Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales SZ-Plus
Die Hitze treibt die Menschen in die Freibäder - in der Vergangenheit allzu oft auch ins Rothaarbad nach Bad Berleburg. In diesem Jahr allerdings ist alles anders: Es gelten Hygiene- und Abstandsregeln.

Kommunen arbeiten Konzepte aus
Frei- und Hallenbäder vor der Wiedereröffnung

tika/bw Wittgenstein. Längst herrschen sommerliche Temperaturen, wenngleich das Wetter an diesem Wochenende laut Vorhersage eher bedingt schön sein soll. Dennoch bereiten sich die Kommunen auf die Wiedereröffnung ihrer Frei- und Hallenbäder vor – unter Einhaltung aller in der Coronaschutzverordnung vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen. Die Altkreis-Kommunen Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück bereiten sich vor – indem sie Konzepte erarbeiten. Denn theoretisch hat die...

  • Erndtebrück
  • 20.05.20
  • 117× gelesen
Lokales
In einer Videokonferenz besprach sich Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau mit den Vorsitzenden der Schieß- und Schützenvereine. Foto: Gemeinde

Videokonferenz für Schützenvereine
Trainingsbetrieb könnte für etwas Belebung sorgen

sz Erndtebrück. Bürgermeister Henning Gronau und der Ausschussvorsitzende für Soziales, Sport und Kultur, Tim Saßmannshausen, luden jetzt die Vorsitzenden der Erndtebrücker Schieß- und Schützenvereine zu einem gemeinsamen Treffen ein – wie momentan üblich per Videokonferenz. „Die Gemeinde Erndtebrück steht, wie sich in den vergangenen Jahren oft gezeigt hat, für ein ganz besonderes Vereinsleben“, sagte Henning Gronau zur Einleitung. Bei diesem virtuellen Treffen ging es um den aktuellen...

  • Erndtebrück
  • 18.05.20
  • 120× gelesen
Lokales SZ-Plus
In Reih und Glied machen die Chöre schon viel her – wie soll das nur funktionieren, wenn alle Sänger sechs Meter Abstand zueinander halten sollen? Eine entsprechend große Bühne gibt es gar nicht für Chöre wie den MGV „Sangeslust“ Birkefehl. Archivfoto: Björn Weyand

Viel Sängerfrust statt Sangeslust
Für die Chöre bleibt Corona eine prekäre Situation

bw Birkefehl. Die Situation für die Chöre ist in der Corona-Krise prekär. Während langsam etwas Leben in die Sportvereine einkehrt, ist an einen Wiedereinstieg in Proben für die aktiven Sängerinnen und Sänger bislang undenkbar. Und ein guter Teil der Aktiven gehört ja der Risikogruppe der älteren Menschen an. Die SZ sprach über diese Situation mit dem Birkefehler Christian Dellori, Vorsitzender des Sängerkreises Wittgenstein. SZ: Haben Sie Angst um die Zukunft des heimischen Chorwesens? ...

  • Erndtebrück
  • 16.05.20
  • 378× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Corona-Krise wirkt sich massiv auf die Einnahmen der Wittgensteiner Kommunen aus.

Corona wirkt sich auf Einnahmen aus
Rathäuser brauchen Rettungsschirm

bw Wittgenstein. Auf Hiobsbotschaften sollten die Kommunen sich einstellen, denn die Corona-Krise wird sich finanziell auf die Haushalte der Städte und Gemeinden erheblich auswirken. Nicht umsonst fordert die Bürgermeister-Konferenz vom Land den Rettungsschirm für die Kommunen. Aber wie schlimm ist die Situation schon jetzt nach knapp zwei Monaten des Lockdown und in Zeiten von Kurzarbeit und schlechter Auftragslage in vielen Unternehmen? • Bad Berleburg: Kämmerer Gerd Schneider will noch...

  • Bad Berleburg
  • 13.05.20
  • 73× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mit Maske und dem nötigen Abstand ist eine Blutspende weiterhin möglich. Die Abläufe sind verändert, die Bereitschaft zur Spende aber ungebrochen. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sind Konserven noch dringender notwendig als ohnehin üblich.

DRK registriert große Solidarität
165 Menschen spenden Blut in der Corona-Krise

tika Birkelbach. Ängste, Nöte, Sorgen – in Zeiten der Corona-Pandemie sind sie zweifellos vorhanden. Und doch gehen viele Menschen auf bemerkenswerte Weise damit um und tragen ihren Teil dazu bei, die Krise zu meistern. Eine Tatsache, die sich tatsächlich auch quantitativ niederschlägt. Der Blutspendedienst West des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) verbuchte zuletzt rund 20 Prozent mehr Spenden als üblich. „Ganz so viel ist es bei uns nicht. Das kommt aber auch deshalb, weil die Bundeswehr in...

  • Erndtebrück
  • 07.05.20
  • 172× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch im Gemeindegebiet Erndtebrück wird erst im Jahre 2021 wieder auf Königsvögel geschossen. Foto: Björn Weyand

Schützenvereine sagen Feste ab
Soziale Verantwortung ist an erster Stelle

bw Erndtebrück. Gemeinsam haben die Schieß- und Schützenvereine aus dem Gemeindegebiet Erndtebrück im Jahre 2015 einen starken Westfälischen Schützentag ausgerichtet. Gemeinsam und damit überaus kameradschaftlich verkünden sie nun fünf Jahre später die Absage ihrer Schützenfeste aufgrund der Beschränkungen in der Corona-Krise, „da wir diese Situation alle gemeinsam bewältigen müssen“, wie Jannik Schön als Pressewart des Erndtebrücker Schützenvereins es formuliert. In den sieben Vereinen bleibt...

  • Erndtebrück
  • 07.05.20
  • 262× gelesen
Lokales
Dr. Annia Röhl, Dr. Oliver Haas, Bürgermeister Henning Gronau und Christoph Schorge (v.l.) als Besitzer der Eder-Arkaden stellten das Konzept des Behandlungszentrums für Atemwegsinfektionen mit gleichzeitiger Testung auf Covid-19 vor. Das Zentrum zog jetzt eine erste positive Bilanz. Alle Tests verliefen bislang negativ. Foto: Timo Karl

Neues Zentrum zieht erste Bilanz
Erndtebrück behält weiter seine weiße Corona-Weste

sz Erndtebrück. Das Zentrum zur Diagnostik und Behandlung von Atemwegsinfektionen wurde am 23. April in den Eder-Arkaden in Erndtebrück eröffnet und in dieser Zeit wurden etwa 130 Patienten mit leichten bis schweren Atemwegsinfektionen untersucht und gleichzeitig auf Covid-19 getestet. Erfreulicherweise konnten bislang alle Patienten negativ getestet werden, wie das Zentrum gemeinsam mit der Gemeinde Erndtebrück in einer ersten Bilanz bekannt gab. Darüber hinaus habe das Zentrum durch seine...

  • Erndtebrück
  • 05.05.20
  • 271× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gemeinsam Musik machen in Corona-Zeiten: Die jungen Mitglieder der Rockband „Rayquasa“ aus Erndtebrück haben per Skype einen Weg gefunden, trotz des Kontaktverbots zusammen an ihren Songs zu arbeiten.

Online-Proben in Corona-Zeiten
„Rayquasa“ goes Skype

ako Erndtebrück. Keine gemeinsamen Proben, keine Konzerte vor Publikum und kein Applaus: Die Corona-Krise trifft auch die Musikszene mit voller Härte. Weil die meisten Veranstaltungen und Festivals abgesagt wurden, stehen Sänger und Bands in diesem Jahr vor einer ungewissen Zeit. Davon betroffen ist auch die Rockband „Rayquasa“ aus Erndtebrück. Während die jungen Künstler 2019 über 20 Live-Auftritte absolvierten, haben sie wegen der Pandemie in diesem Jahr erst ein Wohnzimmerkonzert spielen...

  • Erndtebrück
  • 29.04.20
  • 169× gelesen
Lokales
Die kommunalen Haushalte stehen durch Corona unter Druck. Deshalb fordert die Erndtebrücker SPD-Fraktion einen Schutzschirm des Landes. Foto: Björn Weyand

Finanzielle Corona-Folgen
Erndtebrücker SPD fordert einen Schutzschirm

sz Erndtebrück. Die SPD-Ratsfraktion Erndtebrück fordert in einer Pressemitteilung einen Schutzschirm des Landes für die Städte und Gemeinden, um die kommunale Handlungsfähigkeit und Daseinsvorsorge weiter aufrecht erhalten zu können. Es sei klar, dass alle Kommunen, und damit auch Erndtebrück, in Folge der Corona-Pandemie hohe Einnahmeausfälle haben werden. Das werde insbesondere die Gewerbesteuer betreffen, da viele Selbstständige, Betriebe und Unternehmen um ihr Überleben kämpfen. Das...

  • Erndtebrück
  • 28.04.20
  • 387× gelesen
Lokales SZ-Plus
Müssen die Kühe in Kurzarbeit? Erste deutsche Molkereien fordern, die Milchmengen zu reduzieren, die heimischen Bauern stehen (noch) nicht unter Druck. Foto: Björn Weyand

Kühe bald in Kurzarbeit?
Meinungen gehen bei der Milchmenge auseinander

bw Erndtebrück. Etwa 32 Cent erhalten Landwirte derzeit im Schnitt für den Liter Milch. Das ist schon zu wenig, die Produktionskosten liegen bei 43 Cent. Dass Milchbauern deshalb mit der Bezahlung für ihr Erzeugnis nicht zufrieden sind, ist kein Wunder. Nun droht aber noch mehr Ungemach, das neben der extremen Trockenheit für weitere Ängste sorgt: Die ersten deutschen Molkereien setzen Landwirte unter Druck, weniger Milch zu liefern – zwischen fünf und zehn Prozent. Droht jetzt auch den Kühen...

  • Erndtebrück
  • 28.04.20
  • 232× gelesen
Lokales SZ-Plus
Rene Groesdonk (r.) verteilte gemeinsam mit Gabriele Groesdonk (Bildmitte) vor der Erndtebrücker Filiale des Discounters Lidl Masken die Mund-Nasen-Masken – unter anderem an Karin Saft (l.). Foto: Timo Karl

Aktion lief auch in Erndtebrück
DRK-Helfer verteilen 300 Mund-Nasen-Masken

tika Erndtebrück. Mund-Nasen-Masken sind dieser Tage ein teures Gut – die Preise, die manche Händler für einen simplen Einwegsschutz aufrufen, grenzen an Wucher. Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuz (DRK) drehte den Spieß am Montag um. Mit Inkrafttreten der Maskenpflicht in Nordrhein-Westfalen etwa in Supermärkten, Bussen und Bahnen verteilten ehrenamtliche Helfer zahlreiche Schutzmasken an neuralgischen Punkten – auch in den drei Kommunen im Altkreis Wittgenstein. In Erndtebrück etwa...

  • Erndtebrück
  • 27.04.20
  • 422× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch Sophia Janson, Schülerin der Klasse 7 b an der städtischen Realschule Bad Berleburg, beteiligt sich mit großem Engagement.
2 Bilder

Frauen nähen ehrenamtlich
Stoffmasken für den Altkreis Wittgenstein

ako Berghausen. Weiß, bunt oder mit verschiedenen Mustern versehen: Immer mehr Menschen tragen wegen der Corona-Pandemie im Alltag Stoffmasken – auch Alltagsmasken genannt. Während einige Bundesländer bereits eine Maskenpflicht eingeführt haben, ist das Tragen auch in Nordrhein-Westfalen ab kommenden Montag verpflichtend. Somit scheint der Bedarf in der heimischen Bevölkerung derzeit immer größer zu werden. Während sich einige ihren Mundschutz mittlerweile zu Hause selbst nähen, gibt es auch...

  • Bad Berleburg
  • 23.04.20
  • 578× gelesen
Lokales
70 selbstgenähte Mundschutz-Masken gingen an das AWo-Seniorenzentrum Erndtebrück, wo sie sicher eine sehr gute Verwendung finden. Foto: privat

Rosengarten Alter Friedhof
Mundschutz-Masken für die Senioren genäht

sz Erndtebrück. In der Zeit der Corona-Krise geht es auch bei den Initiatorinnen des Rosengartens Alter Friedhof in Erndtebrück nicht nur um Rosen. Da es auch für Senioren- und Pflegeheime immer noch schwierig ist, ausreichend Schutzmasken zu erhalten, haben Renate Ludwig-Bernshausen und Antje Laues-Oltersdorf jetzt gut waschbare Stoffe besorgt. Unterstützt von fleißigen Näherinnen übergaben sie nun 70 selbstgenähte Mundschutz-Masken an das AWo-Seniorenzentrum Erndtebrück, wo sie sicher eine...

  • Erndtebrück
  • 22.04.20
  • 531× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dr. Annia Röhl, Dr. Oliver Haas, Bürgermeister Henning Gronau und Christoph Schorge (v. l.) als Besitzer der Eder-Arkaden stellten das Konzept des Behandlungszentrums für Atemwegsinfektionen mit gleichzeitiger Testung auf Covid-19 vor. Foto: Timo Karl

Behandlungszentrum in Erndtebrück
Corona? Klarheit in kurzer Zeit erhalten

tika Erndtebrück. Ein Land, das für seine Bürokratie geradezu verschrien ist, beweist in der Krise größte Flexibilität – sofern der politische Wille dafür vorhanden ist. Vieles ist plötzlich in kurzer Zeit möglich – und diese Tatsache ist eine der wenigen positiven Seiten der Corona-Pandemie, eine langfristige Perspektive für die Zeit nach der Virus-Krise. Eine kurzfristige Perspektive ist die Eröffnung eines Behandlungszentrums für Atemwegsinfektionen mit gleichzeitiger Testung auf Covid-19 in...

  • Erndtebrück
  • 21.04.20
  • 622× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein besondere Kulisse für einen besonderen Tag: In der Orangerie im Bad Berleburger Schlosspark können sich Paare auch in Corona-Zeiten weiterhin das Jawort geben.

Heiraten im "kleinen Kreis"
Corona: Trauung nur mit Einschränkungen möglich

ako Wittgenstein. Für viele Paare ist es der wohl schönste Tag im Leben: die eigene Hochzeit. Meist wird diese frühzeitig und mit viel Energie und Aufwand geplant. Angefangen vom Kauf des Brautkleides bis zur Auswahl der Location – der besondere Tag soll für viele bis ins letzte Detail perfekt sein. Auch der Termin beim Standesamt steht oft seit Monaten fest. Doch das Corona-Virus macht auch vor der Eheschließung keinen Halt. Aufgrund der Verordnungen kommt es zu zahlreichen Einschränkungen des...

  • Wittgenstein
  • 16.04.20
  • 538× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bislang war die Ratsarbeit in Erndtebrück von den Einschränkungen durch die Corona-Krise nicht allzu sehr beeinflusst. Das ändert sich jetzt aber.

Gemeinde Erndtebrück
Verzicht auf eine Erhebung der Elternbeiträge

bw Erndtebrück. Bislang war die Ratsarbeit in Erndtebrück von den Einschränkungen durch die Corona-Krise nicht allzu sehr beeinflusst – die letzte regulär terminierte Sitzung fand vor der Verschärfung der Situation statt, bislang haben die Gremien in der Edergemeinde noch nicht wieder getagt. Jetzt liegt aber die erste Absage vor: Der für Mittwoch, 22. April, vorgesehene Ausschuss für Schule und Jugend im Rathaus fällt aus. Ob die in den folgenden Wochen angesetzten Sitzungen stattfinden...

  • Erndtebrück
  • 16.04.20
  • 204× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Zulassung von Kraftfahrzeugen kann derzeit nicht bei der Kreisverwaltung in Bad Berleburg (Foto) stattfinden. Für die Dienstleistung müssen Autohändler nach Siegen ausweichen.

Autoverkauf trotz Corona
Händler haben alternative Möglichkeiten

ako Wittgenstein. Viele Kunden nutzen normalerweise gerade rund um Ostern die Zeit, sich in Autohäusern umzuschauen und beraten zu lassen, auch um ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug zu kaufen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie ist alles anders: Die Autohäuser sind wegen der Verordnungen – abgesehen natürlich vom Werkstattbetrieb – bereits seit einigen Wochen geschlossen. Der Verkauf vor Ort ist nicht möglich. Wer jetzt trotzdem einen Pkw anschaffen möchte, kann dies tun – allerdings auf...

  • Wittgenstein
  • 15.04.20
  • 1.410× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Weidelbacher Weiher abseits des Ilsetals ist ein beliebtes Ziel von Spaziergängern. Um allerdings zu große Ansammlungen zu unterbinden, ist die Ruhebank abmontiert und die Sitzgelegenheiten oberhalb sind abgesperrt (hier im Bild).

Ordnungsämter loben Wittgensteiner
Wenige Verstöße gegen Corona-Schutzvorschriften

bw Wittgenstein. Eigentlich herrschten am Osterwochenende perfekte Wetterbedingungen für gemeinsame Aktivitäten in der Natur: Die Sonne verwöhnte die Menschen an den Feiertagen. Nur das Corona-Virus und die mit ihm verbundenen Einschränkungen (inklusive des Kontaktverbots) trübten die Stimmung, denn Spaziergänge im größeren Kreis sind ja untersagt. Verboten waren nicht nur die Osterfeuer. Auch an Ostern führten die Wittgensteiner Ordnungsämter entsprechende Kontrollen durch, um die Einhaltung...

  • Wittgenstein
  • 15.04.20
  • 284× gelesen
Lokales
Das Beet an der Erndtebrücker Kirche füllte sich rasch.  Foto: Martin Völkel

Kirchengemeinde Erndtebrück
Weniger Nähe – dafür aber mehr Blumen

vö Erndtebrück. Ostern war in diesem Jahr deutlich anders – und auch Kirche fand in Zeiten von „Corona“ nicht wie gewohnt statt. Weil die Kirchen leer bleiben mussten, um das Virus möglichst weiter einzudämmen, reagierten die Gemeinden kreativ. Es wurden Online-Angebote geschaffen und es ging bunt zur Sache. An der evangelischen Kirche in Erndtebrück wurde ein Beet in Form eines Regenbogens angelegt – ein schönes Zeichen der Hoffnung und Zuversicht.

  • Erndtebrück
  • 14.04.20
  • 108× gelesen
Lokales SZ-Plus
Erndtebrück blieb bislang von einem positiven Corona-Test verschont. Dies könnte durch eine vergleichsweise geringe Bevölkerungsdichte bedingt sein.

Keine bestätigte Infektion
Corona bleibt der Edergemeinde bislang fern

tika Erndtebrück. Die Welt kämpft mit dem Corona-Virus – von der Pandemie ist keine Region auf dem Globus ausgeschlossen. Das öffentliche Leben in Deutschland ist nahezu zum Erliegen gekommen, für Lockerungen ist es noch zu früh, sagen sowohl der Deutsche Ethikrat als auch Bundes- und Landesregierung – wenngleich der Ethikrat angemahnt hat, dass zumindest eine Diskussion über Lockerungen erlaubt sein muss, um nicht in einen Obrigkeitsstaat abzurutschen. Dennoch, die Anzahl der Infizierten und...

  • Erndtebrück
  • 09.04.20
  • 1.167× gelesen
Lokales
Am Dienstag startete die Packaktion im Hotel Edermühle in Erndtebrück.
2 Bilder

Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel
Die Not in der Krise schnell lindern

tika Erndtebrück/Bad Berleburg. Unter normalen Umständen brauchen Aktionen wie diese einen langen Vorlauf. Normal ist allerdings dieser Tage nichts – und deshalb brauchten Jörg Schorge und die Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel gerade einmal eine Woche, um die Soforthilfe für Bedürftige in der Edergemeinde sowie der Kurstadt auf die Beine zu stellen. Denn im Zuge der Corona-Pandemie musste bundesweit das Gros der Tafeln schließen – auch in Bad Berleburg und Erndtebrück. Für die Kunden eine...

  • Erndtebrück
  • 07.04.20
  • 3.238× gelesen
Lokales
Auf AST ist Verlass: Nach einem Telefonat hat die Firma aus Erndtebrück innerhalb kürzester Zeit die Kanister für die Abholung bereitgestellt, die der Kreis benötigte. Foto: Unternehmen
2 Bilder

Firma AST spendete Kanister
Gelebter Zusammenhalt in herausfordernden Zeiten

sz Erndtebrück. Es ist eine dieser Geschichten, die im Moment zeigt, wie groß laut Mitteilung der Gemeindeverwaltung der Zusammenhalt in Erndtebrück ist. In dieser Woche erreichte Bürgermeister Henning Gronau die Meldung des Kreises Siegen-Wittgenstein, dass man kurzfristig zur Verteilung von Desinfektionsmitteln eine größere Anzahl von Kanistern benötigt. Die Anfrage ging an die Gemeinde Erndtebrück, weil dort mit der Firma AST ein international bekannter Hersteller von Kanistern...

  • Erndtebrück
  • 03.04.20
  • 401× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.