Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Harald Quast (l.) und Rafet Tahiri (r.) beim Öffnen des Spielplatzes an der Gartenstraße in Olpe.

Spielplätze nach wochenlanger Schließung wieder frei

win Olpe. Es dauerte nicht einmal eine Minute, als heute Vormittag Harald Quast (l.) und Rafet Tahiri (r.) vom Baubetriebshof der Stadt Olpe den Spielplatz an der Gartenstraße freigegeben hatten, bis das erste Kind über den unberührten Rasen tollte. Im Zuge der Corona-Krise war es eine der ersten Maßnahmen der Landesregierung gewesen, Spielplätze zu schließen, weil es hier auch nach den ersten Empfehlungen zu Mindestabstand und Kontaktminimierung zu größeren Treffen von Eltern und Kindern...

  • Stadt Olpe
  • 07.05.20
  • 165× gelesen
LokalesSZ
Die Branche muss wieder auf Touren kommen: 15 bis 20 Prozent aller Arbeitsplätze in Deutschland, Unternehmer Arndt Kirchhoff kommt bei seiner Rechnung auf bis zu 6 Millionen, seien direkt oder indirekt vom Auto abhängig – es handele sich damit um einen besonders relevanten Industriezweig.

Abwrackprämie reicht nicht
Autozulieferer wollen wieder Gas geben

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe Das Gaspedal wurde nur sehr behutsam gedrückt, als sich am Dienstag Vertreter der Automobilindustrie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über eine mögliche Unterstützung der Schlüsselindustrie in der Corona-Krise austauschten. Eine zweite „Abwrackprämie“ ist damit vorerst nicht in Sicht. Per Telefonkonferenz verabredeten die Teilnehmer zunächst, sich in einer Arbeitsgruppe weiter über „konjunkturbelebende Maßnahmen“ auszutauschen, hieß es am Nachmittag. Dabei solle es...

  • Siegen
  • 05.05.20
  • 294× gelesen
Lokales

Endlich Klarheit für die Schützen

sz Olpe. Großveranstaltungen, zu denen explizit auch Schützenfeste – unabhängig von der Besucherzahl – gehören, bleiben bis mindestens zum 31. August untersagt. Dies ist die wesentliche Aussage einer Verordnung des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, die am 4. Mai in Kraft getreten ist. „Damit fällt die Schützenfestsaison 2020 leider aus“, erklärt Landrat Frank Beckehoff. „Ich bin dennoch froh, dass endlich Klarheit herrscht. Auf diese Regelung haben wir schon lange...

  • Stadt Olpe
  • 05.05.20
  • 86× gelesen
Lokales
Nicht immer sind Betrugsmaschen leicht zu durchschauen. Ein genaues Hinsehen lohnt sich deswegen immer.

Landesregierung warnt vor falschen E-Mails
Betrugsversuche bei Corona-Soforthilfe

sz/dpa Siegen/Olpe/Düsseldorf. Die NRW-Landesregierung hat vor erneuten Betrugsversuchen bei den Corona-Soforthilfen gewarnt. Es seien E-Mails im Umlauf, mit der Betrüger versuchten, Daten abzugreifen, wie eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums am Montag sagt. Zuvor hatten das Ministerium und die Staatskanzlei über Twitter vor dem Betrugsversuch gewarnt. „Die Mail-Adresse corona-zuschuss@nrw.de.com ist ein Fake! Das beigefügte Schreiben stammt nicht von der Landesregierung“, hieß es in der...

  • Siegen
  • 05.05.20
  • 102× gelesen
Lokales
Wolfgang Hesse, Fraktionsvorsitzender der CDU im Olper Kreistag. Foto: privat

Nachtragshaushalt ins Gespräch gebracht
Kreistags-CDU stimmt auf harte Zeiten ein

sz Olpe. Die Corona-Pandemie und die Folgen der zur Eindämmung nötigen Einschränkungen werden heftige Auswirkungen auch auf die öffentlichen Haushalte haben. Die CDU im Olper Kreistag hat sich kürzlich mit dem Thema befasst und einen warnenden Appell verfasst, um auf bevorstehende Zeiten einzustimmen „Jetzt wird es wirklich hart, die kommunalen Finanzen in Ordnung zu halten. Es gilt, frühzeitig die richtigen Weichen zu stellen, um die negativen corona-bedingten Auswirkungen auf die Haushalte...

  • Stadt Olpe
  • 03.05.20
  • 409× gelesen
LokalesSZ
Petra Dors hat einen genauen Plan, wie die 73 Viertklässler der Jung-Stilling-Schule in Weidenau mit dem Unterricht starten könnten.

Grundschulen sind auf alles vorbereitet
Scharfe Kritik an der Landesregierung

mir/jak/vö/win Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Diskrepanz kann kaum größer sein: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plaudert im TV-Talk aus, die Schulen in seinem Bundesland seien für höhere Hygienemaßnahmen in diesen Coronazeiten noch nicht vorbereitet. Und das sei Sache der Kommunen. Starker Tobak. Siegens Schuldezernent André Schmidt hält dagegen: „Seit dem 17. April machen wir nichts anderes, als die Grundschulen auf den Neubeginn am 4. Mai vorzubereiten.“ Bis zum gestrigen Mittwoch hat...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 819× gelesen
Lokales
Katharina Gerlach in dem Laden der Familie auf Hof Siele. Seit Beginn der Krise ist der Kundenansturm groß. Vor Ostern waren sogar die Eier ausverkauft.  Fotos: yve
3 Bilder

Hofladen gefragt wie nie / Auch Direktvermarkter spürt verändertes Kaufverhalten
Rückbesinnung auf Regionalität

yve ■ „Es war unglaublich“, beschreibt Katharina Gerlach den Ansturm auf ihren Hofladen in der Karwoche. Natürlich sei vor Ostern immer viel auf dem Bauerngut los, das idyllisch zwischen Olpe und der Ortschaft Griesemert liegt. Aber diese Situation sei neu gewesen. Die Nachfrage – insbesondere nach Eiern – war so groß, dass die freilaufenden und die Hühner im Stall nicht mehr mit dem Legen nachkamen. Katharina Gerlach, die mit ihrem Mann Christoph und ihren Schwiegereltern Elisabeth und...

  • Stadt Olpe
  • 23.04.20
  • 565× gelesen
LokalesSZ
Die IHK fordert Impulse für die Gastronomie (hier der Biergarten der Hammerhütte).

IHK alarmiert
Gastronomie in ihrer Existenz bedroht

mir Siegen/Olpe. Blauer Himmel den ganzen Tag, die Temperaturen klettern auf 20 Grad. Die nächsten Sehnsüchte setzen sich im Kopf fest: Wann öffnet endlich ein Biergarten? In Coronazeiten wie diesen tut sich an der Front bis zum 4. Mai nichts. Shutdown am Zapfhahn. Die IHK Siegen schlägt Alarm: „Unseren 800 Gastronomiebetrieben in Siegen-Wittgenstein und Olpe steht das Wasser bis zum Hals“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener – er blickt nicht nur grimmig in die Runde der Journalisten,...

  • Siegen
  • 21.04.20
  • 638× gelesen
Lokales
„Besser als gedacht“, lief für Christoph Häner von Schuhhaus Häner in Wenden das Geschäft. Auf dem Foto ist er mit Mitarbeiterin Christiane Gerigk zu sehen.  Foto: yve
4 Bilder

Einzelhandel aus Stillstand erwacht – Doch nicht jeder kehrt zum gewohnten Geschäftsalltag zurück
Corona-Zwangspause ade

mari/yve ■ Nach mehr als fünf Wochen Zwangspause öffneten  am Montag  auch in Olpe die Einzelhandelsgeschäfte ihre Türen. In den wochenlang verwaisten Straßen kehrte so langsam wieder überschaubares Leben ein. Die Leute freuten sich über die von Bund und Land genehmigte Lockerung. Ihr Fazit war jedoch einvernehmlich und deutlich: Alle sollen sich an die Regelungen halten. Genauso sehen das die Einzelhändler, die in ihren Geschäften entsprechende Sicherheitsmaßnahmen vorbereitet hatten, auf die...

  • Stadt Olpe
  • 21.04.20
  • 942× gelesen
Lokales

Betriebe haben Rücklagen aufgebraucht
Hotels brauchen jeden Gast

sp Siegen. Die Stimmung ist mies: Die Unsicherheit im Hotelgewerbe ist überall deutlich zu spüren, ja beinahe mit Händen zu greifen. Die Türen sind nur noch für Geschäftsreisende offen, die Zahl der zahlenden Kunden also gering. Die SZ sprach mit Betrieben in der Region. Rücklagen haben sie aufgebraucht, alle sind auf Hilfen angewiesen. • „Uns sind die Hände gebunden“, sagt Kerstin Klugert vom Hotel Breidenbacher Hof in Betzdorf. „Wir agieren von Tag zu Tag, versuchen optimistisch zu sein.“ Wie...

  • Siegen
  • 19.04.20
  • 593× gelesen
Lokales
Dieser Anblick lässt die Herzen der Olper höher schlagen. Doch Grünröcke und festliche Kleider – stets der Hingucker bei der großen Polonaise wie hier im Jahr 2018 – bleiben in diesem Jahr im Schrank.  SZ-Archivfoto: yve
2 Bilder

„Gudde Fierdahe“ wünschen sich die Olper erst im Sommer 2021 / SSB arbeitet an Empfehlung für Schützenvereine
Kein Beff und kein Bier unter den Linden

yve ■ Schon Tage vor dem Hochfest des St.-Sebastianus-Schützenvereins wünschen sich die Olper „Gudde Fierdahe“. Die enorme Vorfreude ist allerorts spürbar – bis es endlich heißt „Auf zum Ümmerich!“. Das Event ist der jährliche Höhepunkt in der Kreisstadt. In Massen ziehen an drei Tagen Feierfreudige hoch zum Imberg. In diesem Jahr nicht; es gibt kein Bier und kein Beff unter den Linden. Das hat es zuletzt infolge des Zweiten Weltkrieges zwischen 1939 und 1948 gegeben. Die Ministerpräsidenten...

  • Stadt Olpe
  • 17.04.20
  • 1.746× gelesen
Lokales
In Müsen öffnete Pfarrer Andreas Weiß die ev. Kirche am Sonntagvormittag für eine Stunde, um Gläubigen die Gelegenheit zum <jleftright>Innehalten oder zum Gebet zu geben.
2 Bilder

Geselligkeit? Fehlanzeige!
So still war Ostern noch nie

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Altenkirchen. Leere Kirchen am Ostersonntag. Angesichts der Corona-Pandemie blieben Gotteshäuser geschlossen oder öffneten nur stundenweise ihre Pforten zum stillen Verweilen und Gebet. Gottesdienste und Andachten wurden aufgezeichnet oder live via Internet in die Wohnungen übertragen. Die Idee eines „stillen Flashmobs“ zu Ostern aus Parchim im Kreis Mecklenburg-Vorpommern griffen Christen aus dem pastoralen Raum Siegen-Freudenberg auf. Die Idee dahinter war, dass...

  • Siegen
  • 13.04.20
  • 470× gelesen
Kultur
Die Orgel der wieder aufgebauten Frauenkirche Dresden mag als Hoffnungszeichen gelten. Geistlicher Musik kann in diesen Tagen besondere Bedeutung zukommen – auch wenn sie fast ausschließlich über Medien erlebbar wird.
7 Bilder

Auch an Ostern in Corona-Zeiten zu singen:
"Christ ist erstanden"

ciu/gmz Siegen. „In der Musik findet sich der Ausdruck von Verzweiflung, Angst und Klage, aber auch von Trost, Dank und Jubel wieder“, schreibt die Siegener Kirchenmusikdirektorin Ute Debus. Gemeinsam mit fünf weiteren Kirchenmusikerinnen und -musikern war sie von der SZ-Kulturredaktion unter anderem gebeten, zu Ostern Antwort zu geben auch auf die Frage nach dem Osterlied überhaupt. Vielleicht regen die Antworten ja dazu an, ein Kirchengesangbuch in die Hand zu nehmen, ein Lied zu lesen oder...

  • Siegen
  • 12.04.20
  • 783× gelesen
Lokales
Es sei derzeit nicht angebracht, Motorradtouren zu unternehmen. Meinen die Kreispolizeibehörden in Südwestfalen.

Polizei appelliert an Biker
Motorradtouren sind unsolidarisch

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Südwestfalen lockt – bist du bereit?“ Dieser Slogan soll all das beschreiben, was das Thema Motorradfahren in Südwestfalen ausmacht. Denn die Region ist und bleibt eines der beliebtesten Reiseziele für Motorradfahrer. „Bin ich bereit?“ oder „Ist jetzt der richtige Zeitpunkt?“ Fragen wie diese möchten die Kreispolizeibehörden in Südwestfalen Motorradfahrern ins Gedächtnis rufen. Kontaktsperre gilt auch für Zweiradfahrer Aus diesem Grund haben sie eine gemeinsame...

  • Siegen
  • 10.04.20
  • 5.816× gelesen
Lokales
Dass der Osterhase nicht kommt, das müssen Kinder am Wochenende wohl nicht befürchten. Aber das höchste christliche Fest wird anders werden als gewohnt. Corona macht auch vor den Feiertagen nicht halt. Foto: Tim Lehmann

Was ist Ostern erlaubt, was verboten?
Wegen Corona bleibt der Hase im Nest

tile Siegen. Politik und Behörden werden vor Ostern nicht müde, die Bevölkerung dazu aufzurufen, während der Feiertage die Kontaktbeschränkungen einzuhalten und möglichst zu Hause zu bleiben. Zusätzliche Maßnahmen bzw. weitere Einschränkungen sind indes nicht vorgesehen, es gelten die bekannten Erlasse und Verfügungen. Trotzdem sorgt die Situation für Unsicherheit. Die SZ klärt deshalb die wichtigsten Fragen rund um Corona-Ostern. Darf ich mit der Familie zu Hause zusammen Ostern feiern?...

  • Siegen
  • 09.04.20
  • 11.244× gelesen
LokalesSZ
Viel los am Biggegrill. Vergangenes Wochenende musste dort eine größere Bikergruppe aufgelöst werden. Am Karfreitag will der Betreiber von sich aus schließen. Mögliche weitere Maßnahmen werden mit den Behörden besprochen.

Sonst kaum zusätzliche Corona-Maßnahmen
Zu Ostern wird verstärkt kontrolliert

tile Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Auf die Vernunft der Bürger statt auf eine Ausweitung vorsorglicher Maßnahmen setzen die Entscheider in der Region für die anstehenden Feiertage. Dieser Optimismus erwächst aus der positiven „Generalprobe“ am vergangenen Wochenende, so der gleichlautende Tenor in Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen. Die Menschen seien „sehr diszipliniert“ gewesen, die Einsatzzahlen „überschaubar“, bilanziert Landrat Andreas Müller (Siegen-Wittgenstein). Dennoch...

  • Siegen
  • 09.04.20
  • 365× gelesen
Lokales

Uniklinik bittet geheilte Corona-Patienten um Hilfe

sz Olpe/Münster. Die Medizinische Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie des Universitätsklinikums Münster (UKM) sucht Personen, die nachweislich unter einer Corona-Infektion litten, jetzt aber einen negativen Test vorliegen haben oder seit mindestens zehn Tage symptomfrei sind. Die Freiwilligen werden um eine Blutspende gebeten, aus der sogenannte Hyperimmun-Seren gewonnen werden können. Hieraus können die Mediziner Abwehrstoffe isolieren, die sie Corona-Patienten im Falle eines schweren...

  • Stadt Olpe
  • 08.04.20
  • 193× gelesen
Lokales
Frank Clemens übergab 700 Schutzmasken an das Olper Krankenhaus, die er für seinen Dachdeckerbetrieb bevorratet hatte, aber in Zeiten der Corona-Krise findet, dass das Krankenhaus sie derzeit dringender braucht. Foto: privat

Dachdecker gibt Masken ans Krankenhaus weiter

sz Olpe. Schutzausrüstung ist ein rares Gut während der Corona-Krise. Auf dem Markt ist vieles derzeit vergriffen und kann nicht in der gewünschten Menge bestellt werden. Die Spende, die das St.-Martinus-Hospital, das gleichzeitig Covid-19-Zentrum für den Kreis Olpe ist und daher einen erhöhten Bedarf an entsprechendem Schutzmaterial hat, kam daher genau zur richtigen Zeit: Die Firma Clemens Bedachungen aus Olpe spendete dem Krankenhaus rund 700 Schutzmasken nach FFP3-Standard aus eigenen...

  • Stadt Olpe
  • 07.04.20
  • 1.308× gelesen
Lokales

Eine Bewohnerin starb am Sonntag
Sechs Mitarbeiter und drei Bewohner positiv

sz Olpe. Die ausstehenden Ergebnisse der Corona-Tests aus dem Seniorenhaus Gerberweg in Olpe liegen nun rund eine Woche nach der Testung der gesamten Einrichtung (Mitarbeiter und Bewohner) vor. Wie die Caritas als Trägerin heute Abend mitteilte, haben sich insgesamt drei der über 80 Bewohner infiziert. Bei zwei Bewohnern sei der Zustand soweit gut, sie seien weiterhin in der Einrichtung untergebracht. Sie zeigen laut Caritas bislang leichte bis mittelschwere Symptome. Eine Bewohnerin im Alter...

  • Stadt Olpe
  • 06.04.20
  • 418× gelesen
Lokales

Corona-Fallzahlen im Kreis Olpe überdurchschnittlich hoch
Landrat fordert Unterstützung beim Land an

sz Olpe. In den vergangenen Tagen ist die Zahl der im Kreis Olpe positiv auf das Coronavirus getesteten Infizierten nochmals stark gestiegen. Inzwischen liegt bereits für 264 Personen ein positives Testergebnis vor (vergl. Seite 4). Im Verhältnis zur Einwohnerzahl des Kreises Olpe liegt die Quote mit knapp 197 Infizierten je 100 000 Einwohner deutlich über den Werten der Nachbarkreise. Bedauerlicherweise sind auch weitere Todesopfer zu beklagen. Die Zahl stieg inzwischen auf acht Personen und...

  • Stadt Olpe
  • 06.04.20
  • 600× gelesen
Lokales
Ein in Corona-Zeiten fast schon unwirkliches Bild, das deutlich macht, warum das diesjährige Stadtfest von den Veranstaltern abgesagt wird. SZ-Archivfoto

Veranstalter sagen Stadtfest ab

sz Olpe. Das schon fast traditionelle Stadtfest „Olpe feiert unter den Linden“ hätte in diesem Jahr zum 23. Mal stattfinden sollen. Die Verantwortlichen der Stadt und des Stadtmarketingvereins „Olpe Aktiv“ sehen sich als Veranstalter aber in der Pflicht, dieses Ereignis aufgrund der aktuellen Situation abzusagen. „Es ist einfach bitter. Bitter für die Olper. Bitter für unsere zahlreichen Gäste, die jedes Jahr zum großen Fest in unsere schöne Stadt kommen. Und ganz bitter für die zahlreichen...

  • Stadt Olpe
  • 06.04.20
  • 4.324× gelesen
Lokales
Eine Mitarbeiterin des Kreises Olpe hat die angeordnete Quarantäne gebrochen.

Zu früh zurück am Arbeitsplatz
Kreis-Mitarbeiterin brach die Quarantäne ab

sz Olpe. Dem Kreis Olpe ist erstmals der Fall eines Quarantänebruchs während der Corona-Virus-Epidemie bekanntgeworden. Da ein solches Verhalten nach dem Infektionsschutzgesetz einen Straftatbestand darstellen kann, wurde der Fall den Ermittlungsbehörden übergeben. Es handelt sich um eine Mitarbeiterin des Kreises Olpe, die zwei Tage vor Ablauf einer festgesetzten Quarantäne, die man wegen eines Kontaktes zu einer infizierten Person angeordnet hatte, ihren Arbeitsplatz im Kreishaus aufgesucht...

  • Kreis Olpe
  • 02.04.20
  • 4.722× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.