Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Die Rutschen im Freibad Daaden sind geöffnet, dürfen aber nur einzeln betreten und genutzt werden.
2 Bilder

Zutritt ausschließlich mit Saisonkarte
Freibad Daaden ab heute offen

sz Daaden. Spätestens Mainz hat am Dienstag mit der neuen Verordnung die Weichen gestellt: Heute beginnt im Daadener Freibad die Saison. Aber auch in diesem Jahr gilt gewissermaßen ein Corona-Betrieb. Heißt: Es gibt ausschließlich Saisonkarten, erhältlich im Rathaus. Und am Eingang zum Freibad ist wieder eine Ampel installiert, die anzeigt, ob noch nicht zu viele Badegäste gleichzeitig au dem Gelände sind. Die Obergrenze liegt wieder bei 300 Gästen. Das Saisonbillett hat einen persönlichen...

  • Daaden
  • 02.06.21
LokalesSZ
Die Forderung des Mittelstands nach sofortiger Abschaffung der Vorschriften rund um das Thema Homeoffice und Testpflicht in Unternehmen findet in der Region kein positives Echo.

Kritik aus der Region an BVMW-Forderung
"Fernab jeglicher Realität": Klares Ja zum Homeoffice

mir Siegen/Daaden/Olpe. Große Freude am Donnerstag in Siegen und Umgebung, der zweite Tag in Folge mit einer Inzidenz unter 50. Alte Freiheiten winken, und das tägliche Arbeiten im Homeoffice ist gar nicht so wild, hat jungen Eltern sogar Vorteile gebracht. Unverhofft am Morgen diese Nachricht aus Berlin: Angesichts des Impffortschritts fordert der Mittelstand eine sofortige Abschaffung der Homeoffice- und Testvorschriften für Unternehmen. Der Geschäftsführer des Bundesverbands mittelständische...

  • Siegen
  • 28.05.21
LokalesSZ
Auch in der Corona-Pandemie floss ordentlich Geld in die Daadener Haushaltskasse.

Solider Haushaltsplan trotz Pandemie
Daaden steuert sicher durch die Krise

damo Daaden. Schaut man nur auf die Finanzen, dann haben die Daadener das erste Jahr im Zeichen des Coronavirus erstaunlich gut weggesteckt. Am Ende des Pandemiejahrs 2020 hat die Gemeinde reichlich Geld aufs Sparbuch geschaufelt, und auch für das laufende Jahr sind im Haushaltsplan praktisch keine Einbrüche zu erkennen. Aber: Geld allein macht nicht glücklich – auch die größte Stadt im Daadetal ächzt unter der Pandemie. „Auch hier hat es Tote gegeben“, rief SPD-Sprecher Rainer Gerhardus jetzt...

  • Daaden
  • 20.05.21
Lokales
Das Freibad in Daaden wird den Juni über geschlossen bleiben. Die Öffnung ist erst Anfang Juli geplant.

Öffnung Anfang Juni geplant
Freibadfans brauchen nicht mehr viel Geduld

damo Daaden. Das Daadener Freibad soll Anfang Juni öffnen – vorausgesetzt, dass die Pandemie das zulässt. Das hat der Stadtrat Daaden am Dienstagabend beschlossen und zugleich mit einem Appell ans gesamte AK-Land verbunden: „Alle Personen im Kreisgebiet müssen sich bewusst machen, dass sie durch ihr Verhalten zu Infektionstreibern werden können und damit dazu beitragen können, dass kreisweit wieder Grundrechte eingeschränkt werden müssen“, heißt es in der Sitzungsvorlage. Denn klar ist: Nur...

  • Daaden
  • 19.05.21
Lokales
Tobias Neumann, Leiter des Tierheims Siegen, mit Rottweiler Hugo. Er wurde abgegeben, weil seine Besitzer kein Geld mehr für ihn hatten. Für Neumann sind das die ersten Signale, dass sich die finanzielle Situation vieler Menschen aufgrund der Pandemie zuspitzt.

7500 Euro vom Umweltministerium
Kleine Finanzspritze für die Tierheime

sp Siegen/Olpe/Weitefeld. Bei jährlichen Kosten von rund einer halben Million Euro sind die 7500 Euro, die das Tierheim Siegen bekommen könnte, nur ein Tropfen auf den heißen Stein. „Jeder Cent hilft uns weiter, aber das hat nichts damit zu tun, dass der Haushalt gesichert ist“, kommentiert Leiter Tobias Neumann die Corona-Hilfe, die er beim Bundesumweltministerium ab Ende der Woche beantragen kann. Einmalig können alle Tierschutzvereine, die Träger von Tierheimen sind, einen...

  • Siegen
  • 22.04.21
LokalesSZ
Die Handhabung des Schnelltests ist kein Hexenwerk: Das wurde bei der Schulung vom Daadener DRK deutlich. Trotzdem bringt die Teststrategie einige Herausforderungen für die Schulen mit sich – aber vor allem Chancen.

AK-Grundschulen bereiten sich vor
Ab nächster Woche wird getestet

damo Daaden. „Wir wurden selbst ins kalte Wasser geworfen worden. Und jetzt helfen wir anderen, schwimmen zu lernen“: Das sagt Lukas Schweitzer nicht nur – er tut es auch. Gemeinsam mit seiner Schwester Klara-Zoe hat der Rotkreuzler am Mittwoch die Grundschulen im Daadener Land abgeklappert. Der Job der Geschwister: den Lehrern erklären, wie ein Corona-Selbsttest funktioniert. Denn genau das müssen die Pädagogen in der kommenden Woche ihren Schülern vermitteln. Nach den Osterferien stellt das...

  • Daaden
  • 07.04.21
Lokales
Gelungene Premiere: Im Daadener Bürgerhaus wurde am Wochenende schon eifrig getestet.

Anstehen vor Daadener Bürgerhaus
Gelungene Premiere des Testzentrums

rai Daaden. So viele Menschen haben schon lange nicht mehr angestanden, um ins Daadener Bürgerhaus zu gelangen: Vor dem Start für das Schnelltestzentrum am Karsamstag warteten sie, um das kostenlose Angebot zu nutzen. „So viele am Anfang, das hat uns schon überrascht“, so Gerhard Holz, Vorsitzender des DRK Daaden. Das zusätzliche Testzentrum steht nun dienstags, donnerstags und sonntags von 17 bis 20 Uhr bereit. Termine sind nicht nötig, Anmeldungen unter Tel. (0 27 43) 43 85 aber hilfreich....

  • Daaden
  • 06.04.21
Lokales
Das Bild zeigt (v.l.) Stadtbürgermeister Walter Strunk mit Theresa Grünewald und Gerhard Holz vom DRK-Ortsverein Daaden vor dem Eingang des neuen Daadener Corona-Testzentrums im Bürgerhaus.

DRK nutzt das Bürgerhaus
Neues Corona-Testzentrum für Daaden

sz Daaden. Neben der Daadener Gemeinschaftspraxis Dr. Strüder & Lindenbeck, die bereits seit Beginn der Woche die Möglichkeit kostenloser Corona-Tests für alle Bürgerinnen und Bürger bietet, startet am Osterwochenende auch der DRK-Ortsverein Daaden mit einem weiteren Testzentrum im Daadener Bürgerhaus. Stadtbürgermeister Walter Strunk hatte den Kontakt zum Landesamt für Jugend und Soziales hergestellt, sodass die erforderlichen Testmaterialien kurzfristig vom DRK-Ortsverein abgeholt werden...

  • Daaden
  • 01.04.21
LokalesSZ
Marco Fischbach zeigt eine CO2-Ampel, die Rox Klimatechnik für Schule und Kita spendiert hat.
2 Bilder

Neue Raumluftfilter für Grundschule und Kita in Weitefeld
„Eines der teuersten Geräte“

rai Weitefeld. Fünf Stufen filtern nun die Luft in den Klassen der Grundschule und der kommunalen Kita in Weitefeld: Am Freitag wurden die neun eigens von der Ortsgemeinde angeschafften Raumluftfiltergeräte vorgestellt. „Es ist eines der teuersten Geräte“, räumte Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler ein – aber: „Es ist auch eines der leistungsfähigsten und effektivsten.“ Letzteres sei der Kommune als Träger wichtig. Die Firma Rox Klimatechnik stiftete neun CO2-Ampeln. Lüftungsintervall wird...

  • Daaden
  • 25.01.21
LokalesSZ
In der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf gibt es viele Autozulieferer, deren Geschäftslage zurzeit angespannt ist. Das hat im Corona-Jahr zu erheblichen Ausfällen bei der Gewerbesteuer geführt. Da der Bund diese Einbrüche mit Zahlungen kompensiert, wird der Haushalt nicht belastet. Gleichwohl kann man von einem „Gespenster-Haushalt“ sprechen.

Etat in der VG Daaden-Herdorf
Der Bund macht aus Rot Schwarz

goeb Daaden. Ein mulmiges Gefühl hatten sie alle, die Redner zur Etatplanung 2021 der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf einschließlich Bürgermeister Wolfgang Schneider am Mittwochabend im gut gelüfteten Bürgerhaus. Deshalb kamen den Kommunalpolitikern, egal welcher Partei, die Vokabeln „grundsolide“ oder „unspektakulär“ nicht so fröhlich über die Lippen wie sonst um diese Zeit. Daaden-Herdorf gilt haushaltsmäßig zwar schon immer als Klassenstreber unter den Verbandsgemeinden im Kreis, nicht unter...

  • Daaden
  • 10.12.20
LokalesSZ
Lena Hombach aus der Daadener Verwaltung (vorne) hat gemeinsam mit Stadtbürgermeister Walter Strunk die Geschenk-Aktion organisiert. Gestern nahmen die Chefinnen der Daadener Grundschulen und Kitas ein symbolisches Exemplar des Würfelspiels in Empfang.

Spiele für Kinder, Zuschüsse für Vereine
Stadt Daaden verteilt Geschenke

damo Daaden. Eigentlich hätte Walter Strunk sich für diesen Anlass eine rote Zipfelmütze aufsetzen und den Bart gute 30 Zentimeter wachsen lassen sollen: Passend zur Vorweihnachtszeit schlüpfte der Daadener Stadtbürgermeister nämlich am Montagmorgen in die Rolle des Geschenkeverteilers. 400 Mensch-ärger-Dich-nicht-Spiele werden in den nächsten Tagen den Besitzer wechseln, und alle Vereine dürfen sich auf einen Zuschuss für die Vereinskasse freuen. Warum? „Um in Zeiten der Corona-Pandemie für...

  • Daaden
  • 01.12.20
LokalesSZ
Natürlich gilt auch in Weitefeld weiter die Maskenpflicht. Aber die Gemeinde will in Kita und Grundschule nicht allein auf den Mund-Nasen-Schutz und das Lüften setzen: Jetzt sollen Luftfiltergeräte angeschafft werden.

Weitefeld wartet nicht auf Landesfördermittel
Mobile Lüftungsgeräte für Kita und Grundschule

damo Weitefeld. Eigentlich wäre Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler schon mit einem „Ja, aber“ zufrieden gewesen. Aber er hat mehr bekommen: Der Rat hat nicht nur den gewünschten Grundsatzbeschluss gefasst, für Grundschule und Kita Luftfilteranlagen anzuschaffen, sondern dem Ortsbürgermeister zugleich Handlungsfreiheit verschafft. Keßler und seine Beigeordneten können die Geräte anschaffen, ohne dass das Thema dazu nochmal im Rat oder seinen Ausschüsse beraten werden müsste. Das spart Zeit –...

  • Daaden
  • 11.11.20
LokalesSZ
Ein Foto aus besseren Zeiten: Einen Weihnachtsmarkt wird es in der Höhengemeinde in diesem Jahr nicht geben. Bei den notwendigen anderthalb Metern Corona-Abstand wäre keine echte Stimmung aufgekommen.

Beschluss im Rat Weitefeld
Weihnachtsmarkt fällt Corona zum Opfer

rai Weitefeld. Es wird in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt in der Höhengemeinde geben. Das hat der Ortsgemeinderat „schweren Herzens“ einstimmig beschlossen.„Fast täglich hören wir von neuen Hiobsbotschaften in Sachen Corona“, eröffnete Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler den Tagesordnungspunkt „Weihnachtsmarkt 2020“ bei der Sitzung am Dienstag. Umfangreich war die Sitzungsvorlage, die er vorgelegt hatte. „100 Besucher und Maske“: Er verdeutlichte, wie es sich auf dem Schulhof darstellen...

  • Daaden
  • 15.10.20
LokalesSZ
Der Abstand muss stets eingehalten werden.

Maximal 30 Badegäste
Hallenbad Daaden öffnet am Montag

dach Daaden. Das Daadener Hallenbad öffnet am kommenden Montag wieder seine Pforten. Das hat der Verbandsgemeinderat Daaden-Herdorf gestern Abend einstimmig entschieden. In Zeiten der Pandemie werden aber vorerst maximal 30 Besucher zur selben Zeit zugelassen. Dazu wird, ähnlich wie im Freibad Daaden im Sommer praktiziert, ein elektronisches Ampelsystem am Eingang installiert. Damit geht der Rat auf Nummer sicher, denn nach der aktuellen Coronaverordnung der Landesregierung wären im Daadener...

  • Daaden
  • 03.10.20
LokalesSZ
Allein in Daaden wurden 2020 1,17 Millionen Euro weniger eingenommen.

Weniger Steuereinnahmen wegen Corona
Einnahmeausfälle in Daaden-Herdorf massiv

dach Daaden. Dass viele Firmen in der Pandemie auf Kurzarbeit umgeschaltet haben, hat nicht nur vielen Arbeitnehmern den Broterwerb gesichert. Auch viele Unternehmen konnten bei mauer Auftragslage erst einmal durchatmen. Klar, so mancher Betrieb konnte unter Volllast weiterfahren, andere haben hingegen zeitweise komplett dichtgemacht. Weniger SteuernDas schlägt sich logischerweise auch in der Finanzierung der Kommunen nieder. „Was zu erwarten war“, nannte es Wolfgang Schneider am...

  • Daaden
  • 03.10.20
LokalesSZ
Die beiden stattlichen Eiben, die am Eingang des Spielplatzes an der Wiesenstraße in Emmerzhausen stehen, sollen gefällt werden.

Giftige Bäume am Spielplatz
Eiben werden gefällt

damo Emmerzhausen. Als „giftig bis sehr giftig“ stuft die Informationszentrale gegen Vergiftungen der Uniklinik Bonn die Eibe ein – das Gift, das vor allem in den Samen steckt, kann zum Tod führen. Vor diesem Hintergrund ist es ganz sicher keine schlechte Idee, dass der Emmerzhäuser Ortsbürgermeister Hans-Joachim Fries jetzt ein Angebot eingeholt hat, die beiden stattlichen Eiben, die am Eingang des Spielplatzes an der Wiesenstraße stehen, fällen zu lassen. Im Rat herrschte in diesem Punkt...

  • Daaden
  • 29.09.20
LokalesSZ
Wie groß sind die Defizite der Schüler durch das Lernen ohne Präsenzunterricht?

Das Lernen auf Distanz und die Folgen an den Schulen
„Kein Grund zur Panik“

sp/bw Siegen/Daaden/Wenden/Erndtebrück. Das neue Schuljahr ist angelaufen. Wie befürchtet, ist der Alltag aufgrund der Corona-Pandemie aber längst nicht zurückgekehrt. Einige Klassen und Lehrer müssen bereits wieder zu Hause bleiben. Wie groß die Defizite der Schüler durch das Lernen ohne Präsenzunterricht sind und wie sie jetzt wieder aufgearbeitet werden sollen, darüber sprachen einige Schulleiter mit der SZ. „Kein Grund zur Panik“, findet Sven Berghäuser, Schulleiter des Gymnasiums auf der...

  • Siegen
  • 20.08.20
LokalesSZ
Felix Weißenfels und seine Mutter Marei: Für einen Corona-Test, den sie für eine Pflegeeinrichtung benötigen, müssen sie selbst zahlen. Sie bemängeln: „Andere Leute kommen vom Strand – und das wird übernommen.“

Der kleine Felix geht für einige Tage in eine Pflegeeinrichtung
Familie muss für Corona-Test selbst zahlen

dach Daaden. Für Marei Weißenfels und ihre Familie ist es eine himmelschreiende Ungerechtigkeit: „Andere Leute kommen vom Strand – und das wird übernommen.“ Doch sie muss den Corona-Test für ihren behinderten Sohn, der von einer Pflegeeinrichtung verlangt wird, selbst zahlen. Felix, acht Jahre alt, ist ein ganz normal aussehender Junge. Kognitiv ist er allerdings auf dem Niveau eines Dreijährigen, wie seine Mutter im Gespräch mit der SZ berichtet. Die Diagnose lautet Intelligenzminderung mit...

  • Daaden
  • 07.08.20
Lokales
Hier darf demnächst geschwommen werden: das Daadener Freibad.

Planschen doch möglich
Daadener Freibad öffnet ab 26. Juni

sz Daaden. Und es öffnet doch: Am Freibad Daaden gehen ab Freitag, 26. Juni, die Tore auf. Stadtbürgermeister Walter Strunk, die Fachbereichsleiter Michael Runkel und Wolfgang Märker sowie die verantwortlichen Badeaufsichtskräfte Jörg Birk und Bernd Weber haben gemeinsam ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet, das auch mit dem Gesundheitsamt Altenkirchen abgestimmt ist. Laut Bericht aus dem Rathaus sind in diesem Jahr ausschließlich Saisonkarten zu haben, unterteilt in Kinder/Jugendliche,...

  • Daaden
  • 19.06.20
Lokales
Abstand, Masken und Frontalunterricht: Die Weitefelder Viertklässler erleben einen ganz anderen Schultag als bisher. Aber sie sind trotzdem froh, nach der Corona-Pause wieder die Schule besuchen zu können.  Foto: damo

Viertklässler sind zurück in der Schule
Ein Stückchen Normalität

damo Weitefeld. Eigentlich hätte sich Johanna den Wecker gar nicht stellen müssen: Als der nämlich um 6.30 Uhr geklingelt hat, war die Weitefelder Viertklässlerin längst hellwach. „Um 5.53 Uhr bin ich ganz von selbst aufgewacht“, erzählt sie. Und so wie ihr ging es gestern bestimmt ganz vielen Viertklässlern in Rheinland-Pfalz: Nach sieben Wochen Corona-Pause durften die Kinder aus den Abschlussklassen wieder zurück in die Schule. Und: Das Verb „durften“ ist bewusst und richtig gewählt. Denn...

  • Daaden
  • 04.05.20
LokalesSZ
Hannelore Dommus aus Daaden ist mit vielen anderen ehrenamtlichen Helferinnen sozusagen in die Massenproduktion der Mund- und Nasenschutzmasken eingestiegen. Auf dem Foto ist das blaue Vlies zu erkennen, mit dem sie die Masken verstärken.
3 Bilder

Ehrenamtliche Helfer stellen Masken her
Mundschutz aus der Nähecke

soph Bad Laasphe/Daaden/Siegen/Wenden. Sie sind überall Mangelware, medizinisches Personal ist teils verzweifelt auf der Suche nach Nachschub. Die Rede ist von Schutzmasken und zwar nicht nur von denen, die „FFP“ im Namen tragen – und den Träger tatsächlich vor einer Infektion schützen können. Sogar der dünnere Mund-Nasen-Schutz, vor allem aus dem OP bekannt, wird händeringend gesucht. Diese Masken schützen den Träger zwar nicht (!) vor einer Ansteckung, sind aber durchaus sinnvoll für...

  • Stadt Olpe
  • 25.03.20
Sport
Sascha Mockenhaupt (Bildmitte) und seine Teamkollegen vom Fußball-Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden sind unter Quarantäne gestellt worden.

Bei Hertha BSC und Wehen Wiesbaden (mit Update)
Zwei weitere Profis aus der Region in Quarantäne

ubau Siegen. Jetzt hat es zwei weitere Fußball-Profis aus der Region erwischt! Nachdem bereits der Alcher Sven Michel vom SC Paderborn aufgrund einer bestätigten Corona-Infektion seines Teamkollegen Luca Kilian in häusliche Isolation geschickt worden war (die SZ berichtete), traf es nun auch den Daadener Thomas Kraft vom Erstligisten Hertha BSC und den aus Friedewald stammenden Sascha Mockenhaupt vom Zweitliga-Club SV Wehen Wiesbaden. Bei Hertha BSC soll nach Informationen der "Bild"-Zeitung...

  • Daaden
  • 17.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.