Corona

Beiträge zum Thema Corona

LokalesSZ
Frank Thimm betreibt die Hundeschule Wittgenstein in Schwarzenau. Er hofft, möglichst bald zum Gruppenunterricht zurückkehren zu können.

Gruppenunterricht darf nicht abgehalten werden
Die Arbeit im Team fehlt den Hundeschulen

vc Wittgenstein. Einzelunterricht ist erlaubt – doch auf Dauer ist das für die Hundeschulen in Wittgenstein keine Alternative zum Gruppenunterricht. Hunde wie Herrchen können nicht auf Begegnungen mit anderen Hunden vorbereitet werden. Finanzielle Einbußen gehen mit den Einschränkungen einher – vor allem, da im nahen Hessen der wichtige Gruppenunterricht erlaubt ist. 50 Meter sind es bis zur Landesgrenze, wenn man auf dem offiziell genehmigten Hundeplatz der Hundeschule Axel Wöhr steht. „Wir...

  • Bad Berleburg
  • 28.04.21
  • 53× gelesen
Lokales
Die in Bad Berleburg verteilten Botschaften sind eindeutig.

Verbindung zu Querdenkern?
Corona-Protest auf vielen kleinen Zetteln

vö Bad Berleburg. Aggressiv, beleidigend – und natürlich anonym: Offenkundig Gegner der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Bad Berleburger Stadtgebiet eine Vielzahl von Corona-Botschaften auf kleinen Zetteln verteilt. Die Papiere wurden unter anderem vor dem Rathaus und auf dem Aldi-Parkplatz entdeckt, um offenkundig viele Adressaten zu erreichen. Zettel deuten auf Querdenker-Szene hinDer oder die Absender geben sich nicht zu erkennen, die...

  • Bad Berleburg
  • 18.04.21
  • 1.072× gelesen
LokalesSZ
Wohin die Richtung der Stadt Bad Berleburg in den kommenden Tagen und Wochen zeigen wird, dürfte vor allem daran liegen, wie die Corona-Auflagen des Kreises greifen – aber in erster Linie an der Disziplin jedes einzelnen Bürgers.

Trotz explodierender Zahlen
Bad Berleburg lehnt weitere Corona-Verbote ab

vö Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg wird trotz zuletzt explodierender Corona-Zahlen (die Siegener Zeitung berichtete) keine Maßnahmen einleiten, die über das hinausgehen, was der Kreis Siegen-Wittgenstein bereits angeordnet hat. Die Begründung lieferte Bürgermeister Bernd Fuhrmann nach SZ-Informationen am Freitagabend in einem kurzfristig angesetzten Online-Austausch mit Ortsvorstehern und dem Ältestenrat der Stadtverordnetenversammlung – und die klang schlüssig. In Zeiten, in denen die...

  • Bad Berleburg
  • 11.04.21
  • 5.055× gelesen
LokalesSZ
In Bad Berleburg wird darüber gerätselt, wie die hohen Corona-Zahlen zustande kommen können. Allein am Donnerstag meldete das Gesundheitsamt 32 neue Infizierte.

32 neue Fälle allein am Donnerstag
Inzidenz 405,9! Bad Berleburg als Corona-Hotspot

vö Bad Berleburg. Panik ist ganz sicher der falsche Ansatz, aber es ist höchste Achtsamkeit geboten: Der Kreis Siegen-Wittgenstein meldete am Donnerstag für Bad Berleburg 32 neue Corona-Infizierte – an nur einem Tag. 13 Genesene können diese Zahl auf der anderen Seite nicht auffangen. Damit klettert Bad Berleburg in der Statistik auf derzeit 117 Infizierte und einen Inzidenzwert von 405,9 – Zahlen, die nachdenklich stimmen. Und die sich im Gesundheitssystem vor Ort bemerkbar macht: „Die hohen...

  • Bad Berleburg
  • 08.04.21
  • 7.551× gelesen
LokalesSZ
Seit Montag sind nahezu alle Schüler in Nordrhein-Westfalen wieder zurück in den Schulen. Der Wechselunterricht stellt den nächsten Schritt bei der Rückkehr vom Online-Lernen zur kompletten Präsenz da. Doch die Ausstattung der Schulen mit Selbsttests, die eine entscheidende Rolle bei der Wiederaufnahme des Betriebs einnehmen, läuft schleppend.

Stadt Siegen sieht die Verantwortung komplett beim Land
Schulen warten auf die Selbsttests

Das Prozedere, das sich das Land für die Beaufsichtigung der Selbsttests vorstellt, stößt derweilen ebenfalls auf Ablehnung seitens des Verbands „Lehrer NRW“. juka Siegen/Bad Berleburg. Seit Montag sind nahezu alle Schüler in Nordrhein-Westfalen wieder zurück in den Schulen. Der Wechselunterricht stellt den nächsten Schritt bei der Rückkehr vom Online-Lernen zur kompletten Präsenz da. Doch die Ausstattung der Schulen mit Selbsttests, die eine entscheidende Rolle bei der Wiederaufnahme des...

  • Siegen
  • 17.03.21
  • 351× gelesen
Lokales
Das Land NRW hat bestätigt, dass eine zweite Impfstelle in der alten Salzmannschule in Bad Berleburg  zulässig wäre.

Ministerium bestätigt Zulässigkeit
Impfaußenstelle bleibt Teil der Strategie

bw Düsseldorf/Bad Berleburg. Alles wartet auf Düsseldorf. Seit Anfang der vergangenen Woche stand eigentlich fest, dass der Kreis Siegen-Wittgenstein – und alle anderen Landkreise in NRW – neben dem Impfzentrum eine Außenstelle für die Corona-Schutzimpfungen einrichten dürfen. Seit Mitte der vergangenen Woche steht dem indes die Vereinbarung der Bund-Länder-Konferenz gegenüber, dass auch bald die Hausärzte in ihren eigenen Praxen impfen sollen. Nun ist die Frage: Ist die avisierte Impfstelle,...

  • Bad Berleburg
  • 11.03.21
  • 356× gelesen
LokalesSZ
Ein Bild wie aus einer anderen Welt – so gut gefüllt konnte das Rothaarbad in Bad Berleburg 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht sein – entsprechend fällt die Bilanz unerfreulich aus.
2 Bilder

Freibad rettet Bilanz noch halbwegs
Lockdown trifft Rothaarbad hart

bw Bad Berleburg. Welche Folgen die Corona-Pandemie hat, zeigt sich immer wieder in allen erdenklichen Bereichen. Für das Rothaarbad in Bad Berleburg liegen nun handfeste Zahlen für das Krisenjahr 2020 vor – und erwartungsgemäß fällt die Bilanz überaus durchwachsen aus. Wie könnte es natürlich auch anders sein, wenn das Hallenbad etwa den kompletten April 2020 geschlossen war und jetzt auch schon wieder seit Monaten kein Betrieb stattfinden darf? Dabei hatte das Jahr 2020 noch gut angefangen,...

  • Bad Berleburg
  • 09.03.21
  • 64× gelesen
Lokales
Juwelier Michael Grimm will erst mal schauen, wie es anläuft mit „Click and Meet“. Er ist jedenfalls froh, wieder Kunden im Laden begrüßen zu können.
2 Bilder

"Click and meet" wenig wirtschaftlich
Shoppingerlebnis "light"

sabe/ako/win Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Einfach vorbeikommen ist nicht, Terminvereinbarung (Click and meet) ist angesagt. Auch für die SZ. Der ist via Telefon unkompliziert abgemacht, Ulrike und Michael Grimm haben zumindest am Vormittag noch Plätze frei. Im Siegerland-Center herrscht recht geschäftiges Treiben, einige Maskierte schauen durch Schaufenster, vor manchen Geschäften bilden sich erste Schlangen. Angekommen vor dem „Juwelier Grimm“ darf nach den bekannt-eingeübten Schutzmaßnahmen und...

  • Siegen
  • 08.03.21
  • 1.449× gelesen
LokalesSZ
 KVWL-Bezirksstellenleiter Dr. Martin Junker.

KVWL bremst
Doch kein zweites Impfzentrum?

bw Bad Berleburg.  Eigentlich schien der Weg schon frei für eine Impfstelle in der ehemaligen Salzmannschule in Bad Berleburg neben dem Impfzentrum in Eiserfeld, außerdem strebte der Kreis Siegen-Wittgenstein an, zusätzlich fünf Schwerpunktpraxen in Bad Laasphe, Erndtebrück, Burbach, Kreuztal und Netphen anzusiedeln. „Nach den Ergebnissen des Bund-Länder-Gipfels am Mittwoch sind wir allerdings nicht sicher, ob dieses Konzept am Ende auch wirklich so umgesetzt werden wird“, räumte Andreas Müller...

  • Bad Berleburg
  • 08.03.21
  • 1.102× gelesen
LokalesSZ
Die Fahrschulen sind im Kreisgebiet zwar weiterhin sichtbar, aber viel seltener als in „normalen“ Zeiten: Die Fahrlehrer dürfen seit Monaten nur eingeschränkt unterrichten.

In Hessen geht's doch auch!
Fahrschulen bangen um Existenz

vö Bad Berleburg. Es ist eine Menge Druck im Kessel: Sehr viele Berufsgruppen schauen am Mittwoch mit bangen Blicken auf das, was Bund und Länder in Sachen Pandemie – und ihrer Bekämpfung – auf den Weg bringen. Die Fahrschulen in Nordrhein-Westfalen läuten die Alarmglocken und warnen vor einer Insolvenzwelle. „Es ist fünf vor 12 und sprichwörtlich steht vielen Fahrschulen das Wasser bis zum Hals“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des Fahrlehrer-Verbandes Westfalen. Angst sei der...

  • Bad Berleburg
  • 03.03.21
  • 178× gelesen
LokalesSZ
Immobilie mit Potenzial: Die frühere Salzmann-Schule auf dem Bad Berleburger „Stöppel“ würde sich mit ihrer sehr guten Infrastruktur sicherlich als Standort für ein Impfzentrum eignen. Die Erreichbarkeit auch für Menschen aus dem nördlichen Siegerland würde dagegen eher für Erndtebrück sprechen (Archivbild).

Zweites Impfzentrum im Kreisgebiet verkürzt die Wege
Jetzt geht es um die Standortfrage

vö Bad Berleburg. Die von vielen Wittgensteinern erhoffte Grundsatzentscheidung steht, nun geht es vor allem um die Standortfrage: Der Kreis Siegen-Wittgenstein wird in den nächsten Tagen die Entscheidung treffen, wo das zweite Impfzentrum im Kreisgebiet (die Siegener Zeitung berichtete) – nach Eiserfeld – seine Türen öffnen wird. Und: Das Impfzentrum kann darüber hinaus mit bis zu fünf Schwerpunktpraxen kooperieren. Keine Frage: Mit der erweiterten Infrastruktur ist ein guter Anfang gemacht,...

  • Bad Berleburg
  • 03.03.21
  • 421× gelesen
Lokales
Wittgenstein wird ein eigenes Impfzentrum bekommen - weite Anfahrten nach Eiserfeld werden damit überflüssig.

Jetzt also doch
Impfzentrum für Wittgenstein

+++ Update +++ vö Siegen/Bad Berleburg. Jetzt also doch: Der Kreis Siegen-Wittgenstein kann eine zweite Impfstelle einrichten und kommt damit der Zielsetzung, eine hohe Impfquote in der Bevölkerung zu erreichen, näher. Spannend in diesem Zusammenhang: Die erste Nachricht in diesem Zusammenhang gehörte der heimischen Landtagsabgeordneten Anke Fuchs-Dreisbach (CDU), die von einer „Impfstelle“ sprach. Das Siegener Kreishaus reagierte wenige Stunden später deutlich – und kündigte ein „Impfzentrum...

  • Bad Berleburg
  • 01.03.21
  • 5.781× gelesen
LokalesSZ
Die Schmierereien auf der Fassade des früheren Eins-A-Gebäudes an der Bad Berleburger Schulstraße sind ein großes Ärgernis: Grünen-Fraktionssprecherin Susanne Bals hat die Verwaltung aufgefordert, die blaue Farbe entfernen zu lassen.

Aktivist verbreitet penetrant seine vermeintlichen Wahrheiten
„Querdenken“ hat die Region erreicht

vö Bad Berleburg. Von diesen Gedanken kann sich in den vergangenen Monaten eigentlich niemand so ganz ganz freisprechen: Es gibt einfach einzelne oder mehrere Faktoren, die in dieser Corona-Pandemie zumindest Fragen aufwerfen. Etwa solche: Warum dürfen Supermärkte Bücher, Spielzeug oder Baumaterialien verkaufen und eine Vielzahl von Kunden anlocken, während der kleine Einzelhändler um die Ecke seinen Laden schließen muss? Warum zeigen Corona-Tests falsche Ergebnisse an? Warum infizieren sich in...

  • Bad Berleburg
  • 01.03.21
  • 853× gelesen
Lokales
Dr. Holger Finkernagel möchte im Elsofftal impfen.

In Kooperation mit heimischen Apothekern
Dr. Holger Finkernagel möchte im Elsofftal impfen

vc Wunderthausen. „Leider haben wir aktuell nicht genügend Impfstoff.“ Dr. Holger Finkernagel, Hausarzt aus Bad Berleburg, berichtete im Gespräch mit der SZ über ein Projekt, das er gerne im Elsofftal durchführen würde. Dabei ging es um nichts Geringeres als die Impfung der dortigen Bevölkerung gegen Covid-19. „Die Impfung will ich gerne mit einer wissenschaftlichen Untersuchung verbinden. Alter und Vorerkrankungen sollten erfasst werden. Nach sechs Wochen beziehungsweise sechs Monaten könnte...

  • Bad Berleburg
  • 10.02.21
  • 1.089× gelesen
LokalesSZ
Die Lifte stehen still. Eine Öffnung des für die Skisaison ist noch nicht in Sicht. Viele Betreiber fürchten daher um ihre Existenz.

Angst vor Insolvenzen wächst
Liftbetreiber mucken auf

pm Winterberg. Langlauf, Rodeln, Ski- und Snowboardfahren ist erlaubt. Die Lifte aber stehen still. Während in den Wintersportorten der Region angesichts von dauerhaft niedrigen Temperaturen und vorangegangenem Schneefall beste Bedingungen herrschen, wachsen bei den zur Tatenlosigkeit verdammten Liftbetreibern Unmut und Existenzängste. „Man muss uns ermöglichen, Einnahmen zu generieren, damit wir nicht nur auf Hilfen angewiesen sind. Zumal diese bei saisonal tätigen Unternehmen wie den...

  • Bad Berleburg
  • 08.02.21
  • 665× gelesen
Lokales
Zahlreiche Friseure in Wittgenstein – wie hier in Bad Berleburg – machten am Wochenende symbolisch das „Licht an“. Mit der Aktion wollen die Betriebe auf ihre miserable Situation aufmerksam machen.

Friseure aus Wittgenstein beteiligen sich an bundesweiter Aktion
Damit das Licht nicht für immer aus geht

vö Bad Berleburg. Marina Marchel unternimmt überhaupt nicht den Versuch, ihre Situation in nette Worte zu verpacken oder schön zu reden: „Streng genommen bin ich pleite. Mein Geschäftskonto ist überzogen. Und bei genauer Betrachtung fällt auf, dass ich mindestens in den nächsten beiden Wochen auch nicht mit Einnahmen rechnen kann.“ Die Friseurmeisterin an der Bad Berleburger Poststraße ist verzweifelt, traurig, von Existenzängsten geplagt und bitter enttäuscht zugleich. Denn: Wenn die Regierung...

  • Bad Berleburg
  • 31.01.21
  • 1.160× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.