie, da sind sich wohl inzwischen alle Experten einig, ist die flächendeckende Impfung der Menschen gegen eine Covid-19-Erkrankung. Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller erhöht nun den Druck auf die NRW-Landesregierung und fordert, verpackt als "ganz dringende Bitte", weitere Impfstoff-Kontingente für Siegerland und Wittgenstein.  Siegen-Wittgenstein hat Impfstoff dringend nötig "Siegen-Wittgenstein gehört zu den Kreisen mit...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 1.209× gelesen
Lokales
Der Kreis Siegen-Wittgenstein will offiziell Corona-Modellregion werden und bewirbt sich dafür in Düsseldorf.

Öffnung des öffentlichen Lebens
Siegen-Wittgenstein will Corona-Modellregion werden

sz Siegen/Bad Berleburg. Das ist ein echter Hammer - und dürfte den Siegen-Wittgensteinern Hoffnung auf ein Leben "nach" oder zumindest "mit" Corona geben. In einem Schreiben an Ministerpräsident Armin Laschet bittet Landrat Andreas Müller gemeinsam mit Siegens Bürgermeister Steffen Mues offiziell darum, den heimischen Kreis  zu einer "Modellregion für die Öffnung des öffentlichen Lebens unter den Bedingungen der Corona-Pandemie mit Schnelltest- und digitalem Nachverfolgungskonzept zu machen"....

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 10.109× gelesen
LokalesSZ
Das NRW-Gesundheitsministerium gab am Donnerstag bekannt, dass ab 8. April erstmals unter 80-Jährige geimpft werden sollen.

Impfbeginn nach Ostern
79-Jährige in den Startlöchern

tile Düsseldorf/Eiserfeld. Kommt nach dem Osterfest der ersehnte Schritt nach vorn beim Impfen? Das NRW-Gesundheitsministerium gab am Donnerstag bekannt, dass ab 8. April erstmals unter 80-Jährige geimpft werden sollen, Terminvereinbarungen sollen ab 6. April telefonisch über die bekannte Telefonnummer der Kassenärztlichen Vereinigung (Hotline 0800 116 117 02) möglich sein. Der neue Erlass des Landes NRW sieht diesmal jedoch eine Staffelung der Impfberechtigten beginnend mit dem Jahrgang der...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 1.121× gelesen
Lokales
Die Pflicht zum Tragen einer Maske wird auf die Oberstadt Siegen ausgeweitet.

Verfügung der Stadt
Ab Freitag Maskenpflicht in der Oberstadt Siegen

sz Siegen. Das Tragen einer Alltagsmaske ist ab Freitag (26. März) auch in Bereichen der Siegener Oberstadt verpflichtend: Das geht laut Pressemitteilung aus der am Donnerstag veröffentlichten Allgemeinverfügung der Stadt Siegen hervor, mit der die städtische Ordnungsbehörde die Maskenpflicht erweitert hat. Die neu hinzugekommenen Bereiche in der Oberstadt umfassen nun zusätzlich den Kornmarkt (Nr. 2 bis 34), den Markt (Nr. 1 bis 49), den Neumarkt (Nr. 1 bis 11), die Pfarrstraße (Nr. 2 bis 6)...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 2.180× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.